Naturwunder Simbabwe

Simbabwe gilt als eines der schönsten Länder in ganz Afrika sowie als erstklassiges Ziel für Safari- und Erlebnisreisen. Frei vom Massentourismus überrascht das Land nicht nur mit vielfältigen Naturlandschaften und der einzigartigen afrikanischen Wildnis, sondern auch mit einer überaus gastfreundlichen Bevölkerung.

Diese Camping Safari lässt Sie eintauchen in das Naturwunder Simbabwe. Sie erleben die Vielfalt dieses einzigartigen Landes. Unter dem afrikanischen Sternenhimmel werden Sie an einzigartigen Plätzen Ihre Campinglager errichten und am abendlichen Lagerfeuer die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen. Die aktive Mithilfe beim Campaufbau und bei der Essenzubereitung wird erwartet. Nur so können Sie im Team viel Spaß erleben und einen angenehmen Urlaub verleben. Ihr englischsprachiger Fahrer-Guide ist ein Profi der Wildnis. Er wird Sie behutsam auf dieses Abenteuer abseits der Touristenströme mitnehmen.

afzw008-3.jpg
afzw008-4.jpg
afzw008-7.jpg
afzw008-5.jpg
afzw008-1.jpg
afzw008-2.jpg
afzw008-6.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 6 Nationalparks
  • Traumhafte Landschaften
  • Begegnungen mit der freundlichen Bevölkerung
  • Pirschfahrten
  • Sambesi Bootsfahrt

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 10 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Familienreisen, Safari & Tierbeobachtungen, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Anne Hein
Sales Manager Africa

Ihr Ansprechpartner für Südafrika, Namibia, Madagaskar, La Reunión, Sambia, Simbabwe, Mosambik, Malawi, Botswana

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Harare
  • Flughafentransfers am 1. und 20. Tag der Tour
  • Transport im vollausgestatten Allradfahrzeug mit Kühlschrank und Feldküche
  • Übernachtungen lt. Programm (17x Camping, 2x Busch-Camp)
  • Verpflegung lt. Programm (19x Frühstück, 18x Mittagessen, 14x Abendessen)
  • Besichtigungen und Ausflüge lt. Programm
  • Park- und Eintrittsgelder
  • Campingequipment: Campingstühle mit Rückenlehne, Campingtisch sowie komplette Kücheneinrichtung
  • Zelte: komfortable, insektensichere Iglu Doppelzelte à la Hemingway(2,5m x 2,5m x 1,95m) und Matratzen: (5cm dick und abziehbar inkl. Kissen)
  • Englischsprachiger Reiseleiter/Fahrer und Koch/Campassistent/Fahrer (deutscher Reiseleiter auf Anfrage möglich)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (ab 850 Euro; gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Zusätzliche Übernachtungen vor und nach der Tour (auf Anfrage)
  • Flughafentransfers bei Zusatzübernachtungen vor und nach der Tour (Harare: 80 Euro pro Strecke)
  • Fehlende Mahlzeiten; Getränke aller Art
  • Schlafsack (Ausleihe möglich: 25,- Euro pro Person für Gesamtdauer, Vorausbuchung erforderlich)
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge, persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder (Empfehlungen: 15,- bis 20,- Euro pro Tag/Auto für Safari Fahrer)
  • Local payment: lokale Vorort-Zahlung an den Guide zu Beginn der Tour (590,- USD pro Person)
  • Übergepäck
  • Visa &Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 20 Tage

1. Tag: Ankunft in Simbabwe

In Harare werden Sie vom Reiseleiter am Flughafen in Empfang genommen und fahren anschließend Richtung Osten zu Ihrem Camp. Genießen Sie hier die deutsche Gastfreundschaft in dem kleinen Vogelparadies. Es bleibt Zeit, um die anderen Teilnehmer der Reise kennenzulernen und für eine Tour-Besprechung mit dem Guide zur Einleitung der Safari. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 100 km.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Leichte Wanderung in der Natur

In einem nahe gelegenen privaten Tierpark unternehmen Sie heute eine ca. 2 stündige Wanderung in herrlicher Landschaft. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 80 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Auf zum Nyanga Nationalpark

Panoramafahrt in den “Schwarzwald” Simbabwes, nach Juliasdale am Rand des Nyanga Nationalparks. Die auf etwa 1.930 m gelegene Ortschaft beherbergt die größte Obstplantage des Landes und ist Ausgangspunkt für Touren in die Eastern Highlands. Sie schlagen Ihr Camp auf dem Grundstück eines alten englischen Cottages auf. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 230 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Von Juliasdale zum ersten Busch-Camp

Sie halten zunächst in Mutare, um die Vorräte aufzufüllen. Anschließend Weiterfahrt Richtung Süden entlang der Ausläufer der Chimanimani Bergketten. Sie schlagen heute Ihr erstes Busch-Camp mitten in der Natur mit Lagerfeuer unter afrikanischem Sternenhimmel auf. Übernachtung: Zelt in der freien Natur. Fahrstrecke ca. 320 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Fahrt zum Gonarezhou Nationalpark

Ihr 2-tägiges Camp liegt idyllisch am Runde River, Nilpferde oft inklusive. Der mit 4.964 km2 zweitgrößte Nationalpark des Landes besticht durch seine wilde Schönheit! Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 130 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Safari im Gonarezhou Nationalpark

Heute unternehmen Sie im Gonarezhou Nationalpark eine Tagespirschfahrt durch afrikanische Bilderbuchlandschaft und haben die Möglichkeit die hier frei lebenden Wildtiere zu beobachten. Besonders Elefanten, aber auch Wildhunde, Löwen, Leoparden, Geparden und das im restlichen Simbabwe sonst seltene Gürteltier lassen sich hier gut beobachten. Bei den beeindruckenden Chilojo Cliffs stoppen Sie für ein Picknick mit grandiosem Ausblick! Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 70 km.

7. – 8. Tag: Lake Mutirikwi Nationalpark 2xF/2xM/2xA

Weite Grasebenen wechseln sich mit Waldlandschaften ab. Zwischendrin immer wieder einzelne Granitfelsen. Im Park lassen sich Giraffen, Impalas und Zebras ebenso beobachten wie Flusspferde, Krokodile und Wasservögel. Ihr 2-tägiges Camp im Nationalpark liegt etwas erhöht am See mit schönem Ausblick. Sie unternehmen am Folgetag eine Pirschfahrt in traumhafter Natur– und Tierwelt. Mit etwas Glück bekommen Sie die scheuen Nashörner zu sehen. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke Tag 7 ca. 300 km, Tag 8 ca. 30 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Antike Ruinen Great Zimbabwe

Über eine kleine, sehenswerte Panoramastrecke, vorbei an ursprünglichen Dörfern, umrunden Sie die vielen Buchten des Mutirikwi Sees. Ihr Camp befindet sich in der Nähe der imposanten, noch immer geheimnisvollen Great Zimbabwe Anlage. Mit einheimischem Guide unternehmen Sie eine Wanderung durch diese mysteriöse Stätte der Vergangenheit. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 70 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

10. Tag: Via Bulawayo zum Matobo Nationalpark

Fahrt über Masvingo nach Bulawayo, mit seinen schönen alten Kolonialgebäuden. Hier stoppen Sie, um Ihre Vorräte aufzufüllen. Bis zu Ihrem 2-tägigem Camp am Rande des Matobo Nationalpark ist es nicht mehr weit. Der Ort ist geprägt von einer weitreichenden Geschichte und beeindruckender Felslandschaft. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 300 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Erkundung des Matobo Nationalpark

Heute erkunden Sie den Matobo Nationalpark mit seiner bizarren Felslandschaft. Auf kurzen Wanderungen geht es zu gut erhaltenen Buschmann-Felsmalereien. Außerdem besichtigen Sie “Worlds View”, ein Aussichtspunkt inmitten riesiger abgerundeter Grandblöcke und mit grandiosem Ausblick. Hier befindet sich auch das Grab von Cecil Rhodes. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 220 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

12. Tag: Von Matobo zum zweiten Busch-Camp

Sie verlassen die Matobo Region und fahren nach Nordwesten. Es geht durch große Waldgebiete mit altem Baumbestand. Sie schlagen Ihr zweites Busch-Camp in der Wildnis auf. Übernachtung: Zelt in der freien Natur. Fahrstrecke ca. 260 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Bootsfahrt im Victoria Falls Nationalpark

Sie erreichen die berühmten Wasserfälle und unternehmen am Nachmittag eine Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem oberen Sambesi Fluss, bei der Sie Hippos, Krokodile, Elefanten und viele weitere Tiere beobachten können. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 280 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Tour entlang der Victoria Wasserfälle

Sie besichtigen die weltberühmten Victoria Wasserfälle. Sie gelten als die größten, einheitlich herabstürzenden Wasserfälle der Erde – ein faszinierendes Naturspektakel. Auf einer Breite von fast 2 km stürzt der Sambesi Fluss donnernd in eine 100 m tiefe Schlucht und erzeugt dabei Nebel, der mehrere Kilometer weit sichtbar ist und so der Gegend ihren Namen gegeben hat, denn „MosiOaTunya“ bedeutet „Donnernder Rauch“. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung um an einer der vielen hier angebotenen Aktivitäten teilzunehmen (auf eigene Kosten). Übernachtung: Zelt.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

15. Tag: Fahrt zum Hwange Nationalpark

Nach Ihren Erlebnissen an den Wasserfällen fahren Sie weiter Richtung Süden und erreichen den 14.650 km2 großen Hwange Nationalpark. Teile des Parks sind für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Doch vor allem der nördliche Teil steht Besuchern offen, die den Artenreichtum des Parks auf Pirschfahrten entdecken können. Ihr Camp im Park befindet sich auf einer Anhöhe mit herrlichem Blick in den weiten Hwange. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 170 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

16. Tag: Safari im Hwange Nationalpark

Heute unternehmen Sie eine Pirschfahrt zur Tierbeobachtung quer durch den Hwange Nationalpark. Dabei werden Sie auch immer wieder an den vielen Wasserlöchern halten, um die Tiere, die zum Trinken kommen zu beobachten. Allein 27 verschiedene Raubtierarten, 420 Vogelarten und zahlreiche Säugetiere sind im Park heimisch. Der Park ist vor allem für seine Elefanten berühmt, deren Zahl heute auf etwa 40.000 geschätzt wird. Ihr Zelt für die Nacht schlagen Sie am Rande des Parks auf. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 160 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

17. Tag: Fahrt zum Antelope Park

In der gepflegten Anlage des privat geführten Parks schlagen Sie Ihre Zelte am schön gelegenen Staudamm auf. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke ca. 440 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

18. - 19. Tag: Vom Antelope Park zum Lake Chivero

Sie erreichen den Lake Chivero und schlagen hier Ihr 2-tägiges Basiscamp auf. Am Folgetag unternehmen Sie eine Pirschfahrt auf der Suche nach den immer seltener werdenden Nashörnern und anderen Wildtieren. Übernachtung: Zelt. Fahrstrecke Tag 18 ca. 230 km, Tag 19 ca. 80 km.

Verpflegung: 2xFrühstück/2xMittagessen/1xAbendbrot

20. Tag: Abreise

Heute heißt es leider Abschied nehmen vom schönen Simbabwe. Ende Ihrer Safari nach dem Frühstück. Transfer zum Flughafen Harare für Ihren individuellen Rückflug. Fahrstrecke ca. 50 km.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
2 1.890,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
20.09. - 09.10.2019 1.890,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen
14.10. - 02.11.2019 1.890,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen
07.11. - 26.11.2019 1.890,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen
01.12. - 20.12.2019 1.890,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen

Preisinformationen

AT Tipp: Die Teilnahme an dieser Tour ist sehr gut für Familien mit Kindern geeignet. Ein abwechslungsreiches Abenteuer für Groß und Klein!

Ermäßigung für Kinder von 3-11 Jahren: 320,- Euro



AT Individuell ab 2 Personen zum Wunschtermin, ohne Aufpreis



zzgl. Vorort-Zahlung: 590,- USD

Reisecode: AFZW008
20 Tage
1.890 Euro zzgl. Flug
2 - 10 Personen