Naturparadies Südfrankreichs

Eine Wandertour der Superlative, die mit reizvollen Landschafen, architektonischen Highlights, Übernachtungen in Hotels, kulinarischen Genüssen und durchgehenden deutschsprachigen Reiseleitung überzeugt.
Der knapp 650km ² große Naturpark Queyras liegt in den südlichen französischen Alpen in der Provence. Von allen regionalen Naturparks Südfrankreichs ist der am höchsten gelegene und ist kaum von Menschen besiedelt - ein Traum für jeden Wanderer und Naturliebhaber. Doch nicht nur Natur erleben Sie hier, auch kulturelles Erbe diese Gegend ist lohnenswert. So besuchen Sie das malerisch gelegene Dorf Saint-Véran - das höchst gelegene dauerhaft bewohnte Dorf in den Alpen. Die gut erhaltenen Lärchenhäuser zaubern märchenhafte Stimmung. Ein weiteres architektonisches Highlight ist die Festung Queyras - an einem Felsvorsprung gelegen, ragt die mittelalterliche Burg hoch über die wilde Schlucht Guil.
Die täglichen, im Durchschnitt 4 bis 5 stündigen, Wanderungen führen Sie an den von Lärchen und Pinien geschmückten Hängen, reinen Bergbächen und wilden Seen entlang, durch authentische Dörfer und auf hohe Passe bis an die Grenze zu Italien. Gepäcktransport zwischen den Etappen sorgt für den zusätzlichen Komfort.
Abends lassen Sie den Tag bei leckeren 3 Gängen Menü ausklingen - genießen Sie die vielfältige Küche der Provence.

titelbild.jpg
queyras-2361983_1920.jpg
kleines-bild-text-darronmalakian_mountain-1717597.jpg
lake-2818791_1920.jpg
kleines-bild-fotolia_219455362__jkphoto69.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Höchs gelegene Naturpark Südfrankreichs
  • Kulturelle Highlights der Region
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Übernachtungen in Hotels

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 8 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Gipfeltouren, Bergwandern

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Caroline Roos
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/an Berlin oder Frankfurt, München auf Anfrage
  • Flughafentransfer
  • 7 x Übernachtung mit Frühstück in Hotels**/*** mittlerer Klasse
  • 6 x Abendessen im Hotel (3-Gänge, Getränke extra)
  • 6 x Mittagessen (1 x Restaurant + 4 x Picknick + 1 Berghütte)
  • Qualifizierter, deutschsprachiger Reiseleiter während der gesamten Reise
  • 4x Gepäcktransport

Nicht enthaltene Leistungen

  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • EZ Zuschlag
  • Versicherungen
  • Persönliche Ausgaben

Tagesbeschreibung

1. Tag: Anreise

Flug nach Nizza ab dem gewählten Flughafen. Bei der Ankunft werden Sie von unserem Guide in Empfang genommen und es erfolgt ein Transfer nach La Chalp in die Gemeinde Arvieux im Departement Haut-Alpes. Genießen Sie die ersten Bergausblicke und ein gemeinsames Abendessen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Erste Wanderung und die Besichtigung der Festung

Von La Chalp geht es heute nach dem leckeren Frühstück zum Dorf Arvieux - ein bezauberndes Örtchen mit einer sehenswerten Kirche. Weiter führt der Weg zum Lac de Roue - einem von prachtvollen Lärchen umgebenen See und anschließend zu einem Aussichtpunkt, der Ihnen schöne Blicke auf das darunter gelegene Tal und die beeindruckende Festung Fort-Queyras bietet. Danach führt Sie der Weg durch das Dörfchen Souliers - hier wird immer noch traditionelle Viehzucht betrieben. Bestaunen Sie die schöne Siedlung mit Ihren Holzhäusern. Nach Wunsch kann eine Pause zum Kaffee trinken in einer traditionellen Hütte angelegt werden. Picknickpause machen Sie gemeinsam unterwegs. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie die Besichtigung die vorher gesehenen Festung Fort-Queyras. Danach ein kurzer Transfer zum Hotel in Molines, wo Sie ihr gemeinsames Abendessen genießen. ÜN im Hotel Gehzeit ca. 4 Std Anstieg 350mAbstieg 600m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

3. Tag: Auf zum höchsten Gipfel der Woche

Zu Aufwärmung geht es erst gemächlich zum kleinen traditionellen Dorf Grosse-Pierre - hier sind noch die meisten Blockhäuse aus dem 17. Und 18. Jahrhundert dank Lärchenholz bestens erhalten. Lassen Sie sich hier in die Vergangenheit versetzen. Nach der kleinen Zeitreise wandern Sie weiter zum „Hausberg“ von Molines, dem Gardiole de l’Alp (zu Deutsch „Wachter der Alpen). Nach einem Anstieg von ca. 900m erreichen Sie den 2786m hohen Gipfel - genießen Sie nun das wohl verdiente, weite Panorama. Nachdem Sie sich an den Berglandschaften satt gesehen haben, geht es über den Pass du Chai hinunter zum Dörfchen namens Coin. Hier wartet ihr Hotel für die heutige Nacht sowie das Abendessen auf Sie. Gehzeit ca. 5 - 6 StdAnstieg 1050mAbstieg 800m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

4. Tag: Auf zum Höchsten Dorf der Alpen

Heute erwartet Sie eine weitere alpine Wanderung. Genießen Sie das Gehen, lassen Sie ihr Blick ruhig schweifen und bestaunen Sie die schöne Natur in ihrem Wechsel - von dem Letzen Acker bis zu Hochalm. Wilde Orchideen, Enzianen, Alpenrosen oder Lavendel säumen hier und da den Weg, Murmeltiere und Gämsen lassen sich blicken und der Königsadler fliegt, womöglich, auf der Suche nach der Beute, etwas tiefer über das Land. Ihr Weg führt Sie heute über den Pass Longet (2701m) nach Saint-Véran - in das höchst gelegene dauerhaft bewohnte Dorf in den Alpen. Am Pass genießen Sie ihren Mittagspicknick mit einer wunderbaren Aussicht. Zwei Nächte bleiben Sie in Saint-Véran und haben somit ausreichend Zeit die einzigartige Atmosphäre dieses Ortes zu genießen. Entdecken Sie hier die Tradition - in den Häusern, Sonnenuren, Fontänen und Museen. Ein Besuch bei einem Holzschnitzer ist auch auf dem Programm. Übernachtung und Abendessen im Hotel. Gehzeit ca. 5 - 6 StdAnstieg 750 mAbstieg 750 m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Rund um Saint-Véran

Der ganze Tag wird heute der Erkundung der Umgebung von Saint-Véran gewidmet. Erfreuen Sie sich an der Vielfallt der Landschaft, den Begegnungen mit Wildtieren, schönen Alpinwiesen und schroffen Felsen und kalten Bergseen. Mittagessen genießen Sie in einer Hütte auf der 2500 m Höhe - ein besonderes schöner Ort zum Speisen. Die, die noch viel Energie übrig haben, können zum Pass Blanchet (2897m), der die Grenze zu Italien bildet, aufzusteigen. Am Abend Rückkehr nach Saint-Véran. Übernachtung und Abendessen im Hotel. Gehzeit ca. 5 StdAnstieg 650 mAbstieg 650 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Ein Stückchen auf dem GR 5 wandern

Ihr heutiger Weg führt Sie nach Ceillac auf dem Wanderweg Grande Randonnee 5 - einem spektakulären Wanderweg der quer durch Europa von der Nordsee zum Mittelmeer führt. Sie laufen zwar nicht so weit, aber die Vorstellung alleine, auf so einer Routezu gehen, wo Einige vielleicht monatelang unterwegs sind, ist großartig. Über zwei Pässe, einer von den „Fromage“, also „Käse“ heißt, laufen Sie durch schöne Landschaften die sich von der Hochalm bis hin zu den Skiorten abwechseln und genießen die wunderbaren Aussichten. Picknick unterwegs. In Ceillac erwartet Sie ihr Hotel für die heutige Nacht sowie das köstliche Abendmahl. Gehzeit ca. 5 - 6 StdAnstieg 650 mAbstieg 1000 m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Auf nach Nizza

Es ist soweit - Sie verlassen heute die Bergwelt und fahren wieder Richtung Küste nach Nizza. Auf dem Weg besichtigen Sie noch Guillestre - die größte Burg der Region. In Nizza angekommen, checken Sie im Hotel ein und es bleibt Ihnen noch Zeit übrig, um diese schöne Hafenstadt zu besichtigen. Das architektonische Erbe der Stadt ist reich und auch Museen gibt es hier zu genüge, so dass sich ein schöner Nachmittag sehr leicht gestalten lässt. Zum Abendessen können Sie in einen Restaurant ihrer Wahl einkehren.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

8. Tag: Abreise

Heute ist es an der Zeit, sich von der Provence zu verabschieden. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht. Flug zurück nach Deutschland.

Verpflegung: Frühstück

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
22.06. - 29.06.2019 2.150,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
24.08. - 31.08.2019 2.150,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
15.09. - 22.09.2019 2.050,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
Reisecode: EUFR002
8 Tage
ab 2.050 Euro
8 - 14 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Europa > Frankreich
Gruppenreise
  • Col du M. Rouge 3.326 m
  • Beeindruckende Gletscherwelt
  • Chamonix nach Zermatt
  • Weitläufige Hochtäler
7 Tage
1.795 Euro zzgl. Flug
4 - 5 Personen
1 Termin mit Restplätzen
Europa > Frankreich
Gruppenreise
  • 2 gemütliche Hotelwechsel
  • Wanderungen und Stadtrundgänge
  • Kulturelle Highlights der Region
  • Die schönsten Ecken der Cote d´Azur
7 - 56 Tage
ab 1.870 Euro
8 - 14 Personen
Europa > Frankreich > Korsika
Individualreise
  • Einzigarte Natur Korsikas
  • Wandertour zwischen dem Meer und den Bergen
  • Besuch von Bergdörfern
  • Malerische Strände
individuell
ab 729 Euro zzgl. Flug
ab 2 Personen