Startseite » Asien » Sri Lanka » Entdeckertour Sri Lanka

Entdeckertour Sri Lanka

Erleben Sie bei dieser Kombination aus Rundreise und Baden einen gelungenen Mix aus Kultur und Natur. Die Erlebnisreise bringt Sie zu den Königsstädten Anuradhapura, Polonnaruwa und Kandy. Sie besichtigen die Felsenfestung von Sigiriya und erkunden die überdimensionalen Buddha-Figuren. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch des Minneriya Nationalparks, wo Sie zahlreiche Tiere in tropischer Landschaft entdecken. Nach einem Abstecher zu den Matale Kräuter- und Gewürzgärten führt die Rundreise über das Elefantenwaisenhaus in Pinnawela an die Küste. Hier endet die Reise an einem der Traumstrände der Insel.

Fotos
Reiseverlauf
Detailprogramm1. Tag: Anreise

Abflug von Deutschland nach Sri Lanka

2. Tag: Ankunft und Stadtrundfahrt Colombo — [A]

Ankunft am internationalen Bandaranaike Flughafen. Nach Begrüßung durch den örtlichen Reiselei-ter erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in Colombo. Nach einer Mittagsruhe starten Sie zu einer kleinen Stadtrundfahrt durch die geschichtsträchtige Stadt Colombo. Sie hat es schon durch König Salomo im Altertum zu großem Reichtum gebracht. Auf dem Programm stehen das Stadtteil „Fort“ (Form eines Dreiecks) und es wird gern als Keimzelle der Stadt bezeichnet. Leider sind von den ge-waltigen Befestigungsanlagen, die einst das Viertel umschlossen haben, nur noch wenige Reste zu sehen. Weiter auf dem Programm stehen der „Clock Tower“ (ehemals Leuchtturm), das alte Par-lament, das World Trade Center, die Garnisonskirche St. Peter, der Welthafen und das Pettah-Viertel mit seinen vielen Kirchen. Unterwegs sehen Sie viele buddhistische Tempel, Moscheen und schöne Kolonialhäuser von den Portugiesen, Holländern und Briten. Übernachtung im Hotel in Negombo.

3. Tag: Colombo – Anuradhapura — [F/A]

Nach dem Frühstück starten Sie mit Ihrer Rundreise in Richtung Norden. Zuerst stoppen Sie in Negombo und bummeln über den Fischmarkt. Sie sehen die Fischer bei ihrer täglichen Arbeit. Im 17 Jhd. übernahmen die Holländer die Stadt und bauten einen Kanal, der heute noch als Trans-portweg zwischen Colombo und einigen nördlichen Städten genutzt wird. Sie folgen der Küsten-straße in Richtung Norden und passieren traumhafte einsame Strandabschnitte sowie kleine ver-träumte Dörfer. In Puttalam verlassen Sie den Küstenabschnitt und fahren landeinwärts bis nach Anuradhapura (UNESCO- Weltkulturerbe). Nach dem Mittagessen besichtigen Sie diese alte und historische Königsstadt, die erste Hauptstadt der singhalesischen Könige. Zu Fuß entdecken Sie die eindrucksvolle Ruinenstadt, in der 119 Könige in 13 Jahrhunderten residierten. Hier entstanden die ersten Heiligtümer des Buddhismus und die Bauten zeugen von einem hohen Selbstbewusstsein des damaligen jungen Reiches. Da die Stadt in der sogenannten „Trockenzone“ des Landes liegt, sorgt ein ausgeklügeltes Kanalsystem (ca. vor 2500 Jahren) für die Bewässerung. Zum Abschluss besichtigen Sie noch das kleine Felsenkloster von Isurumuniya mit den schönen Reliefs und Bud-dha-Figuren. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Anuradhapura – Ritigala – Habarana — [F/A]

Sie verlassen die singhalesische Stadt mit dem wohl ältesten Baum (Sri Maha Bodhi 230 v. Chr.) der Welt und fahren weiter ins Landesinnere. Sie kommen vorbei an kleinen Dörfern, die inmitten des tropischen Dschungels liegen und vorwiegend Reisanbau betreiben. Nach ca. 85 km biegen Sie links auf eine Schotterpiste ab und erreichen wenig später den Eingang vom „Waldkloster“ Ritigale. Über einen Dschungelpfad gelangt man zu der ehemaligen Klosteranlage, welche in märchenhafter Um-gebung liegt. Archäologen versuchen, die unter einem dichten Dschungelteppich liegenden Ge-bäude wieder ans Tageslicht zu bringen. Der Weg führt aufwärts (per Hand wurden die Stufen aus Stein herausgehauen) und vorbei an kleinen Meditationsplätzen, Badestellen, einem Krankenhaus, einer Bibliothek und ehemaligen Tempeln. Die Stufen stehen symbolisch für die erreichte Weis-heit, und nur wer ganz oben ankommt, kann ins „Nirvana“ eintreten. Die Mönche meditierten, be-teten hier und die Lehren Buddhas bestimmten den Tagesablauf. Die Geräusche des Waldes, der Wind und die vielfältige Flora verzaubern. Auch heute wird noch der Platz von Mönchen zum Medi-tieren genutzt. Wenig später erreichen Sie Habarana, wo Sie in einem kleinen einfachen Restaurant landestypisch essen. Nach Hotelbezug und kurzer Rast starten Sie am Nachmittag zur Safari im Minneriya-Kaudulla- Nationalpark. Im offenen Jeep geht es durch den Nationalpark, der bekannt für seinen großen Elefantenbestand ist. Weiterhin sehen Sie Sambar Hirsche, am See riesige Kolo-nien von Silberklaffschnäbeln, Buntstörche und Mohrenscharben und mit etwas Glück kann man auch Leoparden, Krokodile und Adler beobachten. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Tagesausflug zur ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa — [F/A]

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Osten und besichtigen die nächste glanzvolle Haupt-stadt des ehemaligen singhalesischen Reichs. Eine der hervorragendsten Herrschergestalten, Pa-rakrama Bahu I (1153-1186), prägte mit prachtvollen Bauten ihr Aussehen und leitete damit eine bedeutende Stilepoche der singhalesischen Kunst ein. Auf dem Programm stehen weiterhin ein Museumsbesuch, eine Holzschnitz- und Reisfabrik. Anschließend Transfer zurück zum Hotel in Ha-barana. Unterwegs unternehmen Sie einen 1-stündigen Elefantenritt. Sie sitzen bequem auf einer Plattform und genießen bei gemütlichem Tempo die Landschaft. Ein „Fahrer“ lenkt dabei den Ele-fanten. Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Felsenfestung Sigiriya und Höhlentempel Dhambulla — [F/A]

Am frühen Morgen fahren Sie durch eine tolle tropische Landschaft nach Sigiriya. Schon von wei-tem sieht man die mächtige und über 200 m hohe Felserhebung, die sich senkrecht aus der Ebene hervorhebt. Durch die königlichen Lustgärten mit den prunkvollen Wasserbecken und Springbrun-nen erreichen Sie den Wandfuß. Der Weg führt weiter über Steintreppen hinauf und über eine Wendeltreppe erreichen Sie auf halber Höhe die berühmten Wandfresken mit den weltweit be-kannten „Wolkenmädchen“. Über die Spiegelwand gelangt man zu einem Zwischenplateau. Es geht weiter aufwärts, die Stufen führen nun durch das Vorderteil eines Löwen (mit seinen gewalti-gen Pranken) bis zum Gipfel. Hier oben, gut gesichert gegen Feinde, befindet sich die ehemalige Festung. Im 5. Jahrhundert regierte von diesem Platz aus König Kassyapa sein Reich. Die Könige lebten hier wie im Paradies, verwöhnt vom Ausblick auf die Landschaft. Architektonisch gibt es nichts Vergleichbares; man möchte fast von einem achten Weltwunder sprechen. Nach dem Ab-stieg fahren Sie weiter in das ca. 25 km entfernte Dambulla. Hier wartet ein weiterer Höhepunkt auf Sie. Die Wege ins Paradies sind bekanntlich eher mühsam, und so müssen Sie, um zu den herrli-chen Höhlentempeln zu gelangen, erst einen freistehenden Felsrücken besteigen (einfacher Weg/Dauer ca. 20 min). Auch hier wird der Aufstieg belohnt von einem schönen Ausblick auf die grüne und von Hügeln überzogene Landschaft. In den fünf Felshöhlen befinden sich zahlreiche Buddha-Statuen sowie einzigartige Deckenmalereien. Wahrscheinlich waren eine oder zwei der Höhlen bereits in prähistorischer Zeit heilige Stätten. In den ersten vorchristlichen Jahrhnderten wurden sie von buddhistischen Mönchen in Besitz genommen. Im Jahre 102 v. Chr. verbarg sich hier König Vatta Gamani Abhaya (auch Valagam Bahu genannt), als er von den Tamilen aus Anurad-hapura vertrieben worden war. Erst 85 v. Chr. konnte er sein Reich zurückerobern. Als Dank für die Mönche, die ihm Unterschlupf gewährt hatten, verwandelte er die Höhlen in prachtvolle Tempel und machte diese zum Ziel von Wallfahrten. Anschließend fahren Sie zum Hotel und der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Wer möchte kann noch den großen Markt im Ort besuchen. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Fahrt in die ehemalige Königsstadt Kandy — [F/A]

Heute geht es nach Kandy, der schönsten Stadt von Sri Lanka. Diese Stadt war die letzte Königs-stadt. Heute ist sie geistiges und kulturelles Zentrum der Insel. Unterwegs legen Sie einen Stopp am Tempel Nalanda Gedige und im Matale Spice Garden ein. Hier erleben Sie bei einem Rundgang die wichtigsten Pflanzenkräuter, die für die Ayurveda-Kultur verwendet werden und von großer Bedeutung sind. Kurz danach erreichen Sie die Stadt Kandy, die eingebettet in eine von tropischen Wäldern bedeckte Hügellandschaft liegt. Am Nachmittag besuchen Sie den berühmten buddhisti-schen „Zahntempel“, wo einen Zahn Buddhas aufbewahrt wird. Am frühen Abend haben Sie die Gelegenheit, eine beeindruckende und kulturelle Tanzshow mit verschiedenen ceylonesischen Tänzen sowie die Feuerläufer zu erleben. Übernachtung im Hotel

8. Tag: Von Kandy ins Hochland und Zugfahrt nach Nuwara Eliya — [F/A]

Sie verlassen Kandy in Richtung Süden und passieren viele kleine Dörfer, sehen unzählige Teebü-sche, eingebettet in eine tolle hügelige Landschaft, und kommen allmählich in das fast 1600m hohe Hochland. In dem malerischen Ort Hatton steigen Sie in den Zug und fahren bis nach „Nanu Oya“. Diese Zugfahrt wird Ihnen einige unvergessliche Momente bescheren. Sie werden wunderschöne Hügellandschaften, Teeplantagen und Wasserfälle sehen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt! Nach dem Mittagessen besichtigen Sie noch eine Teefabrik und unternehmen eine Wanderung zu einer Tee-Plantage. Danach kurzer Transfer nach Nuwara Eliya, der „Stadt über den Wolken“, und einem angenehmen, fast kühlem Klima. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Worlds End, Pinnawela und Strandhotel — [F/A]

Das einsame, mit Gräsern und Büschen bewachsene Hochland Horton Plains ist das höchste des Landes und ein beliebtes Ausflug- und Wanderziel. Hier im Nationalpark findet man die letzten Res-te des subtropischen Bergnebelwaldes. Sie wandern (ca. 6 km) durch die subtropischen Vegetation bis zu den Aussichtspunkten „World`s End“ und „Little World`s End“. Beim ersteren fällt eine gigan-tische Felswand fast 1000 m steil in die Tiefe und beim zweiten bis zu 600 m! Am Nachmittag besu-chen Sie noch auf der Fahrt zum Badeaufenthalt das Elefantenwaisenhaus in Pinnawela. Hier wer-den im singhalesischen Dschungel verwaiste oder verwundete Elefanten wieder aufgepäppelt und gepflegt. Die Babys werden mit der Milchflasche gefüttert. Später werden diese wieder in die Na-tur ausgewildert und in freilebende Gruppen integriert. Die ca. 90 Tiere starke Gruppe zieht dann durch den Ort, um am Maha-Oya-Fluss ein Bad in den kühlen Fluten zu nehmen. Das Waisenhaus wird von der Regierung finanziert und lebt auch von den Eintrittspreisen. Anschließend Weiterfahrt zum Strandhotel. Den Abend lassen Sie gemütlich bei einer angenehmen Meeresbrise ausklingen.

10. Tag:

Baden am Indischen Ozean — [F/A]

11. Tag:

Baden am Indischen Ozean — [F/A]

12. Tag:

Baden am Indischen Ozean — [F/A]

13. Tag:

Baden am Indischen Ozean — [F/A]

14. Tag:

Baden am Indischen Ozean — [F/A]

15. Tag: Rückflug und Ankunft — [F]

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück zum Bandaranaike Flughafen. Rückflug nach Deutschland oder Fortsetzung des gebuchten Programms.

Legende: [F] Frühstück, [M] Mittagsessen, [BL] Lunch Box, [A] Abendessen
Leistungen
  • Flüge Dtl. – Colombo und zurück (Österreich o. Schweiz auf Anfrage), alle int. Flüge in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 09/14)
  • alle Transfers und Überlandfahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen (Klimaanlage)
  • Unterkunft in 3*Mittelklasse-Hotels
  • Verpflegung – Halbpension 13x Frühstück und 13x Abendessen (siehe Programm)
  • Deutsch sprechender einheimischer AT-Reiseleiter während der Rundreise (ab 4 Personen, ansonsten englischsprachiger, einheimischer Guide)
  • sämtliche Eintrittsgebühren lt. Programm
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)
Nicht enthaltene Leistungen
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder (Empfehlung 60,- EUR)
  • individuelle Aktivitäten
  • Einzelzimmerzuschlag 570,-Euro im Standard -Hotel/ 680,- Euro im Komfort-Hotel
  • Übergepäck
  • Versicherung
Gruppentermine
Von ... bisPreis pro PersonEZZ
30.09. - 14.10.172495 EUR550 EURAnfrageBuchen
11.11. - 25.11.172495 EUR550 EURAnfrageBuchen
02.12. - 16.12.172495 EUR550 EURAnfrageBuchen
Individuell
ab ... PersonenPreis pro PersonEZZ
Komfort-Hotel2ab 3095 EUR680 EURAnfrage
Standard-Hotel2ab 2770 EUR570 EURAnfrage
  • Termine
  • 30.09. - 14.10.2017 2495 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 11.11. - 25.11.2017 2495 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 02.12. - 16.12.2017 2495 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • mehr Termine
Kontakt

Bernd Rose

+49 (0) 341 55 00 94-44
Mo-Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
  • suchen
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene
Urlaubskino von AT REISEN
Zuletzt angesehene Reisen