Trekking zur Verlorenen Stadt

Die verlorene Stadt Ciudad Perdida wurde erst im Jahr 1975 von Grabräubern im dichten Urwald entdeckt. Der Trail führt durch dichten Dschungel, durch Flüsse mit kristallinem Wasser, über große und kleine Steine, vorbei an Maracuja- und Bananenstauden und einigen kleinen Kogui Dörfern, wo man einen kleinen Einblick in das Leben der sehr zurückhaltenden Nachfahren der Tayrona Indianern bekommt. Dann liegt sie aber plötzlich vor Ihnen: Aus dem dichten Urwald tauchen Ruinen auf und Sie sehen die Überreste einer untergegangenen und fast vergessenen Stadt, die neben Machu Picchu zu den größten wiederentdeckten präkolumbischen Stätten in Südamerika gehört.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Reisebaustein: 5 Tage Trekking zur Verlorenen Stadt "Ciudad Perdida"
  • Durch dichten Dschungel zu der erst 1975 entdeckten Ruinenstadt
  • Begegnung mit den Kogui-Indianern
  • Übernachtung direkt im Urwald in Hängematten

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 2 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Trekking, Kulturreisen, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner


Annett Masur
Sales Manager America

Ihr Ansprechpartner für Kanada, Kuba, Dominikanische Republik, Costa Rica, Panama, Suriname, Ecuador

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Ab /an Santa Marta
  • Übernachtung wie im Programm beschrieben im Hotel inkl. Frühstück bzw. in Hängemattencamps während des Trekkings
  • Vollpension während des Ciudad Perdida Trekkings
  • Ausflüge und Besichtigungen wie im Programm beschrieben (in internationaler Gruppe)
  • Spanisch sprachige Reiseleitung (deutschsprachige Reiseleitung gegen Aufpreis möglich)
  • Eintrittsgelder
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte Fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Inlandsflug Santa Marta – Bogotá (vermitteln wir Ihnen gern auf Anfrage!)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Einzelzimmerzuschlag: 65,- Euro
  • Übergepäck und Versicherung

Tagesbeschreibung

1. Tag: Anreise nach Santa Marta

Sie reisen in Eigenregie nach Santa Marta an. Dort werden Sie von ihrem Reiseleiter in Empfang genommen und zu dem Hotel gebracht. Übernachtung im Hotel in Santa Marta.

2. Tag: Santa Marta – Camp Adán

Um ca. 8.30 bis 9.00 Uhr morgens werden Sie im Hotel in Santa Marta abgeholt. Das Hauptgepäck kann im Hotel zurückgelassen werden. Sie fahren erst einmal für einige Zeit zu dem Ausgangspunkt des Trekkings und beginnen am Nachmittag Ihre Tour gleich mit einem ersten steilen Anstieg. Sie schlafen in Hängematten mit Moskitonetzen oder einfachen Behausungen mit Betten inklusive Moskitonetzen beim Camp Adán.

Reine Gehzeit: ca. 3 Stunden, Entfernung: 7 km, Aufstieg: ca. 600m, Abstieg: ca. 300m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Camp Adán – El Paraiso

Ihr Trekking führt Sie heute auf und ab durch dichten Urwald. Des Weiteren geht es entlang und auch über Flüsse mit kristallklarem Wasser. Sie schlafen nur ca. 20min entfernt von der Ciudad Perdida in Hängematten mit Moskitonetzen oder einfachen Behausungen mit Betten inklusive Moskitonetzen beim Camp El Paraiso.

Gehzeit: 7-8 Stunden, Entfernung: 15 km, Aufstieg: ca. 950m, Abstieg: ca. 550m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: El Paraiso – Ciudad Perdida – Camp Gabriel

Früh am Morgen trekken Sie los, um die letzten 20min zu überwinden – dann stehen Sie bereits an der steilen Steintreppe, die Sie direkt zur Verlorenen Stadt führt. Nach Ihrer frühen Ankunft haben Sie genügend Zeit diese prähispanische Fundstätte zu erkunden. Außerdem herrschen am Morgen die besten Lichtverhältnisse. Nach Machu Picchu ist es archäologisch und historisch gesehen der größte Fundort dieser Art in Südamerika. Die Stadt wurde zwischen dem 11. und 14. Jahrhundert von den indigenen Tayrona-Leuten erbaut und wurde erst in den 70er Jahren von Grabräubern wiederentdeckt. Dieser mystische Ort liegt zwischen 1.000 und 1.200 Meter über dem Meer und ist nur zu Fuss erreichbar. Nachdem Sie alles erkundet haben, machen Sie sich wieder auf den Rückweg, vorbei an dem Camp wo Sie die vorherige Nacht verbracht haben und weiter bis zum Camp Gabriel. Sie schlafen in Hängematten mit Moskitonetzen oder einfachen Behausungen mit Betten inklusive Moskitonetzen beim Camp Gabriel.

Gehzeit: ca. 8 Stunden, Entfernung: 11 km, Aufstieg: ca. 1.070 m, Abstieg: ca. 1.220 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Camp Gabriel – Santa Marta

Der heutige Trek bringt Sie vorbei an Bananen- und Maracujaplantagen. Die Vegetation wird lichter bis Sie schließlich nach einem langen Marsch im kleinen Dorf Mamey ankommen. Dort bekommen Sie ein Essen serviert und werden anschließend nach Santa Marta gebracht!

Gehzeit: 7 Stunden, Entfernung: 14 km, Aufstieg: ca. 600 m, Abstieg: ca. 1.150 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
4 Personen 2 475,00 Euro Flug inkl. 65,00 Euro Anfragen Buchen
2 Personen 2 495,00 Euro Flug inkl. 65,00 Euro Anfragen Buchen

Preisinformationen

Aufpreis deutschsprachige Reiseleitung:
2 Personen: 295,- Euro pro Person

4 Personen: 150,- Euro pro Person

Reisecode: AMCO201
individuell
ab 475 Euro
ab 2 Personen