Abenteuer am Panamakanal

Erleben Sie auf dieser Tour die Höhepunkte Panamas! Zunächst erkunden Sie die pulsierende und kontrastreiche Hauptstadt Panama City, bevor Sie den gigantischen Panamakanal hautnah erleben. Auf einer Teildurchquerung der 82 km langen Verbindung zwischen Karibischem Meer und dem Pazifik erleben Sie unter anderem die gigantischen Miraflores und San Pedro Schleusen. Im Anschluss fahren Sie mit der historischen Kanal-Eisenbahn den Gatún-See entlang durch üppigen Regenwald bis nach Colón. Einen kleinen Einblick in die Vielfalt von Flora und Fauna des Landes bekommen Sie im Soberanía Nationalpark, wo sich mit etwas Glück auch Brüllaffen, Kapuzineräffchen, Faultiere und Tukane Ihren Blicken stellen. Bei einer Bootstour auf dem Gatún-See beobachten Sie die Erweiterungsarbeiten des Kanals, bevor Sie im ruhigeren Hinterland des Kanals angeln oder wandern können. Zum Abschluss der Reise besuchen Sie ein Dorf der Embera-Indianer, die Ihnen einen Einblick in das traditionelle Leben und ihre Kultur geben.

Tipp: Runden Sie die Reise mit einem Badeaufenthalt in Bocas del Toro oder San Blas ab.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Einzigartiges Panama City
  • Teildurchquerung Panamakanal und Miraflores Schleusen
  • Soberanía Nationalpark
  • Besuch eines indigenen Embera Dorfes

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 14 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Kulturreisen, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Alexander Fleischer
Sales Manager Asia/America

Ihr Ansprechpartner für Trekking/Bergsteigen Südamerika und Asien

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Ab/an Panama City
  • Alle Transfers im privaten Kleinbus
  • Übernachtungen und Verpflegung wie im Ablauf beschrieben
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung (Tag 2,4,5,7)
  • Tag 3 ab 4 Personen deutschsprachig, ansonsten englischsprachig
  • Englischsprachige Reiseleitung (Tag 6)
  • Eintrittsgelder für Besuchs-/Besichtigungsprogramm
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland (vermitteln wir gern auf Anfrage!)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Indiv. Besichtigungen und Ausflüge
  • Flughafen-Ausreisesteuer von derzeit 40,- US$ (wenn nicht im Flugticket enthalten)
  • Einzelzimmerzuschlag: 275,- Euro
  • Versicherung und Übergepäck

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

1. Tag: Ankunft in Panama City

Nach Ihrer Ankunft in Panama werden Sie am Flughafen empfangen und zu Ihrer Unterkunft in Panama City gebracht. Übernachtung im Tryp Panama Centro Hotel o.ä.

2. Tag: Stadtbesichtigung und Panamakanal

An diesem Morgen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in der Hotel-Lobby begrüßt, wo zunächst ein kurzes Informationsgespräch zu Ihrem weiteren Reiseverlauf stattfindet. Anschließend begeben Sie sich auf eine Erkundungstour durch Panama Stadt. Die Hauptstadt der Republik Panama gilt als eine pulsierende, weltoffene und sehr geschichtsreiche Stadt. Panama Stadt befindet sich auf der Pazifikseite des amerikanischen Kontinents. Ihre Stadtbesichtigung beginnt mit einer Panoramafahrt durch Panama La Vieja, der ersten spanischen Siedlung der Stadt, welche im Jahre 1671 von dem berühmt berüchtigten Piraten Henry Morgan zerstört wurde. Weiter führt Sie diese Tour zu einem der interessantesten Plätze der Stadt, dem Casco Viejo. In diesem Teil der Stadt wurde die Hauptstadt nach der Zerstörung Panama La Viejas im Jahre 1673 wieder aufgebaut. Das reizende, koloniale Stadtviertel bietet zahlreiche Attraktionen wie die Kirche Santo Domingo, der wunderschöne Goldaltar der San Jose Kirche, die Kathedrale auf dem Unabhängigkeitsplatz, der Präsidentenpalast sowie zahlreiche weitere koloniale Gebäude. Nach dem Mittagessen (nicht inklusive) fahren Sie durch das Bankenviertel, dem modernen Teil der Stadt, bis zu den Miraflores Schleusen des Panamakanals. Es ist undenkbar, nach Panama zu kommen ohne den Kanal zu besuchen. Er ist ohne Frage ein Weltwunder. 1880 fingen die Franzosen mit dem Bau an und trotz ihrer übermenschlichen Anstrengungen trieb sie der Bau neun Jahre später in den finanziellen Ruin. Erst 1904 kamen die Vereinigten Staaten und vollendeten diesen prophetischen Traum von Ferdinand de Lesseps. 1914 wurde der Panamakanal eröffnet. Sie besuchen das interessante Besucherzentrum an den Miraflores Schleusen, welches Sie auf eine sehr anschauliche Weise über die Geschichte des Kanals und dessen Bedeutung für den Welthandel informiert. Am Nachmittag werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung im Tryp Panama Centro Hotel o.ä.

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Teildurchquerung des Panamakanals

Am Morgen werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Hafen der Isla Flamenco gefahren (privater Transfer mit spanischsprachigem Fahrer wo auch Ihre Tour beginnt. Ein bilingualer Reiseleiter (Spanisch und Englisch) an Bord des Schiffes informiert Sie über die technischen und historischen Hintergründe des Panamakanals. An Bord sind nicht alkoholische Getränke sowie Tee und Kaffee inklusive. Ein typisch, lokales Mittagessen wird auch serviert, während Sie das ingenieurtechnische Wunder hautnah erleben. Es ist ein einmaliges Erlebnis durch die Schleusen zu fahren. Die Endstation Ihrer Kanaldurchquerung ist Gamboa Stadt, wo Sie das Schiff verlassen und mit einem Shuttle-Bus zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Tour gebracht werden. Dort erwartet Sie bereits der Fahrer, der Sie in Ihr Hotel bringt. Übernachtung im Tryp Panama Centro Hotel o.ä.

Hinweis: Aufgrund von Wassersparmaßnahmen, folgt der Panamakanal strengen Richtlinien und wird uns den genauen Zeitpunkt für den Transit erst 24 Stunden vor der Tour informieren.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

4. Tag: Zugfahrt und Karibikfeeling

Früh morgens werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum Bahnhof Corozal gebracht. Genieβen Sie die Panoramafahrt mit der historischen Kanal-Eisenbahn von Panama Stadt nach Colón. Nach dem kalifornischen Goldrausch wurde die Eisenbahn im Jahr 1850, als die erste transozeanische Eisenbahn überhaupt, erbaut. Während der einstündigen Zugfahrt haben Sie genügend Zeit um bei einer Tasse Kaffee den beeindruckenden Gatún-See sowie den üppigen Regenwald zu bewundern. Nach dieser aufregenden Fahrt besuchen Sie die neuen Gatún Schleusen. Von der Aussichtsplattform können Sie die großen Schiffe beobachten, wie sie durch die engen Schleusenkammern navigiert werden. Technische Erklärungen erhalten Sie parallel über Lautsprecher. Dann geht es weiter nach Portobelo. Portobelo verfügt über mehrere Festungen die gebaut wurden um die Stadt von Piraten zu verteidigen. Weitere Sehenswürdigkeiten in und um Portobelo: das ehemalige Schatzmeisterhaus aus dem Jahre 1640, eine kleine Kapelle (um 1590), das Fort von San Fernando und der Schwarze Christus von Portobelo, der ein regionales Heiligtum darstellt und die Kirche von San Felipe zu einem landesweiten Wallfahrtsort macht. Übernachtung im Tryp Panama Centro Hotel o.ä.

Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Natur pur im Soberanía Nationalpark

Am Morgen werden Sie von Ihrem Reiseleiter am Hotel abgeholt. Nach einer ca. 30-minütigen Autofahrt erreichen Sie den Soberanía Nationalpark. Sie setzen Ihren Weg entlang der "Pipeline-Straße" fort. Dies ist ein Kiesweg, der durch den Regenwald des Soberanía Nationalparks führt. Affenarten wie der Weißgesicht-Kapuzineraffe, der Brüllaffe oder das Totenkopfäffchen sind hier häufig zu sehen. Auch andere Säugetiere wie das Dreizehen-Faultier, der Aguti oder der Ameisenbär haben hier ihren Lebensraum. Des Weiteren beheimatet dieser Park ca. 525 verschiedene Vogelarten wie Tukane, Motmots, Trogone und andere Raritäten der Region. Um die Mittagszeit kehren Sie zurück in Ihr Hotel. Übernachtung im Tryp Panama Centro Hotel o.ä.

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Gatún-See

Am Morgen werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zum öffentlichen Anlegeplatz in Gamboa Stadt gefahren. Die Transferzeit beträgt etwa 40 Minuten. Zunächst überqueren Sie den Gatún-See mit einem Motorboot und bekommen so einen ersten Eindruck von der üppigen Flora und Fauna der Region sowie von den großen Schiffen, die sich auf der Durchfahrt des Panamakanals befinden. Während der Bootsfahrt werden Sie die "Bewohner" des Dschungels beobachten können. Dazu zählen Faultiere, Affen, Krokodile, Leguane sowie verschiedene Vogelarten. Darüber hinaus werden Sie Zeuge der temporären Geschichte Panamas, indem Sie den Erweiterungsarbeiten des Kanals vom Boot aus zusehen. Diese Tour führt Sie zu einem idyllischen, abgeschiedenen Gebiet des Panamakanals. Dort wird Ihnen ein köstliches, einheimisches Mittagessen mit Erfrischungsgetränken serviert. Nach dem Mittagessen haben Sie verschiedene Möglichkeiten, den Nachmittag (ohne zusätzliche Kosten) zu gestalten. Sie haben die Wahl zwischen Schwimmen, Angeln, Wandern und Kajak fahren. Selbstverständlich können Sie sich auch einfach nur entspannen und die schöne Umgebung genießen. Am Nachmittag erfolgt der Bootstransfer zurück nach Gamboa, wo der Fahrer Sie bereits erwartet, um Sie in Ihr Hotel zu bringen. Übernachtung im Radisson Summit Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

7. Tag: Embera Dorf

Am Morgen werden Sie von Ihrem Reiseleiter am Hotel abgeholt. Nach einer einstündigen Autofahrt von Panama Stadt aus in Richtung Norden erreichen Sie die Ufer des Alajuela Sees. Dort steigen Sie auf Einbaum-Boote um, die Sie über den See und anschließend über den Chagres oder Pequeñi Fluss bis hin zu einem kleinen Embera Dorf bringen. Die Emberas sind ein einzigartiges und überaus freundliches Volk. Auch heute leben sie weitgehend so, wie es ihre Vorfahren auch getan haben. Wenn Sie sich von ihren traditionellen Tänzen und ihrer Musik verzaubern lassen, werden Sie schnell die „Außenwelt“ vergessen haben. Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich kleine Ornamente nach Art der Emberas auf den Körper malen zu lassen. Auch werden Sie die Gelegenheit haben, die berühmten Kunsthandwerke dieses Indianerstammes zu bestaunen sowie ein typisches Mittagessen mit Ihnen zu teilen. Je nach Witterung unternehmen Sie eine Wanderung in den nahe gelegenen Regenwald. Entdecken Sie die große Vielfalt der Tierwelt sowie die üppige Vegetation dieser Gegend. Einige Pflanzen werden von den Embera für ihre traditionelle Medizin verwendet. Am Nachmittag erfolgt die Rückfahrt in Ihr Hotel (privater Transfer mit spanischsprachigem Fahrer, mit Reiseleiter). Übernachtung im Radisson Summit Hotel.  

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

8. Tag: Abreise

Sie werden in Ihrem Hotel abgeholt und zum Internationalen Flughafen gebracht (privater Transfer, ohne Reiseleiter). Von hier aus treten Sie Ihre Rückreise an. Oder Sie entscheiden sich für eine Verlängerung in Panama.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Preisinformationen

Eine Anzahlung von 50 % muss nach Erhalt der Reservierungsbestätigung beglichen werden. Der Restbetrag ist spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn zu zahlen.

Reisecode: AMPA003
individuell
Preis auf Anfrage
2 - 14 Personen