Startseite » Asien » Nepal » Zum Kennenlernen » Nepal • Trekking zum Tsho Rolpa See

Nepal • Trekking zum Tsho Rolpa See

Das Rolwaling ist das nächstgelegen Haupttal westlich des Khumbu-Himalayas. Da hier keine Achttausender herumstehen und auch der Zugang etwas aufwändiger ist, trifft man nur wenige andere Wanderer und Berg-steiger. Dafür findet man eine ursprüngliche Landschaft und sehr herzliche und gastfreundliche Menschen. Der Weg bietet neben den fantastischen Himalaya-Panoramen mit schneebedeckten Bergriesen, vor allem einen tiefen Einblick in die Kultur und die Traditionen der hier vorwiegend lebenden Sherpas. Sie kommen vorbei an kleinen Klöstern, Gebetsmauern und bunten Gebetsfahnen. Ein Höhepunkt ist der Tagesausflug zum Tsho Rol-pa Bergsee mit dem Traumblick auf die Eiswände des Bigphero Go Shar. Abgerundet wird die Reise mit dem Besuch der ehemaligen Königsstädte im Kathmandu-Tal. Eine Reise von der Sie noch lange Träumen werden.

Fotos
Reiseverlauf
Detailprogramm1. Tag:

Flug von Frankfurt nach Kathmandu

2. Tag: Ankunft

Ankunft in Nepals Hauptstadt und Transfer zu Ihrem Stadthotel. Je nach Ankunftszeit haben Sie noch die Gelegenheit zu einem ersten individuellen Stadtbummel nach Thamel, dem Einkaufs-und Vergnügungsviertel von Kathmandu. Anschließend gemeinsames Abendessen in der Altstadt von Thamel. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Kathmandu – Dolakha – Singati — [F/M/A]

Nach dem Frühstück verlassen Sie die pulsierende Hauptstadt und fahren ostwärts nach Singati (950 m). Nicht benötigtes Gepäck kann im Hotel deponiert werden. Sie passieren viele kleine Ort-schaften und erleben dabei das Leben der Bauern. Übernachtung in der Lodge. Fahrzeit ca. 6-7 Stunden.

4. Tag: Singati – Simigaon – Trekkingbeginn — [F/M/A]

Am Morgen erfolgt der Transfer (ca. 1 Stunde) vorbei an kleinen Siedlungen und fruchtbarem Ackerland bis kurz hinter Gongar (1.440 m). Sie begrüßen Ihre Begleitmannschaft, Ihr Gepäck wird verladen und die Trekkingtour kann beginnen. Sie wandern zunächst gemütlich die Straße aufwärts bis zum kleinen Dorf Chhetchat (1.525 m). Sie überqueren den Tama Koshi Nadi Fluss über eine stabile Hängebrücke. Von hier aus geht es über viele Stufen und steile Wege bergauf zum Dorf Simigaon (1.950 m). Die Landschaft ist unberührt und wunderschön. Mit jedem Schritt wird der Ausblick in das grüne Tal überwältigender. Vorbei an Terrassen-Felder erreichen Sie das kleine Dorf auf einem Bergkamm. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zu einer Wanderung auf einen kleinen Aussichtshügel ca. 2.300 m hoch über dem Dorf. Im Hintergrund thront der mächtige Gaurishankar (7.135 m). Übernachtung Lodge. Gehzeit ca. 3-4 h/Aufstieg ca. 550 m

5. Tag: Trekking nach Dokhang (2.791 m) — [F/M/A]

Nach dem Frühstück beginnt die Wanderung hinein in das tolle Rolwaling-Tal. Der Weg führt in ei-nem ständigem Auf und Ab durch dichte Wälder aus verschieden Himalaya-Tannen, Rododendronbüschen und Bäumen, Birken, Eichen und einer sattgrünen Mooslandschaft. Riesige Bambusstauden bilden schöne Fotomotive! Der Weg ist teilweise glitschig und bemoost und erfordert Konzentration (Wanderstöcke sind hilfreich!). Immer wieder überqueren Sie kleine Bäche und folgen dem angenehm schattigen Weg talaufwärts. Auf der linken Seite steht stolz der Gaurishankar mit seinen Gletschern und kurz vor dem heutigen Tagesziel zeigt sich die Pyramide des Chekigo (6.257 m). Dokhang liegt direkt am Rolwaling Khola Fluss und ist ein herrlicher Übernachtungsplatz! Übernachtung Lodge. Gehzeit ca. 5-6 h/Aufstieg ca. 1.100 m/Abstieg ca. 120 m.

6. Tag: Trekking nach Beding – Rolwaling-Tal — [F/M/A]

Es geht weiter durch ein teilweise eng eingeschnittenes Tal talaufwärts. Dabei verlässt man so lang-sam den Wald mit seiner teilweise dschungelartigen Vegetation. Das Gelände wird alpiner und die Berge kommen so langsam immer näher und näher. Erste Yaks und Naks lassen sich blicken. In Wanderrichtung sieht man den gewaltigen Chekigo, Menlung Tse und Bamago. Der Weg ist mühsam und führt manchmal an steilen Hängen entlang. Danach überqueren Sie eine Brücke und wandern talaufwärts bis zum Ort Beding (3.700 m), dem Hauptdorf der Sherpas in diesem Tal (die Besiedlung des Tales erfolgte wahrscheinlich über den Trashi Laptsa Pass (5.755 m), der die Verbindung zum Nebental des Khumbu-Gebietes herstellte). Übernachtung Lodge. Gehzeit ca. 6-7 h/Aufstieg ca. 800 m/Abstieg ca. 150 m.

Tipp:

Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zu einem Bummel durch den kleinen aber sehr urigen Ort. Wer möchte, kann auch das ca. 250 m höher gelegene Kloster (nicht mehr in Betrieb) besuchen. Das letzte Stück dahin ist sehr steil und verlangt Trittsicherheit. Der Blick ist jedoch fantastisch auf das tiefer liegende Dorf und die Bergwelt. Gegenüber befindet sich der Dorje Phagmo (5.636 m) und vis-à-vis der Chekigo.

7. Tag: Trekking nach Nagaon F/M/A

Bevor es weiter nach Nagaon geht, besuchen Sie das kleine aber schöne Kloster im Ort. Der Bud-dhismus nimmt eine große Stellung bei den Bewohnern im Rolwaling-Tal ein. Anschließend verlassen Sie Beding und schon kurz nach dem Ortsausgang erhebt sich stolz der Gaurishanker. Es geht leicht ansteigend bergauf und die Landschaft wird alpiner und immer mehr weiße Bergspitzen präsentieren sich. Kurz vor Nagaon öffnet sich das Tal mit Gebetsmauern und Yak-Weiden und Sie kommen vorbei an heiligen Steinen, die mit den bunten buddhistischen Flaggen geschmückt sind. Nach ca. 4-5 Stunden haben Sie den ebenfalls sehr kleinen und beschaulichen Ort erreicht. Nagaon (4.180 m) ist die letzte ständig bewohnte Siedlung im oberen Rolwaling-Tal. Die Bergszenerie ist traumhaft. Der Ort ist umringt von einer Bergkulisse der Extraklasse. Die Menschen leben von der Viehwirtschaft und Kartoffelanbau. Bei sehr kaltem Winter verlassen die meisten die Siedlung und ziehen nach Beding. Nach dem Zeltaufbau können Sie entweder die Ruhe und schöne Landschaft genießen oder eine kleine Akklimatisationstour unternehmen. Gehzeit ca.4 h/Aufstieg ca. 600 m/Abstieg ca. 80 m/Übernachtung Lodge.

8. Tag: Ruhe- und Akklimatisationstag — [F/M/A]

Der heutige Tag dient zur besseren Höhenanpassung für die kommenden Tage. Am Vormittag besuchen Sie ein kleines Felsenkloster mit toller Aussicht auf die Berge! Das Kloster ist bekannt für seine Atmosphäre und die Mönche nutzen die Anlage zum Meditieren. Sollte es möglich sein, werden wir für Sie eine Puja organisieren. Die Puja gehört zu einem Ritual im Hinduismus und Buddhismus und ist ein wichtiger Bestandteil des religiösen Alltags. Übernachtung Lodge. Gehzeit: 1-2 h

9. Tag: Tagesausflug zum Tsho Rolpa See — [F/M/A]

Heute unternehmen Sie eine Tagestour in Richtung Trashi Laptsa Pass. Sie dringen immer tiefer in die gewaltige Gebirgslandschaft des Himalayas ein. Vereinzelt sieht man im leicht ansteigenden Tal die zotteligen Yaks stehen, die sich an den Wiesen vergnügen. Über eine weitere Moräne erreichen Sie den ca. 4.530 m hoch gelegenen Tsho Rolpa See. Der See hat sich aus den abschmelzenden Gletschern der umliegenden Berge gebildet und bietet sehr schöne Fotomotive. Gebetsfahnen flattern im Wind und man kann jetzt schon in Richtung Tibet blicken. Direkt vor Ihnen sehen Sie die gewaltigen Hängegletscher des Bigphero Go Shar (6.729 m). Ein Traum-Rundumblick lässt das Herz höher schlagen! Am Nachmittag Rückkehr zur Lodge Gehzeit: ca. 6-7 h/Aufstieg ca. 550 m/Abstieg ca. 550 m Übernachtung Lodge.

10. Tag: Tagesausflug zum Highcamp im Yalung-Tal oder in das Dudh Pokhari Tal — [F/M/A]

Heute stehen zwei Ausflugsmöglichkeiten zur Auswahl: Ausflugsvariante 1: Abstecher in das Dudh Pokhari Tal (moderate Tagestour). Sie folgen dem Weg in Richtung Tsho Rolpa See und biegen vor dem Aufstieg zum See links in das Seitental hinein. Sie folgen dem Weg im ständigen Auf und Ab und dringen immer tiefer in das wilde Hochgebirgstal hinein. Hier im Tal befindet sich auch eine alte Behausung vom Guru Ringpoche. Die alpine Landschaft ist prächtig und es dominiert der 6.737 m hohe Kang Nachugo und weitre namenlose Berge. Am Nach-mittag Rückkehr nach Nagaon. Übernachtung in einer Lodge. Gehzeit abhängig der Weglänge (individuell vereinbar) Ausflugsvariante 2: Abstecher zum Yalung Ri Hochlager (anspruchsvoll – aber keine Kletterei!) Sie verlassen Nagaon in Richtung Trashi Laptsa und biegen kurz nach dem Ort rechts ab ins Yalung-Tal. Nun geht es stetig bergan, bis Sie auf ca. 4.950 m Höhe den Hochlagerplatz erreichen. Die Szenerie ist toll, denn Sie befinden sich hoch über dem Rolwaling-Tal inmitten der wilden Gletscherberge des Rolwaling Himal (Chukyima Go mit 6.258 m, Ramdung mit 5.930 m, Kang Nachugo mit 6.737 m, Dragnag Ri 6.802 m uvm.). Nach ausreichender Rast erfolgt der Abstieg über die Aufstiegsroute. Gehzeit: 8 h/Aufstieg und Abstieg ca. 800 m. Übernachtung Lodge.

11. Tag: Rückkehr nach Dokhang — [F/M/A]

Abstieg auf bekannter Route. Übernachtung Lodge. Gehzeit: 7 h

12. Tag: Dokhang – Simigaon — [F/M/A]

Abstieg auf bekannter Route. Übernachtung Lodge. Gehzeit: 6 h

13. Tag: Simigaon – Kathmandu — [F/M]

Sehr zeitig am Morgen beginnen Sie Ihren Abstieg (8 Uhr) bis zum Tama Koshi Nadi Fluss. Hier war-tet bereits das Auto. Nachdem alles verstaut wurde, geht es zurück nach Kathmandu. Übernachtung im Hotel. Gehzeit: 2 h, Fahrzeit 6-7 Stunden

14. Tag: Stadtbesichtigung in Kathmandu — [F/A]

Heute lernen Sie die Stadt Kathmandu kennen. Dabei erhalten Sie einen ersten Einblick in den Hinduismus und Buddhismus. Sie sehen das Haus der „lebenden Göttin“, den Königspalast sowie einige Pagoden. Nachdem Sie nach Pashupatinath gefahren sind, besuchen Sie den Affentempel und die größte Stupa (Bodnath) von Kathmandu. Übernachtung im Hotel.

15. Tag: Freizeit, Rückreise und Ankunft — [F]

Je nach Flugverbindung steht Ihnen heute entweder ein halber oder ganzer Tag zur freien Verfügung (Einkaufsbummel oder Besichtigung). Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Je nach Flugverbindung auch Ankunft am gleichen Tag

16. Tag: Ankunft

Ankunft in Deutschland. Heimreise in Eigenregie.

Legende: [F] Frühstück, [M] Mittagsessen, [BL] Lunch Box, [A] Abendessen
Leistungen
  • Flüge ab/an Frankfurt nach Kathmandu und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 06/18)
  • Alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen
  • Übernachtung in Hotels (Kathmandu), während des Trekkings Übernachtung in einfachen Lodges
  • Verpflegung: Vollpension während des Trekkings, ansonsten Frühstück (13x Frühstück / 11x Mittagessen / 11x Abendessen)
  • Begleitmannschaft und Träger
  • Trekkinggenehmigung und TIMS Karte
  • Gepäcktransport während des Trekkings: 15 kg persönliches Gepäck (Träger)
  • Deutschsprachiger einheimischer Reiseleiter während des Trekkings
  • Deutschsprachiger örtlicher Guide bei Stadtbesichtigungen
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (Sprechen Sie uns an)
Nicht enthaltene Leistungen
  • Visakosten: ca. 20,- Euro
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke (Trekkinggetränke ca. 5-9 Euro pro Tag)
  • Trinkgelder (s. Informationsblatt)
  • Flughafengebühren Inlandsflüge ca. 340 Rupien
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag: 135,- Euro (gilt nur für die Stadtübernachtungen)
  • Versicherungen
Gruppentermine
Von ... bisPreis pro PersonEZZ
29.09. - 13.10.182340 EUR135 EURAnfrageBuchen
06.10. - 20.10.182390 EUR135 EURAnfrageBuchen
20.10. - 03.11.182390 EUR135 EURAnfrageBuchen
03.11. - 17.11.182390 EUR135 EURAnfrageBuchen
10.11. - 24.11.182390 EUR135 EURAnfrageBuchen
22.12. - 05.01.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
27.12. - 10.01.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
18.01. - 01.02.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
15.02. - 30.11.992390 EUR135 EURAnfrageBuchen
16.03. - 30.03.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
06.04. - 20.04.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
20.04. - 04.05.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
04.05. - 18.05.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
11.05. - 25.05.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
28.09. - 12.10.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
05.10. - 19.10.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
19.10. - 02.11.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
02.11. - 16.11.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
09.11. - 23.11.192390 EUR135 EURAnfrageBuchen
22.12. - 05.01.202390 EUR135 EURAnfrageBuchen
27.12. - 10.01.202390 EUR135 EURAnfrageBuchen
19.01. - 02.02.202390 EUR135 EURAnfrageBuchen
16.02. - 02.03.202390 EUR135 EURAnfrageBuchen
04.04. - 18.04.202390 EUR135 EURAnfrageBuchen
18.04. - 02.05.202390 EUR135 EURAnfrageBuchen
02.05. - 16.05.202390 EUR135 EURAnfrageBuchen
09.05. - 23.05.202390 EUR135 EURAnfrageBuchen
Individuell
ab ... PersonenPreis pro PersonEZZ
22290 EUR135 EURAnfrage
  • Termine
  • 29.09. - 13.10.2018 2340 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 06.10. - 20.10.2018 2390 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 20.10. - 03.11.2018 2390 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • 03.11. - 17.11.2018 2390 EUR p.P. buchbar Anfrage Buchen
  • mehr Termine
Kontakt

Steffen Kiefer

+49 (0) 341 55 00 94-40
Mo-Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
SucheSuchen Sie nach Ihrer Erlebnisreise
  • Detailsuche?
  • suchen
Individuelle AnfrageIhr individuelles Reiseangebot
Freie Plätzefür Kurzentschlossene
Urlaubskino von AT REISEN
Zuletzt angesehene Reisen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren Ablehnen