Vom Pik Lenin zum Fedchenko Gletscher - Trekking abseits der Hauptrouten

Diese abwechslungsreiche Trekkingtour führt Sie zum weltbekannten Pik Lenin und zum 70 Kilometern langen, bisher noch völlig unbekannten Fedtschenko-Gletscher im tadschikischen Nationalpark. Ihre Reise beginnt in Kirgistan und führt Sie auf einer neuen, wunderschönen Route an den Fuß des „leichtesten“ 7.000ers der Welt, wo Sie ein einzigartiges Panorama genießen können. Anschließend geht es zum „Dach der Welt“, das Pamir-Hochland von Tadschikistan. Hier startet Ihr Trekking im Nationalpark, der Heimat des Fedtschenko-Gletschers – dem weltweit größten Gletscher außerhalb der Polargebiete. In unberührter Natur führt Sie die Route durch eine einzigartige Hochgebirgslandschaft. Sie durchstreifen den Lebensraum von Schneeleoparden, den seltenen Marco-Polo-Schafen, Gämsen und Steinadlern entlang einsamer Täler. Es geht über zahlreiche kleinere Gletscher zu atemberaubenden Aussichtspunkten zwischen 5.000 m und 6.000 m Höhe. Wir empfehlen diese Tour allen geübten Wanderern, Abenteuerlustigen, Naturbegeisterten und Trekkingliebhabern! Verlängern Sie Ihre Reise mit einem Badeaufenthalt am Issyk-Kul-See oder einer kurzen Kulturrundreise!

tulpar-kul-yurt-camp.jpg
tulpar-kul-yurt-camp6.jpg
tulpar-kul-yurt-camp-5.jpg
tulpar-kul-yurt-camp-2.jpg
tulpar-kul-yurt-camp-4.jpg
p1030759.jpg
p1040240.jpg
osh-sarymogol-road2.jpg
song-kul-lake-17.jpg
song-kul-lake-125.jpg
people7.jpg
rimg0133.jpg
people11.jpg
people4.jpg
sary-mogol-bazaar2.jpg
rimg0640.jpg
people14.jpg
osh-sary-mogol-road3.jpg
sary-mogol-bazaar1.jpg
people35.jpg
people.jpg
sary-mogol-bazaar3.jpg
p1030811.jpg
song-kul-lake-18.jpg
song-kul-lake-11.jpg
rimg0376.jpg
_mg_4478.jpg
100_8605.jpg
110621_tk5d_9407.jpg
376.jpg
katalogbild-klein-1-astj002.jpg
000073.jpg
_mg_1924.jpg
371.jpg
000114.jpg
trekking.jpg
img_1998.jpg
254.jpg
katalogbild-astj002-gross.jpg
img_2033.jpg
_dsc9358.jpg
img_2098.jpg
000026.jpg
110621_tk5d_9429.jpg
432.jpg
_dsc9297.jpg
_dsc9584.jpg
horse-riding-2.jpg
000069.jpg
371.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 16 Tage Erlebnistrekking im Herzen von Tadschikistan und Kirgistan
  • Wanderung zum Base Camp des Pik Lenin (7.134 m)
  • Spektakuläre Passüberquerungen auf dem „Dach der Welt“
  • Eintauchen in das traditionelle Leben der lokalen Bevölkerung

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 5 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Trekking

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner


Alexander Fleischer
Sales Manager Asia/America

Ihr Ansprechpartner für Trekking/Bergsteigen Südamerika und Asien

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flüge von Deutschland via Bishkek nach Osh (Kirgistan) und zurück (Österreich und Schweiz auf Anfrage), alle int. Flüge in der Economy Class inkl. Steuern und Kerosinzuschlägen
  • alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm in privaten Fahrzeugen, im Hochland in 4x4 Allrad-Geländewagen
  • sämtliche Steuern, Gebühren
  • sämtliche Eintrittsgebühren lt. Programm, Tourism Development Fund
  • Übernachtungen: 1x in Hotels, 7x Zelt, 3x Jurte, 3x Homestays
  • 3 Mahlzeiten täglich, sowie Tee, Kaffee und Snacks während des Trekkings
  • Koch, Küchenhelfer, Träger, Tragetiere für die Lebensmittel und Campingausrüstung, das Campingzubehör und das Gepäck der Gäste
  • Pro Person können max. 15 Kg von den Tieren getragen werden
  • 2-Personenzelte
  • Satellitentelefon wird während der Trekkingtouren vom Wanderführer mitgeführt(Tadschikistan)
  • Englisch-sprachiger Kultur- und Trekking-Guide
  • deutschsprachiger AT-Reiseleiter (bei Mindestteilnehmerzahl von 9 Personen)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Steigeisen (Verleih möglich)
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder für die Begleitmannschaft und Spenden unterwegs
  • eventuelle Flughafengebühren, Telefon und sonstige Ausgaben, die nicht in den Leistungen enthalten sind
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge, persönliche Ausgaben
  • Versicherung
  • Tadschikistan-Visum (ca. 50,- Euro + 20,- Euro GBAO-Permit)
  • Übergepäck
  • Zuschlag für Einzelzimmer und Einzelzelt 250,- Euro
  • (Wichtig: Einzelzimmer sind in Jurten nicht, in Gasthäusern und Homestays nur eingeschränkt möglich!)
  • Reiseapotheke und Medikamente
  • unvorhersehbare Mehrkosten bei Charterflügen, Flugstornierungen, Streiks u.a.

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

1. Tag: Anreise

Abflug ab Frankfurt via Bishkek nach Osh (Kirgistan 4h Zeitunterschied )

2. Tag: Ankunft in Osh und Fahrt nach Kozho Kelen und Trekkingbeginn

Ankunft am frühen Morgen (abhängig vom Flugzeit Bishkek nach Osh). Nach der Ankunft, Begrüßung durch den Reiseleiter und verladen des Reisegepäcks, besteigen Sie die Fahrzeuge und fahren von Osh nach Kozho-Kelen im Süden des Landes. Entlang der Straße sehen Sie am Horizont die schnee-bedeckten Berge des Pamir und passieren kleine Hirtendörfer. Weiterhin sehen Sie den Papan-Stausee, der alle Einwohner von Osh mit Wasser versorgt und zur Bewässerung der Landwirtschaft Kirgisistans und Usbekistans genutzt wird. Nach ca. 3,5 Stunden (ca. 100 km) erreichen Sie den Aus-gangspunkt für das heutige Trekking Kojo-Kelen. Das letzte Stück an Fahrstrecke führt entlang des Ak-Buura-Flusses und ist beiderseits der Straße umgeben von grünen Wacholderbergen. Nach der Ankunft in Kozho Kelen (2230 m ü.M.) werden Sie im Gästehaus zu Mittag essen. Anschließend starten Sie mit dem Eingehtrekking entlang den Fluss. Übernachtung dann auf einem schönen Campingplatz auf 3053 m. Das Abendessen wird in einer typischen kirgisischen Jurte eingenommen. Gehzeit ca. 3-4 Stunden.

Verpflegung: Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Trekking über den Jiptick-Pass und Fahrt nach Sary-Mogol.

Nach dem Frühstück starten Sie in Richtung Sary-Mogol. Sie überqueren dabei den 4185 m hohen Jip-tick-Pass. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die gewaltige und über Siebentausend Meter hohe Pamir-Gebirgskette. Nach ausreichender Rast geht es steil in das Darbazatash-Tal (3 Stunden) hinunter. Hier warten bereits die Fahrzeuge, die Sie dann nach Sary-Mogol bringen. Nach der Ankunft im Dorf Sary-Mogol (3050 m) checken Sie im Gästehaus ein und können entweder Duschen oder eine Banja nehmen. Abendessen und Übernachtung im Gästehaus.

Gehzeit ca. 6-7 Stunden/ Fahrzeit ca. 1 Sunde (10 km).

Verpflegung: Frühstück/ Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Jurten-Camp „Tulpar-Kol See” und Panoramblick auf Pik Lenin

Nach dem Frühstück fahren Sie ca. 22 km (1 Stunde) direkt zu dem malerischen See Tulpar-Kol auf 3.500m, wo Ihre Jurten schon auf Sie warten. Nach dem Mittagessen wandern Sie über Aryn-Jylga-Pfad zum Aussichtspunkt des Pik Lenin. Hier legen wir eine Rast/Picknickpause in freier Wildbahn ein und Sie haben Zeit das Panorama zu genießen mit der spektakulären Aussicht auf das gesamte Gebiet des Pik Lenin. Anschließen Rückkehr zum Yurtencamp auf 3520 m Höhe. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung, die Gegend zu erkunden und die Landschaft zu genießen. Abendessen und Übernachtung in einer Jurte. Von hier aus können Sie ein wunderschönes Sonnenuntergangspanorama am TulparKol See sehen.

Übernachtung im Jurten-Camp direkt am See.(Fahrzeit: 1 Std. / Gehzeit: 4-5 Std.)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Wanderung zum Tuyuk-Jurtencamp

Nach dem Frühstück am nächsten Morgen wandern Sie heute zum Tuyuk-Jurtencamp. Sie tragen lediglich Ihren Tagesrucksack. Ihr Hauptgepäck wird von Pferden transportiert. Es ist ein angenehmer „Spaziergang“ entlang der Hänge und Wiesen, wo Sie Hirten erleben, die ihre Schafe und Pferde hüten. Mit etwas Glück sieht man auch Yak-Herden. Picknick-Mittagessen unterwegs. Nach der Ankunft im Jurtenlager (3410 m) haben Sie etwas Ruhe. Bei gutem Wetter genießen Sie heute immer wieder die tolle Aussicht auf das Pamir-Gebirge mit den unzähligen Schneespitzen. Übernachtung im Jurten-Camp.(Gehzeit: 5 Std.)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Wanderung Tuyuk Canyon und Rückfahrt nach Sary-Mogol

Heute verlassen Sie das Jurten-Camp und wandern über die Seki Jailoo zum Tuiuk Canyon. Von den steilen Hängen des Canyons aus haben Sie eine wunderschöne Sicht auf die umliegenden Berge. Überall finden Sie Schafe, Pferde und Yaks, die von Karakul an die Berghänge und Sommerweiden bevölkern. Nach etwa 3 Stunden erreichen Sie Jailoo Kosh Korgon, wo Ihr Auto auf Sie wartet und zurück nach Sary-Mogol bringt. Übernachtung im Gästehaus.(Gehzeit: ca. 3 Std. / Fahrzeit: 1 Std.)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Ankunft in Tadschikistan

Frühmorgens brechen Sie in Sary-Mogol auf und werden zur Grenze gebracht. Verabschiedung der kirgisischen Mannschaft und Erledigung der Grenzformalitäten. Hier treffen Sie auch auf Ihren tadschikischen Guide und Fahrer. Ihre Fahrt auf dem Pamir Highway beginnt, gleich zu Beginn überqueren Sie den Kizil Art Pass mit 4.290 m und den höchsten Pass der alten Sowjetunion, den Ak-Baital Pass mit 4.655 m. Die Landschaft ändert sich deutlich, Sie bewegen Sich von nun am im faszinierenden Pamir-Hochland. Die Vegetation ist karg, Sonne und Wind können unerbittlich sein. Weiter geht es nach Karakul. Sie wandern rund um den Karakul See der auf einer Höhe von 3923m gelegen ist. Letzte Vorbereitungen für die nächsten Tage. Übernachtung in Karakul im Homestay. (Fahrzeit: ca. 6 Std.)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Von Karakul nach Kokuybel (ca. 3-4 stündige Fahrt bis auf 4000m Höhe)

Heute startet Ihr Trekking in den tadschikischen Nationalpark, einer der entlegensten und einsamsten Nationalparks der Welt. Das Herz des Nationalparks bildet der riesige Fedchenko-Gletscher mit seinen zahlreichen Nebenarmen. Mit seiner Länge von circa 70 Kilometern ist er der größte Gletscher der Welt außerhalb der Polarregionen und an manchen Stellen bis zu 1.000m dick. Unzählige Gipfel sind noch unbenannt, die gesamte Region wird nur vereinzelt von kleinen Expeditionen aufgesucht. Der Zugang ist vielerorts nur zu Fuß möglich. Kurzum: Es wartet ein traumhaftes Trekking-Abenteuer auf Sie.

Von Karakul aus startend geht es per Allrad-Jeep ins Kokuybel-Tal. Von hier geht es weiter zum Kok-Jar-Pass. Auf dem Weg erkunden Sie die berühmten Erdzeichnungen oder Geoglyphen in Shurali, die mehr als tausend Jahre alt sind. In den Jurten vor Ort kann man sich ein eindrucksvolles Bild vom Leben der einheimischen Schäfer machen. Von ihnen wird Ihr Guide Esel und Träger organisieren, die durch die nur teilweise intakten Straßen zum Transport unerlässlich sind. Übernachtung in Zelten am Kok-Jar-Pass.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Vom Kumsay Tal über den Nalivkin Jilgha Pass (ca. 5-6 stündiges Trekking)

Die heutige Trekking-Tour startet entlang des Tanimas-Flusses und führt in Richtung des Nalivkin-Gletschers mit Hilfe von Trägern und Eseln und Ihres Guides. Während der Wanderung haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die Gletscherlandschaft um Sie herum, u.a. auf den Gipfel des Belandkiik dessen Gipfel sich auf 5946m Höhe befindet. Sie werden einige Male den Tanimas-Fluss queren müssen, der maximal aber nur ca. einen halben Meter tief ist.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Trekking zum Fedchenko-Gletscher

Heute führt die Wandertour weiter zum nördlichen Tanimas-, anschließend zum Nalivkin-Gletscher. Technisch ist diese Tour nicht sehr schwierig, dennoch sollten zur Sicherheit Steigeisen und Seil getragen werden. Je eher die Gruppe den Nalivkin-Gletscher erreicht, desto besser lässt sich am selben Tag noch der Fedchenko-Gletscher erreichen. Übernachtung im Zelt. Nachttemperaturen ca. 0-5°C.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Wanderung zurück ins Kumsay-Tal

Heute geht es auf einer 4-5 stündigen Wanderung zurück ins Kumsay-Tal, wo die Träger und Esel bereits auf die Gruppe warten.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

12. Tag: Erholungstag

Dieser Tag ist zur Entspannung und Erholung nach den langen Trekking Tagen vorgesehen und/oder zur individuellen Erkundung des Tals. Für alle die noch über Kraftreserven verfügen, bietet sich optional eine Wanderung zum Fuße des Balandkeek oder zum Yangidawan-Pass auf 4674m Höhe an.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Rückkehr zum Karakul-See

Am nächsten Tag geht es zurück zum Karakul See. Sie wandern hinunter und treffen auf die bereits auf Sie wartenden Fahrer, die Sie zurück nach Karakul bringen werden. Übernachtung in einer traditionellen Nomaden-Jurte oder Homestay.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Mit Nomaden am Karakul-Sees und Umgebung

Sie verbringen den heutigen Tag bei kirgisischen Nomaden direkt am Karakul See und lernen deren traditionelles kirgisisches Leben genauer kennen. Übernachtung in einer traditionellen Jurte

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

15. Tag: Karakul See – Osh

Heute haben Sie einen langen Fahrt-Tag vor sich. Sie verlassen die spektakuläre Szenerie vom „Dach der Welt“ und finden Ihren Rückweg über die hohen Pässe Ak-Baital und Kizil Art zurück zur Grenze, wo Ihr kirgisischer Fahrer schon auf Sie wartet. Sie werden direkt nach Osh gebracht. Zurück in der Zivilisation haben Sie noch Gelegenheit sich ein paar Mitbringsel auf dem Basar zu kaufen und die vielen Eindrücke bei einem Abschiedsessen Revue passieren zu lassen. ÜN im Hotel. (Fahrzeit: ca. 6-7 Std.)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

16. Tag: Rückflug und Ankunft

Transfer zum Flughafen zur Heimreise am frühen Morgen oder Beginn Ihres Anschlussaufenthaltes in Kirgistan, zum Beispiel mit unserer Kulturreise „Best of Kirgistan“ (Ref. Nr. ASKG014)

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
2 3.290,00 Euro Flug inkl. 250,00 Euro
Anfragen Buchen

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
05.07. - 20.07.2019 2.690,00 Euro Flug inkl. 250,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
26.07. - 10.08.2019 2.690,00 Euro Flug inkl. 250,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
16.08. - 31.08.2019 2.690,00 Euro Flug inkl. 250,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
Reisecode: ASTJ002
16 Tage
ab 2.690 Euro
5 - 14 Personen