Startseite » Afrika » Madagaskar » Madagaskar Kompakt

Madagaskar Kompakt

Lernen Sie die Höhepunkte Madagaskars auf unserer neuen Gruppenreise kennen. Sie starten Ihre Reise in der quirligen Hauptstadt Antananarivo, kurz Tana genannt. Schon nach kurzer Zeit verlassen Sie die laute und hektische Metropole und tauchen ein in endlose Reisterrassen, die noch traditionell
mit den Zebus (einheimische Rinderart) und einem Pflug bestellt werden. Erleben Sie die mannigfaltige Tierwelt der Lemuren und Chamäleons im Andasibe Reservat und im Ranomafana Nationalpark. Im Isalo Nationalparkunternehmen Sie eine schöne Wanderung durch eine einzigartige zerklüftete Gebirgslandschaft zu einem natürlichen Pool, wo Sie sich erfrischen können. Während der Überlandfahrten haben Sie immer wieder die Möglichkeit, mit den Einheimischen in Kontakt zu treten. Unterwegs besuchen Sie eine Schule und haben auch dort die Möglichkeit, einen kleinen Einblick in den Alltag der Madagassen zu erhaschen.

Fotos
Reiseverlauf
Detailprogramm1. Tag: Ankunft

Sie werden am Flughafen von Antananarivo in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel im Stadtzentrum gebracht. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung: Standard: Residence Lapasoa oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Bad); Komfort: Hotel Carlton oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Bad).

2. Tag: Antananarivo – Andasibe — [F]

An diesem Morgen fahren Sie nach Andasibe durch die grüne und üppige Vegetation des Ostens Madagaskars. Diese erste Station bringt Sie zum feuchtwarmen Teil des Landes mit vielen Wäldern und Seen. Unterwegs passieren Sie Merinadörfer, die in den felsigen Bergen gelegen sind. Sie erreichen Andasibe am Nachmittag und checken im Hotel ein. Später am Abend (ca. 19:00 Uhr) unternehmen Sie eine abendliche Wanderung, um nachtaktive Lemuren und andere Tiere zu beobachten. Danach geht es zurück zum Hotel, wo Sie eine ruhige Nacht verbringen. Übernachtung: Standard: Grace Lodge oder ähnliche (Bungalows mit eigenem Badezimmer, Veranda); Komfort: Andasibe Hotel oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer und Veranda). Distanz: 150 km Abfahrt: ca. 10:00 Uhr

3. Tag: Andasibe Nationalpark — [F]

Sie beginnen Ihren Morgen mit einem Besuch des „Special Reserves“ in Andasibe, um die Indri - die größten Lemuren der Insel - zu sehen. Dieses 810 ha große Reservat ist mit seiner einheimischen Flora und Fauna einzigartig. Hier gibt es eine enorme Vielfalt an Orchideen, Bodenpflanzen und einheimischen Tieren wie Chamäleons, Tenreks und vielen Vögeln. Den Nachmittag verbringen Sie in Andasibe, einem typischen Dorf der Betsimisaraka, des zweitgrößten Stammes der Insel. Die Bewohner bauen hauptsächlich Reis an und leben vom Wald. Dieser kurze Besuch wird Ihnen einen Einblick in die Lebensweise der lokalen Bevölkerung verschaffen. Übernachtung: Standard: Grace Lodge oder ähnliche (Bungalows mit eigenem Badezimmer und Veranda); Komfort: Andasibe Hotel oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer und Veranda).

4. Tag: Andasibe – Antsirabe — [F]

Heute fahren Sie zurück nach Tana und dann weiter über das Hochland mit seinen wunderschönen Reisfeldern in Richtung Süden nach Antsirabe. Die spektakulären Hügel heiβen „lavaka“ und erinnern an den fernen Osten mit seinen Reisfeldern und der grünen Landschaft mit Gemüse und Obstbäumen. Sie halten kurz in Ambatolampy, einer groβen landwirtschaftlichen Stadt, die als Quelle für Aluminium berühmt ist. Gegen 17:00 Uhr kommen Sie in Antsirabe an. Diese elegante Stadt wird auch als „Ort des Salzes“ bezeichnet und ist für seine Bierindustrie bekannt. Sobald Sie in die Stadt hineinfahren, können Sie die Brauerei bereits riechen. Die Stadt wurde 1856 von Norwegern gegründet und ist der einzige Ort, der wirklich wie eine europäische Stadt aussieht und sich auch so anfühlt. Das Klima ist gemäβigt und daher sind alle Früchte und Gemüsesorten, die in kälteren Klimaregionen wachsen, in Antsirabe zu finden. Unterkunft: Standard: Chambres du Voyageur oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Bad); Komfort: Royal Palace Hotel oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer). Distanz: 309 km

5. Tag: Von Antsirabe zum Ranomafana Nationalpark — [F]

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Ambositra, dem Zentrum von Madagaskars Holzschnitzindustrie. Sie sind immer noch im Hochland, was sich durch seine Architektur auszeichnet. Die Häuser haben Balkone, die mit holzgeschnitzten Ornamenten bestückt sind und Fensterläden in leuchtenden Farben. Später kommen Sie an „le col de tapia“ vorbei, einer Baumart, die gegen Buschfeuer resistent ist. Die Landschaft wird weiterhin von Reisfeldern, Pinienwäldern, Eukalyptusbäumen und felsigem Gebirge dominiert. Sie verlassen die Hauptstraße und erreichen Ihr heutiges Ziel, den Ranomafana Nationalpark. Unterkunft: Standard: Centrest oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer); Komfort: Setam Lodge oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer). Distanz: 250 km

6. Tag: Wanderung durch den Ranomafana Nationalpark — [F]

Der ca. 40.000 ha große Ranomafana Nationalpark gilt mit seinen regenwaldbedeckten Hügeln und seiner atemberaubenden Natur schon lange als eines der Highlights Madagaskars. Er gehört zu den am meisten besuchten Nationalparks des Landes. Sein Eingang befindet sich etwa 7 km von Ranomafana entfernt. Die Höhenlagen in diesem Park variieren von 800 m bis 1.200 m. Zusätzlich zu seinen dichten Wäldern wird das Gebiet des Ranomafana Nationalparks von zahlreichen kleinen Strömen durchlaufen, die in den wunderschönen Namorana Fluss hinein fließen. Auch wenn ein Großteil der Region abgeholzt wurde, findet man im östlichen Teil des Parks noch relativ große Gebiete mit ursprünglichen Wäldern. Sie machen hier eine lange Wanderung durch den Nationalpark, um Lemuren, Chamäleons und andere Tiere zu sehen. Unterkunft: Standard: Centrest oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer); Komfort: Setam Lodge oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer).

7. Tag: Finarantsoa - Isalo — [F]

Sie verlassen Ranomafana wieder über die selbe Straße, über die Sie hergekommen sind und besuchen ein Weingut für eine Weinverkostung in der Nähe von Fianarantsoa, der „Ort, wo man Gutes lernt“. Er gilt als das Tor zum Süden und ist gleichzeitig die Hauptstadt des Betsileo Stammes sowie das Zentrum der katholischen Religion. Die besten Schulen des Landes findet man hier. Fianarantsoa ist zudem das Zentrum der Weinindustrie – es wird gesagt, dass das Klima nicht unbedingt optimal für die Weinreben ist, jedoch ist es eine altbewährte Tradition der Priester und Mönche, die in der Umgebung von Fianarantsoa gelebt haben. Danach führt Sie Ihr Weg weiter Richtung Süden. Ihren ersten Stopp machen Sie in Ambalavao, das Zentrum des Weinanbaus, für eine traditionelle Weinverkostung. Des Weiteren besuchen Sie in Ambalavao die „Anteimoro Papierfabrik“ – das Überbleibsel der arabischen Zivilisation auf der Insel. Sie fahren weiter nach Ihosy, der Hauptstadt der Bara-Stämme, welche Zebuhirten sind. Anschlieβend fahren Sie durch die Bergkette von Andringitra, welche als Übergang zwischen dem trockenen Süden und dem grünen Hochland mit seinen berühmten „3 Hillocks“ und dem riesigen „Archbishop‘s Cape“ gilt. Auf Ihrem Weg werden Sie in der Ferne die spektakulären, riesigen Zwillings-Felstürme sehen, welche auch „das Tor zum Süden“ genannt werden und das Ende des Hochlandes sowie Anfang des Südens markieren. Die nächste imposante Attraktion ist der „Bishop‘s Hat“, der ein heiliger Platz für die lokale Bevölkerung ist. Dies war der Ort, an dem ihre Vorfahren den kollektiven Freitod wählten anstatt sich den Merina Stämmen auszuliefern. Danach fahren Sie durch das riesige „Plateaux de Horombe“, dessen tiefrote Erde an das „Niemandsland“ erinnert, und erreichen schließlich Isalo. Unterkunft: Standard: Isalo Ranch oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Bad); Komfort: Jardin du Roy oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer & Klimaanlage).

8. Tag: Isalo — [F]

Heute besuchen Sie den Isalo Nationalpark. Der Park erstreckt sich über ein Gebiet von über 81.000 Hektar und schlieβt die gesamte Länge des Isalo Massivs ein. Dieser riesige Berg ist mit seinen erodierten Sandsteinerhebungen sehr spektakulär. Nach einer 10-minütigen Fahrt von Ranohira aus parken Sie Ihr Fahrzeug und wandern ungefähr 1½ Stunden, um zum berühmten natürlichen Swimming Pool zu gelangen. Unterwegs werden Sie Vegetation wie Uapaca Bojeri, Pachypodium Rosulatum oder „Elefanten-Fuβ“, Aloe Vera Aloensis und einheimische Spezien der Aloe-Pflanze bewundern können. Sie wandern durch die erodierten Berge, in denen früher die Toten des Bara Stammes aufbewahrt wurden, bevor sie in ihre Gräber gebracht wurden. Sie beginnen den Aufstieg und erreichen das Massiv nach 20 Minuten, wo Sie eine atemberaubende Sicht über die Sandsteinberge in wunderschönen Farben haben werden. Die Erosion gibt diesen Bergen viele interessante Formen wie zum Beispiel eine Schildkröte, eine Maske oder ein Krokodil. Sie sehen auβerdem kleine Bäche und Flüsse, die von kleinen Grünstreifen begrenzt sind, welche hauptsächlich aus Schraubenbäumen und zarten, schmalen Palmen (Chrysalidocarpus isaloensis) bestehen. Auf Ihrem Weg werden Sie möglicherweise Sifakas, braune Maki und Katta, sowie 55 verschiedene Arten von Vögeln, Eidechsen und Schlangen sehen. Endlich erreichen Sie den Swimming Pool mit seinem kristallklaren Wasser, welches eine wirkliche Belohnung nach der heiβen Wanderung ist. Unterkunft: Standard: Isalo Ranch oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Bad); Komfort: Jardin du Roy oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer & Klimaanlage).

9. Tag: Isalo – Ifaty — [F]

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Tuléar, dem Endpunkt der Nationalstraβe Nr. 7. Dieser Teil Ihrer Reise bringt Sie zu einer völlig neuen Landschaft, den trockenen Wälder des Westens und der stachligen Wüste des Südens. Auf Ihrem Weg bewundern Sie die verschiedenen „Mahafaly-“ und die „Antandroy-Gräber“. Nach einem kurzen Abstecher nach Tuléar fahren Sie nach Ifaty, das 27 km von Tuléar entfernt liegt. Aufgrund des schlechten Zustandes der Straβe werden Sie 2½ Stunden brauchen, um Ifaty zu erreichen – diese Fahrt bringt Sie zum trockensten Teil des Landes. Tief im Süden liegend, ist die Landschaft von Kakteen, verschiedenen Euphorbiaceae und Didieracea geprägt. Sie werden den trockenen, sandigen Boden überqueren, auf dem die Einheimischen groβe Anstrengung betreiben müssen, um Wasser zu finden. Mangrovenbäume umsäumen die Küste und wechseln sich mit den Dörfern der Vezos ab, die ihren Lebensunterhalt mit Fischen verdienen. Sie werden viele Männer auf kleinen Pirogen sehen, die zweimal pro Tag zum Fischen rausfahren. Die Kinder und Frauen warten an der Küste, nehmen den Fisch in Empfang und bringen ihn zum Verkauf nach Tuléar. Unterkunft: Standard: Hotel de la Plage oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer); Komfort: La Paradisier (Zimmer mit eigenem Badezimmer).

10. Tag: Badeort Ifaty — [F]

Ifaty liegt am Strand und ist der ideale Platz zum Tauchen und Schnorcheln sowie ein beliebter Platz für Vogelliebhaber. Hier können Sie auch das Leben der Vezo Fischer kennenlernen. An Ihrem freien Tag können Sie viele Ausflüge unternehmen: Besuchen Sie das „Reserve Domergue“, ein Schutzreservat, in welchem man zwei verschiedene Arten Baobabs, Reptilien wie die „Boa Madagascariensis“, „Geckos“ und „Chameleon Parsoni“ (die gröβten Chamäleons) sehen kann. Oder machen Sie eine Bootsfahrt, um Wale zu beobachten (Juli - Mitte September). Die Wale kommen in die kühlen Gewässer Madagaskars, um Ihre Jungen zu gebären. Es ist ein unvergessliches Erlebnis und es wird Ihnen möglich sein, die Tiere in direkter Nähe vom Boot aus zu beobachten. Ifaty liegt in der gröβten Lagune des Landes und wird von einem riesigen Korallenriff geschützt: Ein idealer Ort zum Schnorchel und Tauchen. Am Nachmittag können Sie ins Dorf Mangily wandern, wo Sie eine lokale Schule besuchen und das Leben der Vezo Fischer kennenlernen. Unterkunft: Standard: Hotel de la Plage oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer); Komfort: La Paradisier (Zimmer mit eigenem Badezimmer).

11. Tag: Rückflug nach Antananarivo — [F]

Früh am Morgen (ca. 06:00 Uhr) werden Sie für Ihren Rückflug nach Antananarivo zum Flughafen gebracht. Nachdem Sie im Hotel eingecheckt haben, steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung. Tana wird auch als die „Stadt der Tausenden“ bezeichnet und ist die Hauptstadt Madagaskars. Hier begann der erste König mit der Vereinigung der verschiedenen Königreiche der Insel. Tana ist auf drei Ebenen gebaut: die High City, das erste bewohnte Gebiet während der königlichen Herrscherzeit, in welchem sich auch der Palast der ehemaligen Königin befindet; die Mid City, in der man alle schicken Boutiquen der Hauptstadt findet und schließlich die Low City, welches als das kommerzielle Zentrum der Stadt gilt. Sie können in der High City beginnen und den Rova, den Palast der Königin, sowie das Haus des ersten Ministers während dieser Zeit, welches heute ein Museum ist, besichtigen. All dies wurde vom Franzosen Jean Laborde während der königlichen Herrscherzeit erbaut. Die Mid City oder das Verwaltungszentrum der Stadt endet an den Rainiharo-Gräbern. Die Lower City befindet sich an der Hauptstraße „L'avenue de l'independence“ und wird vom Bahnhofsgebäude dominiert. Unterkunft: Standard: Residence Lapasoa oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer); Komfort: Hotel Carlton oder ähnliche (Zimmer mit eigenem Badezimmer). Distanz: 20 km

12. Tag: Abreise — [F]

Heute heißt es schon Abschied nehmen von der Großen Insel. Unvergessliche Eindrücke und Erinnerungen an eine schöne Zeit nehmen Sie mit ins Gepäck. Sie werden zum Flughafen gebracht, von wo aus Ihr individueller Rückflug erfolgt.

Legende: [F] Frühstück, [M] Mittagsessen, [BL] Lunch Box, [A] Abendessen
Leistungen
  • Tour ab/ an Antananarivo
  • Flughafentransfer am 1. Und 12. Tag der Tour
  • Transport im Kleinbus
  • Übernachtungen lt. Programm in Standard (2-3*) oder Komfort (3-4*) Unterkünfte
  • Verpflegung lt. Programm ( 11x Frühstück)
  • Aktivititäten und Besichtigungen lt. Programm
  • Park- und Eintrittsgebühren
  • lokale Guides in den Nationalparks und Reservaten (ab 4 Personen mit englischspr. Tourguide vom 1.-9. Tag)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)
Nicht enthaltene Leistungen
  • Internationale Flüge ab/an Antananarivo (ab 950,- Euro, gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Inlandsflug Tulear-Antananarivo
  • Zusätzliche Übernachtungen vor und nach der Tour
  • Zusätzliche Flughafentransfers
  • Optionale Aktivitäten, Besichtigungen und Ausflüge
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke aller Art
  • Englischspr. Tourguide bei Gruppe von 2-3 Personen (ca. 900,- Euro)
  • evtl. anfallende Flughafengebühren (2,50 USD Inlandflug und 14,- USD Internationaler Flug)
  • Visa & Versicherung
  • Persönliche Ausgaben; Trinkgelder
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Rail & Fly
Preisinformationen
Standard:
Standard-Unterkünfte 2-3 Sterne
- Grundreise(2-3 Pers.): 1.719,- Euro p.P.
- Grundreise (ab 4 Pers.): 1.559,- Euro p.P.
- EZ-Zuschlag: 430,- Euro

Komfort:
Mittelklasse-Unterkünfte 3-4 Sterne
- Grundreise (2-3 Pers.): 2.355,- Euro p.P.
- Grundreise (ab 4 Pers.): 2.195,- Euro p.P.
- EZ-Zuschlag: 845,- Euro
Gruppentermine
Von ... bisPreis pro PersonEZZ
Standard (ab 4 Pers.)05.04. - 16.04.181559 EUR
zzgl. Flug
430 EURAnfrageBuchen
Komfort (ab 4 Pers.)19.04. - 30.04.182195 EUR
zzgl. Flug
845 EURAnfrageBuchen
Standard (ab 4 Pers.)03.05. - 14.05.181559 EUR
zzgl. Flug
430 EURAnfrageBuchen
Komfort (ab 4 Pers.)19.05. - 30.05.182195 EUR
zzgl. Flug
845 EURAnfrageBuchen
Standard (ab 4 Pers.)31.05. - 11.06.181559 EUR
zzgl. Flug
430 EURAnfrageBuchen
Komfort (ab 4 Pers.)21.06. - 02.07.182195 EUR
zzgl. Flug
845 EURAnfrageBuchen
Standard (ab 4 Pers.)05.07. - 16.07.181559 EUR
zzgl. Flug
430 EURAnfrageBuchen
Komfort (ab 4 Pers.)19.07. - 30.07.182195 EUR
zzgl. Flug
845 EURAnfrageBuchen
Standard (ab 4 Pers.)02.08. - 13.08.181559 EUR
zzgl. Flug
430 EURAnfrageBuchen
Komfort (ab 4 Pers.)23.08. - 03.09.182195 EUR
zzgl. Flug
845 EURAnfrageBuchen
Standard (ab 4 Pers.)06.09. - 17.09.181559 EUR
zzgl. Flug
430 EURAnfrageBuchen
Komfort (ab 4 Pers.)20.09. - 01.10.182195 EUR
zzgl. Flug
845 EURAnfrageBuchen
Standard (ab 4 Pers.)04.10. - 15.10.181559 EUR
zzgl. Flug
430 EURAnfrageBuchen
Komfort (ab 4 Pers.)18.10. - 29.10.182195 EUR
zzgl. Flug
845 EURAnfrageBuchen
Standard (ab 4 Pers.)01.11. - 12.11.181559 EUR
zzgl. Flug
430 EURAnfrageBuchen
Komfort (ab 4 Pers.)22.11. - 03.12.182195 EUR
zzgl. Flug
845 EURAnfrageBuchen
Individuell
ab ... PersonenPreis pro PersonEZZ
zum Wunschtermin mit individueller Gruppengröße und Dauer2auf Anfrage
zzgl. Flug
Anfrage
  • Termine
  • 05.07. - 16.07.2018 1559 EUR p.P. Restplätze Anfrage Buchen
  • 19.05. - 30.05.2018 2195 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 19.04. - 30.04.2018 2195 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 03.05. - 14.05.2018 1559 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • mehr Termine
Kontakt

Katja Weber

+49 (0) 341 55 00 94-21
Mo-Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
  • suchen
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene
Urlaubskino von AT REISEN
Zuletzt angesehene Reisen