Familiensafari Botswana

Diese speziell auf Familien ausgerichtete Reise wird das Herz jedes Kindes und auch der Erwachsenen höher schlagen lassen. Entdecken Sie während dieser Rundreise die Höhepunkte Botswanas. Sie beginnen an den spek-takulären Victoriafällen und fahren dann nach Botswana. Riesige Elefantenherden erwarten Sie im Chobe Natio-nalpark. Genießen Sie eine entspannte Bootsfahrt auf dem Chobe-Fluss, bei der Sie vom Boot aus viele Tiere be-obachten können, die zum Baden und Trinken an den Fluss kommen. Die Highlights werden sicherlich die Pano-ramaflüge ins Okavango Delta sein, bei der Sie Ihren Blick über das größte Binnendelta der Erde schweifen lassen können. Im Delta erwartet Sie dann das private Schutzgebiet Khwai. Dort unternehmen Sie Pirschfahrten, geführte Fußsafaris und Fahrten im Mokoro (Einbaumkanu). Das Gebiet um Khwai gehört zum Moremi Wildschutzgebiet. Beheimatet sind hier neben den „Big Five“ (Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn, Büffel) auch Geparden, Hyänen, Flusspferde, Krokodile, Giraffen, Zebras, Leierantilopen, Impalas, Gnus, Affen, Strauße, Warzenschweine und viele mehr.

Mehr lesen ...
dinner_safl_11210.jpg
chobe_area_image_35.jpg
pkp_6938.jpg
-top-bild-1-tday-02.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf Grundreise
Verlängerung im Okavango Delta
Verlängerung Maputo
Preise und Termine
Bilder/Videos

Highlights

  • Vielfältige Safari-Aktivitäten für Groß und Klein
  • Riesige Elefantenherden im Chobe Nationalpark
  • Mokorofahrten im Okavango Delta
  • Pirschfahrten auf den Spuren der „Big Five“
  • Kombination aus Lodge- und Campingreise

Kurzinformationen

  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Familienreisen, Safari & Tierbeobachtungen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Anne Hein
Sales Manager Africa

Ihr Ansprechpartner für Südliches Afrika (Südafrika, Namibia, Madagaskar, La Reunión, Sambia, Simbabwe, Mosambik, Malawi, Botswana)

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab Victoria Falls /bis Maun
  • alle Transfers lt. Programm
  • Inlandsflüge Kasane – Khwai / Khwai – Kasane
  • 8x Übernachtung lt. Programm (davon 3x ÜN Komfort Camping)
  • Verpflegung lt. Programm (8x Frühstück, 5x Mittag, 5x Abendessen)
  • 4x Aktivitäten, lokale Getränke und Wäscheservice in der Chobe Bakwena Lodge
  • Aktivitäten, Campingausrüstung, lokale Getränke beim Komfort Camping
  • Besichtigungs- und Pirschfahrten lt. Programm
  • Park- und Eintrittsgebühren (außer Victoriafälle)
  • englischsprachige einheimische Guides in den Lodges und Camps
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale und nationale Flüge (außer Transfers zwischen den Camps, wie angegeben)
  • alle nicht angegeben Aktivitäten, Mahlzeiten, Getränke
  • Premium Getränke wie importierte Weine, Sekt, Spirituosen
  • Park- und Eintrittsgebühren Victoriafälle
  • Erhöhung von Parkgebühren, Steuern, Gebühren, sich ändernde Wechselkurse und Treibstoffzuschläge
  • Visa & Versicherungen – bitte informieren Sie sich bei Ihrer Behörde vor Ort
  • Tourism levy (Tourismus Abgabe) bei Einreise in Botswana (ca. 30,- USD pro Person)
  • Optionale Verlängerung Okavango Delta: 2 Übernachtungen im Pom Pom Camp (im DZ) mit Vollpension und Aktivitäten, 2x Inlandsflüge
  • Optionale Verlängerung Maputo (Mosambik): Inlandsflug Maun – Maputo (ab ca. 300,- Euro p.P), 5 Über-nachtungen im White Pearl Resorts Ponta Mamoli mit Vollpension und Aktivitäten, Flughafentransfer Ma-puto

Tagesbeschreibung - 9 Tage

1. Tag: Ankunft Victoria Falls

Ankunft am Flughafen in Victoria Falls. Einreise und Übernahme des Gepäcks. Transfer zur Lodge. Die Lokuthula Lodge befindet sich auf dem Anwesen der Victoria Falls Safari Lodge, 24 km vom Flughafen Victoria Falls und nur 4 km von den majestätischen Victoria Wasserfällen entfernt. Sie bietet gut aus-gestattete Selbstversorger-Unterkünfte in einem ruhigen Garten, der von Elefanten durchstreift wird und wo Warzenschweine knieend den üppigen Rasen mähen. Die Unterkünfte sind in Etagen aufge-teilt und mit offener Front mit Fensterläden, was eine herrliche Aussicht auf die Buschlandschaft er-möglicht. Die Unterkünfte verfügen über eine komplett ausgestatte Küche, Lounge, Terrasse und Braai Bereich. Das Hauptgebäude verfügt über eine Poolbar, ein Restaurant, das leichte Mahlzeiten und Snacks serviert und einen Swimming Pool. Übernachtung Lokuthula Lodge (Familienzimmer).

2.-3. Tag: Eigenes Erlebnis Victoria Falls 2xF

Zwei volle Tage zur freien Verfügung. Gerne können Sie Victoria Falls auf eigene Faust entdecken und den berühmten Victoria Wasserfällen einen Besuch abstatten. In Victoria Falls öffnet sich der Erdbo-den und verschluckt mit dem mächtigen Sambesi einen der größten Flüsse Afrikas, wodurch sich der breiteste, zusammenhängende Wasserfall der Welt bildet. Wenn das Wasser unten auf die enge Bato-ka-Schlucht trifft, bildet es eine Dunstwolke, die zum Himmel steigt und dem der Wasserfall seinen einheimischen Namen ‚Mosi-oa-tunya‘ (der donnernde Rauch) zu verdanken hat. Wenn der Sambesi Hochwasser führt, bildet der Dunst eine permanente Regenwolke über dem Wasserfall, die den Besu-chern sogar am sonnigsten aller Tage zu einer Dusche verhilft und weithin sichtbar ist. Oberhalb der Fälle kreuzen die Ausflugsboote den ruhigen Sambesi zum Sonnenuntergang, während sich das schwindende Sonnenlicht in der fernen Gischt des Wasserfalls bricht. Abgesehen davon, dass die Vic-toriafälle ein UNESCO Weltkulturerbe sind und zu den Weltnaturwundern gehören, bilden sie außer-dem eine natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Die Wasserfälle können von beiden Ländern aus besichtigt werden und größtenteils werden mit Helikopterrundflügen, Dorfbesuchen und Souvenirshopping dieselben Aktivitäten angeboten. Ob Sie mit Ihrer Familie etwas Entspannung eher beim Teetrinken in kolonialer Umgebung oder bei einem aufregenden Bungeesprung von der Victoriafalls Brücke suchen, ist gänzlich Ihnen überlassen. In Victoria Falls wird es selbst nach mehre-ren Tagen nicht langweilig. In Simbabwe bietet sich Ihnen von vielen Aussichtspunkten und einem Wanderweg immer wieder eine Frontalansicht auf den 1,7 km breiten Wasservorhang, während Sie durch einen natürlichen heiß-nassen Regenwald schlendern, der von der Gischt der Fälle kreiert wur-de. Übernachtung Lokuthula Lodge (Familienzimmer).

4.-5. Tag: Chobe Nationalpark

Morgens Transfer zur Grenze nach Botswana. Einreise und Weiterfahrt zu Ihrer Lodge am Ufer des Chobe Flusses beim Dorf Kazungula. Sie verfügt über zehn Chalets im Rondavel-Stil und fünf Baum-Chalets. Die Chalets mit Flussblick liegen ebenerdig mit kleiner privater Veranda, umgeben von ein-heimischen Gräsern und Büschen mit Blick auf den Chobe Fluss. Sie übernachten im gemütlichen Fa-milienzimmer mit zwei Schlafzimmer, gemeinsamen Badezimmer mit Innen- und Außendusche. Die persönliche Note der Besitzer kann von den handverlesenen Möbeln bis hin zu den Speisen, die zu den Mahlzeiten serviert werden, wahrgenommen werden. Hier werden einfache Gerichte serviert, die von der traditionellen Tswana-Küche inspiriert sind. Der Pool und der Hauptbereich mit Lounge, Restaurant und Rain Tree Bar mit Blick auf den Fluss bieten eine schöne Atmosphäre zum Entspan-nen. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören private Pirsch- oder Bootsfahrten im Chobe National-park. Die Option für eine Dorf- oder Radtour zur weltweit einzigen Grenze an der sich vier Nationen treffen, kann bei Ankunft mit dem Management arrangiert werden. Das Dorf Kazungula selbst kann als eine ruhigere Erweiterung der Stadt Kasane betrachtet werden, in der Nähe der Grenze zu Sim-babwe und Sambia und circa 20 Minuten Fahrt vom Sedudu Gate für Pirschfahrten im Chobe Natio-nalpark entfernt. Bootsfahrten finden von Kasane aus statt, circa zehn Minuten Fahrt. Obwohl Wild-tiere durch das Gebiet ziehen können, bietet Kazungula keine typische Buscherfahrung, sondern ist eher dörflich mit einfachem Zugang zum Chobe Nationalpark. Übernachtung Chobe Bakwena Lodge (Familienzimmer).

Verpflegung: 2xFrühstück/2xMittagessen/2xAbendbrot

6.-8. Tag: Flug zum Khwai Konzessionsgebiet

Transfer nach Kasane zum Flughafen. Per Kleinflugzeug reisen Sie weiter zum Khwai Flugplatz. Bei ih-rer Ankunft an der Landebahn werden Sie von Ihrem Guide erwartet und auf einer kurzen Fahrt zum Camp gebracht. Hier erhalten sie eine wichtige Safarieinführung bezüglich der Sicherheit im Camp. Das Camp wurde in der ‘Wildnis’ errichtet, keine Zäune trennen Sie hier von ihrem Buscherlebnis. Bei einem erfrischenden Getränk und Snacks wird der Guide mit Ihnen die Strecke für die Pirschfahrt durchgehen und ihnen einige Richtlinien zum Thema Tierverhalten geben. Anschließend begeben sie sich auf eine Pirschfahrt am Nachmittag um die Gegend zu erkunden. Bei Sonnenuntergang kehren sie in das Camp zurück, wo sie es sich um das Lagerfeuer gemütlich machen können, während das Abendessen zubereitet wird. Alle Mahlzeiten werden über einem offenen Feuer zubereitet. Die Unter-künfte in dem Camp bestehen aus großräumigen 3m x 3m Domzelten mit jeweils einem en-suite Ba-dezimmer. Sie schlafen auf bequemen Matratzen auf Feldbetten und für Bettwäsche sowie Decken und Kissen wird selbstverständlich gesorgt. Die Badezimmer (open air) sind an das Zelt angeschlos-sen und bestehen aus Buschtoiletten, die sich über einem Erdloch befinden, und Eimerduschen die, wenn man eine Dusche haben will, nach Wunsch mit heißem Wasser gefüllt werden. Jedes Zelt hat sein eigenes Waschbecken. Seife und Handtücher werden Ihnen zur Verfügung gestellt, es wird je-doch empfohlen seine eigenen Hygieneartikel mitzubringen. Nach dem Abendessen, welches an ei-nem Tisch serviert wird, kehren Sie zum Lagerfeuer zurück um einen Abend voller Geschichten unter den Sternen zu genießen. Die Nachthimmel sind generell sehr klar und die Sterne sehr hell, sodass Sie über den afrikanischen Nachthimmel und die Sternenkonstellationen der südlichen Hemisphäre lernen können. Es wird recht früh zu Bett gegangen, sodass Sie mit den ersten Sonnenstrahlen auf-wachen können um rauszufinden, was der Busch für diesen neuen Tag bereithält. Nach dem Mittages-sen haben Sie etwas Zeit sich auszuruhen. Der Tag verläuft immer nach demselben Schema. Er startet mit einem leichten Frühstück, gefolgt von einer Pirschfahrt am Morgen, Mittagessen und Siesta (opti-onal!), einer Pirschfahrt am Nachmittag und Abend und einer anschließenden Rückkehr zum Camp für ein Abendessen unter den Sternen. Unter Umständen sind auch kurze Wanderungen möglich, wenn es der Guide als sicher einschätzt. Als Highlight werden Sie auch eine Fahrt im Mokoro (Ein-baum-Kanu) durch die seichten Flussläufe des Okavango Deltas unternehmen. Übernachtung Kom-fort Camping.

Verpflegung: 3xFrühstück/3xMittagessen/3xAbendbrot

9. Tag: Rückflug Maun & Abreise

Transfer zurück zum Khwai Flugplatz. Per Kleinflugzeug fliegen Sie und Ihre Familie nach Maun, wo Ih-re Reise endet.

Verpflegung: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab Victoria Falls /bis Maun
  • alle Transfers lt. Programm
  • Inlandsflüge Kasane – Khwai / Khwai – Kasane
  • 8x Übernachtung lt. Programm (davon 3x ÜN Komfort Camping)
  • Verpflegung lt. Programm (8x Frühstück, 5x Mittag, 5x Abendessen)
  • 4x Aktivitäten, lokale Getränke und Wäscheservice in der Chobe Bakwena Lodge
  • Aktivitäten, Campingausrüstung, lokale Getränke beim Komfort Camping
  • Besichtigungs- und Pirschfahrten lt. Programm
  • Park- und Eintrittsgebühren (außer Victoriafälle)
  • Optionale Verlängerung Okavango Delta: 2 Übernachtungen im Pom Pom Camp (im DZ) mit Vollpension und Aktivitäten, 2x Inlandsflüge
  • englischsprachige einheimische Guides in den Lodges und Camps
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale und nationale Flüge (außer Transfers zwischen den Camps, wie angegeben)
  • alle nicht angegeben Aktivitäten, Mahlzeiten, Getränke
  • Premium Getränke wie importierte Weine, Sekt, Spirituosen
  • Park- und Eintrittsgebühren Victoriafälle
  • Erhöhung von Parkgebühren, Steuern, Gebühren, sich ändernde Wechselkurse und Treibstoffzuschläge
  • Visa & Versicherungen – bitte informieren Sie sich bei Ihrer Behörde vor Ort
  • Tourism levy (Tourismus Abgabe) bei Einreise in Botswana (ca. 30,- USD pro Person)
  • Optionale Verlängerung Maputo (Mosambik): Inlandsflug Maun – Maputo (ab ca. 300,- Euro p.P), 5 Über-nachtungen im White Pearl Resorts Ponta Mamoli mit Vollpension und Aktivitäten, Flughafentransfer Ma-puto

Tagesbeschreibung - 11 Tage

1. Tag: Ankunft Victoria Falls

Ankunft am Flughafen in Victoria Falls. Einreise und Übernahme des Gepäcks. Transfer zur Lodge. Die Lokuthula Lodge befindet sich auf dem Anwesen der Victoria Falls Safari Lodge, 24 km vom Flughafen Victoria Falls und nur 4 km von den majestätischen Victoria Wasserfällen entfernt. Sie bietet gut aus-gestattete Selbstversorger-Unterkünfte in einem ruhigen Garten, der von Elefanten durchstreift wird und wo Warzenschweine knieend den üppigen Rasen mähen. Die Unterkünfte sind in Etagen aufge-teilt und mit offener Front mit Fensterläden, was eine herrliche Aussicht auf die Buschlandschaft er-möglicht. Die Unterkünfte verfügen über eine komplett ausgestatte Küche, Lounge, Terrasse und Braai Bereich. Das Hauptgebäude verfügt über eine Poolbar, ein Restaurant, das leichte Mahlzeiten und Snacks serviert und einen Swimming Pool. Übernachtung Lokuthula Lodge (Familienzimmer).

2.-3. Tag: Eigenes Erlebnis Victoria Falls 2xF

Zwei volle Tage zur freien Verfügung. Gerne können Sie Victoria Falls auf eigene Faust entdecken und den berühmten Victoria Wasserfällen einen Besuch abstatten. In Victoria Falls öffnet sich der Erdbo-den und verschluckt mit dem mächtigen Sambesi einen der größten Flüsse Afrikas, wodurch sich der breiteste, zusammenhängende Wasserfall der Welt bildet. Wenn das Wasser unten auf die enge Bato-ka-Schlucht trifft, bildet es eine Dunstwolke, die zum Himmel steigt und dem der Wasserfall seinen einheimischen Namen ‚Mosi-oa-tunya‘ (der donnernde Rauch) zu verdanken hat. Wenn der Sambesi Hochwasser führt, bildet der Dunst eine permanente Regenwolke über dem Wasserfall, die den Besu-chern sogar am sonnigsten aller Tage zu einer Dusche verhilft und weithin sichtbar ist. Oberhalb der Fälle kreuzen die Ausflugsboote den ruhigen Sambesi zum Sonnenuntergang, während sich das schwindende Sonnenlicht in der fernen Gischt des Wasserfalls bricht. Abgesehen davon, dass die Vic-toriafälle ein UNESCO Weltkulturerbe sind und zu den Weltnaturwundern gehören, bilden sie außer-dem eine natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Die Wasserfälle können von beiden Ländern aus besichtigt werden und größtenteils werden mit Helikopterrundflügen, Dorfbesuchen und Souvenirshopping dieselben Aktivitäten angeboten. Ob Sie mit Ihrer Familie etwas Entspannung eher beim Teetrinken in kolonialer Umgebung oder bei einem aufregenden Bungeesprung von der Victoriafalls Brücke suchen, ist gänzlich Ihnen überlassen. In Victoria Falls wird es selbst nach mehre-ren Tagen nicht langweilig. In Simbabwe bietet sich Ihnen von vielen Aussichtspunkten und einem Wanderweg immer wieder eine Frontalansicht auf den 1,7 km breiten Wasservorhang, während Sie durch einen natürlichen heiß-nassen Regenwald schlendern, der von der Gischt der Fälle kreiert wur-de. Übernachtung Lokuthula Lodge (Familienzimmer).

4.-5. Tag: Chobe Nationalpark

Morgens Transfer zur Grenze nach Botswana. Einreise und Weiterfahrt zu Ihrer Lodge am Ufer des Chobe Flusses beim Dorf Kazungula. Sie verfügt über zehn Chalets im Rondavel-Stil und fünf Baum-Chalets. Die Chalets mit Flussblick liegen ebenerdig mit kleiner privater Veranda, umgeben von ein-heimischen Gräsern und Büschen mit Blick auf den Chobe Fluss. Sie übernachten im gemütlichen Fa-milienzimmer mit zwei Schlafzimmer, gemeinsamen Badezimmer mit Innen- und Außendusche. Die persönliche Note der Besitzer kann von den handverlesenen Möbeln bis hin zu den Speisen, die zu den Mahlzeiten serviert werden, wahrgenommen werden. Hier werden einfache Gerichte serviert, die von der traditionellen Tswana-Küche inspiriert sind. Der Pool und der Hauptbereich mit Lounge, Restaurant und Rain Tree Bar mit Blick auf den Fluss bieten eine schöne Atmosphäre zum Entspan-nen. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören private Pirsch- oder Bootsfahrten im Chobe National-park. Die Option für eine Dorf- oder Radtour zur weltweit einzigen Grenze an der sich vier Nationen treffen, kann bei Ankunft mit dem Management arrangiert werden. Das Dorf Kazungula selbst kann als eine ruhigere Erweiterung der Stadt Kasane betrachtet werden, in der Nähe der Grenze zu Sim-babwe und Sambia und circa 20 Minuten Fahrt vom Sedudu Gate für Pirschfahrten im Chobe Natio-nalpark entfernt. Bootsfahrten finden von Kasane aus statt, circa zehn Minuten Fahrt. Obwohl Wild-tiere durch das Gebiet ziehen können, bietet Kazungula keine typische Buscherfahrung, sondern ist eher dörflich mit einfachem Zugang zum Chobe Nationalpark. Übernachtung Chobe Bakwena Lodge (Familienzimmer).

Verpflegung: 2xFrühstück/2xMittagessen/2xAbendbrot

6.-8. Tag: Flug zum Khwai Konzessionsgebiet

Transfer nach Kasane zum Flughafen. Per Kleinflugzeug reisen Sie weiter zum Khwai Flugplatz. Bei ih-rer Ankunft an der Landebahn werden Sie von Ihrem Guide erwartet und auf einer kurzen Fahrt zum Camp gebracht. Hier erhalten sie eine wichtige Safarieinführung bezüglich der Sicherheit im Camp. Das Camp wurde in der ‘Wildnis’ errichtet, keine Zäune trennen Sie hier von ihrem Buscherlebnis. Bei einem erfrischenden Getränk und Snacks wird der Guide mit Ihnen die Strecke für die Pirschfahrt durchgehen und ihnen einige Richtlinien zum Thema Tierverhalten geben. Anschließend begeben sie sich auf eine Pirschfahrt am Nachmittag um die Gegend zu erkunden. Bei Sonnenuntergang kehren sie in das Camp zurück, wo sie es sich um das Lagerfeuer gemütlich machen können, während das Abendessen zubereitet wird. Alle Mahlzeiten werden über einem offenen Feuer zubereitet. Die Unter-künfte in dem Camp bestehen aus großräumigen 3m x 3m Domzelten mit jeweils einem en-suite Ba-dezimmer. Sie schlafen auf bequemen Matratzen auf Feldbetten und für Bettwäsche sowie Decken und Kissen wird selbstverständlich gesorgt. Die Badezimmer (open air) sind an das Zelt angeschlos-sen und bestehen aus Buschtoiletten, die sich über einem Erdloch befinden, und Eimerduschen die, wenn man eine Dusche haben will, nach Wunsch mit heißem Wasser gefüllt werden. Jedes Zelt hat sein eigenes Waschbecken. Seife und Handtücher werden Ihnen zur Verfügung gestellt, es wird je-doch empfohlen seine eigenen Hygieneartikel mitzubringen. Nach dem Abendessen, welches an ei-nem Tisch serviert wird, kehren Sie zum Lagerfeuer zurück um einen Abend voller Geschichten unter den Sternen zu genießen. Die Nachthimmel sind generell sehr klar und die Sterne sehr hell, sodass Sie über den afrikanischen Nachthimmel und die Sternenkonstellationen der südlichen Hemisphäre lernen können. Es wird recht früh zu Bett gegangen, sodass Sie mit den ersten Sonnenstrahlen auf-wachen können um rauszufinden, was der Busch für diesen neuen Tag bereithält. Nach dem Mittages-sen haben Sie etwas Zeit sich auszuruhen. Der Tag verläuft immer nach demselben Schema. Er startet mit einem leichten Frühstück, gefolgt von einer Pirschfahrt am Morgen, Mittagessen und Siesta (opti-onal!), einer Pirschfahrt am Nachmittag und Abend und einer anschließenden Rückkehr zum Camp für ein Abendessen unter den Sternen. Unter Umständen sind auch kurze Wanderungen möglich, wenn es der Guide als sicher einschätzt. Als Highlight werden Sie auch eine Fahrt im Mokoro (Ein-baum-Kanu) durch die seichten Flussläufe des Okavango Deltas unternehmen. Übernachtung Kom-fort Camping.

Verpflegung: 3xFrühstück/3xMittagessen/3xAbendbrot

9. Tag: Okavango Delta

Transfer zurück zum Khwai Flugplatz. Per Kleinflugzeug fliegen Sie und Ihre Familie weiter zur Pom Pom Landebahn im Okavango Delta. Ihr Camp für die kommenden zwei Nächte liegt im Herzen des Okavango Deltas, in einem privaten Konzessionsgebiet westlich des Moremi Game Reserve. Das Camp ist im klassischen Stil erbaut und liegt traumhaft an einer mit Seerosen bewachsenen Lagune. Das Camp verfügt über 9 traditionelle, begehbare Safarizelte mit privaten Badezimmern mit Dusche und WC, eines davon ist ein Familienzelt, in dem sich ein Doppelzimmer und ein Zweibettzimmer ein Bad teilen. Die Duschen sind von Wänden umschlossen, haben aber kein Dach – und verleihen so ein au-thentisches Busch-Feeling. Das Camp hat einen wunderschönen Speiseraum, einen Wohnbereich und eine Bar, die die malerische Lagune überblicken. Am Abend kann man sich am Lagerfeuer entspan-nen und der Hitze des Tages entkommt man am besten am Swimmingpool. Die Aktivitäten in Pom Pom beinhalten Pirschfahrten bei Tag und Nacht, geführte Safaris zu Fuß (bitte im Voraus anmelden) sowie Mokoro-Exkursionen (traditionelle Einbaum Kanus), die alle von erfahrenen Guides/Polern begleitet werden. Die Stille des Deltas und die Schönheit der kurvenreichen Wasserwege, die in die Lagune münden, sowie die grün bewachsene Insel bieten ein unvergessliches Erlebnis. In den tiefe-ren Lagunen kann man Flußpferde und Krokodile beobachten. Raubtiere wie Löwen und Leoparden sowie eine Menge Pflanzenfresser einschließlich Büffel, Giraffen, Gnus und Zebras streifen durch die-ses Gebiet. Mit etwas Glück erspäht man vielleicht sogar eines der nachtaktiven Tiere wie einen Serval oder eine Ginsterkatze. Ornithologen finden hier ebenfalls ihr Paradies: Afrikanische Schreiseeadler, Verraux‘ Uhu, Pels Fischeule und Weißrückengeier werden regelmäßig gesichtet. Übernachtung Pom Pom Camp (Familienzelt).

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Okavango Delta

Das Okavango Delta ist das Epizentrum der Wildnis Botswanas. Als riesige Oase inmitten der Kalahari ist es mit all seinen Elefanten, Vögeln und anderen Wildtieren voller Leben. Die wahre Magie des Del-tas erschließt sich aus den Wassermassen, die aus dem fernliegenden Hochland Angolas kommen und sich in die Kanäle und Überflutungsebenen des Deltas ergießen. Im Winter, wenn die Sonne die Kalahari trocken und durstig zurücklässt, erreicht die Flut aus Angola das Delta und verwandelt die Überflutungsebenen in eine Arche Noah afrikanischer Wildtiere. Jedes Jahr, wenn das Flutwasser Le-ben ins Delta bringt, wird dieses von seinen Einwohnern neu geformt. Stück für Stück bauen Termiten ihre riesigen Hügel auf den Inseln auf, die dicht mit Palmen bewachsen sind. Flusspferde öffnen neue Wasserwege, wenn sie sich mit ihren großen Körpern durch das Schilf bewegen und damit einen Ka-nal erschaffen, der mit den Mekoros erkundet werden kann. Das Delta hat viele Gesichter, die sich im Laufe eines Jahres durch das unberechenbare Wetter ständig verändern. Mit dem Steigen und Sinken des Wasserstandes, vergrößern und verkleinern sich die Inseln und die Tiere ziehen in Gebiete, in denen das Leben am einfachsten und das Gras am grünsten ist. Innerhalb weniger Tage kann sich ei-ne befahrbare Sandstraße in einen Wasserweg unbekannter Tiefe verwandeln, wodurch eine Safari gezwungen wird, auf Boote umzusteigen. Übernachtung Pom Pom Camp (Familienzelt).

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Abreise Maun

Transfer zurück zur Pom Pom Landebahn. Per Kleinflugzeug fliegen Sie nach Maun, wo Ihre Reise en-det.

Verpflegung: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab Victoria Falls /bis Maun
  • alle Transfers lt. Programm
  • Inlandsflüge Kasane – Khwai / Khwai – Kasane
  • 8x Übernachtung lt. Programm (davon 3x ÜN Komfort Camping)
  • Verpflegung lt. Programm (8x Frühstück, 5x Mittag, 5x Abendessen)
  • 4x Aktivitäten, lokale Getränke und Wäscheservice in der Chobe Bakwena Lodge
  • Aktivitäten, Campingausrüstung, lokale Getränke beim Komfort Camping
  • Besichtigungs- und Pirschfahrten lt. Programm
  • Park- und Eintrittsgebühren (außer Victoriafälle)
  • Optionale Verlängerung Maputo (Mosambik): Inlandsflug Maun – Maputo (ab ca. 300,- Euro p.P), 5 Über-nachtungen im White Pearl Resorts Ponta Mamoli mit Vollpension und Aktivitäten, Flughafentransfer Ma-puto
  • englischsprachige einheimische Guides in den Lodges und Camps
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale und nationale Flüge (außer Transfers zwischen den Camps, wie angegeben)
  • alle nicht angegeben Aktivitäten, Mahlzeiten, Getränke
  • Premium Getränke wie importierte Weine, Sekt, Spirituosen
  • Park- und Eintrittsgebühren Victoriafälle
  • Erhöhung von Parkgebühren, Steuern, Gebühren, sich ändernde Wechselkurse und Treibstoffzuschläge
  • Visa & Versicherungen – bitte informieren Sie sich bei Ihrer Behörde vor Ort
  • Tourism levy (Tourismus Abgabe) bei Einreise in Botswana (ca. 30,- USD pro Person)
  • Optionale Verlängerung Okavango Delta: 2 Übernachtungen im Pom Pom Camp (im DZ) mit Vollpension und Aktivitäten, 2x Inlandsflüge

Tagesbeschreibung - 14 Tage

1. Tag: Ankunft Victoria Falls

Ankunft am Flughafen in Victoria Falls. Einreise und Übernahme des Gepäcks. Transfer zur Lodge. Die Lokuthula Lodge befindet sich auf dem Anwesen der Victoria Falls Safari Lodge, 24 km vom Flughafen Victoria Falls und nur 4 km von den majestätischen Victoria Wasserfällen entfernt. Sie bietet gut aus-gestattete Selbstversorger-Unterkünfte in einem ruhigen Garten, der von Elefanten durchstreift wird und wo Warzenschweine knieend den üppigen Rasen mähen. Die Unterkünfte sind in Etagen aufge-teilt und mit offener Front mit Fensterläden, was eine herrliche Aussicht auf die Buschlandschaft er-möglicht. Die Unterkünfte verfügen über eine komplett ausgestatte Küche, Lounge, Terrasse und Braai Bereich. Das Hauptgebäude verfügt über eine Poolbar, ein Restaurant, das leichte Mahlzeiten und Snacks serviert und einen Swimming Pool. Übernachtung Lokuthula Lodge (Familienzimmer).

2.-3. Tag: Eigenes Erlebnis Victoria Falls 2xF

Zwei volle Tage zur freien Verfügung. Gerne können Sie Victoria Falls auf eigene Faust entdecken und den berühmten Victoria Wasserfällen einen Besuch abstatten. In Victoria Falls öffnet sich der Erdbo-den und verschluckt mit dem mächtigen Sambesi einen der größten Flüsse Afrikas, wodurch sich der breiteste, zusammenhängende Wasserfall der Welt bildet. Wenn das Wasser unten auf die enge Bato-ka-Schlucht trifft, bildet es eine Dunstwolke, die zum Himmel steigt und dem der Wasserfall seinen einheimischen Namen ‚Mosi-oa-tunya‘ (der donnernde Rauch) zu verdanken hat. Wenn der Sambesi Hochwasser führt, bildet der Dunst eine permanente Regenwolke über dem Wasserfall, die den Besu-chern sogar am sonnigsten aller Tage zu einer Dusche verhilft und weithin sichtbar ist. Oberhalb der Fälle kreuzen die Ausflugsboote den ruhigen Sambesi zum Sonnenuntergang, während sich das schwindende Sonnenlicht in der fernen Gischt des Wasserfalls bricht. Abgesehen davon, dass die Vic-toriafälle ein UNESCO Weltkulturerbe sind und zu den Weltnaturwundern gehören, bilden sie außer-dem eine natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Die Wasserfälle können von beiden Ländern aus besichtigt werden und größtenteils werden mit Helikopterrundflügen, Dorfbesuchen und Souvenirshopping dieselben Aktivitäten angeboten. Ob Sie mit Ihrer Familie etwas Entspannung eher beim Teetrinken in kolonialer Umgebung oder bei einem aufregenden Bungeesprung von der Victoriafalls Brücke suchen, ist gänzlich Ihnen überlassen. In Victoria Falls wird es selbst nach mehre-ren Tagen nicht langweilig. In Simbabwe bietet sich Ihnen von vielen Aussichtspunkten und einem Wanderweg immer wieder eine Frontalansicht auf den 1,7 km breiten Wasservorhang, während Sie durch einen natürlichen heiß-nassen Regenwald schlendern, der von der Gischt der Fälle kreiert wur-de. Übernachtung Lokuthula Lodge (Familienzimmer).

4.-5. Tag: Chobe Nationalpark

Morgens Transfer zur Grenze nach Botswana. Einreise und Weiterfahrt zu Ihrer Lodge am Ufer des Chobe Flusses beim Dorf Kazungula. Sie verfügt über zehn Chalets im Rondavel-Stil und fünf Baum-Chalets. Die Chalets mit Flussblick liegen ebenerdig mit kleiner privater Veranda, umgeben von ein-heimischen Gräsern und Büschen mit Blick auf den Chobe Fluss. Sie übernachten im gemütlichen Fa-milienzimmer mit zwei Schlafzimmer, gemeinsamen Badezimmer mit Innen- und Außendusche. Die persönliche Note der Besitzer kann von den handverlesenen Möbeln bis hin zu den Speisen, die zu den Mahlzeiten serviert werden, wahrgenommen werden. Hier werden einfache Gerichte serviert, die von der traditionellen Tswana-Küche inspiriert sind. Der Pool und der Hauptbereich mit Lounge, Restaurant und Rain Tree Bar mit Blick auf den Fluss bieten eine schöne Atmosphäre zum Entspan-nen. Zu den angebotenen Aktivitäten gehören private Pirsch- oder Bootsfahrten im Chobe National-park. Die Option für eine Dorf- oder Radtour zur weltweit einzigen Grenze an der sich vier Nationen treffen, kann bei Ankunft mit dem Management arrangiert werden. Das Dorf Kazungula selbst kann als eine ruhigere Erweiterung der Stadt Kasane betrachtet werden, in der Nähe der Grenze zu Sim-babwe und Sambia und circa 20 Minuten Fahrt vom Sedudu Gate für Pirschfahrten im Chobe Natio-nalpark entfernt. Bootsfahrten finden von Kasane aus statt, circa zehn Minuten Fahrt. Obwohl Wild-tiere durch das Gebiet ziehen können, bietet Kazungula keine typische Buscherfahrung, sondern ist eher dörflich mit einfachem Zugang zum Chobe Nationalpark. Übernachtung Chobe Bakwena Lodge (Familienzimmer).

Verpflegung: 2xFrühstück/2xMittagessen/2xAbendbrot

6.-8. Tag: Flug zum Khwai Konzessionsgebiet

Transfer nach Kasane zum Flughafen. Per Kleinflugzeug reisen Sie weiter zum Khwai Flugplatz. Bei ih-rer Ankunft an der Landebahn werden Sie von Ihrem Guide erwartet und auf einer kurzen Fahrt zum Camp gebracht. Hier erhalten sie eine wichtige Safarieinführung bezüglich der Sicherheit im Camp. Das Camp wurde in der ‘Wildnis’ errichtet, keine Zäune trennen Sie hier von ihrem Buscherlebnis. Bei einem erfrischenden Getränk und Snacks wird der Guide mit Ihnen die Strecke für die Pirschfahrt durchgehen und ihnen einige Richtlinien zum Thema Tierverhalten geben. Anschließend begeben sie sich auf eine Pirschfahrt am Nachmittag um die Gegend zu erkunden. Bei Sonnenuntergang kehren sie in das Camp zurück, wo sie es sich um das Lagerfeuer gemütlich machen können, während das Abendessen zubereitet wird. Alle Mahlzeiten werden über einem offenen Feuer zubereitet. Die Unter-künfte in dem Camp bestehen aus großräumigen 3m x 3m Domzelten mit jeweils einem en-suite Ba-dezimmer. Sie schlafen auf bequemen Matratzen auf Feldbetten und für Bettwäsche sowie Decken und Kissen wird selbstverständlich gesorgt. Die Badezimmer (open air) sind an das Zelt angeschlos-sen und bestehen aus Buschtoiletten, die sich über einem Erdloch befinden, und Eimerduschen die, wenn man eine Dusche haben will, nach Wunsch mit heißem Wasser gefüllt werden. Jedes Zelt hat sein eigenes Waschbecken. Seife und Handtücher werden Ihnen zur Verfügung gestellt, es wird je-doch empfohlen seine eigenen Hygieneartikel mitzubringen. Nach dem Abendessen, welches an ei-nem Tisch serviert wird, kehren Sie zum Lagerfeuer zurück um einen Abend voller Geschichten unter den Sternen zu genießen. Die Nachthimmel sind generell sehr klar und die Sterne sehr hell, sodass Sie über den afrikanischen Nachthimmel und die Sternenkonstellationen der südlichen Hemisphäre lernen können. Es wird recht früh zu Bett gegangen, sodass Sie mit den ersten Sonnenstrahlen auf-wachen können um rauszufinden, was der Busch für diesen neuen Tag bereithält. Nach dem Mittages-sen haben Sie etwas Zeit sich auszuruhen. Der Tag verläuft immer nach demselben Schema. Er startet mit einem leichten Frühstück, gefolgt von einer Pirschfahrt am Morgen, Mittagessen und Siesta (opti-onal!), einer Pirschfahrt am Nachmittag und Abend und einer anschließenden Rückkehr zum Camp für ein Abendessen unter den Sternen. Unter Umständen sind auch kurze Wanderungen möglich, wenn es der Guide als sicher einschätzt. Als Highlight werden Sie auch eine Fahrt im Mokoro (Ein-baum-Kanu) durch die seichten Flussläufe des Okavango Deltas unternehmen. Übernachtung Kom-fort Camping.

Verpflegung: 3xFrühstück/3xMittagessen/3xAbendbrot

9. Tag: Flug nach Maputo, Mosambik

Transfer zurück zum Khwai Flugplatz. Per Kleinflugzeug fliegen Sie und Ihre Familie nach Maun und von hier aus weiter nach Maputo. Nach Erledigen der Einreisebestimmungen und Gepäckaufnahme erwartet Sie ein Mitarbeiter des White Pearl Resort am Flughafen. Anschließend Transfer zum White Pearl Resorts Ponta Mamoli. Das Resort luxuriöse und elegante Resort befindet sich inmitten der Dünen der unberührten Küste des südlichen Mosambiks, versteckt hinter Kasuarinen-Bäumen. Die Suiten des White Pearl, verfügen über Klimaanlagen und Außenduschen und sind in modernen Sand-tönen gehalten. Es gibt 6 Beach-Pool-Suiten, die einen spektakulären Ausblick bieten und einen di-rekten Zugang zum Strand haben. Die Strandbar im Ibiza-Stil, die vor der Kulisse des endlosen Oze-ans liegt, als auch der sprudelnde Infinity-Pool machen einen schönen Urlaubstag perfekt! Zum Rhythmus mosambikischer Trommeln in einer der eleganten Strand-Bomas, kann der Sonnenunter-gang betrachtet werden. Übernachtung White Pearl Resort Ponta Mamoli.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

10.-13. Tag: Relaxen am Strand von Ponta Mamoli

Ruhe und Entspannung warten auf Sie. Die nächsten Tage genießen Sie Ihren Aufenthalt im Resort. Sie können an unterschiedlichen Aktivitäten teilnehmen, wie Scuba-Diving, Schnorcheln, Wal-Beobachtung, Schwimmen mit Delfinen, Ausritten zu Pferd, Picknicks, Sternenbeobachtung, Aufspü-ren von Schildkröten sowie Spaziergänge am Strand. Übernachtung White Pearl Resort Ponta Mamoli.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Abreise Maputo

Transfer zurück zum Flughafen Maputo und individuelle Rückreise.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Zeitraum ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
01.11. - 31.12.2019 4 3.505,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro auf Anfrage Kind (7-11 Jahre): 1.950,- Euro Anfragen Buchen
01.01. - 01.05.2020 4 3.405,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro auf Anfrage Kind (7-11 Jahre): 2005,- Euro Anfragen Buchen
01.06. - 30.06.2020 4 3.695,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro auf Anfrage Kind (7-11 Jahre): 2105,- Euro Anfragen Buchen
01.07. - 30.09.2020 4 3.895,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro auf Anfrage Kind (7-11 Jahre): 2195,- Euro Anfragen Buchen
01.10. - 31.10.2020 4 3.795,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro auf Anfrage Kind (7-11 Jahre): 2105,- Euro Anfragen Buchen
01.11. - 30.11.2020 4 3.695,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro auf Anfrage Kind (7-11 Jahre): 2105,- Euro Anfragen Buchen

Preisinformationen

Preise gültig für die Teilnahme von 2 Erwachsenen + 2 Kinder zwischen 7 und 11 Jahren. Bei Überschneidungen von Zeiträumen oder anderen Zimmertypen – Preise auf Anfrage.

Optionale Verlängerung Okavango Delta:

Preise pro Person:
- November 2019: 1.500,- Euro
- Dezember 2019: 1.295,- Euro
- Januar – März 2020: 1.295,- Euro
- April - Juni 2020: 1.725,- Euro
- Juli – Oktober 2020: 2.205,- Euro
- November 2020: 1.725,- Euro

Optionale Verlängerung Maputo:
Preise pro Person:
- Januar - April: 3.550,- Euro
- Mai - August: 2.950,- Euro
- September – Dezember: 3.550,- Euro



tday-01.jpg
chobe_area_image_24.jpg
lokuthula-lodges-73.jpg
victoria_falls_cover_shot.jpg
Reisecode: AFBW011
9 - 14 Tage
ab 3.405 Euro zzgl. Flug

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Afrika > Südafrika
Individualreise / AFSA014
auf Anfrage individuell buchbar
  • Ausgewählte & abwechslungsreiche
  • Unterkünfte für die ganze Familie
  • Sicheres und bequemes Reisen
  • Individuelle Tagesgestaltung
14 Tage
ab 1.600 Euro zzgl. Flug
Afrika > Namibia
Gruppenreise / AFNA017
  • moderate Fahrstrecken
  • individuelle Unterkünfte
  • afrikanische Tierwelt und Landschaft
  • abwechslungsreiche Entdecker Safari
14 Tage
ab 2.745 Euro zzgl. Flug
6 - 10 Personen
Afrika > Namibia
Gruppenreise / AFNA008
  • Tier- und Pflanzenwelt entdecken
  • Camping Erlebnis inmitten grandioser Landschaften
  • Angenehme Fahrdistanzen
  • deutschsprachiger Guide
14 Tage
2.395 Euro zzgl. Flug
6 - 10 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*