Kilimanjaro Besteigung - Kraterschläfer Route (10 Tage)

Kilimanjaro, der leuchtende Berg, das Wahrzeichen Afrikas – „Karibu” auf der Kraterschläfer Tour! Diese Kilimanjaro Tour mit Kraterübernachtung führt über die schöne Machame Route. Den Sonnenuntergang und Sonnenaufgang im Krater des Kibo zu erleben ist eine ganz besondere Erfahrung. Die 8-Tage-Tour bietet Ihnen die beste Akklimatisation. Ein weiterer Vorteil ist die lange Nacht vorm Aufstieg am warmen Tag. Auch die Zelt-Übernachtung auf 5.700 m Höhe, direkt an den Eisgiganten, wird Sie begeistern. Der Abstieg erfolgt an einem Stück über die Mweka Route und ist aus unserer Erfahrung heraus, ausgeruht sehr gut machbar. Erholung finden Sie bei der Möglichkeit einer 2 oder 3Tage Kurz-Safari im Tarangire Nationalpark und Ngorongoro Krater oder/und bei einem Ausflug über 3-5 Tage zur Gewürzinsel Sansibar.

Mehr lesen ...
klein2.jpg
img_2422.jpg
titelbild.jpg
klein-1.jpg
img_1185.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Kili Kraterschläfer
2 Tage Safari-Baustein
3 Tage Safari-Baustein
Preise/Termine
Videos

Highlights

  • Einmalige Kraterübernachtung
  • Längste Kili-Tour mit 8 Tagen
  • Tagesaufstieg am Gipfeltag

Kurzinformationen

  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner

Peter Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Afrika, Marketing & Werbung

Ihr Ansprechpartner für Tansania, Kenia, Uganda, Skireisen, Expeditionen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Organisation von AT REISEN
  • Airport Transfers, alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • 8 Tage Kilimanjaro Besteigung über die Machame Route mit Kraterübernachtung
  • Vollpension während der Kilimanjaro Besteigung
  • Abgekochtes Wasser, schwarzer Tee, Kaffee und Milchpulver bei der Besteigung
  • Übernachtung bei der Kili- Besteigung in 2 (Einzelbelegung) bzw. 3 Personen (Zweierbelegung) Zelten
  • alle Park- und Campgebühren, Bergrettung (nur mit Trage), Notfallapotheke
  • alle Guides, Koch und Träger und deren Bezahlung
  • komplettes Küchen- Equipment, Esszelt, Stühle, Tische
  • Sauerstoffgerät, Pulsmesser, Notfallapotheke
  • Einfache Matratze als Unterlage am Kili
  • Erfahrener, tansanischer, englischsprechender AT- Bergführer, ab 4 Personen deutsch sprechender tansanischer Assistent-Bergführer
  • 2 Übernachtungen im ½ DZ mit DU/WC in der Chanya Lodge,
  • Vorbereitungstreffen in Leipzig (3 x jährlich bei mind. 6 Teilnehmern)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visakosten (Tansania z.Z. 50,- USD)
  • Flüge z.B. mit Ethiopian Airlines, KLM, Turkisch Airlines- gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl und Buchung behilflich
  • 2/3 Tage Safari mit 2/3 ÜN in Komfort Zelt-Lodgen im ½ DZ mit DU/WC, alle Kilometer, alle Parkeintritte, Vollpension, englisch- teilweise deutschspr. Fahrerguide
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke / Softdrinks, alkoholische Getränke
  • Trinkgelder Empfehlung (ca. 150,- USD auf Kilitour, Safari: 25,- USD, eventl. noch 3-5,- USD im Hotel)
  • Individuelle Verlängerungsprogramme, Besichtigungen und Ausflüge
  • Versicherung (Krankenvers., Gepäckvers., Reiserücktrittsvers.)
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Rail & Fly (80,- EUR bei Buchung; 100,- EUR nach Ticketausstellung)

Tagesbeschreibung - 10 Tage

1. Tag: Ankunft in Tansania – Hotel am Fuße des Kili

Nach Ihrem individuellen Flug von Europa nach Afrika, landen Sie am Fuße des Kilimanjaro auf dem Kilimanjaro International Airport (Ankunft bitte bis ca. 13 Uhr, damit am Nachmiitag noch etwas Zeit zum Ausruhen bleibt). Nach Erledigung Ihrer Grenzformalitäten und der Gepäckaufnahme werden Sie von unserer Vorortagentur in Empfang genommen. Es folgt eine kurze ca. 45 minütige Fahrt mit einem Kleinbus/Geländewagen in die Nähe von Moshi in die Chanya Lodge. Dies ist eine kleine gemütliche Lodge mit Pool, offenen Restaurant und traumhaften Blick auf den höchsten Berg von Afrika. Hier beginnt nun Ihr wohlverdienter Urlaub.

Übernachtung: Chanya Lodge.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Start der Kilimanjaro Besteigung – Machame Hut (3.000 m)

Heute startet endlich Ihre Kilimanjaro Besteigung. Jeder ist aufgeregt und gespannt auf die kommenden Tage. Reisegepäck, welches Sie nicht für die Kilimanjaro Besteigung brauchen, können Sie in der Lodge deponieren. Gegen 9 Uhr fahren Sie ca. 45 min via der Ortschaft Machame vorbei an Bananen- und Kaffeeplantagen zum Machame Gate auf ca. 1.800 m. Hier erfolgt die Registrierung und Sie treffen Ihre einheimischen Führer und Träger, welche Sie die nächsten 7 Tage begleiten werden. Das große Hauptgepäck tragen ab sofort Ihre Träger, Sie selbst benutzen nur Ihren Tagesrucksack mit dem nötigsten für den Tag. Mit Ihrem Guide starten Sie nun das Trekking und der heutige wunderschöne Weg führt durch dichten Bergregenwald und Heidekraut bis zum Machame Hut, einem Campingplatz auf ca. 3.000 m. Wichtig ist dabei vom ersten Tag an, das Sie ein langsames und gleichmäßiges Lauftempo anschlagen, damit Ihr Körper sich langsam an die Höhe anpasst. Übernachtung im Zelt. Gehzeit ca. 5-6 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

3. Tag: Machame Hut – Shira Hut (3.840 m)

Sie werden gegen 7 Uhr von Ihrem Team mit einem warmen Tee geweckt. Herrlich wie das die Lebensgeister munter macht. Gegen 7:30 Uhr erhalten Sie eine Schüssel mit warmen Wasser zur Morgenhygiene und 8 Uhr erwartet Sie ein schön gedeckter Tisch zum Frühstück. Bei schönem Wetter natürlich unter freiem Himmel. Was gibt es schöneres! Gegen 9 Uhr verlassen Sie die sumpfigen Niederungen des Bergregenwaldes (Januar - März und August - Oktober relativ trocken) und wandern über einen Bergrücken relativ steil bergauf, entlang etlicher Felsabbrüche bis zu Ihrem Mittags-Rastplatz (ca. 3,5 Std.). Von hier aus sind die Gipfel Kibo und Shira gut zu sehen. Nach der Mittagspause weiterer Aufstieg bis zum Shira Plateau, auf dem sich der Campingplatz, die Shira Hut (3.840 m), befindet (ca. 1,5 Std.). Im Esszelt wartet wieder Tee und kleine Knabbereien auf Sie. Nach dieser Ruhe haben Sie die Möglichkeit nochmals etwas 130 m Höhe aufzusteigen, um eine bessere Akklimatisation zu erreichen. Auf dem Weg zurück ins Camp klärt sich meistens das Wetter auf, so dass Sie einen traumhaften Sonnenuntergang am Kilimanjaro mit dem Mt. Meru im Hintergrund erleben können. Nach dem Abendessen freuen Sie sich täglich auf Ihren warmen Schlafsack und den wohlverdienten Schlaf. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 4-5 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

4. Tag: Shira Hut - Akklimatisationstag

Dieser Tag dient Ihnen als Ruhetag mit genügend Zeit sich besser zu akklimatisieren. Dabei können Sie am Morgen ausschlafen und ein herrliches Frühstück in der Sonne einnehmen. Anschließend starten Sie zu einer kleinen Wanderung über die Shira Ebene mit seinen vielen kleinen Büschen zum Shira Camp II und wer möchte noch bis zur Shira Cathetral. Von der Höhe bleiben Sie fast immer auf dem gleichen Level. Im Camp wartet dann ein warmes Mittagessen auf Sie. Danach können Sie sich im Zelt entspannen, ein gutes Buch lesen, Karten spielen oder einfach mit den anderen Gästen über den Berg und die Tour klönen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 4 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Shira Hut – Barranco Hut (3.970 m)

Sie werden von der aufgehenden Sonne geweckt und starten mit Energie in den Tag. Heute wandern Sie durch eine Steinwüste, ca. 4-5 Stunden, bis zum Lava Tower auf ca. 4.590 m. Jetzt merken Sie schon, das viel weniger Sauerstoff vorhanden ist und das Laufen und die Atmung schwer fällt. Wenn das Wetter gut ist und Sie sich gut fühlen, besteht die Möglichkeit, den markanten Lava Felsen zu besteigen (Klettern im 2 Grad). Von oben hat man eine Traumsicht auf die Western Breach. Nach dem Mittagessen hinter einem Felsrand steigen Sie ca. 2 Stunden ab bis zum Camp Barranco Hut, welches an einem schönen Senecien-Wald liegt. Von hier haben Sie einen grandiosen Blick auf den mächtigen vergletscherten Kiborand und die Breach Wall. Dies ist ein anstrengender Tag, für Ihre Akklimatisierung aber sehr wertvoll. Ihr Körper benötigt nun Kohlenhydrate, ein gutes Essen und viel Schlaf und Sie werden am nächsten Tag vor Energie strotzen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 7 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

6. Tag: Barranco Hut – Karanga Hut (4.050 m)

Genussvoll dürfen Sie heute ausschlafen und erst gegen 9 Uhr das Frühstück genießen. In der Sonne nehmen Sie dieses ein und beobachten die anderen Gruppen auf dem gut einsehbaren Weg. Start für Sie ca. 10 Uhr und gleich geht es durch die steile Barranco Wand erst einmal bergauf (250 m hoch – ohne Kletterei, kann von jedem trittsichern Bergwanderer durchstiegen werden!). Oben angekommen, kann man das herrliche Panorama und den atemberaubenden Blick auf die Südflanke des Kilimanjaro genießen. Nach einem Ab- und Aufstieg geht es hinunter in das tief eingeschnittene Karanga Tal (letzte Wasserstelle auf dem Weg zum Gipfel). Hier wartet jetzt ein kurzer aber knackiger Aufstieg zum Karanga Camp (4.050 m). Dabei mahnt der Führer mit Pole, Pole (langsam, langsam). Im Karanga Camp erwartet Sie Ihr Team mit einem schmackhaften Mittagessen. Danach können Sie sich ausruhen, Karten spielen oder lesen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 3-4 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Karanga Hut – Barafu Hut (4.650 m)

Ein weiterer kurzer Trekkingtag steht bevor. Spätes Frühstück und langsamer Start. Ihre Bewegungen werden langsamer, alles sollte mit großer Ruhe getan werden. Heute steigen Sie durch eine spektakuläre Steinwüste stetig bergan bis zum Camp Barafu Hut auf 4.650 m. Unterwegs haben Sie einen fantastischen Blick auf den Kibo. Im Camp angekommen befinden Sie sich fast auf Höhe des Mont Blanc, eine stattliche Höhe haben Sie schon erreicht. Nach dem Mittagessen ist es nun sehr sehr wichtig, das sich Ihr Körper gut ausruht und das Sie ihm Energie zuführen. Vor dem Abendbrot erfolgt noch das Briefing für den nächsten Tag.

Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 3-4 h.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

8. Tag: Barafu Hut – Uhuru Peak (5895 m) – Reusch Krater – Kraterübernachtung

Nun gilts! Sie bereiten sich auf den Gipfelsturm vor. Nach dem Ausschlafen, ca. 4 Uhr, starten Sie von der Barafu Hut. Über einen Geröllweg geht es zum Stella Point (5.770 m). Diese Etappe ist aufgrund des Gerölls und der großen Höhe sehr mühsam. Von Stella Point laufen Sie noch ca. 1 Stunde zum Uhuru Peak und haben einen gigantischen Rundblick über Afrika. Genießen Sie alleine einen überwältigenden Rundblick. Nach dem Gipfelfoto und einer kurzen Rast, steigen Sie in den Krater hinab, wo direkt neben dem Furtwängler Gletscher die Zelte stehen. Wer sich jetzt noch fit fühlt, kann zum Sonnenuntergang bis zum Reusch Krater (ca. 5.800 m) laufen und einen Blick in den Krater werfen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 7-8 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

9. Tag: Abstieg vom Krater bis Mweka Gate – Hotel Moshi

Zeitig am Morgen wandern Sie durch den Krater zum Stella Point und erleben dort einen wunderschönen Sonnenaufgang. Der weitere Abstieg erfolgt über die Mweka Route zum Camp Barafu Hut, von wo aus Sie nach einer kurzen Pause zum Mweka Camp absteigen. Mittagsrast im Mweka Camp. Danach geht es direkt zum Parkausgang (1.700 m). Ein langer und anstrengender Abstieg. Da Sie aber ausgeruhter als bei allen anderen Touren vom Krater starten, ist es aus der AT Erfahrung sehr gut machbar. Nach dem Austragen aus dem Nationalpark Buch geht es anschließend mit den Autos zurück zur Chanya Lodge in Moshi. Im idyllischen Garten haben Sie eine kleine Abschlussfeier mit Ihrem Bergführer und seiner Mannschaft. Wer den Gipfel erklommen hat, erhält eine von der Parkverwaltung ausgestellte und vom Bergführer unterschriebene Urkunde. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung Chanya Lodge. Gehzeit ca. 10 - 12 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

10. Tag: Rückflug nach Europa – oder Verlängerung mit Flug nach Sansibar

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen Mittag Transfer zum Flughafen, wo Ihr Rückflug nach Frankfurt/Wien auf Sie wartet. Bei Turkish Airlines Abflug in der Nacht und Ankunft am Nachmittag. Bei Verlängerung Sansibar: Flug nach Sansibar und Beginn Ihres Badeaufenthaltes.

Verpflegung: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Organisation von AT REISEN
  • Airport Transfers, alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • 8 Tage Kilimanjaro Besteigung über die Machame Route mit Kraterübernachtung
  • Vollpension während der Kilimanjaro Besteigung
  • Abgekochtes Wasser, schwarzer Tee, Kaffee und Milchpulver bei der Besteigung
  • Übernachtung bei der Kili- Besteigung in 2 (Einzelbelegung) bzw. 3 Personen (Zweierbelegung) Zelten
  • alle Park- und Campgebühren, Bergrettung (nur mit Trage), Notfallapotheke
  • alle Guides, Koch und Träger und deren Bezahlung
  • komplettes Küchen- Equipment, Esszelt, Stühle, Tische
  • Sauerstoffgerät, Pulsmesser, Notfallapotheke
  • Einfache Matratze als Unterlage am Kili
  • Erfahrener, tansanischer, englischsprechender AT- Bergführer, ab 4 Personen deutsch sprechender tansanischer Assistent-Bergführer
  • 2 Übernachtungen im ½ DZ mit DU/WC in der Chanya Lodge,
  • Vorbereitungstreffen in Leipzig (3 x jährlich bei mind. 6 Teilnehmern)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visakosten (Tansania z.Z. 50,- USD)
  • Flüge z.B. mit Ethiopian Airlines, KLM, Turkisch Airlines- gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl und Buchung behilflich
  • 2/3 Tage Safari mit 2/3 ÜN in Komfort Zelt-Lodgen im ½ DZ mit DU/WC, alle Kilometer, alle Parkeintritte, Vollpension, englisch- teilweise deutschspr. Fahrerguide
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke / Softdrinks, alkoholische Getränke
  • Trinkgelder Empfehlung (ca. 150,- USD auf Kilitour, Safari: 25,- USD, eventl. noch 3-5,- USD im Hotel)
  • Individuelle Verlängerungsprogramme, Besichtigungen und Ausflüge
  • Versicherung (Krankenvers., Gepäckvers., Reiserücktrittsvers.)
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Rail & Fly (80,- EUR bei Buchung; 100,- EUR nach Ticketausstellung)

Tagesbeschreibung - 11 Tage

1. Tag: Ankunft in Tansania – Hotel am Fuße des Kili

Nach Ihrem individuellen Flug von Europa nach Afrika, landen Sie am Fuße des Kilimanjaro auf dem Kilimanjaro International Airport (Ankunft bitte bis ca. 13 Uhr, damit am Nachmiitag noch etwas Zeit zum Ausruhen bleibt). Nach Erledigung Ihrer Grenzformalitäten und der Gepäckaufnahme werden Sie von unserer Vorortagentur in Empfang genommen. Es folgt eine kurze ca. 45 minütige Fahrt mit einem Kleinbus/Geländewagen in die Nähe von Moshi in die Chanya Lodge. Dies ist eine kleine gemütliche Lodge mit Pool, offenen Restaurant und traumhaften Blick auf den höchsten Berg von Afrika. Hier beginnt nun Ihr wohlverdienter Urlaub.

Übernachtung: Chanya Lodge.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Start der Kilimanjaro Besteigung – Machame Hut (3.000 m)

Heute startet endlich Ihre Kilimanjaro Besteigung. Jeder ist aufgeregt und gespannt auf die kommenden Tage. Reisegepäck, welches Sie nicht für die Kilimanjaro Besteigung brauchen, können Sie in der Lodge deponieren. Gegen 9 Uhr fahren Sie ca. 45 min via der Ortschaft Machame vorbei an Bananen- und Kaffeeplantagen zum Machame Gate auf ca. 1.800 m. Hier erfolgt die Registrierung und Sie treffen Ihre einheimischen Führer und Träger, welche Sie die nächsten 7 Tage begleiten werden. Das große Hauptgepäck tragen ab sofort Ihre Träger, Sie selbst benutzen nur Ihren Tagesrucksack mit dem nötigsten für den Tag. Mit Ihrem Guide starten Sie nun das Trekking und der heutige wunderschöne Weg führt durch dichten Bergregenwald und Heidekraut bis zum Machame Hut, einem Campingplatz auf ca. 3.000 m. Wichtig ist dabei vom ersten Tag an, das Sie ein langsames und gleichmäßiges Lauftempo anschlagen, damit Ihr Körper sich langsam an die Höhe anpasst. Übernachtung im Zelt. Gehzeit ca. 5-6 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

3. Tag: Machame Hut – Shira Hut (3.840 m)

Sie werden gegen 7 Uhr von Ihrem Team mit einem warmen Tee geweckt. Herrlich wie das die Lebensgeister munter macht. Gegen 7:30 Uhr erhalten Sie eine Schüssel mit warmen Wasser zur Morgenhygiene und 8 Uhr erwartet Sie ein schön gedeckter Tisch zum Frühstück. Bei schönem Wetter natürlich unter freiem Himmel. Was gibt es schöneres! Gegen 9 Uhr verlassen Sie die sumpfigen Niederungen des Bergregenwaldes (Januar - März und August - Oktober relativ trocken) und wandern über einen Bergrücken relativ steil bergauf, entlang etlicher Felsabbrüche bis zu Ihrem Mittags-Rastplatz (ca. 3,5 Std.). Von hier aus sind die Gipfel Kibo und Shira gut zu sehen. Nach der Mittagspause weiterer Aufstieg bis zum Shira Plateau, auf dem sich der Campingplatz, die Shira Hut (3.840 m), befindet (ca. 1,5 Std.). Im Esszelt wartet wieder Tee und kleine Knabbereien auf Sie. Nach dieser Ruhe haben Sie die Möglichkeit nochmals etwas 130 m Höhe aufzusteigen, um eine bessere Akklimatisation zu erreichen. Auf dem Weg zurück ins Camp klärt sich meistens das Wetter auf, so dass Sie einen traumhaften Sonnenuntergang am Kilimanjaro mit dem Mt. Meru im Hintergrund erleben können. Nach dem Abendessen freuen Sie sich täglich auf Ihren warmen Schlafsack und den wohlverdienten Schlaf. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 4-5 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

4. Tag: Shira Hut - Akklimatisationstag

Dieser Tag dient Ihnen als Ruhetag mit genügend Zeit sich besser zu akklimatisieren. Dabei können Sie am Morgen ausschlafen und ein herrliches Frühstück in der Sonne einnehmen. Anschließend starten Sie zu einer kleinen Wanderung über die Shira Ebene mit seinen vielen kleinen Büschen zum Shira Camp II und wer möchte noch bis zur Shira Cathetral. Von der Höhe bleiben Sie fast immer auf dem gleichen Level. Im Camp wartet dann ein warmes Mittagessen auf Sie. Danach können Sie sich im Zelt entspannen, ein gutes Buch lesen, Karten spielen oder einfach mit den anderen Gästen über den Berg und die Tour klönen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 4 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Shira Hut – Barranco Hut (3.970 m)

Sie werden von der aufgehenden Sonne geweckt und starten mit Energie in den Tag. Heute wandern Sie durch eine Steinwüste, ca. 4-5 Stunden, bis zum Lava Tower auf ca. 4.590 m. Jetzt merken Sie schon, das viel weniger Sauerstoff vorhanden ist und das Laufen und die Atmung schwer fällt. Wenn das Wetter gut ist und Sie sich gut fühlen, besteht die Möglichkeit, den markanten Lava Felsen zu besteigen (Klettern im 2 Grad). Von oben hat man eine Traumsicht auf die Western Breach. Nach dem Mittagessen hinter einem Felsrand steigen Sie ca. 2 Stunden ab bis zum Camp Barranco Hut, welches an einem schönen Senecien-Wald liegt. Von hier haben Sie einen grandiosen Blick auf den mächtigen vergletscherten Kiborand und die Breach Wall. Dies ist ein anstrengender Tag, für Ihre Akklimatisierung aber sehr wertvoll. Ihr Körper benötigt nun Kohlenhydrate, ein gutes Essen und viel Schlaf und Sie werden am nächsten Tag vor Energie strotzen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 7 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

6. Tag: Barranco Hut – Karanga Hut (4.050 m)

Genussvoll dürfen Sie heute ausschlafen und erst gegen 9 Uhr das Frühstück genießen. In der Sonne nehmen Sie dieses ein und beobachten die anderen Gruppen auf dem gut einsehbaren Weg. Start für Sie ca. 10 Uhr und gleich geht es durch die steile Barranco Wand erst einmal bergauf (250 m hoch – ohne Kletterei, kann von jedem trittsichern Bergwanderer durchstiegen werden!). Oben angekommen, kann man das herrliche Panorama und den atemberaubenden Blick auf die Südflanke des Kilimanjaro genießen. Nach einem Ab- und Aufstieg geht es hinunter in das tief eingeschnittene Karanga Tal (letzte Wasserstelle auf dem Weg zum Gipfel). Hier wartet jetzt ein kurzer aber knackiger Aufstieg zum Karanga Camp (4.050 m). Dabei mahnt der Führer mit Pole, Pole (langsam, langsam). Im Karanga Camp erwartet Sie Ihr Team mit einem schmackhaften Mittagessen. Danach können Sie sich ausruhen, Karten spielen oder lesen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 3-4 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Karanga Hut – Barafu Hut (4.650 m)

Ein weiterer kurzer Trekkingtag steht bevor. Spätes Frühstück und langsamer Start. Ihre Bewegungen werden langsamer, alles sollte mit großer Ruhe getan werden. Heute steigen Sie durch eine spektakuläre Steinwüste stetig bergan bis zum Camp Barafu Hut auf 4.650 m. Unterwegs haben Sie einen fantastischen Blick auf den Kibo. Im Camp angekommen befinden Sie sich fast auf Höhe des Mont Blanc, eine stattliche Höhe haben Sie schon erreicht. Nach dem Mittagessen ist es nun sehr sehr wichtig, das sich Ihr Körper gut ausruht und das Sie ihm Energie zuführen. Vor dem Abendbrot erfolgt noch das Briefing für den nächsten Tag.

Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 3-4 h.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

8. Tag: Barafu Hut – Uhuru Peak (5895 m) – Reusch Krater – Kraterübernachtung

Nun gilts! Sie bereiten sich auf den Gipfelsturm vor. Nach dem Ausschlafen, ca. 4 Uhr, starten Sie von der Barafu Hut. Über einen Geröllweg geht es zum Stella Point (5.770 m). Diese Etappe ist aufgrund des Gerölls und der großen Höhe sehr mühsam. Von Stella Point laufen Sie noch ca. 1 Stunde zum Uhuru Peak und haben einen gigantischen Rundblick über Afrika. Genießen Sie alleine einen überwältigenden Rundblick. Nach dem Gipfelfoto und einer kurzen Rast, steigen Sie in den Krater hinab, wo direkt neben dem Furtwängler Gletscher die Zelte stehen. Wer sich jetzt noch fit fühlt, kann zum Sonnenuntergang bis zum Reusch Krater (ca. 5.800 m) laufen und einen Blick in den Krater werfen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 7-8 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

9. Tag: Abstieg vom Krater bis Mweka Gate – Hotel Moshi

Zeitig am Morgen wandern Sie durch den Krater zum Stella Point und erleben dort einen wunderschönen Sonnenaufgang. Der weitere Abstieg erfolgt über die Mweka Route zum Camp Barafu Hut, von wo aus Sie nach einer kurzen Pause zum Mweka Camp absteigen. Mittagsrast im Mweka Camp. Danach geht es direkt zum Parkausgang (1.700 m). Ein langer und anstrengender Abstieg. Da Sie aber ausgeruhter als bei allen anderen Touren vom Krater starten, ist es aus der AT Erfahrung sehr gut machbar. Nach dem Austragen aus dem Nationalpark Buch geht es anschließend mit den Autos zurück zur Chanya Lodge in Moshi. Im idyllischen Garten haben Sie eine kleine Abschlussfeier mit Ihrem Bergführer und seiner Mannschaft. Wer den Gipfel erklommen hat, erhält eine von der Parkverwaltung ausgestellte und vom Bergführer unterschriebene Urkunde. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung Chanya Lodge. Gehzeit ca. 10 - 12 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

10. Tag: Beginn der Safari im Tarangire Nationalpark

Nach dem zeitigen Frühstück Fahrt in den tierreichen Tarangire Nationalpark zur Pirschfahrt mit Mittags-Picknick. Der Park ist bekannt für seine parkähnlich Landschaft mit den vielen riesigen Baobab-Bäumen (Affenbrotbäume) und die großen Elefantenherden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Löwen, Büffel, Giraffen und Antilopen zu beobachten. Hier findet man die größte Konzentration wildlebender Tiere außerhalb der Serengeti. Die stets grünen Sümpfe des Parks ziehen über 550 Vogelarten an. Gegen 17:00 Uhr fahren Sie nach Karatu in die wunderschön, im Bergregenwald das Ngorongoro Kraters liegende, Karatu Forest tented Camp. Abendessen und Übernachtung.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

11. Tag: Safari Highlight Ngorongoro Krater

Heute fahren Sie in den weltberühmten und tierreichen Ngorongoro Krater. Ganz frühes Frühstück und Fahrt mit einem kurzen Fotostopp am Kraterrand, hinein und hinab in den Krater zur Pirschfahrt. Der riesige Krater mit einer Gesamtfläche von 380 km² hat einen Durchmesser von ca. 20 km und eine Tiefe von ca. 600 Metern. Er wurde auf Grund seiner reichhaltigen Vielfalt an Tieren zum Weltnaturerbe erklärt. Hier finden Sie alle Tierarten, wie Elefanten, Löwen, Büffel, Nashorn, Flusspferde usw. auf engstem Raum und Sie können Sie sehr gut beobachten und fotografieren. Sie werden begeistert sein. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Karatu Forest Tented Camp. Genießen Sie nun den Abend am Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Organisation von AT REISEN
  • Airport Transfers, alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • 8 Tage Kilimanjaro Besteigung über die Machame Route mit Kraterübernachtung
  • Vollpension während der Kilimanjaro Besteigung
  • Abgekochtes Wasser, schwarzer Tee, Kaffee und Milchpulver bei der Besteigung
  • Übernachtung bei der Kili- Besteigung in 2 (Einzelbelegung) bzw. 3 Personen (Zweierbelegung) Zelten
  • alle Park- und Campgebühren, Bergrettung (nur mit Trage), Notfallapotheke
  • alle Guides, Koch und Träger und deren Bezahlung
  • komplettes Küchen- Equipment, Esszelt, Stühle, Tische
  • Sauerstoffgerät, Pulsmesser, Notfallapotheke
  • Einfache Matratze als Unterlage am Kili
  • Erfahrener, tansanischer, englischsprechender AT- Bergführer, ab 4 Personen deutsch sprechender tansanischer Assistent-Bergführer
  • 2 Übernachtungen im ½ DZ mit DU/WC in der Chanya Lodge,
  • Vorbereitungstreffen in Leipzig (3 x jährlich bei mind. 6 Teilnehmern)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Visakosten (Tansania z.Z. 50,- USD)
  • Flüge z.B. mit Ethiopian Airlines, KLM, Turkisch Airlines- gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl und Buchung behilflich
  • 2/3 Tage Safari mit 2/3 ÜN in Komfort Zelt-Lodgen im ½ DZ mit DU/WC, alle Kilometer, alle Parkeintritte, Vollpension, englisch- teilweise deutschspr. Fahrerguide
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke / Softdrinks, alkoholische Getränke
  • Trinkgelder Empfehlung (ca. 150,- USD auf Kilitour, Safari: 25,- USD, eventl. noch 3-5,- USD im Hotel)
  • Individuelle Verlängerungsprogramme, Besichtigungen und Ausflüge
  • Versicherung (Krankenvers., Gepäckvers., Reiserücktrittsvers.)
  • Einzelzimmerzuschlag
  • Rail & Fly (80,- EUR bei Buchung; 100,- EUR nach Ticketausstellung)

Tagesbeschreibung - 12 Tage

1. Tag: Ankunft in Tansania – Hotel am Fuße des Kili

Nach Ihrem individuellen Flug von Europa nach Afrika, landen Sie am Fuße des Kilimanjaro auf dem Kilimanjaro International Airport (Ankunft bitte bis ca. 13 Uhr, damit am Nachmiitag noch etwas Zeit zum Ausruhen bleibt). Nach Erledigung Ihrer Grenzformalitäten und der Gepäckaufnahme werden Sie von unserer Vorortagentur in Empfang genommen. Es folgt eine kurze ca. 45 minütige Fahrt mit einem Kleinbus/Geländewagen in die Nähe von Moshi in die Chanya Lodge. Dies ist eine kleine gemütliche Lodge mit Pool, offenen Restaurant und traumhaften Blick auf den höchsten Berg von Afrika. Hier beginnt nun Ihr wohlverdienter Urlaub.

Übernachtung: Chanya Lodge.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Start der Kilimanjaro Besteigung – Machame Hut (3.000 m)

Heute startet endlich Ihre Kilimanjaro Besteigung. Jeder ist aufgeregt und gespannt auf die kommenden Tage. Reisegepäck, welches Sie nicht für die Kilimanjaro Besteigung brauchen, können Sie in der Lodge deponieren. Gegen 9 Uhr fahren Sie ca. 45 min via der Ortschaft Machame vorbei an Bananen- und Kaffeeplantagen zum Machame Gate auf ca. 1.800 m. Hier erfolgt die Registrierung und Sie treffen Ihre einheimischen Führer und Träger, welche Sie die nächsten 7 Tage begleiten werden. Das große Hauptgepäck tragen ab sofort Ihre Träger, Sie selbst benutzen nur Ihren Tagesrucksack mit dem nötigsten für den Tag. Mit Ihrem Guide starten Sie nun das Trekking und der heutige wunderschöne Weg führt durch dichten Bergregenwald und Heidekraut bis zum Machame Hut, einem Campingplatz auf ca. 3.000 m. Wichtig ist dabei vom ersten Tag an, das Sie ein langsames und gleichmäßiges Lauftempo anschlagen, damit Ihr Körper sich langsam an die Höhe anpasst. Übernachtung im Zelt. Gehzeit ca. 5-6 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

3. Tag: Machame Hut – Shira Hut (3.840 m)

Sie werden gegen 7 Uhr von Ihrem Team mit einem warmen Tee geweckt. Herrlich wie das die Lebensgeister munter macht. Gegen 7:30 Uhr erhalten Sie eine Schüssel mit warmen Wasser zur Morgenhygiene und 8 Uhr erwartet Sie ein schön gedeckter Tisch zum Frühstück. Bei schönem Wetter natürlich unter freiem Himmel. Was gibt es schöneres! Gegen 9 Uhr verlassen Sie die sumpfigen Niederungen des Bergregenwaldes (Januar - März und August - Oktober relativ trocken) und wandern über einen Bergrücken relativ steil bergauf, entlang etlicher Felsabbrüche bis zu Ihrem Mittags-Rastplatz (ca. 3,5 Std.). Von hier aus sind die Gipfel Kibo und Shira gut zu sehen. Nach der Mittagspause weiterer Aufstieg bis zum Shira Plateau, auf dem sich der Campingplatz, die Shira Hut (3.840 m), befindet (ca. 1,5 Std.). Im Esszelt wartet wieder Tee und kleine Knabbereien auf Sie. Nach dieser Ruhe haben Sie die Möglichkeit nochmals etwas 130 m Höhe aufzusteigen, um eine bessere Akklimatisation zu erreichen. Auf dem Weg zurück ins Camp klärt sich meistens das Wetter auf, so dass Sie einen traumhaften Sonnenuntergang am Kilimanjaro mit dem Mt. Meru im Hintergrund erleben können. Nach dem Abendessen freuen Sie sich täglich auf Ihren warmen Schlafsack und den wohlverdienten Schlaf. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 4-5 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

4. Tag: Shira Hut - Akklimatisationstag

Dieser Tag dient Ihnen als Ruhetag mit genügend Zeit sich besser zu akklimatisieren. Dabei können Sie am Morgen ausschlafen und ein herrliches Frühstück in der Sonne einnehmen. Anschließend starten Sie zu einer kleinen Wanderung über die Shira Ebene mit seinen vielen kleinen Büschen zum Shira Camp II und wer möchte noch bis zur Shira Cathetral. Von der Höhe bleiben Sie fast immer auf dem gleichen Level. Im Camp wartet dann ein warmes Mittagessen auf Sie. Danach können Sie sich im Zelt entspannen, ein gutes Buch lesen, Karten spielen oder einfach mit den anderen Gästen über den Berg und die Tour klönen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 4 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Shira Hut – Barranco Hut (3.970 m)

Sie werden von der aufgehenden Sonne geweckt und starten mit Energie in den Tag. Heute wandern Sie durch eine Steinwüste, ca. 4-5 Stunden, bis zum Lava Tower auf ca. 4.590 m. Jetzt merken Sie schon, das viel weniger Sauerstoff vorhanden ist und das Laufen und die Atmung schwer fällt. Wenn das Wetter gut ist und Sie sich gut fühlen, besteht die Möglichkeit, den markanten Lava Felsen zu besteigen (Klettern im 2 Grad). Von oben hat man eine Traumsicht auf die Western Breach. Nach dem Mittagessen hinter einem Felsrand steigen Sie ca. 2 Stunden ab bis zum Camp Barranco Hut, welches an einem schönen Senecien-Wald liegt. Von hier haben Sie einen grandiosen Blick auf den mächtigen vergletscherten Kiborand und die Breach Wall. Dies ist ein anstrengender Tag, für Ihre Akklimatisierung aber sehr wertvoll. Ihr Körper benötigt nun Kohlenhydrate, ein gutes Essen und viel Schlaf und Sie werden am nächsten Tag vor Energie strotzen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 7 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

6. Tag: Barranco Hut – Karanga Hut (4.050 m)

Genussvoll dürfen Sie heute ausschlafen und erst gegen 9 Uhr das Frühstück genießen. In der Sonne nehmen Sie dieses ein und beobachten die anderen Gruppen auf dem gut einsehbaren Weg. Start für Sie ca. 10 Uhr und gleich geht es durch die steile Barranco Wand erst einmal bergauf (250 m hoch – ohne Kletterei, kann von jedem trittsichern Bergwanderer durchstiegen werden!). Oben angekommen, kann man das herrliche Panorama und den atemberaubenden Blick auf die Südflanke des Kilimanjaro genießen. Nach einem Ab- und Aufstieg geht es hinunter in das tief eingeschnittene Karanga Tal (letzte Wasserstelle auf dem Weg zum Gipfel). Hier wartet jetzt ein kurzer aber knackiger Aufstieg zum Karanga Camp (4.050 m). Dabei mahnt der Führer mit Pole, Pole (langsam, langsam). Im Karanga Camp erwartet Sie Ihr Team mit einem schmackhaften Mittagessen. Danach können Sie sich ausruhen, Karten spielen oder lesen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 3-4 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Karanga Hut – Barafu Hut (4.650 m)

Ein weiterer kurzer Trekkingtag steht bevor. Spätes Frühstück und langsamer Start. Ihre Bewegungen werden langsamer, alles sollte mit großer Ruhe getan werden. Heute steigen Sie durch eine spektakuläre Steinwüste stetig bergan bis zum Camp Barafu Hut auf 4.650 m. Unterwegs haben Sie einen fantastischen Blick auf den Kibo. Im Camp angekommen befinden Sie sich fast auf Höhe des Mont Blanc, eine stattliche Höhe haben Sie schon erreicht. Nach dem Mittagessen ist es nun sehr sehr wichtig, das sich Ihr Körper gut ausruht und das Sie ihm Energie zuführen. Vor dem Abendbrot erfolgt noch das Briefing für den nächsten Tag.

Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 3-4 h.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

8. Tag: Barafu Hut – Uhuru Peak (5895 m) – Reusch Krater – Kraterübernachtung

Nun gilts! Sie bereiten sich auf den Gipfelsturm vor. Nach dem Ausschlafen, ca. 4 Uhr, starten Sie von der Barafu Hut. Über einen Geröllweg geht es zum Stella Point (5.770 m). Diese Etappe ist aufgrund des Gerölls und der großen Höhe sehr mühsam. Von Stella Point laufen Sie noch ca. 1 Stunde zum Uhuru Peak und haben einen gigantischen Rundblick über Afrika. Genießen Sie alleine einen überwältigenden Rundblick. Nach dem Gipfelfoto und einer kurzen Rast, steigen Sie in den Krater hinab, wo direkt neben dem Furtwängler Gletscher die Zelte stehen. Wer sich jetzt noch fit fühlt, kann zum Sonnenuntergang bis zum Reusch Krater (ca. 5.800 m) laufen und einen Blick in den Krater werfen. Übernachtung in Zelten. Gehzeit ca. 7-8 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

9. Tag: Abstieg vom Krater bis Mweka Gate – Hotel Moshi

Zeitig am Morgen wandern Sie durch den Krater zum Stella Point und erleben dort einen wunderschönen Sonnenaufgang. Der weitere Abstieg erfolgt über die Mweka Route zum Camp Barafu Hut, von wo aus Sie nach einer kurzen Pause zum Mweka Camp absteigen. Mittagsrast im Mweka Camp. Danach geht es direkt zum Parkausgang (1.700 m). Ein langer und anstrengender Abstieg. Da Sie aber ausgeruhter als bei allen anderen Touren vom Krater starten, ist es aus der AT Erfahrung sehr gut machbar. Nach dem Austragen aus dem Nationalpark Buch geht es anschließend mit den Autos zurück zur Chanya Lodge in Moshi. Im idyllischen Garten haben Sie eine kleine Abschlussfeier mit Ihrem Bergführer und seiner Mannschaft. Wer den Gipfel erklommen hat, erhält eine von der Parkverwaltung ausgestellte und vom Bergführer unterschriebene Urkunde. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung Chanya Lodge. Gehzeit ca. 10 - 12 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

10. Tag: Safari im Lake Manyara Nationalpark

Ihr Safarifahrer erwartet Sie gegen 8 Uhr und los geht’s zur Safari mit dem 4x4 Geländewagen in einer ca. 4 stündigen Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark. Dieser kleine und schöne Park liegt am Rande der Steilwand des Rift Valley. Mit seinen ca. 330 km² Wasseroberfläche beherbergt er ca. 400 Vogelarten, Elefanten, Büffel und die berühmten, leider schwer auszumachenden, baumkletternden Löwen. Gegen 17:00 Uhr fahren Sie nach Karatu in das wunderschön im Bergregenwald das Ngorongoro Kraters liegende Karatu Forest Tented Camp. Abendessen und Übernachtung in großen Komfortzelten mit DU/WC.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

11. Tag: Safari Highlight Ngorongoro Krater

Heute fahren Sie in den weltberühmten und tierreichen Ngorongoro Krater. Ganz frühes Frühstück und Fahrt mit einem kurzen Fotostopp am Kraterrand, hinein und hinab in den Krater zur Pirschfahrt. Der riesige Krater mit einer Gesamtfläche von 380 km² hat einen Durchmesser von ca. 20 km und eine Tiefe von ca. 600 Metern. Er wurde auf Grund seiner reichhaltigen Vielfalt an Tieren zum Weltnaturerbe erklärt. Hier finden Sie alle Tierarten, wie Elefanten, Löwen, Büffel, Nashorn, Flusspferde usw. auf engstem Raum und Sie können Sie sehr gut beobachten und fotografieren. Sie werden begeistert sein. Am späten Nachmittag Rückfahrt zum Karatu Forest Tented Camp. Genießen Sie nun den Abend am Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

12. Tag: Safari im Tarangire Nationalpark

Ihr letzter Safaritag erwartet Sie. Nach dem zeitigen Frühstück fahren Sie in den tierreichen Tarangire Nationalpark zur Pirschfahrt mit Mittags-Picknick. Der Park ist bekannt für seine parkähnlich Landschaft mit den vielen riesigen Baobab-Bäumen (Affenbrotbäume) und die großen Elefantenherden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, Löwen, Büffel, Giraffen und Antilopen zu beobachten. Hier findet man die größte Konzentration wildlebender Tiere außerhalb der Serengeti. Die stets grünen Sümpfe des Parks ziehen über 550 Vogelarten an. Pirschfahrt und am Nachmittag Fahrt nach Arusha in die Green Hills of Africa Lodge oder Planet Lodge, wo Sie sich im Pool erfrischen können.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

12. Tag: indiv. Rückflug nach Europa – oder Verlängerung mit Flug nach Sansibar

Leider heißt es nun Abschied nehmen. Transfer zum Kilimanjaro Flughafen, wo Ihr individueller Rückflug nach Deutschland, Österreich, Schweiz auf Sie wartet.

Oder Sie lernen noch ein weiteres Highlight Tansanias kennen. Sie fliegen auf die Trauminsel Sansibar und entspannen noch ein paar Tage am Indischen Ozean unter Palmen.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 ab 3.390,00 Euro zzgl. Flug 195,00 Euro Kili Kraterschläfer Anfragen Buchen
2 4.190,00 Euro zzgl. Flug 280,00 Euro Kili Kraterschläfer + 2 Tage Safari Anfragen Buchen
2 4.390,00 Euro zzgl. Flug 330,00 Euro Kili Kraterschläfer + 3 Tage Safari Anfragen Buchen
4 2.750,00 Euro zzgl. Flug 195,00 Euro Kili Kraterschläfer Anfragen Buchen
4 3.350,00 Euro zzgl. Flug 280,00 Euro Kili Kraterschläfer + 2 Tage Safari Anfragen Buchen
4 3.490,00 Euro zzgl. Flug 330,00 Euro Kili Kraterschläfer + 3 Tage Safari Anfragen Buchen
Reisecode: AFTZIN010
10 - 12 Tage
ab 2.750 Euro zzgl. Flug

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*