Startseite » Amerika » Ecuador » Galapagos » Galapagos pur auf dem Katamaram Tip Top II

Galapagos pur auf dem Katamaram Tip Top II

Etwa 1.000 km vor der ecuadorianischen Küste befindet sich eines der exklusivsten Reiseziele der Welt – die Galapagos Inseln. Insgesamt 13 größere Inseln und über 100 kleine bis winzige Eilande bilden dieses einzigartige UNESCO Weltnaturerbe. Versteckte Buchten, geschichtsträchtige Grotten, glasklare Lagunen, imposante Vulkanlandschaften und idyllische Kraterseen warten darauf, von Ihnen erobert zu werden. Auf unseren Galapagos Touren erhalten Sie einen guten Überblick über die zerstreute Inselwelt, wobei Sie stets an Bord übernachten, während das Schiff zur nächsten Insel übersetzt. So haben Sie tagsüber genügend Zeit, auf Wanderungen die vielfältige Fauna und Flora zu erleben, die Unterwasserwelt bei Schnorchelgängen zu erkunden oder neben trägen Seelöwen zu entspannen.


Technische Daten:
Typ: Motorkatamaran
Kategorie: 1. Klasse
Baujahr: 2008 erbaut, 2015 komplett renoviert
Länge: 32 Meter
Breite: 12 Meter
Geschwindigkeit: 12 Knoten
Elektroanschlüsse: 220 V 50HZ / 110 V 60HZ
Naturkundeführer: Multilingualer, lizenzierter Guide


Ausstattung und Service:
Die M/Y TIP TOP II kombiniert Luxus, Privatsphäre & Komfort auf den wunderbaren Galapagos Inseln. Die Yacht bietet im Ganzen Platz für 16 Passagiere. Sie besitzt 2 große Kabinen mit jeweils einem Doppelbett auf dem Ober-Deck und 2 geräumige Kabinen mit zwei Einzelbetten, ausgestattet mit Panoramafenstern um die wun-derschöne Landschaft der Inseln zu genießen. Im Hauptdeck befinden sich 4 Kabinen mit zwei Einzelbetten. Außerdem 2 Kabinen, die für Einzelbelegungen verwendet werden.
In der gemütlichen Atmosphäre des Speisesaals werden heimische und internationale Gerichte serviert. Die Yacht bietet eine große Sonnenterrasse mit komfortablen Sonnenliegen zum Entspannen, sowie eine Lounge mit der Bar. Schnorchel-Ausrüstung und Kayaks stehen ohne Aufpreis zur Verfügung.


Fotos
Reiseverlauf
Detailprogramm

Option 1

1. Tag: Freitag: Ankunft auf der Insel Baltra — [A]

Flug vom Kontinent (Quito oder Guayaquil) nach Baltra. Ihr Reiseleiter trifft Sie am Flughafen und nach einer kurzen Busfahrt erreichen Sie die Anlegestelle und gehen auf die Tip Top II Yacht. Kurze Einführung über das Schiff und die Inseln. Nach einer kurzen Navigation erreichen Sie den Bachas Strand, ein an der Nordküste Santa Cruz liegender Badestrand. Sie können Flamingos, Einsiedler-krebse und Schwarznacken-Stelzenläufer beobachten. Während Ihren Ausflügen ist Ihr Reiseleiter zur Stelle und erklärt Ihnen alles über die Vögel und Tiere der Galapagos Inseln. Am Abend Will-kommens Cocktail mit der Besatzung und Abendessen.

2. Tag: Samstag: Sullivan Bucht - Bartholomew — [F/M/A]

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Sullivan Bucht, ein perfekter Platz um die Lavaformationen der Inseln zu bestaunen. Hier gibt es nur wenige Anzeichen von Leben: Lavakaktus, Reiher, Aus-ternfischer sowie Meeres- und Lavaechsen. Mittagessen auf dem Boot. Am Nachmittag Trockenlandung auf der Insel Bartholomew. Ein Treppenweg führt auf den Gipfel des Vulkans – hier erreichen Sie den höchsten Punkt der Insel und Sie haben eine der besten Aus-sichten der Inseln. Während des Aufstiegs können Sie Lava Echsen und Meeresechsen beobach-ten. Der Strand ist ideal zum Schnorcheln und zum Beobachten der Galapagos-Pinguine.

3. Tag: Sonntag: Genovesa — [F/M/A]

Frühstück an Bord. Danach erklimmen Sie die Prince Phillip’s Stufen auf der Insel Genovesa. Das Highlight dieses Ausflugs ist vor allem die einzigartige Vogelwelt. Hier kann man balzende Fregatt-vögel, seltene Rotfußtölpel und endemische Lavamöven beobachten. In den Balsabaumwäldern fühlen sich Galapagos-Tauben und Sumpfrohreulen heimisch. Außerdem bietet die Insel gute Schnorchel Möglichkeiten. Am Nachmittag erreichen Sie den Korallenstrand, Darwin Bay. Diese Gegend ist das Zuhause einer riesigen Anzahl an Vögeln, wie z. B. Rotfußtölpel, Nazca Tölpel und Spottdrosseln.

4. Tag: Montag: Insel Santiago — [F/M/A]

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Schlauchboot zur Westküste und landen bei James Bay (Puerto Egas). An dem schwarzen Strand fühlen sich besonders die Meerechsen wohl, die sich hier in der Sonne aufwärmen. Entlang der Küste können Sie Seelöwenkolonien, Klippenkrabben, Lava-Eidechsen, Galapagos-Bussarde und Lava-Reiher beobachten. In den kleinen Pools der zerklüfte-ten Klippe baden Seelöwen und Reiher neben anderen Küstenvögeln. Optional: extra Zeit für diejenigen, die gerne schwimmen, schnorcheln oder kayaken möchten. Nach einem stärkenden Mittagessen an Bord besuchen Sie die Buccaneer Cove. Diese diente im 18. Und 19. Jahrhundert als Versteck für Piraten, Walfänger und auch als Station für Seeleute.

5. Tag: Dienstag: Insel Isabela — [F/M/A]

Heute erreichen Sie Punta Vicente Roca bei Isabela nach dem Frühstück. Eine Felsformation, die aus der tiefblauen See hervorsticht und neben Pinguinen, Pelikane, Kormorane und Blaufußtölpel beheimatet. Am Nachmittag geht die Kreuzfahrt an Bord der Tip Top II dann weiter nach Fernandi-na im Westen des Archipels. Fernandina gilt als die jüngste und drittgrößte Insel. Inmitten einer faszinierenden Lavalandschaft, bewachsen mit Kakteen und Mangroven, liegt Punta Espinoza. Be-obachten Sie Pinguine, flugunfähige Kormorane und Seelöwen. Besonders die großen Meerech-sen werden Sie begeistern. Wenn Sie Lust haben, können Sie hier auch Schnorcheln gehen.

6. Tag: Mittwoch: Insel Isabela — [F/M/A]

Fahrt durch den Bolivar Kanal und "nasse Landung" an der Urbina Bay. Hier sehen Sie auf Ihrer Wanderung durch die Bucht Riesenschildkröten, Meeresechsen, flugunfähige Kormorane und Pe-likane. Gelegenheit zu Shcnorcheln. Nach dem Mittagessen auf einer Bootsfahrt in der Tagus Bucht zwischen zwei Vulkankratern können Sie Seelöwen, Leguane und verschiedene Seevögel sichten. Nachmittags Fahrt um die Inseln im südwestlichen Teil Isabelas, der Bahia Elisabeth. See-schildkröten, Pinguine und Blaufußtölpel sind zu sehen.

7. Tag: Donnerstag: Krater Sierra Negra — [F/M/A]

Nach dem Frühstück Ausflug zu dem Sierra Negra Vulkan, einer der ältesten auf der Insel Isabela. Erst geht es mit einem Transport ins Hochland und von dort wandern Sie zum Vulkan Sierra Negra, der mit einer Höhe von 1.500 m und einem Kraterdurchmesser von ca. 9 Kilometern der zweitgröß-te Vulkankegel der Welt ist. Am Nachmittag besuchen Sie von Puerto Villamil aus die Mauer der Tränen, eines der ergreifends-ten Monumente der Galapagos Inseln. Die lange Steinmauer wurde von einer ehemaligen Strafko-lonie errichtet. Durch das Mangrovengebiet erreichen Sie die Aufzuchtstation für Riesenschildkrö-ten. Dabei kommen Sie an kleinen Lagunen vorbei, in denen Sie Flamingos beobachten können.

8. Tag: Freitag: Santa Cruz - Baltra — [F]

Am frühen Morgen besuchen Sie kurz die Charles Darwin Forschungsstation, wo Sie viele Arten von Riesenschildkröten sehen können. Im Anschluss fahren Sie durch das Hochland zum Itabaca Kanal. Sie setzen mit der Fähre nach Baltra über, wo Sie zum Flughafen gebracht werden für Ihren Flug auf den Kontinent.

Option 2

1. Tag: Freitag: Ankunft auf der Insel Baltra – Charles Darwin Station — [A]

Flug vom Kontinent (Quito oder Guayaquil) nach Baltra. Ihr Reiseleiter trifft Sie am Flughafen und nach einer kurzen Busfahrt erreichen Sie den Itabaca Kanal, den sie mit einem kleinen Boot über-queren und dann geht es noch einmal mit dem Bus quer über die Insel Santa Cruz bis Sie Puerto Ayora erreichen. Hier gehen Sie auf die Tip Top II Yacht, haben eine kurze Einführung über das Schiff und die Inseln und Mittagessen. Nun beginnt Ihr erster Ausflug: Es geht zur Charles-Darwin-Station mit dem Interpretation Center. Am Abend Willkommens Cocktail mit der Besatzung und Abendessen.

2. Tag: Samstag: Santa Fe – South Plaza Insel — [F/M/A]

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Insel Santa Fé, um den Kakteen-Wald, sowie eine Kolonie ein-heimischer Landleguane und eine Vielfalt tropischer Vögel zu bestaunen. Santa Fe ist bekannt für die bis zu 6 m hohen Opuntia Kakteen und die Palo Santo Bäume. Die wenigen Landleguane kön-nen sich sehr gut in den Büschen verstecken und sind daher nicht leicht zu finden. Die Landleguane von Santa Fe sind endemisch und kennzeichnen sich durch die blassere Farbe. Optional haben Sie Zeit in der schönen türkisfarbenen Bucht zu schwimmen, schnorcheln oder eine Kayak-Tour zu machen. In der Bucht von Santa Fe kann man häufig tropische Fische, Rochen und Meeresschildkröten sehen. Auch die Jungtiere der Seelöwen-kolonie mögen es mit den Schnorchlern zu spielen. Zurück auf der Yacht nehmen Sie Ihr Mittagessen ein und fahren in den Hafen der Insel Plaza Sur. Nur die südliche der beiden sichelförmigen Plaza Inseln Plaza Sur darf besucht werden, da die nördliche Insel nur zu wissenschaftlichen Zwecken betreten werden darf. In den zerfurchten Klip-pen im Süden der Insel nisten Gabelschwanzmöwen während die Felsen entlang der Küstenlinie der Lebensraum einer grossen lärmenden Seelöwen Kolonie ist. Entlang den Klippen kann man aber auch Audubon Sturmtaucher, Rotschnabel-Tropikvögel, Fregattvögel und Braunpelikane schweben sehen. Am späten Nachmittag kehren Sie auf die Yacht zurück um Abend zu essen.

3. Tag: Sonntag: Chinese Hat – Rabida Insel — [F/M/A]

Frühstück an Bord. Danach fahren Sie zum Chinesischen Hut (Sombrero Chino), einer kleinen Insel die Küste südöstlich der Insel Santiago. Dort können Sie die felsige Küstenlinie mit Galapagos-Pinguinen, Adlerrochen, Seelöwen und Leguanen bestaunen. Außerdem bietet sich Ihnen in der Bucht eine sehr gute Möglichkeit zum Schwimmen und Schnorcheln. Sie kehren zur Yacht zurück, um ein deliziöses Mittagessen einzunehmen. Im Anschluss daran geht es weiter auf die Insel Rabida, um dort ein wenig zu spazieren und Leguane, Seelöwen und Pelika-ne zu beobachten. Sie laufen eine Weile und erreichen eine kleine Salzwasser-Lagune, in der Sie pinke Flamingos stehen sehen können. Falls Sie lieber schnorcheln oder schwimmen möchten, ist auch dies möglich. Am Nachmittag kehren Sie zur Yacht zurück und haben noch etwas Zeit bevor das Abendessen serviert wird.

4. Tag: Montag: Black Turtle Cove – Dragon Hill — [F/M/A]

Am frühen Morgen fahren Sie zur Black Turtle Cove, wo Sie eine Reihe von kleinen Buchten sehen, die von Mangroven umgeben sind. Hier können Sie ideal Schildkröten und Adlerrochen beobach-ten. Sie kehren zur Yacht zurück für ein leckeres Mittagessen. Später am Nachmittag machen Sie eine trockene Landung auf dem Drachenhügel, wo Sie Landleguane sehen können; Sie gehen zu einer salzhaltigen Lagune (salziger als der Ozean), wo Sie Flamingos, Stelzenläufer, Spießente und andere Vogelarten beobachten können. Optional: Zeit für diejenigen, die gerne schwimmen und / oder schnorcheln möchten. Sie kehren zum Abendessen und für Ihre nächtlichen Einführung für den nächsten Tag zur Yacht zurück.

5. Tag: Dienstag: Floreana: Post Office – Baroness Viewpoint – Devil´s Crown — [F/M/A]

Das erste Ziel des heutigen Tages ist das Post Office Bay. Nach dem Frühstück erreichen Sie diesen historischen Platz, der an die Tage der Walfänger erinnert, die vermutlich im 18. Jahrhundert von hier aus hölzerne Fässer losgeschickt haben, um diese für Ihre Post zu verwenden. Weiter geht es zur Tierbeobachtung von der La Loberia aus. Zum Mittagessen kehren Sie auf die Yacht zurück. Am Nachmittag führt Ihr Ausflug Sie zum Cormorant Point. Von hier aus machen Sie eine kurze Wan-derung zu einer der größten Flamingo-Lagunen der Inseln. Hier gibt es auch mehrere Arten von Küstenvögeln, die neben den Flamingos gesehen werden können. Anschließend besichtigen Sie den Devil's Crown (Teufelskrone), einen unter Wasser liegenden, eingebrochener Vulkankegel. Es ist eines der besten Schnorchel-Gebiete der Galapagosinseln. Sie können zwischen Riffhaien, Seesternen, Meeresschildkröten, Seelöwen und zahlreichen tropi-schen Zierfischen tauchen. Sie kehren nach einem ereignisreichen Tag zurück auf die Yacht und können beim Abendessen den aufregenden Tag Revue passieren lassen.

6. Tag: Mittwoch: Espanola: Punta Suarez – Garnder Bay — [F/M/A]

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Punta Suarez, wo Sie eine trockene Landung an einer felsigen Stelle im Westen der Insel machen um entlang der Überreste von Lava zu laufen. Hier beobachten Sie einzigartige Kolonien von Vögeln auf einer ca. 2-stündigen Wanderung, wie zum Beispiel die endemischen Galapagos Albatrosse, sowie Blaufuß- und Maskentölpel Zum Mittagessen kehren Sie zurück zur Yacht. Am Nachmittag machen Sie eine Nasslan-dung am Gardener Bay, um dort ebenfalls zu spazieren und die Tierwelt der Galapagosin-seln zu bestaunen. Weiter geht es um das Osborn und Gardner Inselchen. Falls Sie mehr Lust zum Schwimmen, Schnorcheln oder Kayak fahren haben, ist auch dies möglich. Am Abend wartet ein köstliches Essen auf der Yacht auf Sie.

7. Tag: Donnerstag: San Cristobal: Breeding Center – Interpretation – Kicker Rock — [F/M/A]

Heute geht es weiter zur Insel San Cristobal. Nach dem Frühstück fahren Sie vom Hafen von San Cristobal zum Jacinto Gordillo Turtle Breeding Zentrum, wo Sie über den Fortpflanzungsprozess und die Programme zur Erhaltung der Arten lernen. Wir nehmen den Bus zurück zum Hafen, um das Interpretationszentrum der Inseln zu besuchen. Es bietet einen sehr guten Überblick über die Galápagos-Inseln, die Entstehungsgeschichte, die Fauna und Flora und der ersten Siedler auf den Inseln. Zurück auf der Motoryacht erwartet Sie ein leckeres Mittagessen. Am Nachmittag fährt Ihr erfah-rener Kapitän um den Kicker Rock (Leon Dormido). Dieser stark erodierte Tuffkegel ragt etwa 148 Meter in die Höhe und betrachtet man ihn von Westen aus, sieht er aus wie ein schlafender Löwe. Seelöwen und Seevögel sind dort beheimatet. Zwar ist ein Landgang nicht möglich, aber für Tau-cher und Schnorchler liegt hier das Paradies: Sie haben tatsächlich die Möglichkeit, verschiedene Hai Arten, wie zum Beispiel den Weißspitzen-Riffhai, anzutreffen. Weiter geht es zum Cerro Brujo, der ebenfalls nur mit dem Schiff zu erreichen ist. Es handelt sich um einen erodierten Tuffkegel, der von einem weißen Sandstrand umgeben ist, auf dem zahlreiche Meeresschildkröten zu Hause sind. Abendessen auf der Yacht.

8. Tag: Freitag: North Seymour- Baltra — [F]

Am frühen Morgen machen Sie sich auf um die Küste und das Inneren der Insel North Sey-mour zu erkunden. Nord Seymour entstand durch unterseeische vulkanische Lava, die an die Wasseroberfläche gedrückt wurde. Auf dem Rundweg werden Sie an den Nistplätzen von den Pracht- und Binden Fregattvögeln vorbeikommen sowie von Blaufußtölpeln. Des Weiteren gibt es auf der Insel Nord Seymour Meerechsen, Seelöwen, Klippenkrabben und die gelben Landleguane. Im Anschluss fahren Sie zum Itabaca Kanal. Sie setzen mit der Fähre nach Baltra über, wo Sie zum Flughafen gebracht werden für Ihren Flug auf den Kontinent.

Legende: [F] Frühstück, [M] Mittagsessen, [BL] Lunch Box, [A] Abendessen
Leistungen
  • nationale Flüge Quito oder Guayaquil – Baltra – Guayaquil oder Quito
  • Übernachtung im DZ Standard auf dem Motorkatamaran Tip Top II
  • Verpflegung auf dem Katamaran laut Programm (Vollpension)
  • Alkoholfreie Getränke (Wasser, Kaffee, Tee)
  • Bootstouren und Exkursionen laut Programm
  • Schnorchel Ausrüstung und Kayaks
  • Englischsprachiger, vom Nationalpark Galapagos zertifizierter Naturguide
Nicht enthaltene Leistungen
  • internationaler Flug (organisieren wir gern für Sie)
  • Nationalparkeintrittsgebühr ca. 100,- USD (zahlbar nur vor Ort)
  • Touristenkontrollkarte (INGALA) ca. 20,- USD
  • optionale Ausflüge, Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • weitere alkoholische und nicht-alkoholische Getränke
Gruppentermine
Von ... bisPreis pro PersonEZZ
Programm Option 225.08. - 01.09.17
garantierte Durchführung
4545 EUR
Programm Option 101.09. - 08.09.17
garantierte Durchführung
4545 EUR
Programm Option 1 - mit deutschsprachigem Guide ohne Aufpreis!13.10. - 20.10.17
garantierte Durchführung
4545 EURAnfrageBuchen
Programm Option 2 - mit deutschsprachigem Guide ohne Aufpreis20.10. - 27.10.17
garantierte Durchführung
4545 EURAnfrageBuchen
Programm Option 1 - mit deutschsprachigem Guide ohne Aufpreis10.11. - 17.11.17
garantierte Durchführung
4545 EURAnfrageBuchen
Programm Option 217.11. - 24.11.17
garantierte Durchführung
4545 EURAnfrageBuchen
Programm Option 215.12. - 22.12.17
garantierte Durchführung
4545 EURAnfrageBuchen
  • Termine
  • 13.10. - 20.10.2017 4545 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 20.10. - 27.10.2017 4545 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 10.11. - 17.11.2017 4545 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 17.11. - 24.11.2017 4545 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • mehr Termine
Kontakt

Bernd Rose

+49 (0) 341 55 00 94-44
Mo-Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
  • suchen
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene
Urlaubskino von AT REISEN
Zuletzt angesehene Reisen