Azoren – Rundreisen und Erlebnisreisen auf den Abenteurinseln mitten im Atlantik

Ab ins Wanderparadies des Atlantischen Ozeans! Gute 1.500 km von der portugiesischen Küste entfernt liegen die Azoren. Neun Inseln mit Insgesamt 2.300 km² warten darauf bei einer Rundreise von Ihnen entdeckt zu werden. Ihr stetiger Begleiter ist die wunderbare Landschaft der Inseln, vor allem geprägt durch Vulkan- und Berglandschaften, wunderschöne Kraterseen, Wasserfällen und Küsten. Das ganzjährig milde Klima der Azoren sorgt zudem für eine üppige Pflanzenpracht. Meist begegnen Sie auf Ihrer Reise Ananas und Orangen, die Abgeschiedenheit der Inseln hat aber auch für die Entwicklung von ca. 70 endemischen Pflanzen gesorgt.

Auf unseren Rundreisen lernen Sie mehrere der Azoren Inseln kennen. Per Inselhopping reisen Sie von Insel zu Insel und erhalten dadurch unterschiedliche Eindrücke über die Landschaft und Entstehung der Inseln.

Die beliebteste Insel ist São Miguel, die wegen der ausgeprägten Vegetation auch „Grüne Insel“ genannt wird. Sie ist nicht nur die größte, sondern auch die am dichtesten besiedelte Insel der Azoren. Vor allem aber ist São Miguel ein Paradies für Aktivurlauber. Wanderreisen führen Sie entlang des Kraterrands des Agua de Pau, der für seinen herrlichen Kratersee bekannt ist. Im Anschluss an die Wanderung warten die heißen Quellen von Caldeira Velha, die nach der Anstrengung Ruhe und Erholung versprechen.

Unsere Rundreisen führen Sie auch auf die Insel Faial, wo Sie eine Vorstellung über die Entstehung der Azoren bekommen. In den 1950er brach hier der Capelinhos Vulkan das letzte Mal aus und hinterließ die umgebene Landschaft mit Schutt und Asche bedeckt. Ein Besucherzentrum informiert über die Entstehung der Erde, der Inseln und des Vulkans. Krasser Gegensatz dazu stellt der Kraterkessel im Zentrum der Insel dar. Der sumpfige Grund des einstigen Kratersees sorgt für eine üppige Vegetation. Da hier auch einige der endemischen Pflanzen der Azoren vorkommen, steht das Gebiet seit mehreren Jahren unter Naturschutz. Wandern Sie doch einmal selbst durch den Kessel und halten Sie dabei die Augen nach der herrlichen Pflanzenpracht offen.

Aktivurlauber sollten bei Ihrer Erlebnisreise die Insel Pico auf jeden Fall auf dem Zettel haben. Highlight hier ist der gleichnamige Vulkan, der mit seinen 2.351 m nicht nur die höchste Erhebung der Azoren, sondern auch von ganz Portugal ist. Aufsteigende Schwefeldämpfe begleiten Sie beim Aufstieg auf den Pico und ist Beleg dafür, dass der Vulkan auch heute noch aktiv ist. Wer den Weg bis zum Gipfel antritt, sollte den Sonnenaufgang nicht verpassen – einer der spektakulärsten Anblicke überhaupt.

Reisezeit: Beste Zeit für eine Rundreise auf den Azoren sind die Monate zwischen April und Oktober. Hier kann mit einiger Maßen stabilen Wetterverhältnissen gerechnet werden. Im Winter ist es auf den Azoren zwar nicht so kalt, wie in Mitteleuropa, es muss aber mit Regenfällen und starken Wind gerechnet werden, weshalb sich die milden Temperaturen kälter anfühlen können.

Mehr...
Mehr...

Ergebnisse anpassen

Nur Reisen mit Restplätzen:

Reisen

Sortieren nach
Europa > Portugal > Azoren
Gruppenreise
  • Geführte Wanderreise auf der Insel São Miguel
  • Wanderungen mit atemberaubenden Panoramablicken
  • Picos Inselschönheiten
  • Optionale Walbeobachtungstour
7 - 8 Tage
1.919 Euro
6 - 15 Personen
Europa > Portugal > Azoren
Gruppenreise
  • Geführte Wanderreise auf der Insel São Miguel
  • Wanderungen mit atemberaubenden Panoramablicken
  • Entlang der Küste vorbei an Wasserfällen und Kraterseen
  • Besuch einer Ananas- und Teeplantage
8 Tage
ab 1.549 Euro
6 - 15 Personen
Europa > Portugal > Azoren
Individualreise
  • Delfinbeobachtung
  • Professionelle Begleitung auf See
  • Schwimmen mit den Delfinen
  • Meeresbiologen zu ihrer Seite
individuell
ab 1.019 Euro
1 - 6 Personen