AT REISEN Firmengeschichte – Wie alles begann

Seit ihrer Kindheit verband die beiden Brüder und damaligen Leistungssportler Peter und Steffen Kiefer ein gemeinsamer großer Wunsch: Einmal im Leben über den Wolken schweben und die Welt von oben betrachten. Als dieser Traum Anfang der 90er Jahre wahr wurde, hätten sie zu keiner Zeit gedacht, dass Fliegen nur einige Jahre später ganz selbstverständlich wird.

Ihre erste Fernreise führte die Beiden nach Tansania. Im Gepäck hatten Sie ein ehrgeiziges Ziel: die Besteigung des Kilimanjaro, des höchsten Berges Afrikas. Ohne jegliche Kenntnisse und Vorbereitung kamen sie allerdings nicht sehr weit. Beide wurden höhenkrank und mussten die Besteigung abbrechen. Zutiefst enttäuscht von der schmerzlichen Niederlage fassten die beiden damaligen Leistungssportler den Entschluss, ein Jahr später gemeinsam mit einer kleinen Gruppe wieder zu kommen und es erneut zu versuchen. Dieses Mal hatten sie Erfolg und es war gleichzeitig die Geburt der ersten geführten Gruppenreise.

Die Kiefer-Brüder wurden nun endgültig vom Reisefieber gepackt und schnell war klar, dass sie noch mehr sehen, entdecken und erleben wollten. So wurden ferne Länder zu ihrer Leidenschaft. Nachdem sie einige Jahre ein eigenes Reisebüro betrieben haben, gründeten sie schließlich im Jahr 1997 den Reiseveranstalter „ADVENTURE TRAIN“ speziell für Aktiv- und Erlebnisreisen.

Im September 2011 wurde der lange Firmenname geliftet und in den kurzen Namen „AT REISEN“ umbenannt. Auch räumlich musste man sich in dieser Zeit vergrößern, da mittlerweile einige Mitarbeiter hinzugekommen waren.

Auch nach über 20 Jahren haben die Kiefer-Brüder nichts an ihrer Leidenschaft für ihren Beruf verloren. Gemeinsam mit einem engagierten Team führen sie jährlich zahlreiche Gäste zu den Traumzielen unserer Erde. Viele Reisen begleiten Peter und Steffen heute noch selbst und können dabei auf eine große Erfahrung im Bereich Gruppenreisen zurückgreifen.