Startseite » Afrika » Äthiopien » Äthiopien • Historische Route und Baden auf Sansibar

Äthiopien • Historische Route und Baden auf Sansibar

Bei dieser Rundreise erleben Sie einen tollen Mix aus traumhafter Natur und faszinierenden Begegnungen zwischen christlich-orthodoxer Hochkultur und wildem Stammesland. Entdecken Sie die zahlreichen Relikte afrikanischer Hochkultur. Gondar, Axum und die Felsenkirchen von Lalibela, die zum Weltkulturerbe zählen, sind Anziehungspunkte, deren Besuch zu einem erlebnisreichen Abenteuer wird. Eingerahmt wird die Erlebnisreise von einem Ausflug zu den Wasserfällen des Blauen Nils, einer Bootstour auf dem Tanasee und einer Stadtbesichtigung in Addis Abeba. Abschließend lassen Sie die Rundreise auf der Gewürzinsel Sansibar ausklingen.

Reiseverlauf
Detailprogramm1. Tag: Deutschland – Addis Abeba

Flug am späten Abend von Frankfurt mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba.

2. Tag: Ankunft in Addis Abeba — [F]

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Addis Abeba werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht. Am Nach-mittag erkunden Sie die Hauptstadt Äthiopiens, die zu den 3 höchstgelegenen der Welt zählt. Ob Märkte oder Bauwerke, ein einheimischer englischsprechender Guide wird Ihnen alles fachkundig erklären, wodurch Sie einen guten Einblick in die Kultur Äthiopiens bekommen werden. ÜN Jupiter Hotel oder gleichwertig

3. Tag: Addis Abeba - Bahir Dar — [F/M/A]

Am Morgen fliegen Sie nach Bahir Dar. Bahir Dar ist die Hauptstadt der äthiopischen Provinz Amhara und die drittgrößte Stadt Äthiopiens. Sie liegt 320 km nord-nordwestlich von Addis Abeba in ca. 1840 m Höhe am südlichen Ufer des Tana Sees, der Quelle des blauen Nils. Nach dem Mittagessen geht es per Boot 1h auf den Tana See, aus dem sich der Blaue Nil vom äthiopischen Hochland in den Sudan ergießt. Sie besuchen die Halbinsel Zenghie. Ein malerischer Anblick bietet Zengie von der Seeseite. Man fühlt sich wie ins 14. Jahrhundert zurückversetzt, während man die Klosterfestung und die historischen Kirchen (Ura Kidane Mihiret Church und Azoa Mariam) besichtigt. Nebenbei haben Sie die Möglichkeit das Dorfleben zu erkunden und können den Bootsbauern, die die Schilfboote noch richtig zusammenschnüren, bei Ihrem Handwerk zuschauen Danach fahren Sie durch die aus Papyrus bestehende Ufervegetation zurück, welche typisch ist für den Tana See. Mit etwas Glück können Sie Flusspferde im Wasser und Fischer in Papyrusbooten beobachten. ÜN Abay Minch oder gleichwertig

4. Tag: Bahir Dar – Gondar (ca. 185 km) — [F/M/A]

Von Bahir Dar fahren Sie am Ostufers des Sees entlang nach Gondar (ca. 3,5 Stunden), der ehemali-gen Königsstadt im 17. und 18. Jahrhunderts. Heute ist Gondar (2225 m) eine lebendige und farben-frohe Stadt, die als ehemalige Kaiserstadt noch immer als religiöses Zentrum des Landes gilt. Nach der Ankunft beziehen Sie Ihr Hotel und essen zu Mittag. Am Nachmittag besichtigen Sie die großartigen und sehr gut erhaltenen Burgen und Paläste der ehemaligen Könige Äthiopiens. Außerdem steht ein Besuch der Debre Brehan Selassie Kirche („Kloster der Dreieinigkeit“) mit dem berühmten und schönsten Deckengemälde des Landes auf dem Programm. ÜN Goha Hotel oder gleichwertig

5. Tag: Gondar - Simien Berge (ca. 140 km) — [F/M/A]

Heute fahren Sie ca. 3 Stunden bis Debark, dem Ausgangspunkt für Ihre Tagestour im Hochland Äthiopiens. Die Fahrt durch dieses Gebirge werden Sie nicht vergessen. Es geht für Sie über den 3200 m hohen Wolkefit-Pass, durch unglaubliche Schluchten, auf Tafelberge und über atemberaubende Serpentinen bergan und bergab. Am Nachmittag machen Sie eine erlebnisreiche Wanderung, wobei Ihnen deutlich wird, warum diese Gegend auch als „Dach Afrikas“ bezeichnet wird. In der Ferne sehen Sie die vielen über 4000 m hohen Gipfel und den Ras Dashen, dem mit 4620 m höchstem Berg Äthiopiens. Mit etwas Glück können Sie die endemischen Dschelada-Paviane (auch Blutbrustpavian) beobachten, die einzigen Primaten, die sich größtenteils von Gras und Grassamen ernähren. ÜN Simien Lodge oder gleichwertig

6. Tag: Simien-Nationalpark - Axum (ca. 300 km) — [F/M/A]

Ihre Fahrt geht weiter in den Norden nach Axum, der ältesten Stadt Äthiopiens und früheren Hauptstadt des Königreichs von Axum. Gleich nach Ihrer Ankunft besichtigen Sie den berühmten Stelen Park von Axum, mit den größten bearbeiteten Monolithen der Welt. Die sieben geheimnisvollen monolithischen Obelisken mit Ihren Verzierungen wurden aus nur einem Granitblock gemeisselt und sind viele hundert Tonnen schwer. Danach werden Sie den Palast der Königin von Saba aus dem 10. Jahrhundert v.Chr. besichtigen, der teilweise nur noch in seinen Grundmauern erhalten ist. ÜN Hotel Yeha oder gleichwertig

7. Tag: Axum — [F/M/A]

Bei einer ganztätigen Stadtbesichtigung erkunden Sie das religiöse Zentrum der Äthiopier. Axum gilt in der äthiopisch-orthodoxen Kirche als heilige Stadt und in der Kirche der Heiligen Maria von Zion wird nach äthiopisch-orthodoxer Tradition die Bundeslade aufbewahrt. Diese Bundeslade mit den Tafeln der Zehn Gebote, die Gott an Moses gesandt hatte, gilt als größtes Heiligtum Äthiopiens. Zum Glück hat die Stadt 20 Jahre Bürgerkrieg fast unzerstört überstanden, so dass die die Stadt aufgrund ihrer historischen Ruinen und der herausragenden Geschichte in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde. ÜN Hotel Yeha oder gleichwertig

8. Tag: Axum - Mekele (ca. 280 km) — [F/M/A]

Heute fahren Sie weiter in Richtung Süden bis nach Mekele, der Hauptstadt des Verwaltungsstaates Tigray. Mekele liegt in einer Ebene auf 2130 m und war ein wichtiges Zentrum der Karawanen, deren Händler aus dem Salzabbaugebiet in Afar kamen. Sie nutzten die Stadt als Zwischenspeicher ihrer Salzvorräte und als Erholungsort. Sie werden hier am Nachmittag den Palast von Kaiser Yohannes besichtigen. Der Palast dient jetzt als Museum, welches viele interessante Manuskripte, Bücher und Möbel aus der Kaiserzeit beherbergt. Das 51 m hohe Märtyrer-Denkmal und verschiedene Rundkirchen beherrschen den nordöstlichen Stadtrand und sind weitere Sehenswürdigkeiten. ÜN Axum Hotel oder gleichwertig

9. Tag: Mekele - Lalibela (ca. 280 km) — [F/M/A]

Nachdem Sie gefrühstückt haben geht Ihre Fahrt weiter nach Lalibela. Die Stadt ist bekannt für seine elf monolithischen Kirchen, die überwiegend mehrgeschossig in rote Basaltlava gemeißelt wurden. Die Kirchen entstanden beginnend unter der Regentschaft von Kaiser Gebra Maskal Lalibela, auch bekannt unter dem Namen Heiliger Lalibela (ein Mitglied der Zagwe-Dynastie) im 12. und 13. Jahr-hundert. Wahrscheinlich wurde insgesamt 100 Jahre lang an der Anlage gebaut. ÜN Hotel Roha oder gleichwertig

10. Tag: Lalibela — [F/M/A]

Der heutige Tag steht Ihnen zur Besichtigung der berühmten, in rotes Gestein gehauenen Felsenkirchen zur Verfügung. In diesem magischen Ort am Fuße des 4190 m hohen Berges Abuna Yosef können Sie in aller Ruhe das einzigartige architektonische Meisterwerk bestaunen, das auch gerne als „Achtes Weltwunder“ bezeichnet wird. Die Felsenkirchen haben eine lange christliche Tradition und sind Pilger- und Wallfahrtsort vieler gläubiger Äthiopier. ÜN Hotel Roha oder gleichwertig

11. Tag: Lalibela - Flug nach Addis Abeba — [F]

Heute endet Ihre erlebnisreiche Reise durch den Norden Äthiopiens. Mit vielen neuen Eindrücken steigen Sie in die Maschine, die Sie zurück nach Addis Abeba bringen wird. Dort angekommen haben Sie noch die Möglichkeit im Jupiter International Hotel ein Zimmer zu nutzen, bevor Sie am Abend Richtung Sansibar fliegen. Transfer zum Flughafen (je nach Flugzeit) oder Übernachtung im Jupiter Hotel.

12. Tag: Flug nach Sansibar — [F/A]

Transfer zum Flughafen Flug nach Sansibar für Ihre Badeverlängerung. . Flug auf die Gewürzinsel Sansibar und Transfer zum traumhaft gelegenen Karamba Resort. ÜN Karamba Resort.

13. Tag: Badeverlängerung Sansibar — [F/A]

Entspannung unter Palmen. Auf Wunsch organisieren wir Ihnen Ausflüge auf der Insel. ÜN Karamba Resort.

14. Tag: Badeverlängerung Sansibar — [F/A]

Entspannung unter Palmen. ÜN Karamba Resort.

15. Tag: Badeverlängerung Sansibar — [F/A]

Entspannung unter Palmen. ÜN Karamba Resort.

16. Tag: Abreise Sansibar

Gegen 01.00 Uhr Transfer zum Sansibar Flughafen und Rückflug nach Europa. — [F/A]

17. Tag: Ankunft Europa — [F]

Ankunft am frühen Morgen.

Legende: [F] Frühstück, [M] Mittagsessen, [BL] Lunch Box, [A] Abendessen
Leistungen
  • Flüge ab/an Frankfurt, Inlandsflüge, Flug nach Sansibar
  • Komplette Tour ab/an Addis Abeba mit 4x4 Land Cruiser
  • Alle Transfers und Ausflüge vor Ort laut Programm
  • Alle Unterkünfte wie angegeben
  • Vollpension in Äthiopien bis auf die Tage in Addis Abeba, dort nur Frühstück
  • Halbpension auf Sansibar
  • Alle Eintritte und Genehmigungen
  • Deutschsprechender einheimischer Guide
  • Deutschspr. AT-Reiseleiter ab 10 Personen
Nicht enthaltene Leistungen
  • Visakosten (36,- Euro)
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke, Fotoerlaubnis
  • Trinkgelder (Empfehlung: 8-10 Euro pro Tag pro Person)
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
Individuell
ab ... PersonenPreis pro PersonEZZ
2ab 4110 EURAnfrage
  • Termine
  • individuell 2 Person(en) — 4110 EUR pP Anfrage Buchen
Kontakt

Maximilian Welsch

+49 (0) 341 55 00 94-33
Mo-Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
  • suchen
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene
Urlaubskino von AT REISEN
  • 09. OktOzeanien
    19 Uhrmit Paul Roloff
  • 25. OktSchweden
    19 Uhrmit Tamara Schlemmer
Zuletzt angesehene Reisen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren Ablehnen