Höhepunkte Marokkos

Von der Atlantikküste Marokkos aus starten Sie in Ihre Marokko Reise und erkunden die Königsstädte Rabat, Meknès, Fés und Marrakesch. Beim Schlendern durch die historischen Altstädte und Souks tauchen Sie ein in die längst vergangenen Zeiten der letzten Jahrhunderte. In den verwinkelten Gängen und Gassen treffen Sie auf unzählige kleinen Geschäfte und Händler und entdecken während Ihrer Stadtbesichtigung die zahlreiche religiöse Bauwerke und prachtvolle Palastanlagen der Königsstädte. Immer einen Besuch wert sind die bunten Basare Marokkos. Hier können Sie einzigartige Souvenirs erstehen und sich von den unzähligen Gerüchen des Orients verzaubern lassen. Kontrast und Abwechslung zum Getümmel auf den Märkten verspricht Ihr Besuch in der Wüste. Bei einem Kamelritt in der Wüste Erg Chebbi können Sie entspannt die Seele baummeln lassen und sich in den endlosen Weiten der Sanddünnen verlieren. Besonders spektakulär sind die Dünnen im Morgengrauen, wenn die Sonne den Sand in ein rotes Farbenmeer verwandelt.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Casablanca – Die „Weiße Stadt“
  • Die Königsstädte Rabat, Meknès, Fès und Marrakesch
  • Das imposante Atlas-Gebirge
  • Kamelkarawane durch die Sahara

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 2 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner


Katja Weber
Sales Manager Africa

Ihr Ansprechpartner für Südliches Afrika (Südafrika, Namibia, Madagaskar, La Reunión, Sambia, Simbabwe, Mosambik, Malawi, Botswana)

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab Casablanca / an Marrakesch
  • Alle Transfer und Überlandfahrten lt. Programm, inkl. Fahrer
  • Übernachtungen lt. Programm im ½ DZ, in den Städten gute 3 * Mittelklasse Riads oder Hotels und während der Tour in einfachen Gästehäusern DZ/EZ, Zelten oder marokkanischen Buschcamps
  • Verpflegung lt. Programm (14x Frühstück, 5x Mittagessen, 11x Abendessen)
  • Campingausrüstung (Zelt, Isomatte)
  • Alle Besichtigungen und Eintritte lt. Programm
  • Deutschsprachiger einheimischer Guide bei Besichtigungen
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte Fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (ab ca. 400,- Euro; gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke sowie persönliche Ausgaben
  • Schlafsack
  • Optionale Ausflüge und Besichtigungen
  • Trinkgelder; individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Einzelzimmerzuschlag 305,-Euro
  • Übergepäck und Versicherung

Tagesbeschreibung

1. Tag: Anreise

Ankunft am Flughafen von Casablanca und Transfer zum Stadthotel. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, erste Besichtigungen in der Stadt zu unternehmen. Bei einem gemütlichen Abendessen in Ihrer Unterkunft lassen Sie den Abend ausklingen. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Stadtbesichtigung Casablanca

Nach dem Frühstück starten Sie zu einer Erkundungstour durch die „Weiße Stadt“. Bestaunen Sie die Hassan-II.-Moschee, die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt. Sie wurde anlässlich des 60. Geburtstags des marokkanischen Königs Hassan II. erbaut und 1993 fertiggestellt. Sie ist mit 210 m das höchste religiöse Bauwerk der Welt und die fünftgrößte Moschee. Bis zu 25.000 Personen finden in der Gebetshalle von 20.000 m² Platz. Eine technische Besonderheit der Moschee ist das sich automatisch öffnende Dach. Anschließend geht es nach Rabat, der Hauptstadt Marokkos. Sie ist die vierte der so genannten Königsstädte, in denen die Sultane und Könige Marokkos im Laufe der Jahrhunderte abwechselnd residierten, so dass diese sich zu Großstädten entwickeln konnten. Übernachtung in Rabat.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Rabat – Meknès – Fès

Nach dem Frühstück fahren Sie durch fruchtbare Ebenen zwischen dem Zerhoun-Massiv im Norden und dem Mittleren Atlas im Süden in die Stadt Meknès. Sie ist die zweite der vier Königsstädte und durch ihre prachtvollen Palastanlagen und die historische Altstadt eines der bedeutendsten touristischen Ausflugsziele. Die Souks (Stadtviertel) von Meknès gehören zu den schönsten und ursprünglichsten des Landes. Feilschen Sie auf dem größten Basar Nordafrikas und erkunden das Töpfer-, Färber- und Gerberviertel. Der bedeutendste Bau der Medina (Altstadt) ist die Koranschule Medersa Bou Inania aus der Zeit der Meriniden (14. Jhd.). Am Nachmittag besichtigen Sie noch das Grabmal von Moulay Idris, bevor Sie nach Fès weiterfahren (60 km). Übernachtung in Fès.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Ganztägige Stadtbesichtigung Fès

Erkunden Sie einen ganzen Tag lang die älteste der vier Königsstädte Marokkos. Die Altstadt, Musterbeispiel einer orientalischen Stadt, steht seit 1981 als Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO. Dabei soll es sich im Hinblick auf die Fläche um die weltweit größte mittelalterliche Altstadt handeln. Das tiefe Blau der Keramik gilt als Wahrzeichen von Fès, neben den grünen Dächern der Sakralbauten, die das Bild der Stadt aus der Vogelperspektive prägen. Von dem Bordj Sud haben Sie einen herrlichen Ausblick über die Altstadt. In Fès el-Djedid sehen Sie den Königspalast (Außenbesichtigung) und das jüdische Viertel. Durch das wundervoll verzierte Bab Boujeloud gelangen Sie in den besterhaltenen Altstadtbezirk Marokkos. Besuchen Sie die Koranschule Bou Inania und die Kairouine-Moschee sowie die Hochschule aus dem 9. Jahrhundert. Dabei sehen Sie die farbenprächtigen Souks, die Händler- und Handwerkergassen der Kupferschmiede, Gerber, Schneider und Ziselierer. Übernachtung im Hotel. 5 .Tag Mittlerer Atlas Azrou – MideltF/A Nach dem Frühstück geht unsere Fahrt weiter nach Süden durch den Ifrane-Nationalpark mit seinen riesigen Zedern- und Eichenwäldern. Der Park bedeckt eine Fläche von 518 m² und ist ein wichtiges Refugium des Berberaffen. Sie kommen durch Azrou, Zentrum der Berber. Bei einem Bummel durch die Stadt erleben Sie den belebten Markt. Von jeher ist Azrou ein wichtiger Handelsort für Nomaden. Ihre Kunstwerke, besonders Teppiche und Schnitzereien aus Zedernholz, werden im Souk und im Centre Artisanal angeboten. Weiter geht´s über die Vulkan-Hochflächen (2.100 m) des Mittleren Atlas mit seinen Nomadensiedlungen zum wenig bekannten Maarsee Aguelmane Sidi Ali und über den Col du Zad-Pass (2.178 m) durchs trockene obere Molouja-Becken (Halfagras- und Artemisia-Steppe) nach Midelt am Fuß der imposanten Atlas-Kette des Jabal Ayachi (3.737 m). Übernachtung in Midelt.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Erfoud - Erg Chebbi

Fahrt nach Erfoud, ein Ort der bei Filmmachern als Kulissenstadt sehr beliebt ist. So wurden dort Filme wie „Die Mumie“ und „Prince of Persia: Der Sand der Zeit“ gefilmt. Der kleine Marktort ist umgeben von Tausenden von Dattelpalmen und etlichen Ksour. Von hier aus kann man schöne Ausflüge in die Oase machen. Nicht weit davon entfernt erstrecken sich die größten und höchsten Sanddünen Marokkos, die berühmte Dünenlandschaft Erg Chebbi. Hier startet Ihre Kamelsafari / Karawane in Richtung El Beyaa. (gemütliches Laufen und / oder Reiten). Übernachtung im Camp.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Kamelkarawane durch die Sahara

Am nächsten Morgen stehen Sie in aller Frühe auf, um den Sonnenaufgang bewundern zu können, der die Wüste in ein rotes Farbenmeer taucht. Nach einem ausgiebigen Frühstück, geht es weiter auf den Rücken der Kamele durch die scheinbar endlose Wüste. Es ist ein besonderes Erlebnis, die Dünen, die teilweise eine Höhe von bis zu 100 m erreichen, bei unterschiedlichem Tageslicht zu betrachten. Der Kontrast zwischen der dunklen Farbe der Steinwüste und dem Ockerrosa der Sandhügel ist am späten Nachmittag besonders faszinierend. Übernachtung im Camp. 8 .TagWüstenzauber in der Sahara F/M/A Nach einem traditionellen Wüstenfrühstück schaukeln Sie weiter auf dem Kamelrücken quer durch das orangefarbene Wüstenmeer. Genießen Sie die eindrucksvolle Stille, die endlose Weite und bewundern das prachtvolle Farbenspiel der Sonne auf den sich ständig verändernden Dünen. Abends können Sie stundenlang den überwältigenden Sternenhimmel betrachten, bis der Mond Sie sanft in den Schlaf wiegt. Übernachtung im Camp.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Erfoud

Genießen Sie die letzten Stunden in der Wüste und nehmen Sie Abschied. Am Mittag/ Nachmittag erfolgt Ihr Transfer zurück nach Erfoud.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

10. Tag: Erfoud – Alnif

Heute geht die Fahrt vorbei an zahlreichen Oasen, kleine Dörfer und Kasbahs nach Alnif, das berühmt ist für seine vielen Fossilien-Fundstellen. Nicht weit von Tinerhir entfernt beginnt die Einfahrt in die wildromantische Todra Schlucht mit bis zu 300 m hohen überhängenden Felswänden und atemberaubenden Pisten. Danach fahren Sie zur Dades Schlucht. Von einem hoch gelegenen Aussichtspunkt haben Sie einen tollen Blick in den Canyon des Dadès. Hautnah können Sie die Oasengärten auf einem Spaziergang erleben. Übernachtung in Boumalne.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Bou Thrarar und Rosevalley

Fahrt nach Bou Thrarar und Wanderung im Rosevalley, danach weiter Offraod bis nach Skoura (Offroad nur bis Teilnehmerzahl von 4 Pax, da wir dann einen Landcruiser einsetzen. SONST Minibus und KEIN Offroad!). Weiter geht es auf der Straße der Tausend Kasbahs, einer Oasenkette mit zahlreichen Kasbahs, Lehmburgen, die sich bis Ouarzazate zieht. Nach einem Abstecher zur Kasbah Taourirt verläuft die Etappe weiter auf einer der landschaftlich schönsten Strecken des Landes. Übernachtung im Hotel Kasbah Elouz.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

12. Tag: Aït-Ben-Haddou - Telouet - Marrakesch

Aït-Ben-Haddou ist ein Ksar (befestigtes Dorf) am Fuße des Hohen Atlas im Südosten Marokkos, etwa 30 km von der Stadt Ouarzazate entfernt. Das Dorf besteht aus sechs ineinander verschachtelten Kasbahs (Zitadelle), in traditioneller Lehmbauweise errichteten Wohnburgen, und einem verfallenen Agadir (Kornspeicher). Dieses, zum Teil noch bewohnte, Berberdorf ist ein beeindruckendes Beispiel traditioneller Berberarchitektur. Zwischen den Gipfeln auf 1.870 m Höhe liegt die Kasbah von Télouet - Sitz des Führers der Glaoua, einem Berberstamm, dem „Glaoui“. Abends Ankunft in Marrakesch. Übernachtung im Riad Medina.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

13. Tag: Marrakesch - Die Rote Stadt des Südens

Stadtbesichtigung durch die Berberstadt Marrakesch. Mit Ihrem deutschsprachigen Guide erkunden Sie heute diese atemberaubende orientalische Stadt. Bei den alten arabischen Dichtern hieß es, Marrakesch sei, „eine über den Hohen Atlas geworfene Perle des Südens„. Highlights wie die alten Königspaläste, die Schule von Ali Ben Youssef, eines der ältesten Gebäude von Marrakesch, die Saadier Gräber, die Koutoubia Moschee, das Dar Si Said Museum die Souks und die Medina stehen auf dem Programm. Schlendern Sie durch das Labyrinth der Händler- und Handwerkergassen (Souks) der Altstadt zu dem Jemaa el Fna Platz. Hier sorgen Musikanten, Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten für eine eindrucksvolle orientalische Atmosphäre. Jeden Abend werden auf dem Platz Garküchen aufgebaut, in denen das Essen genauso lecker schmeckt wie es duftet. Abends besuchen Sie eine Folklore Show und bekommen ein leckeres Abendessen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

14. Tag: Freizeit Marrakesch

Genießen Sie einen weiteren Tag in dieser einmaligen Stadt. Nach einem ausgedehnten Frühstück besteht die Möglichkeit in eines der vielen Hammams (Dampfbäder) der Stadt zu gehen. Am Nachmittag können Sie sich zum Beispiel die Gärten von Marrakesch ansehen. Interessant sind der berühmte Garten Jardin Majorelle oder die Menara Gärten, in denen auch viele Einheimische flanieren. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Abreise oder Badeverlängerung

Transfer zum Flughafen Rückflug nach Deutschland oder Start zur Badeverlängerung.

Verpflegung: Frühstück

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
2 2.250,00 Euro zzgl. Flug 355,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: AFMA202
individuell
2.250 Euro zzgl. Flug
ab 2 Personen