Trekking zum Basislager des Makalu - Lodgetrekking zum fünfthöchsten Berg der Erde

Der Makalu liegt direkt an der Grenze zu Tibet und ist mit einer Höhe von 8.485 m der fünfhöchste Berg unserer Erde und ein gigantischer Eis- und Felsriese. Bei diesem Zelt-Trekking wandern Sie auf oft sehr einsamen Wegen durch eine der reizvollsten und kontrastreichsten Landschaften Nepals. Dabei überwinden Sie die unterschiedlichsten Klima- und Vegetationszonen. Idyllische Hochalmen, dichter Dschungel sowie karge Schnee- und Eislandschaften machen diese Trekking-Route zu einem absoluten Geheimtipp. Bisher ist die Region rund um den Makalu vom großen Besucher-Ansturm verschont geblieben. Doch nicht nur die Einsamkeit und Ruhe sorgen dafür, dass diese Tour unvergesslich wird, sondern auch die sagenhaften Ausblicke auf die 8.000er Gipfel lassen Ihren Atem stocken. Den Höhepunkt des Trekkings bildet das Makalu Base Camp auf 4.850 m Höhe. Bei der Besteigung kommt wahres Expeditionsfeeling auf. Für diese Tour ist eine sehr gute konditionelle Verfassung eine unbedingte Voraussetzung!

img_6359.jpg
img_6728.jpg
cimg0490.jpg
cimg0258.jpg
img_6480.jpg
bild-makalu.jpg
cimg0323.jpg
herr-bayer-15-nach-shershon.jpg
12-langmale.jpg
cimg0373.jpg
cimg0459.jpg
cimg0424.jpg
img_6401.jpg
cimg0510.jpg
img_6374.jpg
cimg0383.jpg
cimg0405.jpg
3-arunbruecke.jpg
cimg0436.jpg
2019-1.jpg
cimg0361.jpg
cimg0437.jpg
cimg0452.jpg
cimg0607.jpg
herr-bayer-23-makalu-katalogbild-2019-1_bearbeitet.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Trekking am fünfthöchsten Berg der Welt
  • Wandern in nahezu unberührter, kontrastreicher Gebirgslandschaft
  • Expeditionsflair im Makalu-Basislager (4.850 m)
  • Traumhafte Ausblicke auf die 8.000er Gipfel

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Bergwandern

Schwierigkeitsgrad

Stufe 4: anspruchsvoll
Es handelt sich um anspruchsvolle Trekkingreisen mit Tagesetappen von bis zu 8 Stunden Länge und max. ca. 1.400 Höhenmetern. Der Schwerpunkt dieser Reisen ist das Trekking und dies erfordert Stärke im physischen und psychischen Bereich. Die Etappen sind teilweise lang, steil und führen auch durch unwegsames Gelände. Trittsicherheit ist absolut notwendig. Außerdem tragen Teamgeist, Kameradschaft und Komfortverzicht zum Gelingen der Urlaubsreise bei. Zur Vorbereitung sollte ein intensiveres Training von mindestens 2-3x wöchentlich erfolgen.

Ihr Ansprechpartner


Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Pakistan, Expeditionen, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Frankfurt nach Kathmandu und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 06/18)
  • 2x Inlandsflüge Kathmandu - Tumlingtar - Kathmandu in der Economy Class in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 06/18)
  • alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen
  • Übernachtung in Hotels (Kathmandu), während des Trekkings Übernachtung in einfachen Lodges,
  • Verpflegung: Vollpension während des Trekkings, ansonsten Frühstück (20 x Frühstück / 18 x Mittages-sen / 18 x Abendessen)
  • Begleitmannschaft und Träger oder Tragetiere
  • Trekkinggenehmigung und TIMS Karte
  • Gepäcktransport während des Trekkings 15 kg persönliches Gepäck (Träger oder Tragetiere)
  • Deutsch sprechender einheimischer Reiseleiter während des Trekkings
  • Deutsch sprechender örtlicher Guide bei Stadtbesichtigungen
  • Deutsch sprechender AT REISEN-Reiseleiter (bei Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen)
  • Vorbereitungstreffen in Leipzig (ggf. telefonisch)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (Sprechen Sie uns an)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visakosten ca. 40,- USD/ 30,- Euro
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder (s. Infoblatt)
  • Flughafengebühren Inlandsflüge ca. 500 Rupien
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag 120,- Euro / EZ in Lodge beim Trekking (Zahlung vor Ort – Preis abhängig der Lodge-Besitzer und nach Verfügbarkeit )
  • Versicherungen

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

1. Tag: Flug von Frankfurt nach Kathmandu

2. Tag: Ankunft

Ankunft in Nepals Hauptstadt und Transfer zu Ihrem Stadthotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Gelegenheit zu einem ersten individuellen Stadtbummel nach Thamel, dem Einkaufs-und Ver-gnügungsviertel von Kathmandu. Anschließend gemeinsames Abendessen in der Altstadt von Tha-mel. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Flug nach Tumlingtar und Start des Trekkings (400 m)

Frühmorgens Transfer zum Flughafen und Flug mit einem Propeller-Flugzeug ca. 35 Minuten in Rich-tung Osten bis nach Tumlingtar (Vorbehalt: Sollte der Flug an diesem Tag nicht möglich sein, werden Sie in Kathmandu bleiben und einen Teil des Besichtigungsprogramms vorziehen). Nicht benötigtes Gepäck kann im Hotel in Kathmandu deponiert werden. Nach Begrüßung der Begleitmannschaft und Aufteilung des Gepäcks starten Sie heute mit der ersten Trekkingetappe. Der Weg führt Anfangs durch das Arun-Tal, benannt nach dem gleichnamigen Fluss der seine Quelle in Tibet hat und sich einen Weg durch den Himalaya-Hauptkamm geschlängelt hat. Der erste Abschnitt dieses gewaltigen Durch-bruchtales glänzt mit einer subtropischen Landschaft, vielen Dörfern, Reisefeldern und anderen An-bauten. Nach ca. 3 h erreichen Sie Khandbari auf ca. 1.022 m Höhe. Übernachtung im Lodge. Hinweis: Sollte der Flug sich verspäten, so werden Sie per Fahrzeug nach

Khandabari gebracht.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Wanderung nach Chichila und erster Blick auf den Makalu

Inzwischen haben Sie das Arun-Valley verlassen und Sie steigen am morgen hinauf zum Dorf Khanbari (ca. 1 h). Es geht weiter teilweise mäßig steil hinauf auf den Hauptkamm und der Weg führt in Rich-tung Norden immer parallel entlang des Flusses Arun. Der Weg führt durch einen urigen Bergwald mit üppiger Flora und Fauna. Dabei passieren Sie kleine Ortschaften wie Mane Bhanjyang und Bhotebas. Nach ca. 6-7 Stunden erreichen Sie das Dorf Chichila auf ca. 1.850 m Höhe. Mit etwas Glück kann man hier in nordwestlicher Richtung den 7.321 m hohen Chamlang, die vergletscherte ca. 6.000er Bergkette der Metalung Gruppe und den 8.463 m hohen Makalu sehen. Übernachtung Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Wanderung nach Num

Heute führt der Weg weiter kontinuierlich entlang des Hauptkammes bis zur kleinen Ortschaft Num (1.505 m). Unterwegs passieren Sie kleine Dörfer, Felder und Waldgebiete. Übernachtung Lodge. Geh-zeit ca. 7 h.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Wanderung nach Seduwa und Überquerung des Arun River

Von Num führt der heutige Weg weiter auf dem Gebirgskamm bis nach Lumbang und streifen dabei unzähliger Felder (hauptsächlich Reis und Hirse). Von Lumbang erfolgt der Abstieg (ca. 720 m) bis hin-ab zum wilden und sprudelnden Arun-Fluss, welchen Sie per Hängebrücke überqueren. Jetzt führt der Weg ebenso steil wieder in Serpentinen hinauf bis zum heutigen Tagesziel Seduwa (1.530 m). Über-nachtung Lodge. Gehzeit ca. 6 h.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Wanderung nach Tashigaon, der letzten Siedlung auf dem Weg zum Basislager

Gemütliche Etappe durch Felder und kleine Ortschaften und der Weg führt stetig bergan. Nach ca. 4 Stunden erreichen Sie das auf 2065 m hoch gelegene Tashigaon. Der Nachmittag ist frei und es be-steht die Möglichkeit zu einem kleinen Spaziergang in der Umgebung oder einem Bummel durch die kleine Siedlung mit ihren Einkaufsläden. Übernachtung Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Wanderung nach Kauma und Überschreitung der 3.000 m Grenze

Sie folgen dem Bergkamm in Richtung Norden und es geht teilweise steil bergan durch eine dichten Bergurwald. Hinter der Ortschaft Sadema passieren Sie die 3.000 m Grenze, von nun an heißt langsam und stetig gehen um eine optimale Höhenanpassung zu erreichen. Die Landschaft wird immer ein-drucksvoller, die Berge rücken langsam näher. Nach ca. 6 Stunden Wanderung erreichen Sie Kauma auf 3.562 m Höhe. Übernachtung Lodge. Gehzeit ca. 6 h.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Akklimatisationstag in Kauma

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung und dient hauptsächlich zur Höhenanpassung für die kommenden Trekkingtage. Es besteht die Möglichkeit zu kleinen Wanderungen in der Umgebung. Übernachtung Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Wanderung nach Yangri Kharka mit Traumblick auf den Makalu

Gut erholt geht es heute in einem ständigen Auf- und ab in Richtung Eisriesen. Zuerst geht es recht steil über den Khongma La Pass, Ghungru La Pass bis zum hinauf zum Shipton La Pass auf 4.220 m Höhe. Es eröffnet sich Ihnen ein Traumblick auf die Felspyramide Makalu, den Chamlang, dem 7.152 m hohen Baruntse und ganz im Osten auf den 8.598 m hohen Kangendzönga. Nach der Gipfelschau geht es hinab bis zum Kalo Pokhari See (4.022 m) und anschließend geht es wieder hinauf bis zum Keke La Pass auf 4.152 m Höhe. Sie folgen dem Weg und steigen wieder hinab in das Barun-Tal und passieren dabei die kleinen Ortschaften Mumbuk (3.550 m) und Temathang Kharka (3.812 m). Der Weg führt nun weiter entlang des Flussufers des Barun bis zur Yangri Kharka auf 3.610 m Höhe. Übernachtung Lodge. Gehzeit ca. 8 h.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Wanderung nach Shershong

Ihr heutiges Tagesziel ist die Hochalm Shershong (4.650 m) mit dem schönen Panoramablick auf die Himalaya Range. Zuerst wandern Sie bis nach Nehe und Riphuk Kharka und steigen dann bis zur Hochalm Yak Kharka (4.120 m) auf. Von hier aus führt der Weg über Almwiesen weiter aufwärts bis nach Shershong. Auf der rechten Seite stehen die Berge wie Yaupa (6.422 m), Peak 5 (6.432 m), Peak 3 (6.432 m) und auf der linken Seite sehen Sie Peak 7 (6.758 m), Peak 6 (6.524 m) und Hongku Chull (6.833 m). Von der Lodge haben Sie einen tollen Blick hinauf zum Makalu. Übernachtung Lodge. Geh-zeit ca. 6-7 h.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

12. Tag: Wanderung zum Makalu Basecamp

Mit ständigem Blick zum Makalu wandern Sie heute entlang einer Schwemmlandebene und einer grasbewachsenen Moräne bis zum 4.870 m hohen Makalu Base Camp. Man spürt förmlich den Atem des gewaltigen Bergriesen, der sich vom Basislager fast 3.600 Höhenmeter in den Himmel erhebt. Ge-nießen sie das Flair des 8.000er und der umliegenden Berge. Übernachtung Lodge.

Gehzeit ca. 4 h.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13.-14. Tag: Makalu Basecamp

Der heutige Tag steht zur freien Verfügung im Makalu Basislager. Genießen Sie das Fluidum des Ma-kalu, der in der nepalesischen Mythologie mit einer Schutzgöttin in Verbindung gebracht und natür-lich die Gesamtszenerie diese tolles Zeltplatzes. Wer möchte, kann eine Wanderung in Richtung des Baruntse Base Camp oder zu einem weiteren Basislager des Makalu unternehmen. In der Ferne sehen Sie den Lhotse, Mt. Everest und den Baruntse. Übernachtung Lodge. Gehzeit ca. 4 h.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

15.-17. Tag: Abstieg bis Tashigon (2.065 m)

Sie verlassen das Basislager und kehren die nächsten 3 Tage auf bekannten Wegen zurück bis nach Tashigon. Unterwegs haben Sie vielen Gelegenheiten zum fotografieren und mit jedem Schritt ab-wärts fällt Ihnen das atmen wieder leichter. Übernachtung Lodge. Gehzeit ca. 5-7 h.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

18. Tag: Letzter Trekkingtag und Abstieg bis nach Num (1.560 m)

Es geht heute weiter hinab ins Kasuwa Khola Tal bis zur Ortschaft Sedua. Hier biegen Sie links hinab und erreichen im ständigen Auf- und ab am Nachmittag die Ortschaft Num. Zum letzten Mal über-nachten Sie heute in einer Lodge. Am Abend erfolgt eine kleine Abschiedsparty von der Begleitmann-schaft. Übernachtung Lodge. Gehzeit ca. 7 h.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

19. Tag: Transfer bis zum Flughafen nach Tumlingtar

Vorbei an unzähligen Feldern und kleinen Dörfern führt die Schotterpiste abwärts bis nach Tumling-tar. Letzte Übernachtung in einer Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

20. Tag: Reservetag

Reservetag für Schlechtwetter oder Höhenanpassung. Übernachtung Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

21. Tag: Rückflug nach Kathmandu

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Kathmandu (Flugzeit ca. 45 min). Transfer zum Hotel und der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

22. Tag: Freizeit und Rückreise

Je nach Flugverbindung steht Ihnen heute entweder ein halber oder ganzer Tag zur freien Verfügung (Einkaufsbummel oder Besichtigung). Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (je nach Airline auch Ankunft am gleichen Tag).

Verpflegung: Frühstück

23. Tag: Rückreise

Rückflug nach Deutschland und Ankunft am gleichen Tag.

Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
jederzeit zum Wunschtermin möglich 4 3.500,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
05.10. - 26.10.2019 3.250,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen
19.10. - 09.11.2019 3.250,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen
02.11. - 23.11.2019 3.250,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen
22.03. - 12.04.2020 3.250,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen
04.04. - 25.04.2020 3.250,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen
25.04. - 16.05.2020 3.250,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen
03.10. - 24.10.2020 3.250,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen
17.10. - 07.11.2020 3.250,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen
31.10. - 21.11.2020 3.250,00 Euro Flug inkl. 120,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: ASNP020
22 Tage
ab 3.250 Euro inkl. Flug
4 - 14 Personen
1 Termin mit Restplätzen