Offroad-Abenteuer Botswana

Der Fokus dieser Reise liegt voll und ganz auf Botswana und nimmt Sie sowohl in die Trockenlandschaft der Central Kalahari als auch die unvergleichliche Schönheit des Okavango-Deltas und die unendliche Weite der Makgadikgadi-Salzpfanne. Es gibt kaum eine andere Region unserer Erde, die so unberührt und ursprünglich geblieben ist, wie die Kalahari. Erst mit der Öffnung des Central Kalahari Wildreservates in den 1990er Jahren, wurde dieses Gebiet auch für Touristen erschlossen. Die zentrale Kalahari ist das Herzstück des Kalahari Beckens und gleichzeitig Heimat der San Buschmänner. In der Central Kalahari treffen Sie auf die San und lernen in dieser Umgebung zu (über-)leben. Ebenfalls in der Kalahari befinden sich auch die Makgadikgadi Salzpfannen, eine Natürliche Senke, im Kalahari Becken. Sie besuchen das Khutse Wildreservat, ein 2.500 km² großes Reservat mit zahlreichen mineralischen Pfannen, die verschiedenste Wildtiere anziehen. Bei Ihrer Reise in Botswana darf natürlich auch ein Besuch im berühmten Okavango Delta nicht fehlen. Das über 15.000 km² große Binnendelta erkunden Sie traditionell mit den Mokoros (Einbaumkanus). Dabei statten Sie dem Moremi Wildreservat einen Besuch ab – eines der landschaftlich schönsten und abwechslungsreichten Wildreservate Afrikas. Die Reise besticht vor allem durch die Schönheit der Natur und die wunderbaren Möglichkeiten zu Wildtierbeobachtungen. Es lohnt sich daher bei den Autofahrten und in den Zeltlagern die Augen nach Wildtieren offen zu halten. Übernachtet wird im Dachzelt, direkt in den unabgezäunten Reservaten. An langen Reisetagen werden Sie in Unterkünften oder Lodges übernachten. Der Reiseverlauf der Tour ist exemplarisch und wird je nach Ihren Wünschen angepasst.

Mehr lesen ...
img_1637-1-grassland-sans-kopie.jpg
img_2772-1-delta-bootsfahrt-kopie.jpg
img_1511-1-campsite-khutse-kopie.jpg
wolfstrail-img_3129-1-khubuisland-.jpg
img_1276-1-giraffen-khutse-kopie.jpg
img_2927-1-kubuisland-autos-gegenlicht-kopie.jpg
wolfstrail-img_2523-1-thirdbridge-zebras-hell-.jpg
img_1496-1-eintopf-feuerstelle-khutse-kopie.jpg
img_1466-1-elefantenbulle-khutse-kopie.jpg
img_2349-1-kwai-campsite-kopie.jpg
img_1487-1-elefanten-khutse-kopie.jpg
img_2266-1-nashorn-kopie.jpg
img_1288-1-abendstimmung-khutse-kopie.jpg
wolfstrail-img_1506-1-campsite-dachzelt-.jpg
img_1612-1-grassland-sans-kopie.jpg
wolfstrail-img_2783-1-oldbridge-campsite-.jpg
img_2390-1-delta-fluss-kopie.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Fußpirsch mit den San in der Central Kalahari
  • Safari im Okavango Delta
  • Pirschfahrt im Moremi Wildreservat
  • Fahrt in der Makgadikgadi Salzpfanne

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 9 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Mietwagenreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Flughafen Johannesburg (auf Anfrage auch ab / an Flughafen Gabarone)
  • Flughafentransfer am 1. und 14. Tag der Tour
  • Alle Transfers während der Tour in voll ausgerüsteten Allradfahrzeugen
  • Übernachtungen lt. Programm in Hotels, Gästezimmern/Safari-Zelten oder auf Stellplätzen in Camps (Übernachtung im Zelt oder Dachzelt)
  • Campingequipment (Schlafsack, Kopfkissen, Matratze, Zelt, Campingausrüstung)
  • Verpflegung lt. Programm (Vollverpflegung: 13x Frühstück, 14 Mittagessen/Box Lunch, 13x Abendessen)
  • Besichtigungen und Aktivitäten lt. Programm
  • Parkgebühren und Abwicklung der Permits für die genannten Aktivitäten sowie Grenzformalitäten
  • Professionelle deutschsprachige Reiseleitung
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge (ca. 850,- Euro; gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Zusätzliche Übernachtungen vor oder nach der Tour
  • Flughafentransfer Johannesburg bei Verlängerungstagen
  • Optionale Aktivitäten
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Visum & Versicherung
  • Tourism levy (Tourismus Abgabe)
  • Einzelzimmerzuschlag

Tagesbeschreibung - 14 Tage

1. Tag: Ankunft in Johannesburg

Ankunft am internationalen Flughafen von Johannesburg. Hier werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet und fahren direkt in Ihre Unterkunft. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Den ersten Abend lassen Sie gemeinsam bei einem Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants von Johannesburg ausklingen. Übernachtung: Fairway Hotel, Spa & Golf Resort oder ähnliche.

Verpflegung: Mittagessen/Abendbrot

2. Tag: Fahrt nach Gaborone, Botswana

Heute verlassen Sie Südafrika und überqueren die Grenze nach Botswana. Auf der N1 fahren Sie zunächst Richtung Pretoria und weiter auf der N4 zum Grenzübergang Ramotswa, zwischen den Republiken Südafrika und Botswana. Unterwegs legen Sie für eine Mittagsrast einen Zwischenstopp in Zeerust ein und genießen die abwechslungsreiche Landschaft Afrikas. Von der Skyline Johannesburg bis zu den weiten Ebenen der Savanne. Von dort ist es nur noch eine knapp Stunde bis zu Ihrer Unterkunft in Gaborone. Je nach Verfügbarkeit übernachten Sie entweder in fix aufgestellten Safari-Zelten oder in einem Zimmer des Gästehauses. Übernachtung: The Kleynhans Home oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Weiterfahrt in das Kalahari-Dorf Kang

Heute brechen Sie früh auf und nehmen die Autobahn A2 – den Trans Kalahari Highway und fahren nach Kanye, einer 50.000 Einwohnerstarken Stadt auf einem Plateau mit wunderbarem Blick auf die umgebene Landschaft. Von hier geht es weiter in das recht ursprüngliche Kalahri-Dorf Kang. Reisenden bietet das Dorf eine gute Versorgungsmöglichkeit. Neben verschiedenen kleinen Läden gibt es auch eine Bäckerei und mehrere Tankstellen. Während der Fahrt verändert sich die Landschaft. Die Häuser der Ortschaften mit Stein- und Betonbauten weichen schnell bescheidenen Holz-, Lehm- und Blechhütten. Auch die Vegetation verändert sich und wird, mit zunehmenden Kilometern, karger und trockener. Übernachtung: Rest Camp in Kang (bungalow) oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Über Sandpisten ins Central Kalahari Wildreservat

Nach dem Frühstück bauen Sie Ihr Zeltlager ab und verlassen Kang in Richtung De Graaff Grassland Bushman Lodge. Die asphaltierten Straßen weichen nach dem Ort Ghanzi sandigen Pisten. Diesen folgen Sie bis zum Sade Gate im Central Kalahari Wildreservat und fahren bis zu Ihrer Lodge. Übernachtung: De Graff Grassland Bushman Lodge (Stellplatz) oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Lernen von den San

Sie genießen ein ausgiebiges Frühstück in der Lodge und starten in den Tag. Sie besuchen heute die San Buschmänner und lernen von ihnen nach Nahrung und Medizin zu suchen. Sie erfahren wie man jagt, Feuer gemacht wird, wie sie Essen zubereiten, ihre Gepflogenheiten und die Gesundheitsversorgung. Der Tag mit den San Buschmännern endet mit der Vorführung eines zeremoniellen Tanzes. Den Abend lassen Sie bei einem Sundowner und einem leckeren Braai (Barbecue) ausklingen. Übernachtung: De Graff Grassland Bushman Lodge (Stellplatz) oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Safari Hauptstadt Maun

Schon früh am Morgen bauen Sie Ihr Zeltlager ab und fahren auf dem Trans Kalahari Highway bis nach Maun. Da von Maun aus alle umliegenden Schutzgebiete sowie der Chobe Nationalpark auf gut ausgebauten Straßen zu erreichen und die Camps im Okavango Delta problemlos per Kleinflugzeug vom Flughafen Maun angeflogen werden können, wird die Stadt auch als „Safari Hauptstadt“ Botswanas bezeichnet. Unterwegs legen Sie einen Zwischenstopp für eine Mittagsrast ein. Am Abend genießen Sie ein leckeres Essen in der Lodge mit Blick auf den Sonnenuntergang. Übernachtung: Old Bridge Packpackers Lodge (Safari-Zelt) oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Mokorofahrt im Okavango Delta

Je nach Wasserstand brechen Sie heute nach dem Frühstück mit dem Boot direkt von der Lodge ins Delta zur Mokoro (traditionelles Einbaumkanu) Station auf. Bei zu niedrigem Wasserstand gehen Sie mit dem Rangerfahrzeug auf die Suche nach Wildtieren. Die Fahrt in einem Mokoro ist ein einmaliges Erlebnis im Okavango. Sie bietet sich vor allem zur Vogelbeobachtung an. Mit etwas Glück treffen Sie auch auf größere Wildtiere. So kann es sein, dass man einen Elefanten beim Baden ertappt oder auf eine Gruppe von Nilpferden trifft. An einer geeigneten Stelle legen Sie mit den Mokoros an und brechen zu einer mehrstündigen Fußpirsch auf. Zur Mittagszeit legen Sie eine Rast im Busch ein. Anschließend geht es wieder aufs Wasser mit den Mokoros bis zur Station und dann weiter mit dem Fahrzeug nach Maun. In der Stadt versorgen Sie sich mit Proviant für Ihre nächsten Abenteuer im Moremi Schutzgebiet und den Makgadikgadi-Salzpfannen. Übernachtung: Old Bridge Packpackers Lodge (Safari-Zelt) oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Fahrt zum Moremi Wildreservat

Nach dem Frühstück fahren Sie auf Sandpisten in das Moremi Wildreservat. Die trockene Steppenlandschaft verändert sich – der Weg schlängelt sich durch üppige Vegetation, große Wälder von Mopanebäumen und die einzigen Papyrussümpfen. Das Moremi Wildreservat ist 4.872 km² groß, das entsprich ca. einem Drittel des Okavango Deltas. In ihm finden sich alle Arten von Tieren – allen voran die „Big Five“. Etwa 1.000 verschiedene Pflanzenarten wurden in diesem Schutzgebiet registriert. Der von Ihnen angesteuerte Zeltplatz ist über eine kleine Holzlattenbrücke zu erreichen und liegt inmitten kleiner und mittelgroßer Wasserlandschaften, welche von Nilpferden bevölkert werden. Nicht weit davon werden oft Löwen gesichtet und morgens kann man auf dem Weg zum Waschraum deutlich die Tatzenabdrücke im Sand erkennen. Übernachtung: Third Bridge Camp (Stellplatz) oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Erkundung des Moremi Wildreservat

Das Moremi Wildreservat bietet eine großartige Fauna und Flora. Sie werden das Gebiet so gut es geht erkunden (abhängig vom Wasserstand). Die Landschaft verändert sich unglaublich schnell – selbst wenn man dieselbe Sandpiste am nächsten Tag erneut fahren würde, wirkt die Umgebung wieder völlig anders. Übernachtung: Third Bridge Camp (Stellplatz) oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Zurück nach Maun

Sie genießen ein entspanntes Frühstück. Nach dem Abbau Ihres Zeltlagers brechen Sie entweder zur Xakanaxa Boot Station oder der Mboma Boot Station auf, um eine 1-2-stündige Bootstour durch das Delta zu unternehmen. Mit etwas Glück treffen Sie dabei auf große und kleine Wasser- und Landtiere. Nach der Bootstour und einem Mittagessen fahren Sie auf einer wenig befahrenen Piste durch das Reservat, vorbei an der Mini Lagoon zum Maqwee Gate im Süden. Hier verlassen Sie das Reservat. Nach ca. 37 km erreichen Sie eine Schotterstraße. Dieser folgen Sie für weitere 39 km zu einer Asphaltstraße, die Sie zurück nach Maun führt. Übernachtung: Old Bridge Packpackers Lodge (Safari-Zelt) oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Zur Makgadikgadi Salzpfanne

Nach dem Frühstück verlassen Sie Maun und fahren auf dem östlichen Kalahari Highway über die Orte Motopi, Rakops, und Mopipi nach Letlhakane. Dort biegen Sie nach Norden ab und fahren zunächst über Asphalt und Schotterstraßen und später über Sandpisten bis nach Lekhubu (Kubu) Island. In der Salzpfanne gibt es kaum Tiere und Vegetation. Das Leben dort beschränkt sich auf wenige Insekten, die in dieser unwirtlichen Landschaft überleben können. Erst nachdem Sie die „Insel“ erreicht haben, treffen Sie wieder auf Vegetation und größere Insekten sowie Skorpione. Übernachtung: Kubu Island Rest Camp (Stellplatz) oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

12. Tag: Zurück nach Gaborone

Sie starten früh am Morgen. Der Weg führt aus der Salzpfanne zurück nach Letlhakane und dann weiter über Serowe nach Palapye. Von dort nehmen Sie dann den Trans Kalahari Highway Richtung Süden nach Gaborone. Am Abend findet ein Braai im Haus statt. Je nach Verfügbarkeit übernachten Sie entweder in Safari-Zelten oder in einem Zimmer des Gästehauses. Übernachtung: The Kleynhans Home oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Fahrt nach Johannesburg

Nach dem Frühstück verlassen Sie Botswana wieder über den Grenzposten Ramotswa. Der Weg führt Sie über die gleiche Route zurück, über die Sie hineingelangt sind. Das Abendessen wird in einem Restaurant außerhalb von Johannesburg eingenommen. Übernachtung: Fairway Hotel, Spa & Golf Resort oder ähnliche.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Abreise

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag fahren Sie zum Flughafen und treten die individuelle Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
4 4.495,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro auf Anfrage jederzeit zum Wunschtermin Anfragen Buchen

Zusätzliche Informationen

AT-Tipp: Für die Reise werden vollausgestattete Allradfahrzeuge mit Dachzelten für bis zu 4 Personen verwendet. Um ein noch intensiveres Offroad-Feeling zu erleben, können Kunden, trotz geführter Reise, das Fahrzeug selbst lenken. Sollten Sie das Fahrzeug nicht mehr oder gar nicht fahren wollen, übernimmt ein Fahrer für Sie.

Reisecode: AFBW021
14 Tage
4.495 Euro zzgl. Flug
4 - 9 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Afrika > Botswana
Gruppenreise / AFBW001
  • Victoriafälle mit Sambesi Bootsfahrt
  • Mokoro Fahrt im Okavango Delta
  • Moremi Game Reserve und Chobe Nationalpark
  • Makgadikgadi Salzpfannen & Nata Vogelschutzgebiet
15 Tage
ab 3.200 Euro zzgl. Flug
4 - 12 Personen
13 garantierte Termine
Afrika > Botswana
Gruppenreise / AFBW014
  • Moremi Wildreservat
  • Okavango Delta
  • Mokoro-Exkursion und Buschwanderung
  • Victoriafälle mit Abenteuer-Aktivitäten
14 - 21 Tage
2.740 Euro zzgl. Flug
4 - 12 Personen
33 garantierte Termine
Afrika > Botswana
Gruppenreise, Individualreise / AFBW015
  • Livingstone & Victoriafälle
  • Caprivi Streifen & Etosha Nationalpark
  • Okavango Delta & Chobe Nationalpark
  • Fußsafari in der Kalahari mit den San
21 Tage
3.380 Euro zzgl. Flug
4 - 12 Personen
25 garantierte Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*