Marokkos Süden

Auf Ihrer Rundreise durch den Süden Marokkos erwarten Sie abwechslungsreiche Landschaften, die Berbersiedlungen des Hohen Atlas und die goldenen Sanddünen der Sahara. Sie erkunden die Sahara Wüste und lernen in den traditionellen Berberdörfern die Lebensweise der Einheimischen kennen. Ihre Reise führt Sie weiter durch das Atlas Gebirge. In der Safran-Stadt Taliouine erfahren Sie mehr über die Geheimnisse des Gewürzes. Über den Tizi N’Test Pass fahren Sie zurück ins Tal und weiter nach Imlil, wo Sie bei einer Wanderung die Landschaft am Fuße des Toubkals erkunden können. Weiter geht es in das portugiesisch geprägte Fischerstädtchen Essaouira mit seinen unzähligen Souks und kilometerlangen weißen Sandstränden. Krönenden Abschluss Ihrer Tour bildet die Königsstadt Marrakesch. Bei einer Stadtbesichtigung haben Sie die Möglichkeit die Highlights der Stadt kennenzulernen und können sich bei einem Besuch auf dem berühmten Markt von den beeindruckenden Auftritten der Straßenkünstler und fremden Gerüchen verzaubern lassen.

Mehr lesen ...
afma003-2.jpg
afma009-6.jpg
afma009-3.jpg
afma009-4.jpg
afma009-1.jpg
afma009-2.jpg
afma009-5.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Mietwagentour
Tour mit Fahrer
Tour mit Fahrer + Guide
Preise/Termine

Highlights

  • Traumhafte Panoramen
  • Übernachtung in der Erg Chegagga Wüste
  • Erfrischung am Atlantik
  • Mit dem Geländefahrzeug auf beeindruckenden Pisten

Kurzinformationen

  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Familienreisen, Mietwagenreisen, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Anne Hein
Sales Manager Africa

Ihr Ansprechpartner für Südliches Afrika (Südafrika, Namibia, Madagaskar, La Reunión, Sambia, Simbabwe, Mosambik, Malawi, Botswana)

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Marrakech
  • Flughafentransfer Marrakesch am Anreisetag (andere Flughäfen auf Anfrage)
  • Flughafentransfer Marrakesch am Abreisetag (andere Flughäfen auf Anfrage)
  • Mietwagen ab / an Marrakesch lt. Kategorie (Ford Fiesta Dacia Logan o.ä.: unbegrenzte Kilometer, Vollkaskoversicherung CDW, Lieferung zur Unterkunft an Tag 2, Abholung am Hotel an Tag 10)
  • 10x Übernachtungen lt. Programm oder ähnlich (wenn ausgebucht), wahlweise Mittelklasse oder Komfort Unterkünfte
  • Verpflegung lt. Programm (10x Frühstück, 1x Mittagessen, 7x Abendessen)
  • Empfangspaket vor Ort: Straßenkarte, Anfahrtsbeschreibung
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (ab ca. 350,- Euro pro Person; gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke sowie persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder, Übergepäck
  • Mietwagen: Mietkaution (500,- Euro), Benzin + ggfs. Anfallende Mautgebühren
  • Aufpreis Mietwagen Peugeot 301 - Dacia Duster: 190,- Euro pro Auto
  • Benzin + ggfs. Anfallende Mautgebühren
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Eintritte für Besichtigungen
  • Optional: Stadtführerpaket mit deutschsprachigem Guide (Marrakesch): 45,- Euro
  • Einzelzimmer-Zuschlag

Tagesbeschreibung - 11 Tage

1. Tag: Ankunft in Marrakesch

Ankunft am Flughafen von Marrakesch (andere Flughäfen möglich) und Transfer zu Ihrer Unterkunft. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, erste Besichtigungen in der Stadt zu unternehmen. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Bayti oder ähnlich / Komfort: Hotel Riad Les Sources Berberes oder ähnlich.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Marrakesch – Skoura

Heute wird Ihnen Ihr Mietwagen zum Hotel geliefert. Anschließend verlassen Sie Marrakesch, überqueren den Tizi-n-Tichka Pass (2.260 m) und erreichen schließlich die Kasbah Ait Benhaddou. Diese Kasbah ist eine der eindrucksvollsten Berbersiedlungen Marokkos. Sie gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und diente bereits bei mehreren bekannten Kinofilmen als Kulisse. In Ouarzazate können Sie an einer Stadtbesichtigung teilnehmen und die Kasbah Taouirit besuchen. Sie diente dem früheren Pascha von Marrakesch als Wohnsitz. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Kasbah Chez Laila oder ähnlich / Komfort: Hotel Ksar El Kabbaba oder ähnlich.

Distanz: ca. 265 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Straße der Kasbahs mit Todraschlucht

In Boumalne du Dades beginnt Ihr Abenteuer. Sie verlassen die Hauptstraße und fahren zur Dadésschlucht. Schon nach kurzer Fahrt können Sie eine schöne Wanderung durch Palmenhaine, von Dorf zu Dorf (leicht, ca. 1-2 Stunden) unternehmen. Es geht am Ufer des Dadés entlang, teils in atemberaubenden Serpentinen bis hoch in die Berge. Die Landschaft ist von bizarren roten Felsen, sattem Grün und dem sich durch die Berge schlängelnden Dadés-Fluss geprägt. Am Nachmittag setzen Sie die Fahrt auf der Straße der Kasbahs nach Tinerhir fort. In der Oase Tinerhir verlassen Sie die Hauptstraße und können einen kurzen Spaziergang in der Todra-Schlucht mit ihren senkrecht aufragenden und überhängenden fast 300 m hohen Felswänden (leicht, ca. 1 Stunde) unternehmen. Die Impressionen hier sind wirklich spektakulär. Nahe der engsten Stelle ragen die Felswände an einem schmalen Durchbruch mehrere hundert Meter in die Höhe. Übernachtung Mittelklasse Hotel Baha Baha / Komfort: Hotel La Perle du Dades oder ähnlich.

Distanz: ca. 220 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Nekob – Erg Chegaga

An diesem Tag fahren Sie in das Draa Tal mit seinen herrlichen grünen Palmenoasen. Dieses riesige grüne Palmenmeer verdanken wir dem längsten Fluss von Marokko, dem Wadi Draa mit 1.100 km, den Sie bei Ihrer Weiterfahrt überqueren. Die Route führt Sie weiter durch Dünen und Hochebenen bis nach Zagora. Als Selbstfahrer parken Sie Ihr Auto an einem Hotel und werden mit einem Jeep in die Wüste zum Erg Chegaga gefahren. Am Nachmittag reiten Sie auf Kamelen zu einem Nomadencamp, südlich von Zagora - in das weitläufige Sanddünengebiet Erg Chegaga. Hier erleben Sie eine unvergessliche Nacht am Lagerfeuer unter vielleicht klarem Sternenhimmel. Übernachtung im Camp.

Kategorie Mittelklasse: in der Sahara im Camp Le Nomad Chegaga Authentique oder ähnlich (Beduinen-Zelt am Fuße der Dünen der Erg Chegaga mit je 2-4 Betten, Matratzen, Laken und Decken, Gemeinschaftstoiletten und –duschen, aus hygienischen Gründen ist die Mitnahme eines eigenen Leinen-Inlets empfohlen)

Kategorie Komfort: im Wüstencamp Aladdin Comfort oder ähnlich, umgeben von endlos wirkenden Sanddünen (gemütlich eingerichtete und komfortable Zelte mit, Teppichen, Betten, Sitzecke, eigenem Bad mit Warm-Wasser-Dusche)

Distanz: ca. 220 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Erg Chegaga – Taroudant

Wenn Sie möchten, können Sie heute früh aufstehen, um den Sonnenaufgang über den Sanddünen von Erg Chegaga mitzuerleben. Anschließend kehren Sie zu einem ausgiebigen Frühstück in Ihr Camp zurück. Sie verlassen die Sahara. Transfer zurück zum Parkplatz Ihres Autos und Weiterfahrt über Agdz nach Taroudant. Unterwegs können Sie in Taznakhte stoppen. Die Berberstadt ist bekannt für Weberei und Stickerei. Gegen Mittag erreichen Sie Taliouine im Herzen des Anti-Atlas. Taliouine ist als Stadt des „roten Goldes“ Safrans bekannt. Hier können Sie mehr über den Anbau und die Verwendung der wertvollen Krokusart erfahren. Gegen Abend erreichen Sie Taroudant - das kleine Marrakesch. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Taroudant oder ähnlich / Komfort: Hotel Dar Zitoune oder ähnlich.

Distanz: ca. 450 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Taroudant - Imlil

Am Morgen Fahrt in Richtung Tizi N’Test (2.100 m). Auf der Fahrt erleben Sie atemberaubende Landschaften. Bei der Abfahrt ins Tal Ijoukak können Sie die Tinmel Moschee und ein altes Berberdorf aus dem 11. Jahrhundert besuchen, in dem Sie die typische Architektur dieser Epoche entdecken können. Weiter geht die Fahrt über Asni nach Imlil im Zentrum des Hohen Atlas, wo Sie zwei Nächte verbringen. Übernachtung: Mittelklasse und Komfort: Hotel Annexe les mouflons oder ähnlich.

Distanz: ca. 200 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

7. Tag: Wanderung bei Imlil

Heute wandern Sie im Tal Ait Mizan und tauchen dabei in die wunderschöne Landschaft am Fuße des Toubkal ein. Sie entdecken den Marabout Sidi Chamharouh, den Schutzpatron des Tals. Mittags können Sie in einem traditionellen Restaurant essen und die einheimische Küche kennenlernen. Gut gesättigt kehren Sie anschließend nach Imlil zurück. Übernachtung: Mittelklasse und Komfort: Hotel Annexe les mouflons oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

8. Tag: Imlil – Essaouira

Sie verlassen Imlil in Richtung Moulay Brahim. Vom Hochplateau Kik können Sie die traumhafte Aussicht auf die Gipfel des Hohen Atlas und die Ebene von Marrakesch erleben. Über Tahnaout führt Sie Ihre Route weiter an den Atlantik in das portugiesisch geprägte Städtchen Essaouira. Hier können Sie den Hafen und den weiten Sandstrand entdecken. Wenn noch genügend Zeit ist können Sie in das orientalische Flair auf dem Souk eintauchen. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Benatar oder ähnlich /Komfort: Hotel Riad Mimouna oder ähnlich.

Distanz: ca. 250 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück

9. Tag: Essaouira – Marrakesch

Heute haben Sie Zeit, um das Fischerstädtchen zu besichtigen. Die malerisch auf einem Felsvorsprung gelegene Stadt ist aufgrund seiner Ursprünglichkeit bei Reisenden und auch Einheimischen beliebt. Von dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden Fischerhafen beginnt der kilometerlange Sandstrand – hier weht zu jeder Jahreszeit eine frische Brise. Unternehmen Sie noch einen Spaziergang durch die historischen Gassen mit den blau-weiß getünchten Häusern, bevor Sie nachmittags weiter nach Marrakesch fahren. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Bayti oder ähnlich / Komfort: Hotel Riad Les Sources Berberes oder ähnlich.

Distanz: ca. 180 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Marrakesch – wie 1001 Nacht

Am Vormittag wird Ihr Mietwagen vom Hotel abgeholt. Anschließend können Sie optional an einer Stadtbesichtigung teilnehmen, auf der Ihnen die traditionellen Sehenswürdigkeiten von Marrakesch, wie die Koutoubia-Moschee (Außenbesichtigung), die Saadier Gräber, der Bahia Palast und das Dar Si Said Museum gezeigt werden. Am Nachmittag erleben Sie das Labyrinth der Souks, die Altstadt und den Jemaa el Fna Platz, auf dem Musikanten, Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten für eine eindrucksvolle orientalische Atmosphäre sorgen. Jeden Abend werden auf dem Platz Garküchen aufgebaut, in denen das Essen genauso lecker schmeckt, wie es duftet. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Bayti oder ähnlich Komfort: Hotel Riad Les Sources Berberes oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Abreise oder Verlängerung

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Transfer zurück zum Flughafen von Marrakesch. Es folgt der individuelle Rückflug, alternativ Verlängerungsaufenthalt.

Verpflegung: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Marrakech
  • Flughafentransfer Marrakesch am Anreisetag (andere Flughäfen auf Anfrage)
  • Flughafentransfer Marrakesch am Abreisetag (andere Flughäfen auf Anfrage)
  • Fahrer + Transfers lt. Programm im klimatisierten Geländewagen (bei 2-4 Pers.) bzw. Kleinbus (bei 5-8 Pers.)
  • Transfer im Geländewagen (2-4 Pers.) bzw. 2 Geländewagen (5-8 Pers.) in der Erg Chegaga
  • 10x Übernachtungen lt. Programm oder ähnlich (wenn ausgebucht), wahlweise Standard oder Komfort Unterkünfte
  • Verpflegung lt. Programm (10x Frühstück, 2x Mittagessen, 7x Abendessen)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (ab ca. 350,- Euro pro Person; gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke sowie persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder, Übergepäck
  • Eintritte für Besichtigungen
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Optional: Stadtführerpaket mit deutschsprachigem Guide (Marrakesch): 55,- Euro
  • Einzelzimmer-Zuschlag

Tagesbeschreibung - 11 Tage

1. Tag: Ankunft in Marrakesch

Ankunft am Flughafen von Marrakesch (andere Flughäfen möglich) und Transfer zu Ihrer Unterkunft. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, erste Besichtigungen in der Stadt zu unternehmen. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Bayti oder ähnlich / Komfort: Hotel Riad Les Sources Berberes oder ähnlich.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Marrakesch – Skoura

Heute verlassen Sie Marrakesch, überqueren den Tizi-n-Tichka Pass (2.260 m) und erreichen schließlich die Kasbah Ait Benhaddou. Diese Kasbah ist eine der eindrucksvollsten Berbersiedlungen Marokkos. Sie gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und diente bereits bei mehreren bekannten Kinofilmen als Kulisse. In Ouarzazate unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung und besuchen die Kasbah Taouirit. Sie diente dem früheren Pascha von Marrakesch als Wohnsitz. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Kasbah Chez Laila oder ähnlich / Komfort: Hotel Ksar El Kabbaba oder ähnlich.

Distanz: ca. 265 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Straße der Kasbahs mit Todraschlucht

In Boumalne du Dades beginnt Ihr Abenteuer. Sie verlassen die Hauptstraße und fahren zur Dadésschlucht. Schon nach kurzer Fahrt unternehmen Sie eine schöne Wanderung durch Palmenhaine, von Dorf zu Dorf (leicht, ca. 1-2 Stunden). Es geht am Ufer des Dadés entlang, teils in atemberaubenden Serpentinen bis hoch in die Berge. Die Landschaft ist von bizarren roten Felsen, sattem Grün und dem sich durch die Berge schlängelnden Dadés-Fluss geprägt. Am Nachmittag setzen Sie die Fahrt auf der Straße der Kasbahs nach Tinerhir fort. In der Oase Tinerhir verlassen Sie die Hauptstraße und unternehmen einen kurzen Spaziergang in der Todra-Schlucht mit ihren senkrecht aufragenden und überhängenden fast 300 m hohen Felswänden (leicht, ca. 1 Stunde). Die Impressionen hier sind wirklich spektakulär. Nahe der engsten Stelle ragen die Felswände an einem schmalen Durchbruch mehrere hundert Meter in die Höhe. Übernachtung Mittelklasse / Komfort: Hotel Baha Baha oder ähnlich.

Distanz: ca. 220 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Nekob – Erg Chegaga

An diesem Tag fahren Sie in das Draa Tal mit seinen herrlichen grünen Palmenoasen. Dieses riesige grüne Palmenmeer verdanken wir dem längsten Fluss von Marokko, dem Wadi Draa mit 1.100 km, den Sie bei Ihrer Weiterfahrt überqueren. Die Route führt Sie weiter durch Dünen und Hochebenen bis nach Zagora. Am Nachmittag reiten Sie auf Kamelen zu einem Nomadencamp, südlich von Zagora - in das weitläufige Sanddünengebiet Erg Chegaga. Hier erleben Sie eine unvergessliche Nacht am Lagerfeuer unter vielleicht klarem Sternenhimmel. Übernachtung im Camp.

Kategorie Mittelklasse: in der Sahara im Camp Le Nomad Chegaga Authentique oder ähnlich (Beduinen-Zelt am Fuße der Dünen der Erg Chegaga mit je 2-4 Betten, Matratzen, Laken und Decken, Gemeinschaftstoiletten und –duschen, aus hygienischen Gründen ist die Mitnahme eines eigenen Leinen-Inlets empfohlen)

Kategorie Komfort: im Wüstencamp Aladdin Comfort oder ähnlich, umgeben von endlos wirkenden Sanddünen (gemütlich eingerichtete und komfortable Zelte mit, Teppichen, Betten, Sitzecke, eigenem Bad mit Warm-Wasser-Dusche)

Distanz: ca. 220 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Erg Chegaga – Taroudant

Wenn Sie möchten, können Sie heute früh aufstehen, um den Sonnenaufgang über den Sanddünen von Erg Chegaga mitzuerleben. Anschließend kehren Sie zu einem ausgiebigen Frühstück in Ihr Camp zurück. Sie verlassen die Sahara. Sie verlassen die Sahara und gelangen über eine Offroad-Piste nach Foum Zguid. Unterwegs legen Sie immer wieder Teepausen ein. In der Stadt Taznakhte legen Sie einen Zwischenstopp eim. Die Berberstadt ist bekannt für Weberei und Stickerei. Gegen Mittag erreichen Sie Taliouine im Herzen des Anti-Atlas. Taliouine ist als Stadt des „roten Goldes“ Safrans bekannt. Hier lernen Sie mehr über den Anbau und die Verwendung der wertvollen Krokusart. Gegen Abend erreichen Sie Taroudant - das kleine Marrakesch. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Taroudant oder ähnlich / Komfort: Hotel Dar Zitoune oder ähnlich.

Distanz: ca. 450 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Taroudant - Imlil

Am Morgen Fahrt in Richtung Tizi N’Test (2.100 m). Auf der Fahrt erleben Sie atemberaubende Landschaften. Bei der Abfahrt ins Tal Ijoukak besuchen Sie die Tinmel Moschee und ein altes Berberdorf aus dem 11. Jahrhundert, in dem Sie die typische Architektur dieser Epoche entdecken. Weiter geht die Fahrt über Asni nach Imlil im Zentrum des Hohen Atlas, wo Sie zwei Nächte verbringen. Übernachtung: Mittelklasse und Komfort: Hotel Annexe les mouflons oder ähnlich.

Distanz: ca. 200 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

7. Tag: Wanderung bei Imlil

Heute wandern Sie im Tal Ait Mizan und tauchen dabei in die wunderschöne Landschaft am Fuße des Toubkal ein. Sie entdecken den Marabout Sidi Chamharouh, den Schutzpatron des Tals. Mittags essen Sie in einem traditionellen Restaurant und lernen die einheimische Küche kennen. Gut gesättigt kehren Sie anschließend nach Imlil zurück. Übernachtung: Mittelklasse und Komfort: Hotel Annexe les mouflons oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Imlil – Essaouira

Sie verlassen Imlil in Richtung Moulay Brahim. Vom Hochplateau Kik können Sie die traumhafte Aussicht auf die Gipfel des Hohen Atlas und die Ebene von Marrakesch erleben. Über Tahnaout führt Sie Ihre Route weiter an den Atlantik in das portugiesisch geprägte Städtchen Essaouira. Hier können Sie den Hafen und den weiten Sandstrand entdecken. Wenn noch genügend Zeit ist können Sie in das orientalische Flair auf dem Souk eintauchen. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Benatar oder ähnlich /Komfort: Hotel Riad Mimouna oder ähnlich.

Distanz: ca. 250 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück

9. Tag: Essaouira – Marrakesch

Heute besichtigen Sie das Fischerstädtchen Essaouira. Die malerisch auf einem Felsvorsprung gelegene Stadt ist aufgrund seiner Ursprünglichkeit bei Reisenden und auch Einheimischen beliebt. Von dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden Fischerhafen beginnt der kilometerlange Sandstrand – hier weht zu jeder Jahreszeit eine frische Brise. Sie unternehmen noch einen Spaziergang durch die historischen Gassen mit den blau-weiß getünchten Häusern, bevor Sie nachmittags weiter nach Marrakesch fahren. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Bayti oder ähnlich / Komfort: Hotel Riad Les Sources Berberes oder ähnlich.

Distanz: ca. 180 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Marrakesch – wie 1001 Nacht

Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung, auf der Ihnen die traditionellen Sehenswürdigkeiten von Marrakesch, wie die Koutoubia-Moschee (Außenbesichtigung), die Saadier Gräber, der Bahia Palast und das Dar Si Said Museum gezeigt werden. Am Nachmittag erleben Sie das Labyrinth der Souks, die Altstadt und den Jemaa el Fna Platz, auf dem Musikanten, Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten für eine eindrucksvolle orientalische Atmosphäre sorgen. Jeden Abend werden auf dem Platz Garküchen aufgebaut, in denen das Essen genauso lecker schmeckt, wie es duftet. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Bayti oder ähnlich Komfort: Hotel Riad Les Sources Berberes oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Abreise oder Verlängerung

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Transfer zurück zum Flughafen von Marrakesch. Es folgt der individuelle Rückflug, alternativ Verlängerungsaufenthalt.

Verpflegung: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Marrakech
  • Flughafentransfer Marrakesch am Anreisetag (andere Flughäfen auf Anfrage)
  • Flughafentransfer Marrakesch am Abreisetag (andere Flughäfen auf Anfrage)
  • Fahrer + Transfers lt. Programm im klimatisierten Geländewagen (bei 2-4 Pers.) bzw. Kleinbus (bei 5-8 Pers.)
  • Transfer im Geländewagen (2-4 Pers.) bzw. 2 Geländewagen (5-8 Pers.) in der Erg Chegaga
  • 10x Übernachtungen lt. Programm oder ähnlich (wenn ausgebucht), wahlweise Standard oder Komfort Unterkünfte
  • Verpflegung lt. Programm (10x Frühstück, 2x Mittagessen, 7x Abendessen)
  • Alle Besichtigungen und Eintritte lt. Programm
  • Deutschsprachiger einheimischer Fahrer-Guide
  • Stadtführer in Marrakesch
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (ab ca. 350,- Euro pro Person; gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke sowie persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder, Übergepäck
  • weitere individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Einzelzimmer-Zuschlag

Tagesbeschreibung - 11 Tage

1. Tag: Ankunft in Marrakesch

Ankunft am Flughafen von Marrakesch (andere Flughäfen möglich) und Transfer zu Ihrer Unterkunft. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit, erste Besichtigungen in der Stadt zu unternehmen. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Bayti oder ähnlich / Komfort: Hotel Riad Les Sources Berberes oder ähnlich.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Marrakesch – Skoura

Heute verlassen Sie Marrakesch, überqueren den Tizi-n-Tichka Pass (2.260 m) und erreichen schließlich die Kasbah Ait Benhaddou. Diese Kasbah ist eine der eindrucksvollsten Berbersiedlungen Marokkos. Sie gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und diente bereits bei mehreren bekannten Kinofilmen als Kulisse. In Ouarzazate unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung und besuchen die Kasbah Taouirit. Sie diente dem früheren Pascha von Marrakesch als Wohnsitz. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Kasbah Chez Laila oder ähnlich / Komfort: Hotel Ksar El Kabbaba oder ähnlich.

Distanz: ca. 265 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Straße der Kasbahs mit Todraschlucht

In Boumalne du Dades beginnt Ihr Abenteuer. Sie verlassen die Hauptstraße und fahren zur Dadésschlucht. Schon nach kurzer Fahrt unternehmen Sie eine schöne Wanderung durch Palmenhaine, von Dorf zu Dorf (leicht, ca. 1-2 Stunden). Es geht am Ufer des Dadés entlang, teils in atemberaubenden Serpentinen bis hoch in die Berge. Die Landschaft ist von bizarren roten Felsen, sattem Grün und dem sich durch die Berge schlängelnden Dadés-Fluss geprägt. Am Nachmittag setzen Sie die Fahrt auf der Straße der Kasbahs nach Tinerhir fort. In der Oase Tinerhir verlassen Sie die Hauptstraße und unternehmen einen kurzen Spaziergang in der Todra-Schlucht mit ihren senkrecht aufragenden und überhängenden fast 300 m hohen Felswänden (leicht, ca. 1 Stunde). Die Impressionen hier sind wirklich spektakulär. Nahe der engsten Stelle ragen die Felswände an einem schmalen Durchbruch mehrere hundert Meter in die Höhe. Übernachtung Mittelklasse / Komfort: Hotel Baha Baha oder ähnlich.

Distanz: ca. 220 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Nekob – Erg Chegaga

An diesem Tag fahren Sie in das Draa Tal mit seinen herrlichen grünen Palmenoasen. Dieses riesige grüne Palmenmeer verdanken wir dem längsten Fluss von Marokko, dem Wadi Draa mit 1.100 km, den Sie bei Ihrer Weiterfahrt überqueren. Die Route führt Sie weiter durch Dünen und Hochebenen bis nach Zagora. Am Nachmittag reiten Sie auf Kamelen zu einem Nomadencamp, südlich von Zagora - in das weitläufige Sanddünengebiet Erg Chegaga. Hier erleben Sie eine unvergessliche Nacht am Lagerfeuer unter vielleicht klarem Sternenhimmel. Übernachtung im Camp.

Kategorie Mittelklasse: in der Sahara im Camp Le Nomad Chegaga Authentique oder ähnlich (Beduinen-Zelt am Fuße der Dünen der Erg Chegaga mit je 2-4 Betten, Matratzen, Laken und Decken, Gemeinschaftstoiletten und –duschen, aus hygienischen Gründen ist die Mitnahme eines eigenen Leinen-Inlets empfohlen)

Kategorie Komfort: im Wüstencamp Aladdin Comfort oder ähnlich, umgeben von endlos wirkenden Sanddünen (gemütlich eingerichtete und komfortable Zelte mit, Teppichen, Betten, Sitzecke, eigenem Bad mit Warm-Wasser-Dusche)

Distanz: ca. 220 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Erg Chegaga – Taroudant

Wenn Sie möchten, können Sie heute früh aufstehen, um den Sonnenaufgang über den Sanddünen von Erg Chegaga mitzuerleben. Anschließend kehren Sie zu einem ausgiebigen Frühstück in Ihr Camp zurück. Sie verlassen die Sahara. Sie verlassen die Sahara und gelangen über eine Offroad-Piste nach Foum Zguid. Unterwegs legen Sie immer wieder Teepausen ein. In der Stadt Taznakhte legen Sie einen Zwischenstopp eim. Die Berberstadt ist bekannt für Weberei und Stickerei. Gegen Mittag erreichen Sie Taliouine im Herzen des Anti-Atlas. Taliouine ist als Stadt des „roten Goldes“ Safrans bekannt. Hier lernen Sie mehr über den Anbau und die Verwendung der wertvollen Krokusart. Gegen Abend erreichen Sie Taroudant - das kleine Marrakesch. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Taroudant oder ähnlich / Komfort: Hotel Dar Zitoune oder ähnlich.

Distanz: ca. 450 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Taroudant - Imlil

Am Morgen Fahrt in Richtung Tizi N’Test (2.100 m). Auf der Fahrt erleben Sie atemberaubende Landschaften. Bei der Abfahrt ins Tal Ijoukak besuchen Sie die Tinmel Moschee und ein altes Berberdorf aus dem 11. Jahrhundert, in dem Sie die typische Architektur dieser Epoche entdecken. Weiter geht die Fahrt über Asni nach Imlil im Zentrum des Hohen Atlas, wo Sie zwei Nächte verbringen. Übernachtung: Mittelklasse und Komfort: Hotel Annexe les mouflons oder ähnlich.

Distanz: ca. 200 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

7. Tag: Wanderung bei Imlil

Heute wandern Sie im Tal Ait Mizan und tauchen dabei in die wunderschöne Landschaft am Fuße des Toubkal ein. Sie entdecken den Marabout Sidi Chamharouh, den Schutzpatron des Tals. Mittags essen Sie in einem traditionellen Restaurant und lernen die einheimische Küche kennen. Gut gesättigt kehren Sie anschließend nach Imlil zurück. Übernachtung: Mittelklasse und Komfort: Hotel Annexe les mouflons oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Imlil – Essaouira

Sie verlassen Imlil in Richtung Moulay Brahim. Vom Hochplateau Kik können Sie die traumhafte Aussicht auf die Gipfel des Hohen Atlas und die Ebene von Marrakesch erleben. Über Tahnaout führt Sie Ihre Route weiter an den Atlantik in das portugiesisch geprägte Städtchen Essaouira. Hier können Sie den Hafen und den weiten Sandstrand entdecken. Wenn noch genügend Zeit ist können Sie in das orientalische Flair auf dem Souk eintauchen. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Benatar oder ähnlich /Komfort: Hotel Riad Mimouna oder ähnlich.

Distanz: ca. 250 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück

9. Tag: Essaouira – Marrakesch

Heute besichtigen Sie das Fischerstädtchen Essaouira. Die malerisch auf einem Felsvorsprung gelegene Stadt ist aufgrund seiner Ursprünglichkeit bei Reisenden und auch Einheimischen beliebt. Von dem aus dem 18. Jahrhundert stammenden Fischerhafen beginnt der kilometerlange Sandstrand – hier weht zu jeder Jahreszeit eine frische Brise. Sie unternehmen noch einen Spaziergang durch die historischen Gassen mit den blau-weiß getünchten Häusern, bevor Sie nachmittags weiter nach Marrakesch fahren. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Bayti oder ähnlich / Komfort: Hotel Riad Les Sources Berberes oder ähnlich.

Distanz: ca. 180 km (ohne Halt für Zwischenstopps und Besichtigungen)

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Marrakesch – wie 1001 Nacht

Am Vormittag unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung, auf der Ihnen die traditionellen Sehenswürdigkeiten von Marrakesch, wie die Koutoubia-Moschee (Außenbesichtigung), die Saadier Gräber, der Bahia Palast und das Dar Si Said Museum gezeigt werden. Am Nachmittag erleben Sie das Labyrinth der Souks, die Altstadt und den Jemaa el Fna Platz, auf dem Musikanten, Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten für eine eindrucksvolle orientalische Atmosphäre sorgen. Jeden Abend werden auf dem Platz Garküchen aufgebaut, in denen das Essen genauso lecker schmeckt, wie es duftet. Übernachtung Mittelklasse: Hotel Riad Bayti oder ähnlich Komfort: Hotel Riad Les Sources Berberes oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Abreise oder Verlängerung

Heute heißt es leider Abschied nehmen. Transfer zurück zum Flughafen von Marrakesch. Es folgt der individuelle Rückflug, alternativ Verlängerungsaufenthalt.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 965,00 Euro zzgl. Flug 230,00 Euro Variante A: Mietwagenreise (Mittelklasse) Anfragen Buchen
2 1.195,00 Euro zzgl. Flug 230,00 Euro Variante B: Kleinbus mit Fahrer (Mittelklasse) Anfragen Buchen
2 1.425,00 Euro zzgl. Flug 340,00 Euro Variante A: Mietwagenreise (Komfort) Anfragen Buchen
2 1.585,00 Euro zzgl. Flug 230,00 Euro Variante C: Kleinbus mit Fahrer und deutschspr. Guide (Mittelklasse) Anfragen Buchen
2 1.705,00 Euro zzgl. Flug 340,00 Euro Variante B: Kleinbus mit Fahrer (Komfort) Anfragen Buchen
2 2.195,00 Euro zzgl. Flug 340,00 Euro Variante C: Kleinbus mit Fahrer und deutschspr. Guide (Komfort) Anfragen Buchen
Reisecode: AFMA009
11 Tage
ab 965 Euro zzgl. Flug

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*