Trekking in der Chapada Diamantina

Der Nationalpark Chapada Diamantina mit einer Fläche von 38.000 km² wurde in den 80er Jahren im Herzen des brasilianischen Bundesstaates Bahia gegründet. Durch die Mischung verschiedener Vegetationszonen ist die Artenvielfalt von Flora und Fauna besonders hoch. Die „Diamantenebene“ bietet natürliche und kulturelle Attraktionen und beherbergt des Weiteren zwei der höchsten Erhebungen in Bahia: Pico Barbados (2.033 m) und Pico das Almas (1.958 m). Diese Route lässt Sie den Charme der Region mit Aktivitäten entdecken, welche Ihnen sowohl Ruhe als auch Abenteuer bieten. Perfekt für den Naturliebhaber – genießen Sie Momente der Entspannung, tolle Ausblicke oder einfach nur das Rauschen des Windes in den Bäumen. Die Diversität im Park ist enorm: Klippen, Canyons, Höhlen, Wasserfälle, Wege und Flüsse sind einige der Möglichkeiten, die Sie auf Ihrer Reise entdecken können. Nutzen Sie Ihre Chance und besuchen Sie die atemberaubende „Diamantenebene“!

Mehr lesen ...

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Tosende Wasserfälle
  • Atemberaubende Tafelberge
  • Besichtigung der Burghöhle
  • Eine der schönsten Trekkingrouten Brasiliens: das Pati-Tal

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 2 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Fleischer
Sales Manager Asia/America

Ihr Ansprechpartner für Trekking/Bergsteigen Südamerika und Asien

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/bis Lençóis
  • Alle Transfers
  • Übernachtungen: 7x Gastfamilie
  • Verpflegung: 7x Frühstück, 5x Abendessen,
  • Ausflüge und Exkursionen wie im Programm beschrieben
  • Englischsprachige lokale Reiseleitung
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Deutschland und Inlandsflüge (vermitteln wir Ihnen gern auf Anfrage!)
  • Mahlzeiten und Getränke, die nicht aufgeführt sind
  • Visa- und Flughafengebühren
  • Versicherung
  • Trinkgelder
  • EZ-Zuschlag: 295,- Euro
  • Persönliche Ausgaben
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge

Tagesbeschreibung

1. Tag: Ankunft in Lençóis

Heute kommen Sie auf eigene Faust nach Lencóis (gerne organisieren wir Ihren Transfer von Salvador de Bahia aus). In Lencóis angekommen, werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Genießen Sie Ihren freien Nachmittag, um ein wenig in der kleinen Stadt bummeln zu gehen. Lencóis liegt am Ostrand der Serra do Sincorá, ca. 400 km landeinwärts von Salvador. Hier finden Sie liebevoll restaurierte Kolonialhäuser mit farbenfrohen Fassaden, schmiedeeisernen Balkongeländern und ockerfarbene Ziegeldächer, die einen Hinweis darauf geben, in welchem Zeiten von Pracht und Glanz diese Stadt aus dem Nichts im Zuge des Diamantenrausches erbaut wurde. Übernachtung in einer Gastfamilie.

2. Tag: Auf dem Weg ins Capão-Tal

Um 8:30 Uhr werden Sie abgeholt und per kurzem Transfer zum Berg Pai Inácio gebracht. Diesen besteigen Sie per kurzem Aufstieg, um die Aussicht zu genießen. Nach dem Abstieg werden Sie nochmals per Transfer zum Beginn des Wanderwegs gebracht. Hier laufen Sie zwei Stunden bevor Sie eine Pause an den Aguas Claras mit Blick auf den Morrão Berg (einen der höchsten Gipfel im Nordsektor des Parks) machen. Hier können Sie schwimmen und Ihr Mittagessen zu sich nehmen. Anschließend laufen Sie weitere zwei Stunden bis zum kleinen Dorf Capão. Übernachtung in einer Gastfamilie. Wanderung: 14 km, Fahrzeit: 1h

Verpflegung: Frühstück/MS/Abendbrot

3. Tag: Cachoeira da Fumaça Wasserfall

Heute unternehmen Sie eine Tageswanderung zu einem der höchsten Wasserfälle Brasiliens, dem Cachoeira da Fumaça Wasserfall mit 340 m Höhe. Zuerst geht es 2 km bergauf, bevor Sie 4 km auf einer Ebene weiterlaufen mit wunderschönen Blicken über das Tal und die umgebenden Berge. Bei dem Wasserfall angekommen, haben Sie einen tollen Blick vom 400 m hoch gelegenen Aussichtspunkt. Hier machen Sie eine Mittagspause. Sie müssen sich ganz langsam der Klippe nähern, wo es 400 m in die Tiefe geht, und sich ganz langsam auf den warmen Felsen wie ein Leguan nach vorne heranrobben, um den Wasserfall erspähen zu können. Der Gebirgsbach, welcher in eine urzeitliche Schlucht hinabschießt, erreicht durch die hier vorherrschenden Aufwinde gar nicht erst das Tal, sondern löst sich auf seinem Weg ins Tal in Nebelschwaden auf. Dieser Ort bietet definitiv eines der schönsten Postkartenmotive in dieser von tiefen Canyons zerfurchten Tafelberglandschaft. Später nehmen Sie den gleichen Weg zurück zum Dorf Capão. Zum Ende Ihrer heutigen Wanderroute haben Sie noch die Möglichkeit im Fluss Riachinho baden zu gehen, bevor Sie nach Capão zurückkehren. Übernachtung in einer Gastfamilie. Wanderung: 12 km: 6 km in einer Richtung mit 2 km steilem und 4 km flachem Gelände

Verpflegung: Frühstück/MS/Abendbrot

4. Tag: Vom Capão-Tal ins Pati-Tal

Nach dem Frühstück bringt Sie ein kurzer Transfer nach „Bomba“, wo Ihre heutige Wanderung beginnt. Zu Anfang geht es steil bergauf und Sie lassen das Capão-Tal hinter sich und vor Ihnen erheben sich die umgebenden Berge des Pati-Tals. Nun geht es für die nächsten 14 km durch eine spektakuläre hügelige Landschaft, umgeben von bizarr-geformten Tafelbergen, bevor sich Ihnen der volle Blick auf das Pati-Tal eröffnet. Übernachtung in einer Gastfamilie. Wanderung: 22 km, einige steile Strecken zu Beginn und Ende des Weges, ansonsten relativ ebenes Gelände (Höhe zwischen 1.000 m und 1.500 m), Fahrtzeit: 8 km auf Schotterstraße

Verpflegung: Frühstück/MS/Abendbrot

5. Tag: Funis Wasserfall und Burghöhle

Heute wandern Sie nach dem Frühstück entlang des Flusses Funis , genießen die Morgensonne und die vielen kleinen schönen Wasserfälle auf dem Weg. Ihr Mittagessen gibt es am Funis Wasserfall. Nachdem Sie ein bisschen geschwommen sind, klettern Sie hinauf zu der Burghöhle – einer großen Quarzithöhle, welche sich auf der Spitze des höchsten Berges des Tales in der hiesigen Serra da Lapinha befindet. Um zu der Höhle zu gelangen, müssen Sie eine lange steile Strecke hochklettern. Später durchqueren Sie die Höhle bis zur anderen Seite und haben von dort einen wunderbaren Ausblick über das Tal. Übernachtung in einer Gastfamilie. Wanderung: 12 km, teilweise glitschige Steine am Flussufer mit Flussüberquerungen (ersten 6 km), anschließend steiles Gelände, welches zum Teil kletternd bewältigt werden muss

Verpflegung: Frühstück/MS/Abendbrot

6. Tag: Cachoeirão Wasserfall

Das Ziel des heutigen Tages ist der Cachoeirão Wasserfall. Mit 300 m Höhe ist er eine der Hauptattraktionen des Pati-Tals. Sie machen eine Pause am Río Preto, um zu schwimmen und Mittag zu essen. Dann geht es zurück zu ihrem rustikalen „Hotel“ im Tal. Übernachtung in einer Gastfamilie. Wanderung: 18 km, größtenteils flaches Gelände bis zum Cachoeirão Canyon

Verpflegung: Frühstück/MS/Abendbrot

7. Tag: Vom Pati-Tal ins Dorf Guine

Heute ist Ihr letzter Wandertag. Der 15 km lange Weg führt Sie über eine Ebene und endet im Dorf Guine. Am Anfang geht es steil bergauf, um das Pati-Tal zu verlassen. Haben Sie diesen ersten Anstieg erst mal hinter sich, können Sie den wunderbaren Blick zurück ins Tal genießen. Danach geht es eher gemächlich über die Gerais Ebene bis zu Ihrem Zwischenstopp am Río Preto. Hier haben Sie die Möglichkeit zu schwimmen und Ihr Mittag zu essen. Nach einer weiteren Stunde zu Fuß gelangen Sie zu Ihrem Transfer, welcher Sie vom Dorf Guine nach Lençóis bringt. Übernachtung in einer Gastfamilie. Wanderung: 15 km, erst steiles, dann relativ ebenes Gelände, Fahrstrecke: 90 km mit 40 km Schotterstraße und 50 km Highway.

Verpflegung: Frühstück/MS

8. Tag: Lençóis – Salvador

Nach Ihrem Frühstück werden Sie zu der Busstation gebracht und Sie verlassen Lençóis zurück in Richtung Salvador. Gerne übernehmen wir für Sie Organisation des Busses.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 895,00 Euro zzgl. Flug 295,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: AMBR110
individuell
895 Euro zzgl. Flug
ab 2 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*