Into the Wild

Die kanadischen Rockies sind ein einmaliges Sommer-Abenteuer. Erleben Sie die noch ursprünglichen und einsamen Ecken dieser unglaublichen Landschaft Kanadas. Genießen Sie zu Fuß, im Kanu und hautnah die unberührte Natur. Auf diesem 16-tagelangen Abenteuer erkunden Sie die berühmten Nationalparks Banff, Jasper, Yoho und Kootenay, welche zusammen mit zahlreichen anderen National- und Provinzparks eines der größten geschützten Gebirgsparks-Systeme der Welt bilden. Aber Sie besuchen auch die Insider-Highlights wie Spray Valley- und Peter Lougheed Provincial Park im Kananaskis Country weitab der üblichen Touristenrouten. Nach der Ankunft in Calgary, wo 1988 die Olympischen Winterspiele stattfanden, verbringen Sie zwei Tage im Herzen der Rockies. Auf Schotterstraßen abseits des Touristenstromes geht es weiter bis zum Spray Lake mit einer Wanderung auf den Burstall Pass. Natürlich besuchen Sie auch das berühmte Städtchen Banff und Lake Louise. Einen deftigen Adrinalinschub gibt es beim Rafting auf dem Kicking Horse Fluss. Von Lake Louise reisen Sie Richtung Norden auf dem spektakulären Icefield Parkway bis zur kleinen Ortschaft Jasper und dem Jasper Nationalpark. Wir krönen das Programm mit einer Kanu-Expedition und vier spannenden Tagen auf dem eindrucksvollen North Saskatchewan River, dazu ein Abstecher in das grandiose David Thomson Tal, welches der ursprüngliche Lebensraum der Stoney- und Kootenay Indianer war.

Anforderungen: Gemäßigte Wanderungen mit leichtem Tagesrucksack (meistens 5-7 Stunden). Die Kanutour braucht keine Vorkenntnisse. Der Guide bringt Ihnen alle notwendigen Kanukenntnisse bei. 

Mehr lesen ...
amca013-8.jpg
amca013-2.jpg
amca013-7.jpg
amca013-5.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine
Bilder/Videos

Highlights

  • Wanderungen mit herrlichen Panoramablicken
  • Rafting auf dem Kicking Horse oder Fraser River
  • Traumstraße der Rockies: Jasper und der Icefield Parkway
  • 4 Tage Kanu-Expedition auf dem Saskatchewan River

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 6 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Fleischer
Sales Manager Asia/America

Ihr Ansprechpartner für Trekking/Bergsteigen Südamerika und Asien

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Calgary
  • Transport im klimatisierten Kleinbus/Van
  • Übernachtungen: 2x Hotel im Doppelzimmer, 2x Shunda Creek Wilderness Hostel (Mehrbettzimmer),
  • 11x in 2-Personen-Zelten
  • Campingausrüstung (exklusive Schlafsack und Matratze/Isomatte)
  • Eintritt zu den Nationalparks und Campinggebühren
  • 4 Tage Kanu-Expedition
  • Komplette Kanu-Ausrüstung: inklusive Paddel, Kanus, Schwimmwesten und wasserdichte Kanubeutel
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (organisieren wir gern auf Anfrage!)
  • Verpflegung ca. CAD 15 pro Tag, ca. CAD 200 für die gesamte Tour
  • Zug-zum-Flug-Ticket: 80,- Euro pro Person
  • Einzelzimmer-/ Einzelzelt-Zuschlag: 295,- Euro p.P.
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Schlafsack, Isomatte, Regenausrüstung
  • Angelkarte und Angelausrüstung
  • Mountainbike Miete ca. CAD 45 p. P.
  • Rafting ca. CAD 120 p. P.

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 16 Tage

1. Tag: Ankunft Calgary

Willkommen in Kanada! Nach Ihrer Ankunft nehmen Sie den Shuttlebus zu Ihrem Hotel. Beim gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Gruppe sowie Ihren Reiseleiter kennen. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen einen Überblick über die Erwartungen, Route und Planung der nächsten Tage. Am Abend haben Sie die Möglichkeit Calgary auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung im Hotel Sandman o.ä.

2. Tag: Von Calgary zu wilden Berglandschaften

Nach einem frühen Frühstück geht es auf eine kurze Besichtigung durch die Stadt Calgary. Danach versorgen Sie sich für die kommenden Tage mit Proviant. Von Calgary aus fahren Sie ca. 150 km Richtung Westen am Indianer Reservat von Morley vorbei, weiter in Richtung Süden in das sogenannte Kananaskis Country. Hier bilden der Peter Lougheed und der Spray Valley Provincial Park eine wilde und verlassene Berglandschaft. Sie bauen das Lager am Kananaskis Lakes Campground für die kommenden zwei Nächte auf. Am Abend genießen Sie das Lagerfeuer und können unter freiem Sternenhimmel schlafen. Übernachtung im Zelt bei Kananaskis Lakes (Zeltplatz mit Duschen).

3. Tag: Wanderung im Peter Lougheed Provincial Park

Die heutige ganztätige Wanderung bis auf den „Pocaterra Ridge“ oder eventuell den Baldy Pass im atemberaubenden Peter Lougheed Provincial Park verspricht grandiose Aussichten auf die umliegenden Berggipfel. Hier befinden Sie sich in reiner Wildnis und der natürlichen Heimat der Grizzlys, Dickhornschafe, Elche und Wölfe. Übernachtung im Zelt bei Kananaskis Lakes (Zeltplatz mit Duschen).

Pocaterra Ridge: 500 Höhenmeter, 9 km, Gehzeit: ca. 5 – 7 Stunden

Baldy Pass: 800 Höhenmeter, 16 km, Gehzeit: ca. 7 – 9 Stunden

4. Tag: Raue Schönheit des Spray Lake Tals

Heute geht es nach dem Frühstück über Schotterstraßen ca. 60 km vom Kananaskis Lake bis zum Spray Lake Tal. Auf der Fahrt gibt es gute Möglichkeiten vom Auto aus Elche und Grizzlys zu beobachten. Erst wird das neue Lager am Spray Lake aufgebaut, dann geht es auf eine Wanderung zum Burstall Pass. Von hier haben Sie eine wunderbare Aussicht auf den Mt. Assiniboine und den „The Haige“ Gletscher. Der Burstall Pass ist eine Top-Wanderung im Spray Lake Tal und gibt einen tiefen Eindruck der rauen Schönheit dieses Gebietes. Am Abend genießen Sie wieder das Lagerfeuer so wie den Ruf des berühmten „Loons“ (Eistaucher) auf dem Spray Lake. Übernachtung im Zelt bei Spray Lakes (Zeltplatz ohne Duschen).

Burstall Pass: 475 Höhenmeter, 14-16 km, Gehzeit ca. 5 - 6 Stunden

5. Tag: Ha Ling Gipfel oder West Wind Pass

Der heutige Tag geht etwas gelassener zu. Sie haben die Möglichkeit verschiedene Halbtagswanderungen zu unternehmen beispielsweise auf den Ha Ling Gipfel oder auf den West Wind Pass mit Aussicht auf das Bow Tal. Am Nachmittag geht es 40 km vom Spray Lake hinunter in das zwischen Gipfeln idyllisch gelegene Bergdorf Canmore. Hier versorgen Sie sich wieder mit neuem Proviant und haben die Gelegenheit in einem der schönen Cafés einzukehren. Übernachtung im Zelt bei Spray Lakes (Zeltplatz ohne Duschen).

Ha Ling Gipfel: 700 Höhenmeter, 5,5 km, Gehzeit: ca. 3 Stunden

West Wind Pass: 350 Höhenmeter, 4,5 km, Gehzeit: ca. 3 Stunden

6. Tag: Banff & Lake Louise

Nach dem Frühstück wird das Lager abgebaut. Danach fahren Sie in das 60 km weltberühmte Bergdorf von Banff im gleichnamigen Nationalpark. Für die nächsten 4 Tage befinden Sie sich in einen der größten geschützten Parksysteme der Welt: im Rocky-Mountain-Nationalpark-System. Banff selber wurde durch seine heißen Quellen als Kurort berühmt und lockt auch mit seinem Panoramablick auf den Cascade Mountain. Von Banff aus geht es weiter zum 50 km entfernten Lake Louise und dem Moraine Lake, zwei der ikonischen Landschaften der Kanadischen Rockies. Nach einem kurzen Spaziergang am Ufer des Lake Louise oder einer kurzen Wanderung bis zum Agnes Teehaus gibt es zahlreiche Bilder und Eindrücke der umliegenden Berge und Gletscher. Sie haben die Möglichkeit eine Wanderung auf den Sentinel Pass oder zu den Conselation Seen zu unternehmen. Übernachtung im Zelt bei Johnston Canyon (Zeltplatz mit Duschen).

Sentinel Pass: 750 Höhenmeter, 12 km, Gehzeit: ca. 4 - 6 Stunden

Conselation Seen: 70 Höhenmeter, 6 km, Gehzeit: ca. 3 – 4 Stunden

7. Tag: Rafting auf dem Kicking Horse Fluss

Mit der Wildwasserkategorie III-IV ist der Kicking Horse Fluss das Ziel für Wildwasserenthusiasten. Durch enge Schluchten und umliegende Gipfel des Yoho Parks sprudelt der Kicking Horse Fluss bis in das North Thompson Tal hinab. Für diejenigen, die lieber zu Fuß unterwegs sind, geht es auf eine Besichtigung zum tosenden Takakkaw Wasserfall und von dort aus weiter auf eine Wanderung bis zum Twin Wasserfall. Alternativ können Sie auch über den Whaleback Trail mit grandiosen Aussichten auf das Little Yoho Tal und den Yoho Gletscher zurückwandern. Übernachtung im Zelt bei Johnston Canyon (Zeltplatz mit Duschen).

Rafting: 4 - 6 Std.

Twin Falls: 300 Höhenmeter, 16 km, Gehzeit: ca. 6 - 8 Stunden

Whaleback Trail: 400 Höhenmeter, 22 km, ca. 8 - 10 Stunden

8. Tag: Icefield Parkway

Vom Johnston Canyon fahren Sie ca. 200 km über den Bow Pass vorbei an den Seen Peyto und Bow bis zu den Columbia Eisfeldern. Der „Icefield Parkway“ gilt als Traumstraße der kanadischen Rockies. Auf dieser 300 km langen Strecke gibt es zahlreiche Foto-Stopps und Panoramaausblicke sind garantiert. Bei dem Columbia Icefield gibt es auch die Möglichkeit eine atemberaubende Halbtages-Wanderung bis rauf auf den Wilcox Pass zu unternehmen, mit hervorragenden Ausblick auf den Mt. Athabasca, den Snow Dome und den Athabasca Gletscher. Von den Tangle Falls und den Columbia Eisfeldern geht es ins 100 km entfernte Jasper. In der kleinen Stadt Jasper schlagen Sie Ihr Lager für die nächsten 2 Tage auf. Übernachtung im Zelt bei Jasper (Zeltplatz mit Duschen).

9. Tag: Jasper im Jasper Nationalpark

Dies ist ein Tag, um die Landschaft rund um das Bergparadies von Jasper zu genießen. Sehenswürdigkeiten sind hier vielfältig. Es gibt den Maligne Canyon, der mit einer kurzen Wanderung zu atemberaubenden Ausblicken in die Tiefe des 50m tiefen Canyons führt. Sie können eine 90-minütige Bootsfahrt auf dem Maligne Lake bis zur Spirit Island unternehmen (eine der berühmtesten Postkartenmotive der kanadischen Rockies). Man kann aber auch sehr gut den Tag in Jasper beim Mountain Biking, Rafting auf dem Fraser River oder eine Wanderung hoch auf die Bald Hills verbringen. Die Bald Hills bieten einen fantastischen Blick auf das türkisblaue Wasser des Maligne Lakes. Übernachtung im Zelt bei Jasper (Zeltplatz mit Duschen).

Bald Hills: 500 Höhenmeter, 11 km, Gehzeit: ca. 4 - 5 Stunden

10. Tag: North Sasketchewan Tal

Heute geht es auf eine längere Fahrt (ca. 250 km). Sie fahren zurück auf dem Icefields Parkway, vorbei an den Columbia Eisfeldern bis zu Saskatchewan Crossing mit kurzer Besichtigung der Athabasca Fälle. Weiter geht die Fahrt auf dem David Thompson Highway entlang am Abraham Lake bis zum malerischen Shunda Creek Wilderness Hostel, Ihr Zuhause für die nächsten zwei Nächte. Nach der kurzen Wanderung auf den Parkers Ridge haben Sie einen großartigen Blick auf den Saskatchewan-Gletscher. Alternativ gibt es die Möglichkeit über den Wilcox-Pass zu wandern. Dieser alpine Pass bietet atemberaubende Aussichten auf das Columbia Icefield. Eine weitere Wandermöglichkeit bietet sich kurz vor dem Abraham Lakes bis zu den Siffleur Fällen. Übernachtung im Shunda Creek Wilderness Hostel (Mehrbettzimmer).

Parkers Ridge: 250 Höhenmeter, 6 km, Gehzeit: ca. 2 - 4 Stunden

Wilcox Pass: 350 Höhenmeter, 11 km, Gehzeit: ca. 5 Stunden

11. Tag: Kanu-Training

Sie trainieren mit Ihrem Kanu am Goldeye Lake. Nach einigen Grundeinweisungen und etwas Theorie geht es ins Kanu. Sie steigern und verbessern Ihre Paddel-Fähigkeiten durch verschiedene Aktivitäten und Übungen. Am Abend wird für die viertägige Kanu-Tour gepackt. Übernachtung im Shunda Creek Wilderness Hostel (Mehrbettzimmer).

12.Tag: Auf dem North Saskatchewan River

Am ersten Tag auf dem Fluss sind Sie noch von den hohen Rockies umgeben. Sie gewöhnen sich daran, mit beladenen Booten zu fahren. Der obere North Saskatchewan bietet genügend Hindernisse und Stromschnellen, um konzentriert am Steuer zu bleiben. Am Abend schlagen Sie Ihr Camp auf einer der vielen Flussinseln auf. Sie kochen am Lagerfeuer, erzählen Geschichten und genießen die romantische Atmosphäre am Strand. Übernachtung im Zelt (ohne Duschen).

13.-14.Tag: Kanu - Expedition

Sie setzen Ihre Kanu-Expedition fort. Mit etwas Glück können Sie Weißkopfseeadler, Wölfe, Bären und Karibus in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Nach dem Zusammenfluss des North Saskatchewan mit dem Ram River ist genügend Volumen, dass man die Stromschnellen auch vermeiden kann. Begleitet vom Knistern des Lagerfeuers kann unter freiem Sternenhimmel auf einer der vielen Flussinseln gezeltet werden. Übernachtung im Zelt (ohne Duschen).

15. Tag: Zurück in der Zivilisation

Heute ist der letzte Tag Ihrer Kanu-Expedition. Nach dem Frühstück verbringen Sie noch einen halben Tag auf dem Fluss. Am frühen Nachmittag erreichen Sie ihr Ziel, nahe der kleinen Stadt Rocky Mountain House. Sie packen Ihre Ausrüstung um und nach einem letzten Abschied vom Fluss, der Ihnen die vergangenen Tagen so vertraut geworden ist, bereiten Sie sich auf die Rückreise nach Calgary vor. Sie erreichen Calgary am frühen Abend und essen gemeinsam zu Abend. Übernachtung im Hotel.

16. Tag: Transfer zum Flughafen

Nach dem Frühstück nehmen Sie das Shuttle zum Flughafen. Von hier treten Sie Ihren Rückflug nach Hause oder Ihr Anschlussprogramm an.

Garantierte Durchführung
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
14.06. - 29.06.2020 1.625,00 Euro individuell 280,00 Euro Anfragen Buchen
12.07. - 27.07.2020 1.625,00 Euro individuell 280,00 Euro Anfragen Buchen
02.08. - 17.08.2020 1.625,00 Euro individuell 280,00 Euro Anfragen Buchen
30.08. - 14.09.2020 1.625,00 Euro individuell 280,00 Euro Anfragen Buchen

Preisinformationen

WICHTIGER HINWEIS: Unsere Partneragentur vor Ort wird Ihnen eine Verzichtserklärung (Waiver) zur Unterschrift vorlegen. Um an dieser Reise teilnehmen zu können, müssen sie diese Erklärung (vollständig und unverändert) unterzeichnen.

Da jedoch AT Reisen Ihr alleiniger Vertragspartner bei der Reise ist und deutsches Reiserecht gilt, sind alle Ansprüche z.B. aus einem Schaden oder Unfall ohnehin gegen AT Reisen zu richten. Diese Erklärung schränkt ihre Rechte nach BGB gegen AT Reisen nicht ein.

amca013-3.jpg
amca013-6.jpg
amca013-4.jpg
amca013-1.jpg
Reisecode: AMCA013
16 Tage
1.625 Euro
6 - 14 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Amerika > Kanada
Gruppenreise / AMCA007
  • 14 Tage in den schönsten Nationalparks von Kanada
  • Lake Louise im Banff Nationalpark (1.750 m)
  • Aufregende 5-tägige Kanutour
  • Spektakuläre Wanderungen in einzigartiger Landschaft
14 Tage
1.885 Euro zzgl. Flug
2 - 12 Personen
13 garantierte Termine
Amerika > Kanada
Gruppenreise / AMCA001
  • Natur pur in den Nationalparks Banff, Yoho und Jasper
  • Besuch der beeindruckenden Columbia Eisfelder
  • Spektakuläres Naturerlebnis: Athabasca Fälle
  • Erlebnisausflug im Ozean-Kajak
22 Tage
2.699 Euro zzgl. Flug
2 - 12 Personen
4 garantierte Termine
Amerika > Kanada
Gruppenreise / AMCA005
  • Farbspektakel im kanadischen Herbst
  • Wanderungen in der Bergwelt
  • Kanutour auf dem Yukon River
  • Zelten in der beeindruckenden Wildnis
15 Tage
2.595 Euro zzgl. Flug
2 - 12 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*