Rundreise Märchenhaftes Myanmar

Märchenhaftes Burma zählt zu den attraktivsten Reisen in unserem Programm, gespickt mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und reizvollen Landschaften gepaart mit der Wärme und Herzlichkeit, in welcher die Burmesen auftreten. Genießen Sie die Höhepunkte Yangons mit der berühmten Shwedagon Pagode, dem bedeutendsten Heiligtums Burmas und Pilgerstätte für Buddhisten aus aller Welt. Lassen Sie sich von Mandalay verzaubern und erkunden Sie die historische Königsstadt Bagan, mit Ihren unzähligen Tempeln und Pagoden. Ein Abenteuer erwartet Sie bei der 3-tägigen Trekkingtour von Kalaw zum Inle See. Wandern Sie durch reizvolle Landschaften, kleine Dörfern und lernen Sie die Herzlichkeit der ländlichen Bevölkerung kennen. Ein Genuss für alle Sinne, lassen Sie sich verzaubern.

img_9792.jpg
img_9298.jpg
img_9552.jpg
img_9627.jpg
img_9454.jpg
img_9215.jpg
img_9579.jpg
img_9561.jpg
img_7603.jpg
img_8534.jpg
img_8829.jpg
img_8598.jpg
img_7560.jpg
img_7473.jpg
img_0629.jpg
img_0228.jpg
img_8238.jpg
img_0168.jpg
img_8201.jpg
img_7553.jpg
img_7675.jpg
img_8801.jpg
img_0831.jpg
img_8185.jpg
img_8567.jpg
img_8948.jpg
img_8472.jpg
img_0801.jpg
img_0344.jpg
img_8871.jpg
img_8879.jpg
img_8530.jpg
img_8760.jpg
img_0489.jpg
img_7496.jpg
img_8854.jpg
img_0264.jpg
img_7528.jpg
img_8652.jpg
img_0544.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Kulturelle Rundreise mit optionalen Reiseverlauf
  • Tempel und Pagoden
  • 3 Tage Trekking von Kalaw zum Inle-See
  • Optional: „Goldener Felsen“ oder Baden am Ngwe Saung Beach

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 2 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Radreisen, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Pakistan, Expeditionen, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Frankfurt nach Yangoon und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 11/18)
  • Übernachtung im Mittelklassehotel (3*) Doppelzimmer mit Frühstück (DU/WC)
  • Eintrittsgelder für die im Programm aufgeführten Besichtigungen
  • Alle im Programm erwähnten Inlandflüge
  • Alle Transporte, die im Programm erwähnt wurden (in Bussen, Minibussen oder Privatautos mit Aircon)
  • Englisch sprechender Reiseleiter
  • Gebühren für Service, Zimmer und Gepäcktransporte
  • Trinkwasser in Flaschen und Erfrischungstüchlein während der Transporte
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Reiseversicherungen
  • Visagebühren für Myanmar
  • Internationale Flughafensteuer
  • Persönliche Dinge, z.B. Getränke, Souvenirs, Wäscherei etc.,
  • Internationale Flughafengebühr in Yangon (US $10 pro Person)
  • Service, der im Programm nicht aufgeführt ist
  • Kameragebühren
  • EZ-Zuschlag s. Preise

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

1. Tag: Abflug von Deutschland nach Asien

2. Tag: Yangon

Nach Ihrer Ankunft auf dem Internationalen Flughafen von Yangon werden Sie von Ihrer deutschsprachigen burmesischen Führerin oder Ihrem Führer willkommen geheißen und zu Ihrem Hotel geführt. Ihre Reise beginnt mit einer Stadtrundfahrt in Yangon. Sie besuchen zuerst die liegende Buddha-Statue im Kloster Chouk Htat Gyi. Nach einem Fotostopp am Kandawgyi-See mit Blick auf die Goldene Karaweik-Halle begleiten wir Sie zum Bogyoke (Scotts) Markt mit seinen Hunderten von Kleider-, Handwerks-, Schmuck- und Edelstein-Geschäften sowie Esslokalen. Zum Abschluss und Höhepunkt des ersten Tages besuchen Sie die Shwedagon-Pagode, das Wahrzeichen Yangons und eines der eindrücklichsten Bauwerke der Welt. Übernachtung in Yangon.

3. Tag: Mandalay – Stadtbesichtigung und U-Bein-Brücke

Transfer am frühen Morgen zum Flughafen Yangon für den Inlandsflug nach Mandalay. Gleich nach der Ankunft in der zweitgrößten Stadt Burmas laden wir Sie zu einer Besichtigungstour ein. Sie führt zunächst zu einer der meistverehrten religiösen Stätten Burmas: zur Mahamuni-Pagode mit ihrer berühmten goldenen Buddha-Statue. Anschließend stehen Besuche in einer Blattgold-Hämmerei, wo Sie den jugendlichen Goldschlägern bei ihrer harten Arbeit zusehen können, sowie ein Geschäft auf dem Programm, wo die bekannten Kalaga-Stoffe hergestellt werden. Mittagspause in einem lokalen Restaurant. Am Nachmittag fahren Sie in die einstige Königsstadt Inwa (Ava), 20 Kilometer südlich von Mandalay. Sie erreichen diesen Ort nach einer 45-minütigen Busfahrt und kurzem Übersetzen mit einer Personenfähre. Anschließend geht es weiter in Pferdekutschen, zuerst zum Nanmyint-Beobachtungsturm, einem Überrest der einstigen Palastanlage, der heute als „schiefer Turm“ in der Landschaft steht, dann zum Maha-Aung-Mye-Bonzan-Kloster mit seiner Architektur aus Backstein und Stuck, schließlich zum Bagayar-Kloster mit seinen eindrücklichen Teakholzsäulen und Holzschnitzereien. Den Sonnenuntergang erleben Sie bei der U-Bein-Brücke. Die längste Teakholzbrücke der Welt wurde 1782 erbaut, als Amarapura königliche Hauptstadt war. Übernachtung in Mandalay.

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Bootstour nach Mingun

Eine Bootsexkursion führt Sie am Morgen über den Irrawaddy-Fluss nach Mingun. Die 11 Kilometer lange Fahrt flussaufwärts dauert rund eine Stunde. Der Besuch beginnt mit der Besichtigung der Mingun-Glocke; mit rund 90 Tonnen gilt sie als größte freischwebende Glocke der Welt. Anschließend geht es zu Fuß zur Hsinbyume-Pagode, die mit ihrer ungewöhnlichen Architektur an den Weltenberg Meru gemahnt, und zur Mingun-Pagode, die König Bodawpaya 1790 als größtes buddhistisches Bauwerk der Welt errichten wollte. Das größenwahnsinnige Projekt wurde jedoch nie vollendet und schließlich 1839 von einem Erdbeben schwer beschädigt. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Mit dem Schiff zurück nach Mandalay. Übernachtung in Mandalay.

Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Mandalay – Heho – Kalaw

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Inlandsflug nach Heho. Nach der Ankunft in Heho fahren Sie mit einem Bus oder Minibus nach Kalaw, eine von den Engländern entwickelte Bergstation am Rande des Shan-Plateaus. Das Städtchen ist heute auch ein wichtiges Marktzentrum für die ethnischen Minderheiten der umliegenden Berggebiete. Am Nachmittag besuchen Sie den Markt und den sehenswerten Bahnhof. Den Sonnenuntergang erleben Sie auf einem Hügel oberhalb von Kalaw. Übernachtung in Kalaw.

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Höhlen von Pindaya

Der heutige Tagesausflug führt Sie nach Pindaya. Diese Kleinstadt liegt rund 65 Kilometer oder anderthalb Stunden Busfahrt von Kalaw entfernt. Sie besuchen die berühmten Grotten mit ihren Tausenden kleinerer und größerer Buddhastatuen, die von Pilgern und Gläubigen während Jahrhunderten dargebracht wurden. Einen Besuch lohnt sich auch auf dem lokalen Markt von Pindaya. Nach der Rückfahrt nach Kalaw steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. Übernachtung in Kalaw.

Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Start eines 3-tägigen Trekkings zum Inle-See

Bereits um acht Uhr morgens brechen Sie zu einer dreitägigen Trekking-Tour auf, die Sie über die umliegenden Berge zum Ufer des Inle-Sees führen wird. Begleitet werden Sie von einem erfahrenen Trekking Guide. Sie steigen zuerst durch bewaldetes Gebiet aufwärts. Nach rund drei Stunden erreichen Sie Tar Yaw, ein Dorf der Palaung Minderheit. Die Menschen sind überaus freundlich und zeigen Ihnen gerne Ihre Häuser. Unterwegs wird Ihnen ein Picknick serviert. Der Weg führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft weiter nach Ywa Pu. Sie treffen in diesem Palaung-Dorf nach rund zweieinhalb Stunden Marschzeit ein. Hier werden Sie ein traditionelles Abendessen vorgesetzt bekommen. Übernachtung bei einer lokalen Familie oder im Kloster des Dorfes.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Zweiter Trekkingtag: HtiThein

Nach einem einfachen Frühstück brechen Sie zu einer weiteren Tagesetappe auf. Diese führt Sie zuerst zum Dorf La Mine Kone Hla. Unterwegs begegnen Sie den Angehörigen des Danu und des PaO Volkes - zwei ethnische Minderheiten dieser Region. Das Mittagessen wird Ihnen bei einer einheimischen Familie aufgetragen. Weiter führt der Weg durch eine wunderschöne Landschaft zum Dorf Hti Thein. Unterwegs können Sie den Bauern bei der Arbeit auf ihren Gemüse- und Getreidefeldern zusehen. Abendessen und Übernachtung im Kloster des Dorfes Hti Thein.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Dritter Trekkingtag: Inle-See

Vom Kloster aus geht es weiter Richtung Inle-See. Der Weg führt durch hügeliges und größtenteils bewaldetes Gebiet. Wiederum begegnen Sie Menschen unterschiedlicher ethnischer Gruppen. Schließlich erreichen Sie das Dorf Thang Thaung am Westufer des Inle Sees. Auf Booten Transfer zum Hotel. Übernachtung am Inle See.

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Inle-See

Auf einem Ganztagesausflug auf Booten erleben Sie den wunderschönen Inle See und die Menschen, die an und auf dem Wasser leben. Sie begegnen den Intha-Fischern mit ihrer einzigartigen Technik des Beinruderns, und Sie sehen die berühmten schwimmenden Gärten, auf denen Tomaten und zahlreiche andere Gemüsearten angebaut werden. Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant am See eingenommen. Anschließend besuchen Sie die Phaung-Daw-Oo-Pagode und das Nga-Phe-Kyaung-Kloster, das durch seine springenden Katzen bekannt geworden ist. Außerdem besichtigen Sie das Weberdorf Inpawkhon und einen lokalen Markt. Übernachtung am Inle See.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Tagesausflug nach Indein

Eine leichte Trekking-Tour (rund 5 Stunden) führt Sie am Morgen zum Pao-Dorf Moe Kaung. Sie haben Gelegenheit, das Leben der Bevölkerung zu beobachten und den Reisanbau kennen zu lernen. Per Boot fahren Sie anschließend zu einem lokalen Restaurant auf Holzpfeilern am See, wo Sie das Mittagessen einnehmen. Am Nachmittag fahren Sie dann mit dem Boot durch malerische Kanäle zum Dorf Indein, wo sich ein „Wald“ mit Hunderten weitgehend unrestaurierter Shan-Pagoden aus früheren Jahrhunderten befindet. Übernachtung am Inle-See.

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Bagan und Ananda-Tempel

Am frühen Morgen mit Boot und Bus Transfer zum Flughafen Heho und Inlandsflug nach Nyaung U (Bagan). Nach der Ankunft besuchen Sie die bedeutendsten Pagoden und Tempel von Bagan: die berühmte Shwezigon-Pagode, die König Anawratha im 11. Jahrhundert erbauen ließ, die Htilominlo Pagode mit ihrer großartigen Architektur und den Ananda-Tempel mit seinen vier stehenden Buddhastatuen. Im Hanatkhar Museum werden Sie zahlreiche Buddhastatuen aus Stein, Bronze und Holz bewundern können. Nach der Mittagspause besuchen Sie den Myinkaba-Gu-Byaukgyi-Tempel, der bekannt für seine Wandgemälde ist, die unter dem Schutz der UNESCO stehen. Von der obersten Terrasse der Shwe-San-Daw-Pagode aus erleben Sie einen einzigartig schönen Sonnenuntergang. Übernachtung in Bagan.

Verpflegung: Frühstück

13. Tag: Bagan: Tempelanlagen mit Wandmalerein

Unter den Hunderten von Pagoden und Tempeln in der Ebene von Bagan gibt es viele, die nur selten von Touristen gesehen werden aber trotzdem einen Besuch lohnen. Der heutige Tag ist solchen eher unbekannten Pagoden gewidmet. Sie besuchen die Tempel Tayokpyay, Payathonzu und Nadamanya, die sich beim Dorf Min Nan Thu befinden. Der Nandamanya-Tempel ist besonders sehenswert wegen seiner hervorragenden Wandmalereien aus dem 13. Jahrhundert. Neben diesen herausragenden Kulturdenkmälern werden Sie auch viel Natur und das bäuerliche Leben in der Umgebung von Bagan zu sehen bekommen. Am späten Nachmittag haben Sie dann noch Gelegenheit, mit farbenprächtig geschmückten Ochsenkarren zu ein paar besonders abgelegenen Tempeln zu fahren. Genießen Sie diese traditionelle Art des Reisens, wie sie weitherum in Burma noch üblich ist! Mittag- und Abendessen auf eigene Rechnung. Übernachtung in Bagan.

Verpflegung: Frühstück

14. Tag: Mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour

Heute laden wir Sie zu Entdeckungen auf dem Fahrrad ein. Auf staubigen Straßen und baumgesäumten Alleen, vorbei an zahlreichen Tempeln und Klöstern, erreichen Sie das Dorf Taung Bi. Hier können Sie zusehen, wie die typischen Nudeln zubereitet werden. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, einem Friseur bei der Arbeit zuzusehen und ins Dorfkino oder in die lokale Teestube einzutreten. Weiter geht es auf dem Fahrrad zum Irrawaddy-Fluss. Unterwegs können Sie verschiedene einheimische Familienbetriebe sehen, die über eine lange Tradition verfügen, wie z.B. Schmiede-Werkstätten, Ziegelbrennereien oder Bambusverarbeitungs-Betriebe. Übernachtung in Bagan.

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Rückflug nach Yangon und Heimreise ( oder Start des Anschlußprogramms)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Inlandflug nach Yangon. Einchecken im Hotel. Am Nachmittag haben Sie die Gelegenheit, die Innenstadt von Yangon zu besichtigen. Von der Sule Pagode aus führen wir Sie auf einem Spaziergang an zahlreichen kolonialen Gebäuden vorbei zum Hafen. Das rege Straßenleben wird Sie zweifellos beeindrucken! Je nach Flugzeit am späten Nachmittag oder Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Mittelklassehotel - Reiseziet von Mai bis September 2 2.945,00 Euro Flug inkl. 340,00 Euro Anfragen Buchen
Mittelklassehotel - Reiseziet von Oktober bis April 2 3.145,00 Euro Flug inkl. 520,00 Euro Anfragen Buchen
Komforthotel - Reiseziet von Mai bis September 2 3.220,00 Euro Flug inkl. 590,00 Euro Anfragen Buchen
Komforthotel - Reisezeit von Oktober bis April 2 3.495,00 Euro Flug inkl. 845,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: ASBU003
individuell
ab 2.945 Euro inkl. Flug
ab 2 Personen