Hoher Atlas, Berberburgen und Basare

Das Königreich Marokko, kaum 4 Flugstunden von Deutschland entfernt, entführt Sie für die nächsten 10 Tage in eine ganz andere und faszinierende Welt. Marokko bedeutet „Westreich jenseits des Mittelmeeres“ und entstand nach der arabischen Eroberung im 7. Jahrhundert nach Christus. Das Land hat zahlreiche Facetten und Highlights zu bieten, wie z.B. die unter Weltkulturerbe stehende Königsstadt Marrakesch, gewaltige Berberburgen, Oasenlandschaften aus 1001 Nacht, wilde Gebirgsketten, ausgedehnte Sandstrände am Atlantik und die Wüste Sahara. Diese Reise ist eine Zusammenstellung aus allen Höhepunkten des Landes. Sie starten in Marrakesch, der Perle Südmarokkos, und besichtigen hier die Kulturgüter sowie den riesigen „Souk“. Nach einem kurzen Trekking im Hohen Atlas Gebirge besteigen Sie den technisch leichten und höchsten Berg Marokkos - den 4.167 m hohen Djebel Toubkal. Der Gipfelblick belohnt für die Mühe. Die Reise geht weiter in Richtung Süden und in Telout besichtigen Sie die berühmte Kasbah (Häuser und Burgen gebaut aus Stampflehm) des ehemaligen Stammessitzes des Caidas der Claoua. Dann wartet schon das nächste Highlight auf Sie, das mächtige Wehrdorf Ait Benhahhou, welches schon sehr oft als Filmkulisse für Hollywood genutzt wurde. Über die Garnisonsstadt Ouarzazate (Kasbah Taourit) erreichen Sie die „Straße der Kasbahs“. Hier stehen eingebettet zwischen kleinen Sandwüstenabschnitten, Palmen und dem mächtigen Atlasgebirge unzählige bewohnte und unbewohnte Kasbahs – Bilder wie aus 1001 Nacht. Via Skoura geht es dann wieder zurück nach Marrakesch, wo es heißt „Besslama in Marokko“ – Auf Wiedersehen in Marokko. Wer möchte, kann im Anschluss eine Badeverlängerung buchen.

Mehr lesen ...

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Besteigung des Djebel Toubkal (4.167 m) und Wahlweise eines weiteren 4.000er
  • Stadtbesichtigung Marrakesch
  • Besichtigung der Kasbah von Telouet und des Wehrdorfes Ait-Ben-Haddou
  • Teilstück der Straße der Kasbahs

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 14 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner

Maximilian Welsch
Sales Manager Africa

Ihr Ansprechpartner für Bergbesteigung und Trekking in Afrika (Kilimanjaro, Mt. Kenia, Ruwenzori etc.), Äthiopien

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Organisation durch AT REISEN
  • Tour ab Marrakesch/an Ouarzazate
  • Alle Transfers lt. Programm, inkl. Fahrer
  • Übernachtung lt. Programm (9 Nächte im 1/2 DZ in Riads; während des Trekkings in einfachen Berghütten, Herbergen oder in Zelten)
  • Verpflegung lt. Programm (7x Frühstück, 4x Mittagessen, 7x Abendessen)
  • Besichtigung und Eintrittsgelder lt. Programm
  • Komplettes Trekking mit Equipment und Begleitmannschaft
  • englischsprachiger Bergführer
  • deutschsprachiger einh. Guide bei Besichtigungen (für Stadtführung in Marrakesch und für den 8. und 9. Tag einen Reiseleiter)
  • deutschsprechender AT Reiseleiter (bei Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (ab ca. 500,- Euro; gern sind wir Ihnen bei der Organisation behilflich)
  • Optionale Ausflüge und Besichtigungen
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • EZ-Zuschlag: 140,- Euro
  • Übergepäck und Versicherung

Tagesbeschreibung

1. Tag: Ankunft Marrakesch

Sie kommen am Flughafen von Marrakesch an und werden zu Ihrer Unterkunft gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung Riad dar Al Kounouz. (Fahrstrecke: ca. 6 km, ± 20 Minuten; ohne Halt für Zwischenstopps)

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Ganztägige Stadtbesichtigung durch die Berberstadt Marrakesch

Stadtbesichtigung durch die Berberstadt Marrakesch. Mit Ihrem Guide erkunden Sie heute diese atemberaubende orientalische Stadt. Bei den alten arabischen Dichtern hieß es, Marrakesch sei, „eine über den Hohen Atlas geworfene Perle des Südens“. Highlights, wie die alten Königspaläste, die Schule von Ali Ben Youssef, eines der ältesten Gebäude von Marrakesch, die Saadier Gräber, die Koutoubia Moschee, das Dar Si Said Museum die Souks und die Medina, stehen auf dem Programm. Schlendern Sie durch das Labyrinth der Händler- und Handwerkergassen (Souks) der Altstadt zu dem Jemaa el Fna Platz. Hier sorgen Musikanten, Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten für eine eindrucksvolle orientalische Atmosphäre. Jeden Abend werden auf dem Platz Garküchen aufgebaut, in denen das Essen genauso lecker schmeckt, wie es duftet. Abends besuchen Sie eine Folklore Show und bekommen ein leckeres Abendessen. Übernachtung im Riad.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Trekking Start

Der Toubkal ist der höchste Berg des Atlasgebirges im Nordwesten Afrikas. Mit 4.165 Metern ist er auch der höchste Berg Marokkos. Er befindet sich 63 Kilometer südlich von der Stadt Marrakesch im Toubkal-Nationalpark. Sie brechen in Marrakesch frühzeitiger auf. Ihr Guide trifft Sie früh im Hotel und bespricht mit Ihnen die Tour. Durch Wacholderwald geht es später zum 2.200 m hohen Pass von Tizi-Tacht, dann kurzer Abstieg nach Ait Aissa und ins Ouissadene-Tal. Am Nachmittag noch einmal Aufstieg nach Azib Tamsoult. Übernachtung im Camp/Zelt. Gehzeit ca. 4-5 Std. (Fahrstrecke: 80 km, ± 2 Stunden; ohne Halt für Zwischenstopps)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Trekking zum Basiscamp

Durch dichten Wacholderwald führt der Weg zum 3.450 m hohen Pass von Aguelzim. Genießen Sie die großartigen Ausblicke über die Bergketten des Hohen Atlas und auf das Toubkal-Massiv. Anschließend wandern Sie auf steinigem Weg ins Basiscamp auf 3.200 m. Übernachtung im Camp/Zelt. Gehzeit ca. 6 Std.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Besteigung des Toubkal

Frühzeitiger Aufbruch. Gut ausgerüstet für wechselndes Wetter führt Sie Ihr Weg auf teils steinigen, steilen Pfaden auf den Gipfel des Toubkal (4.165 m) - bergsteigerische Kenntnisse sind nicht erforderlich. Nach etwa 3,5 Std. haben Sie den höchsten Punkt Nordafrikas erreicht, wo Sie bei klarer Sicht herrliche Ausblicke auf die umliegenden Berge und Ortschaften erwarten. Rückkehr auf gleichem Weg zum Basiscamp, von wo Sie nach der Mittagsrast weiter auf einem sonnigen, steinigen Pfad bis zur Pilgerstätte von Sidi Chemharouch absteigen. Übernachtung im Camp/Zelt. Gehzeit ca. 8-9 Std.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Besteigung Akioud oder Ruhetag

Heute haben Sie die Möglichkeit, einen zweiten 4.000er zu besteigen. Es steht der leichte Akioud mit 4.030 m auf dem Programm. Übernachtung im Camp/Zelt.

7. Tag: Abstieg nach Imlol

Sie wandern zum Dorf Tamartert und weiter auf den gleichnamigen Pass (2.300 m). Beim Mittagessen genießen Sie den wunderschönen Ausblick nach Tineghrine. Über Ikkis führt Sie die Wanderung auf den Aguersioual-Pass. Nach einer letzten Pause mit Panoramablick erfolgt der Abstieg nach Imlil, auch bekannt als „Chamonix Marokkos“. Übernachtung in Herberge. Gehzeit ca. 6 Std.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Telouet – Kasbah Elouz

Sie werden von den Jeeps abgeholt und fahren via Asni, Ait-Ourir bergauf bis nach Tizi Tichka. Hier biegen Sie rechts ab und fahren bis nach Telout. Direkt neben dem Dorf ragt die berühmte und mit Zinnen besetzte Kasbah empor, der ehemalige Haupt- und Stammsitz des Caidas der Glaoua, des mächtigsten Berberstammes im Hohen Atlas. Nach der Besichtigung und einem Picknick fahren Sie auf einer wilden Piste bis kurz vor Ait-Ben-Haddou, wo Sie in der romantischen Kasbah Elouz Ihre Zimmer beziehen. Anschließend fahren Sie in das ca. 5 km entfernte Ait-Ben-Haddou und besichtigen eines der schönsten, beeindruckendsten und besterhaltenen Wehrdörfer von ganz Südmarokko. Es besteht aus 6 dicht ineinander verschachtelten Kasbahs aus gelbbraunem Stampflehm. Dieses, zum Teil noch bewohnte, Berberdorf ist ein beeindruckendes Beispiel traditioneller Berberarchitektur. Aufgrund der besten Lage diente diese Anlage auch schon sehr oft als Filmkulisse für internationale Filmproduktionen. (Fahrstrecke Telouet – Kasbah Elouz: ca. 40 km, ± 1 Stunde; ohne Halt für Zwischenstopps)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

9. Tag: Ouarzazate, Straße der Kasbahs und Marrakesch

Heute fahren Sie weiter nach Ouarzazate und stoppen kurz in der Provinzhauptstadt (ca. 38.000 Einwohnern). Sie liegt 1.160 m über Meereshöhe zwischen der Hohen Atlas- und der Antiatlas-Gebirgskette des Atlasgebirges. Aufgrund ihrer Lage ist sie ein Touristenzentrum. In der Nähe der Stadt liegt der Stausee El-Mansuour-Eddahbi, der, wesentlich gespeist durch den dem Hohen Atlas entspringenden Fluss Dades, seine Wasser in den Draa entlässt. Der Draa fließt in einer eindrucksvollen Schlucht Richtung Süden durch das malerische Draa-Tal in die Sahara. Gegründet wurde Ouarzazate 1928 von der französischen Kolonialverwaltung. Sie war eine Garnisonsstadt der Fremdenlegion. Am Stadtrand liegt eine der eindrucksvollsten Kasbahs des Landes, die Kasbah Taouirt. Es handelt sich um eine der besonders großen Wohnburgen, innerhalb deren Stampflehm-Mauern auch heute noch Angehörige des Haouza-Stammes leben. Die Kasbah ist auch eine historisch interessante Anlage, da sie den Palast des El Haouzi, des Stammesfürsten, beherbergte. Etwa ein Drittel des Palastgebäudes ist heute öffentlich zugänglich. Der letzte El Haouzi von politischer Bedeutung, Thami El Haouzi, kollaborierte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit den französischen Kolonialherren und spielte bis zur Unabhängigkeit eine machtvolle Rolle - zeitweise war er Pascha von Marrakesch. Sein Versuch, sich mit dem nach der Befreiung inthronisierten Mohammed V. zu versöhnen, misslang. Thami El Haouzi starb 1955. In Ouarzazate befinden sich mehrere Filmstudios, darunter die Atlas Corporation Studios, die 1983 vom Hotelier Mohamed Belghmi gegründet wurden. Zu den bekanntesten Filmen, die in Ouarzazate gedreht wurden, gehören zahlreiche Bibel- und Monumentalverfilmungen, darunter „Gladiator“, „Die Bibel – Josef“ und „Das Jesus Video“. Nach der Besichtigung der Kasbah Taourit (nicht im Preis) fahren wir weiter auf der „Straße der Kasbahs“ bis nach Skoura. Sie fahren linker Hand der Hauptstraße (auf einer kleinen Nebenstraße) und passieren kleine Oasendörfern mit vielen Kasbahs, Wüstenabschnitte und können den schönen Blick auf das Atlasgebirge dabei genießen. Von Skoura geht es in ca. 4 Stunden zurück nach Marrakesch. Am späten Nachmittag besteht noch die Möglichkeit zur Besichtigung der Gärten von Marrakesch (nicht im Preis). Interessant sind der berühmte Garten Jardin Majorelle oder die Menara Gärten, in denen auch viele Einheimische flanieren. Übernachtung im Riad. (Fahrstrecke: ca. 40 km, ± 40 Minuten; ohne Halt für Zwischenstopps)

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen für Ihren individuellen Rückflug.

Garantierte Durchführung
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 1.590,00 Euro zzgl. Flug 125,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: AFMA103
individuell
1.590 Euro zzgl. Flug
4 - 14 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*