Startseite » Afrika » Südafrika » Südafrika • Garden Route Erleben

Südafrika • Garden Route Erleben

Erleben Sie die Einzigartigkeit dieser so vielfältigen Region! Ihr deutschsprachiger Guide nimmt Sie mit auf eine Reise entlang Südafrikas bekanntester Straße, der Garden Route. Sie entdecken die wunderschöne Weinregion, unternehmen spannende Pirschfahrten im berühmten Addo Elephant Park oder beobachten Wale in Hermanus. An der traumhaft schönen Küste erholen Sie sich an weiten Stränden oder werden beim Kajaking aktiv, bevor Sie auf einer typisch südafrikanischen Farm den Tag bei einem gemütlichen Grillabend ausklingen lassen. Ein weiteres besonderes Highlight auf dieser Tour ist Kapstadt, eine der schönsten und aufregendsten Städte der Welt!

Reisebericht bei www.pulstreiber.de

Fotos
Reiseverlauf
Detailprogramm1. Tag: Ankunft Südafrika & Fahrt in die Weinregion — [A]

Ankunft am Flughafen in Kapstadt. Nachdem Sie Ihr Gepäck aufgenommen und alle Einreiseformalitäten geregelt haben, heißt Sie Ihr deutschsprachiger Guide Herzlich Willkommen. Am Nachmittag erfolgt die Abfahrt Richtung Stellenbosch. Die zweitälteste Stadt des Landes erkunden Sie bei einem Stadtrundgang. Spazieren Sie durch die schönen, eichengesäumten Straßen und den Marktplatz mit seinen vielen historischen kapholländischen Gebäuden. Die Städte Stellenbosch, Franschhoek und Paarl umrahmen die wunderschönen Weingebiete, die nur wenige Minuten außerhalb Kapstadts gelegen sind: Grüne, rollende Hügel bedeckt mit vollen Weinreben und alten Häusern im Cape Dutch Stil. Mehrere hundert Jahre alt, produzieren vielen der Weingüter dieser Region Weine, die schon so manchen Preis gewonnen haben und auf der ganzen Welt bekannt sind. Unterkunft: Cultivar Guest Lodge oder ähnlich. Distanz: ca. 30 Minuten Fahrzeit

2. Tag: Weinverkostung bei Franschhoek — [F/A]

Guter Wein zum Essen ist in Südafrika so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen. Und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Weinproben zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kapstädter gehören. Hier im „Französischen Eck“ haben sich die Hugenotten vor mehr als 300 Jahren angesiedelt. Heute ist Franschhoek eine pulsierende, aktive und künstlerische Gemeinde mit einem großen Angebot an Galerien, Antiquitäten- und Kunstgeschäften. Nach einem gemütlichen Frühstück besuchen Sie Franschhoek. Eine ausführliche Weinprobe in der Gegend um Franschhoek, unbestritten die berühmteste Weinstraße des Landes, darf natürlich nicht fehlen. Unterkunft: Cultivar Guest Lodge oder ähnlich.

3. Tag: Straußenstadt Oudtshoorn & Tropfsteinhöhlen — [F/A]

Oudtshoorn liegt entlang der Route 62, in einem semiariden Tal, das ideale Bedingungen für Strauße bietet, die hier in großem Umfang gezüchtet werden. Den erfolgreichen Straußenfarmen verdankt die Stadt seinen Ruf als „Hauptstadt der Federn“. Palastartige Häuser, als „Feder Paläste“ bekannt und während der Boom Jahre erbaut, sind charakteristisch für Oudtshoorn. Etwa 30 km nördlich liegen die Cango Caves Tropfsteinhöhlen, welche zu den schönsten Höhlensystemen der Welt zählen. Sie nehmen an einer Führung duch die Höhlen mit ihren fantastischen, vielfältigen Gebilden teil, bevor Sie Ihre schöne Unterkunft auf dem Gelände einer Straußenfarm erreichen. Unterkunft: De Denne Country Guest House oder ähnlich. Distanz: ca. 4,5-5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

4. Tag: Durch die Karoo-Halbwüste — [F/A]

Am Morgen erleben Sie eine Führung auf der Straußenfarm Ihrer Unterkunft. Anschließend, wenn das Wetter es erlaubt, Fahrt über den beeindruckenden Swartbergpass. Mit seinen steilen Zickzack-Kurven, steinernen Seitenbegrenzungen und immer neuen atemberaubenden Aussichten, gehört der 27 km lange Pass zu den schönsten Bergpässen weltweit. Sie halten in dem kleinen Städtchen Prince Albert und genießen ein zweites Frühstück mit regionalen Köstlichkeiten, bevor die Fahrt weitergeht nach Graaff Reinet, „Perle der Karoo“. 1786 gegründet, ist sie die viertälteste Stadt der Kapprovinz und historischer Glanzpunkt des Landes. Es rühmt sich mit seinen zahlreichen unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden, zumeist im kapholländischen Stil. Am Fluss Sunday River angelegt, versprach man sich einen natürlichen Schutzwall. Heute ist Graaff-Reinet von einem Nationalreservat umgeben. Sie erkunden das Städtchen am Nachmittag und entspannen im schön angelegten Garten mit Pool Ihrer Lodge. Unterkunft: Kingfisher Lodge oder ähnlich. Distanz: ca. 5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

5. Tag: Auf der Suche nach den „Big Five“ im Addo Elephant Nationalpark — [F/A]

Weiterfahrt zur Küste nach Port Elizabeth für den Besuch des Addo Elephant Nationalparks. Am Nachmittag unternehmen Sie eine erste Pirschfahrt. 1931 gegründet, bietet er zur Zeit etwa 350 Elefanten, Büffeln, verschiedenen Antilopenarten und anderen Tieren einen sicheren Lebensraum. 1995 wurden die Zuurberge, in denen auch Leoparden beheimatet sind, in den Addo Park integriert. Seit Oktober 2003 sind die „Big Five“ wieder heimisch. Der Park soll der drittgrößte des Landes werden und neben den großen Landtieren auch Wale und den Weißen Hai beheimaten. Unterkunft: Elephants Footprint Lodge oder ähnlich. Distanz: ca. 2,5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

6. Tag: Safari im Addo Elephant Nationalpark — [F/A]

An diesem Morgen entdecken Sie vom offenen Geländewagen aus die afrikanische Tierwelt hautnah. Beobachten Sie eine Löwin auf der Jagd und lesen Sie die Spuren des Leoparden. Entdecken Sie das Breitmaulnashorn oder lassen Sie sich verzaubern von der majestätischen Schönheit der Elefanten, die im erhabenen Rhythmus auf den Pfaden Ihrer Ahnen vorbeiziehen. Der lokale Ranger gibt Ihnen jede Menge interessante Informationen über die afrikanische Tierwelt weiter. Am Nachmittag haben Sie Zeit für optionale Aktivitäten Ihrer Lodge oder Sie erfrischen sich im Pool. Unterkunft: Elephants Footprint Lodge oder ähnlich.

7. Tag: St. Francis Bay Küste — [F/A]

Die St. Francis Bay Küste ist Heimat der zwei bekanntesten südafrikanischen Strandresorts – der weltbekannte Surfspot Jeffrey’s Bay und das wunderschöne St. Francis Bay mit seiner einzigartigen Architektur und seinem Kanalsystem. Ihre Lodge ist ein wahres Naturparadies in einem 253 Hektar großen privaten Küstengebiet. Der dazugehörende Sandstrand, Feuchtgebiete, Lagunen und Wälder bieten ein Zuhause für eine Vielzahl an Vogelarten und auch für Wildpferde. Nach Ihrer Ankunft steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Sie können optional an einer Wanderung oder einem Ausritt teilnehmen oder ganz einfach am Strand relaxen. Unterkunft: Oyster Bay Lodge oder ähnlich. Distanz: ca. 1,5-2 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

8. Tag: Bootsfahrt in Knysna — [F/A]

Die Fahrt führt Sie heute entlang der Garden Route und die Wälder der Tsitsikamma Region. An der Mündung des Storms River Flusses unternehmen Sie eine erlebnisreiche Kajak Tour, die Sie in die tiefe Schlucht des Storms River führt, wo Sie ruhige Felsenpools, magische Wälder und tiefe Schluchten sehen können. Alternativ oder bei schlechtem Wetter können Sie auf dem Wandertrail bis zur Mündung wandern. Anschließend Weiterfahrt in das Städtchen Knysna. An einer großen Lagune gelegen, zwischen dem beeindruckenden Outeniqua Gebirge und dem indischen Ozean, wird die Region nicht umsonst als „Garten Eden“ bezeichnet. Berge, Täler, Seen, Wälder und Flüsse warten nur darauf entdeckt zu werden. Markant sind die Knysna Heads, zwei hochaufragende Felsen, die den Durchlass zum offenen Meer bewachen. Direkt neben der Waterfront von Knyna befindet sich die Anlegestelle für Ihren Bootsausflug zum Featherbed Naturreservat. Unterkunft: Belvidere Manor Hotel oder ähnlich. Distanz: ca. 2,5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

9. Tag: Farmaufenthalt in der Overberg Region — [F/A]

Weiter geht es durch die Overberg Region. Sie verlassen Knysna in Richtung Heidelberg und fahren durch faszinierende Landschaften. In Mossel Bay können Sie einen Spaziergang auf dem St. Blaize Trail entlang des Meer zu einer ehemaligen Khoi-San Höhle machen. Am frühen Abend Ankunft auf Ihrer Gästefarm. Hier erleben Sie ein typisch südafrikanisches Abendessen, den Braai (Grillabend). Ihre Gästefarm ist eine bewirtschaftete Schafs- und Straußenfarm mit Panoramablick auf die Berge. Unterkunft: Skeiding Guest Farm oder ähnlich. Distanz: ca. 2,5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

10. Tag: Cape Agulhas & Hermanus — [F/A]

Nach einem Halt am südlichsten Punkt Afrikas, dem Cape Agulhas, erreichen Sie Hermanus. Ein sympathisches kleines Städtchen am Indik und beliebtes Ausflugsziel der Kapstädter, vor allem während der Walsaison von Juni bis November. Dann sucht der südliche Glattwal die Südküste Südafrikas auf, um dort zu kalben und sich zu paaren. Die Tiere lassen sich gut von Land aus beobachten. Optional können Sie zwischen August und November an einer Bootsfahrt zur Walbeobachtung teilnehmen. Außerhalb der Walsaison nutzen Sie die Zeit für einen Spaziergang am wunderschönen Küstenwanderweg und entdecken die einheimische Fynbos Vegetation. Unterkunft: The Potting Shed oder ähnlich. Distanz: ca. 3,5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

11. Tag: Kap-Halbinsel — [F/A]

Weiterfahrt zum Kap der Guten Hoffnung. Die Fahrt über den Clarence Drive bietet einmalige Ausblicke auf die Berge und die False Bay. Unterwegs besuchen Sie in Bettys Bay eine große Pinguinkolonie. Am Cape Point angekommen, können Sie nun entweder mit der Zahnradbahn oder zu Fuß den Weg hinauf zum Leuchtturm und seinen Aussichtspunkten erklimmen. Bei schönem Wetter lassen sich hier Seevögel, Wale oder Delfine beobachten. Über den Chapman’s Peak Drive, eine der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt, erreichen Sie Ihre wunderschöne Lodge in Hout Bay. Unterkunft: Tarragona Lodge oder ähnlich. Distanz: ca. 4 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

12. Tag: Erkundungstour durch Kapstadt — [F/A]

Freuen Sie sich heute auf spannende Highlights in der Metropole Kapstadt. Gemeinsam mit Ihrem deutschsprachigem Guide besichtigen Sie den Green Market Square, das District 6 Museum, das Malay Viertel und wenn das Wetter mitspielt fahren Sie auf den Tafelberg, um eine atemberaubende Sicht über Kapstadt zu genießen. Den Nachmittag können Sie ganz nach Ihrem eigenen Interesse an der V&A Waterfront verbringen. Diese ist Teil des Hafens von Kapstadt, der zu einem ausgedehnten Unterhaltungs- und Einkaufsviertel mit zahlreichen Restaurants, Bars, Musikkneipen und attraktiven Geschäften umgewandelt wurde. Unterkunft: Tarragona Lodge oder ähnlich.

13. Tag: Abreise — [F]

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Südafrika! Ereignisreiche Tage mit vielen neuen Eindrücken liegen hinter Ihnen. Sie werden zum Flughafen in Kapstadt gebracht für Ihren individuellen Rückflug. Distanz: ca. 30 Minuten Fahrzeit Programmende.

Legende: [F] Frühstück, [M] Mittagsessen, [BL] Lunch Box, [A] Abendessen
Leistungen
  • Tour ab/an Kapstadt
  • alle Transfers während der Tour im Minibus
  • Flughafen Kapstadt Sammeltransfers am 1. und 13. Tag der Tour
  • Besichtigungs- und Pirschfahrten lt. Programm
  • Park- und Eintrittsgebühren für die genannten Aktivitäten
  • 12 Nächte in festen Unterkünften mit eigenem Bad
  • Mahlzeiten lt. Programm (12x Frühstück, 11x Abendessen)
  • deutschsprachiger einheimischer Fahrer-Guide
  • zusätzlicher deutschsprachiger einheimischer Guide ab 10 Teilnehmern
  • detaillierte Reiseunterlagen in deutscher Sprache
  • Tourismussteuer
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)
Nicht enthaltene Leistungen
  • Internationale Flüge (ab 850,- Euro; gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Nationalparkgebühren, Eintrittsgelder für zusätzliche Aktivitäten
  • Bootsfahrt in Hermanus zur Walbeobachtung (75,- Euro pro Person; nur Aug-Nov. mgl.)
  • Getränke aller Art, Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben, Übergepäck & Versicherung
  • Visum
  • Einzelzimmer-Zuschlag
  • Rail & Fly
Gruppentermine
Von ... bisPreis pro PersonEZZ
20.11. - 02.12.172680 EUR
zzgl. Flug
350 EURAnfrageBuchen
05.02. - 17.02.182620 EUR
zzgl. Flug
350 EURAnfrageBuchen
16.04. - 28.04.182620 EUR
zzgl. Flug
350 EURAnfrageBuchen
reduzierter Reisepreis!23.07. - 04.08.182495 EUR
zzgl. Flug
305 EURAnfrageBuchen
01.10. - 13.10.182620 EUR
zzgl. Flug
350 EURAnfrageBuchen
19.11. - 01.12.182620 EUR
zzgl. Flug
350 EURAnfrageBuchen
04.02. - 16.02.192620 EUR
zzgl. Flug
350 EURAnfrageBuchen
Individuell
ab ... PersonenPreis pro PersonEZZ
2ab 3520 EUR
zzgl. Flug
350 EURAnfrage
  • Termine
  • 20.11. - 02.12.2017 2680 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 05.02. - 17.02.2018 2620 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 16.04. - 28.04.2018 2620 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 23.07. - 04.08.2018 2495 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • mehr Termine
Kontakt

Katja Weber

+49 (0) 341 55 00 94-21
Mo-Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
  • suchen
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene
Urlaubskino von AT REISEN
Zuletzt angesehene Reisen