Startseite » Afrika » Kenia » Bergbesteigungen » Mt. Kenya & Safari

Mt. Kenya & Safari

Karibu ! Auf dieser Reise trekken Sie am zweithöchsten Berg Afrikas und lernen gleichzeitig die Tier- und Pflanzenwelt Kenias kennen. Es erwartet Sie eine Tour ohne großen Touristenansturm in traumhafter Natur. Um vom heimatlichen Stress abzuschalten und zum Ankommen in Afrika haben wir einen extra Tag mit einer Safari bei den Nashörnern von Solio eingebaut. Erst danach erfolgt die Besteigung des höchsten Trekking-Punktes Point Lenana (4.985 m) in 5 Tagen. Sie führt auf der landschaftlich spektakulärste Route, der Sirimon Route durch Regenwald und Moorzone. Abwärts geht es über die Chogoria Route, durch Bambuswald und wildreiche Gegend. Der Hauptgipfel (Batian) ist nur den Kletterern vorbehalten. Im Anschluß wartet eine 3 Tage Safari-Tour im Aberdare NP und Samburu Reservat und/oder die Kombination mit Kilimanjaro oder einem Badeaufenthalt in Kenia.

Fotos
Reiseverlauf
Detailprogramm1. Tag: Anreise nach Kenia

Anreise zum Flughafen nach Frankfurt/Wien. Am Abend Flug mit Ethiopian Airlines nach Kenia zum Flughafen in Nairobi (oder auf Anfrage mit Turkish Airlines ab fast allen großen Flughäfen).

2. Tag: Ankunft in Kenia und Fahrt zum Fuße des Mt. Kenya — [A]

Ankunft gegen Mittag am Flughafen in Nairobi. Nach der Begrüßung beginnt Ihre Fahrt, erst durch Millionenstadt Nairobi und dann auf einer gut ausgebauten Asphaltstraße, ca. 4-5 Stunden (ca. 200 km), nach Nanyuki einer Kleinstadt am Fuße des Mt. Kenia National Park. Hier übernachten Sie in der sehr schönen Rhino Watch Lodge. Nach dem Abendessen haben Sie das Briefing mit Ihrem Bergführer für die bevorstehende Mt. Kenya Trekkingtour. Übernachtung Rhino Watch Lodge.

3. Tag: Nashorn Safari in Solio — [F/BL/A]

Heute ist Safari Pirschfahrt angesagt. Das Solio Schutzgebiet ist einer der schönsten Naturparks in Afrika. Der Park befindet sich seit Generationen in Privatbesitzt und ist daher kaum bekannt. Neben der weltgrößten Population an Breitmaulnashörner leben hier auch fast einhundert Tiere des Spitzmaulnashorns. Außer den Kolossen sind hier auch fast alle anderen Wildtiere Kenias zu beobachten. Löwen und Leoparden teilen sich den Lebensraum mit Geparden, Büffeln, Zebras, Giraffen, Antilopen und Gazellen. Am Abend Briefing durch Ihren Bergführer für die bevorstehende Mt. Kenya Trekkingtour. ÜN Rhino Watch Lodge.

3. Tag: Start Mt. Kenya Trekking : Nanyuki – Old Moses Camp (3.500 m) — [F/BL/A]

Nach dem Frühstück startet die Bergbesteigung! Sie fahren ca. 1 Std. bis zum Sirimon Gate auf ca. 2600 m. Unterwegs passieren Sie den Äquator. Am Sirimon Gate erfolgt Ihre Registrierung und Sie treffen Ihre Begleitmannschaft, welche Sie die nächsten Tage begleiten wird. Nach einer ca. 4 stündigen leichten und sehr langsamen Wanderung durch die sehr schöne und offene Landschaft des Mt. Kenya, entlang des Bergregenwaldes, erreichen Sie das Old Moses Camp. Übernachtung in Hütten in Mehrbettzimmern.

4. Tag: Old Moses Camp – Shipton Camp (4.250 m) — [F/BL/A]

Start gegen 8 Uhr und der heutige Aufstieg führt leicht ansteigend durch eine wunderschöne Moorlandschaft mit den charakteristischen Lobelien und Senecien. Dabei passieren Sie 3 wunderschöne Täler (Mackinders, Teleki, Liki). Der Blick auf die Pflanzen- und Bergwelt des Mt. Kenya ist einfach fantastisch. Nach ca. 8 Stunden erreichen Sie am Ende des Tales das Shipton Camp und genießen den fantastischen Blick auf den Berg mit seinen beiden Hauptgipfeln Nelion (5.188 m) und Batian (5.199 m)! Übernachtung in der Mehrbett-Hütte.

5. Tag: Akklimatisationstag – Shipton Camp (4.250 m) — [F/M/A]

Der heutige Tag dient der besseren Akklimatisierung. Dabei unternehmen Sie eine kleine ca. 3 stündige Wanderung direkt unterhalb der beiden Felstürme Nelion und Batian zum 4.500 m hohen Pass. Von dort haben Sie einen guten Ausblick auf den Point Lenana und auf die Seen Tarn und Oblong. Der Nachmittag steht Ihnen für die Erholung zur Verfügung. Abendessen und Übernachtung in der Hütte.

6. Tag: Shipton Camp – Point Lenana (4.985 m) – Chogoria Bandas — [F/BL/A]

Nach dem zeitigen Frühstück (ca. 3 Uhr) starten Sie gegen 3:30 Uhr und steigen zum Point Lenana (4.985 m) auf. Der Weg ist teilweise steil und je höher Sie kommen, desto dünner wird die Luft. Der letzte Teil ist im felsigen Gelände (ohne Klettern). Doch der Lohn für die Mühe ist dann, bei schönen Wetter, der Anblick der aufgehenden Sonne, die Purpur verfärbten Gletscherfelder des Lewis Gletschers, der Blick zur Mackinders Hut und die bizarren Felsspitzen der beiden Hauptgipfel. Der Abstieg erfolgt dann ca. 2 Std. über die Nordseite zur Mintos Hut (4.200 m). Hier kleines Frühstück und weiterer Abstieg über die Chogoria Route durch herrliche Landschaft, vorbei an Lobelien, einer gewaltigen Schlucht mit Gletschersee und Sumpflandschaft. Ca. 6 Stunden Mursch bis zu den idyllisch liegenden Chogoria Bungalows auf ca. 3.020 m, welche Sie am späten Nachmittag erreichen werden. Gehzeit ca. 10-12 Stunden. Die Bungalows sind sehr schön gelegen und bieten eine heiße Dusche und ein Kaminzimmer, wo man am Abend die Tour Revue passieren lassen kann. Übernachtung Bungalows.

7. Tag: Abstieg bis Chogoria – Fahrt nach Nairobi — [F]

Am Morgen setzen Sie Ihren Abstieg bis zum Eingang des Nationalparks fort. (Mit etwas Glück können Sie dabei sogar noch Büffel, Elefanten oder Antilopen beobachten. Je nach Zustand des Fahrwegs werden Sie entweder unterwegs von einem Geländewagen abgeholt oder Sie müssen bis zum Dorf Chogoria wandern. Hier gibt es dann eine kleine Feier mit Ihrer Begleitmannschaft. Danach wird Ihr Gepäck verstaut und Sie fahren zurück nach Nairobi. Ankunft gegen 16 Uhr. Übernachtung im Sentrim Boulevard Hotel oder Pendana Guesthouse.

8. Tag: Rückflug nach Europa oder Bade-Verlängerung in Kenia oder Sansibar — [F]

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen, wo Ihr Rückflug nach Frankfurt/Wien auf Sie wartet. Bei Verlängerung Mombasa: Fahrt oder Flug nach Mombasa.

Verlängerung Sansibar: Flug nach Sansibar und Beginn Ihres Badeaufenthaltes.9. Tag: Ankunft

Ankunft am frühen Morgen in Frankfurt/Wien. 3 Tage Safari-Verlängerung

8. Tag: Chogoria Gate – Aberdare NP — [F/M/A]

Nach der Verabschiedung vom Team wartet Ihr Fahrzeug und Sie fahren nach Aberdare. Anschließend Mittagessen im Country Club und Pirschfahrt im Aberdare NP zur Ark Lodge. Am Abend können Sie die Wildtiere direkt von der Lodge aus beobachten. ÜN The Ark Lodge.

9. Tag: Aberdare NP - Samburu NP — [F/BL/A]

Am frühen Morgen Pirschfahrt im Aberdare NP bis 11 Uhr. Danach Transfer in den Norden in das durch seine großen Elefantenherden, Netzgiraffen und Oryxantilopen bekannte Samburu Reservat. Pirschfahrt am Nachmittag. ÜN Samburu Sopa Lodge.

10. Tag: Samburu Safari — [F/BL/A]

Ganztägige Pirschfahrt im wenig besuchten Samburu Reservat. Sie haben gute Chancen, die großen Raubkatzen zu Gesicht zu bekommen. ÜN Samburu Sopa Lodge.

11. Tag: Rückfahrt nach Nairobi — [F]

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Nairobi. ÜN Sentrim Boulevard Hotel oder Pendana Guesthouse.

12. Tag: Rückflug nach Europa oder Bade-Verlängerung in Kenia oder Sansibar — [F]

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen, wo Ihr Rückflug nach Frankfurt/Wien auf Sie wartet. Bei Verlängerung Mombasa: Fahrt oder Flug nach Mombasa. Verlängerung Sansibar: Flug nach Sansibar und Beginn Ihres Badeaufenthaltes.

13. Tag: Ankunft

Ankunft am frühen Morgen in Frankfurt/Wien.

Legende: [F] Frühstück, [M] Mittagsessen, [BL] Lunch Box, [A] Abendessen
Leistungen
  • Flüge mit Ethiopian Airlines, Economy Class (2 x 23 kg Freigepäck + 6 kg Handgepäck)
  • alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • 5 Tage Mt. Kenya Trekking über Sirimon Route
  • 1 Tag Safari im Solio Nashornresort mit Vollpension, Parkeintritten, Pirschfahrt
  • Vollpension während der Mt. Kenya Besteigung
  • Abgekochtes Wasser, schwarzer Tee, Kaffee und Milchpulver bei der Besteigung
  • Übernachtung in Hütten bei der Mt. Kenya Besteigung (Zelte, wenn Hütten besetzt oder gewünscht),
  • Park- und Campgebühren für den Mt. Kenya
  • Guides, Koch und Träger und deren Bezahlung
  • komplettes Küchenequipment,
  • Bergrettungsgebühren
  • erfahrener englischsprechender kenianischer Bergguide
  • deutschsprechender AT REISEN Reiseleiter ab 8 Teilnehmern
  • 2 Übernachtung im ½ DZ mit DU/WC im Sentrim Boulevard Hotel Nairobi oder Pendana Guesthouse inkl. Frühstück
  • 2 Übernachtungen im ½ DZ mit DU/WC in der Rhino Watch Lodge, inkl. Halbpension
  • Safari: 4 x4 Geländewagen, 3 x ÜN in Komfort Lodges, alle Parkgebühren, Vollpension, englischsprechender Fahrer-Guide
  • Vorbereitungsgespräch am Telefon
Nicht enthaltene Leistungen
  • Visakosten (Kenia z. Z. 50,- USD)
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke / Softdrinks, alkoholische Getränke
  • Trinkgelder Empfehlungen (65,- Euro für Mt. Kenya,ca. 2-3 USD je Hotel)
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge, Versicherung
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Rail & Fly (70,- EUR bei Buchung; 95,- EUR nach Ticketausstellung)
Gruppentermine
Von ... bisPreis pro PersonEZZ
mit Safari18.09. - 30.09.183390 EUR395 EURAnfrageBuchen
ohne Safari18.09. - 27.09.182690 EUR240 EURAnfrageBuchen
mit Safari25.02. - 09.03.193390 EUR395 EURAnfrageBuchen
  • Termine
  • 18.09. - 30.09.2018 3390 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 18.09. - 27.09.2018 2690 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 25.02. - 09.03.2019 3390 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • mehr Termine
Kontakt

Maximilian Welsch

+49 (0) 341 55 00 94-33
Mo-Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
  • suchen
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene
Urlaubskino von AT REISEN
Zuletzt angesehene Reisen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren Ablehnen