Mietwagenrundreise

Schon Janoschs Tiger und der kleine Bär vertrauten uns an, wie schön Panama ist. Die meisten, die wieder von dort nach Hause kommen, werden Janosch aus vollem Herzen zustimmen, denn Panama ist in jeder Hinsicht ein wunderschönes Land. Panama ist in Europa vor allem für den Panamakanal bekannt; in Panama sind weltweit die meisten Schiffe registriert, fast jedes fünfte. Aber Panama hat weit mehr zu bieten als nur den Kanal. Es hat sowohl an der Karibik- als auch an der Pazifikküste wunderbare Strände und das Land ist voller Nationalparks und tropischer Regenwäldern. Auch bei Vogelbeobachtern ist das Land besonders beliebt, denn Panama ist ein wahres Vogelparadies. Entdecken Sie auf dieser Tour Panama auf eigene Faust und genießen Sie eine Reise ohne Stress und mit der Freiheit, die ein Mietwagen mit sich bringt. Ihr Aufenthalt startet in Panama City, der Hauptstadt des Landes, wo Sie bei einem Stadtrundgang einige der Sehenswürdigkeiten der Altstadt kennen lernen werden. Natürlich darf auch ein Besuch der berühmten Miraflores-Schleusen am Panamakanal nicht fehlen. Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie dann Richtung Norden bis an die Küste des karibischen Meers. Hier können Sie die Festung in Portobelo besuchen, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Weiter führt die Fahrt nach El Valle. Die kleine Stadt wurde im Krater eines Vulkans erbaut und besticht durch eine zauberhafte Natur und mildes Klima. Anschließend führt Ihr Weg Sie auf die Halbinsel Azuero an der pazifischen Küste. Hier können Sie an den weißen Traumstränden entspannen oder Touren zur Fregattvogelkolonie oder Walbeobachtung (Juli bis Oktober) unternehmen. Boquete, das Land der Blumen und des Kaffees, ist Ihr nächstes Ziel bevor Sie nach einem letzten Besuch der Strände in Playa Las Lajas nach Panama City zurückkehren. Hier endet Ihre eindrucksvolle Reise. Laut einer Umfrage zählen die Einwohner Panamas mit zu den glücklichsten Menschen auf der Erde. Vielleicht wissen auch Sie nach dieser Reise warum!

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Kontrastreiches Panama City
  • Wunderschönes Tal „El Valle“
  • Berglandschaft und Nebelwälder um Boquete
  • Einer der längsten Palmen-Sand-Strände Mittelamerikas

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 1 Person
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Mietwagenreisen, Kulturreisen, Naturreisen, Strandurlaub

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Annett Masur
Sales Manager America

Ihr Ansprechpartner für Kanada, Kuba, Dominikanische Republik, Costa Rica, Panama, Suriname, Ecuador

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Ab/an Panama City
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel bzw. umgekehrt an Tag 1 und Tag 15
  • Übernachtungen und Verpflegung wie im Ablauf beschrieben
  • Private deutschsprachige Führung in Panama-Stadt inkl. Eintritte an Tag 2
  • Mietwagen von Tag 4 bis Tag 14 (mit Vollkaskoversicherung)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/bis Deutschland (vermitteln wir gern auf Anfrage!)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Alle Besichtigungen und Ausflüge (Ausnahme: Führung in Panama City an Tag 2)
  • Unfallversicherung, GPS, Pannenhilfe etc. (Details siehe Informationen zum Mietwagen)
  • Flughafen-Ausreisesteuer von derzeit 40,- US$ (wenn nicht im Flugticket enthalten)
  • Einzelzimmerzuschlag: 445,- Euro
  • Versicherung und Übergepäck

Tagesbeschreibung

1. Tag: Ankunft in Panama City

Willkommen in Panama. Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen empfangen und zu Ihrer Unterkunft in Panama City gebracht. Die Hauptstadt des mittelamerikanischen Staates liegt direkt östlich des Panamakanals und ist auch die größte Stadt des Landes. Die Skyline der modernen Stadtteile ist durch Wolkenkratzer charakterisiert, aber in der Altstadt gibt es viele Kolonialbauten zu sehen, weshalb dieser Stadtteil zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Nutzen Sie Ihre Freizeit, um die Umgebung ein wenig zu erkunden. Übernachtung im AZ Hotel o.ä.

2. Tag: Stadtbesichtigung und Panamakanal

Heute unternehmen Sie eine private Halbtagestour mit deutschsprachiger Führung. Ihre Stadtbesichtigung beginnt mit einer Fahrt zu einem der interessantesten Plätze der Stadt, dem Casco Viejo. In diesem Teil der Stadt wurde die Hauptstadt nach der beinahe vollständigen Zerstörung im Jahre 1673 wieder aufgebaut. Das reizende, koloniale Stadtviertel bietet zahlreiche Attraktionen wie die Kirche Santo Domingo, den wunderschönen Goldaltar der San Jose Kirche, die Kathedrale auf dem Unabhängigkeitsplatz, den Präsidentenpalast sowie zahlreiche weitere koloniale Gebäude. Danach geht es zu den Miraflores-Schleusen des Panamakanals. Hier erhalten Sie einen tiefen Einblick in die Funktionsweise und Ausmaße des berühmten Panamakanals. Anschließend werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht. Übernachtung im AZ Hotel o.ä.

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Hauptstadt Panamas

Der heutige Tag steht für eigene Freizeitaktivitäten und Ausflüge zur freien Verfügung. Einige optionale Ausflugsmöglichkeiten sind: Besuch des Gatúnsees, Fahrt zum Soberania National Park und Gamboa, Ausflug zur Blumeninsel Isla Taboga bzw. ein Besuch der Miraflores-Schleusen. Übernachtung im AZ Hotel o.ä.

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Empfang des Mietwagens

Heute erfolgt die Übergabe des Mietwagens in Ihrem Hotel. Das erste Ziel Ihrer Rundreise durch Panama ist das Dorf Portobelo (wörtlich ''schöner Hafen''). Dieses erhielt seinen Namen von Christoph Kolumbus, welcher die Bucht auf seiner vierten und letzten Reise entdeckte und von deren Schönheit überwältigt war. Portobelo ist von mehreren spanischen Befestigungsanlagen umgeben, welche – so scheint es – heute noch die schöne Bucht vor den furchtlosen Angriffen der Piraten schützen möchten. Das historische Städtchen gehört mit seinen Festungen seit 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Einige der Sehenswürdigkeiten die Sie vor Ort sehen können, sind die Iglesia San Felipe, die Ruinen der Burg Santiago de la Gloria, Bastion San Jerónimo und das Casa Fuerte de Santiago. Übernachtung im Bambu Guest House o.ä. Fahrtstrecke: ca. 120 km

Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Besuch von Puerto Lindo

Puerto Lindo ist ein kleines Fischerdorf, direkt am karibischen Meer, mit ca. 870 Einwohnern. Im Ortszentrum befinden sich die Bootsanlegestelle und eine kleine Einkaufsmöglichkeit. Von dort aus gelangt man nach 5 Minuten Fußweg Richtung Westen zu einem kleinen am Meer liegenden Restaurant "Casa X" mit typisch panamaischer Küche. Des Weiteren hat das Dorf ein Tauchzentrum "Panamareefdivers", wo man Kayakausflüge oder Tauchgänge buchen kann. Übernachtung im Bambu Guest House o.ä.

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Von Portobelo nach El Valle

„El Valle“ ist - wie der Name bereits verrät - ein großes Tal, welches sich am Fuβe eines erloschenen Vulkankraters befindet. Dieses Tal ist 130 km von Panama Stadt entfernt und gilt, aufgrund des frühlingshaften Klimas, als einer der beliebtesten Wochenend-Destinationen der wohlhabenden Panamaer. Viele von Ihnen besitzen eines der wunderschönen Häuser, die mit ihren gepflegten Gärten das Stadtbild von El Valle prägen. Zu den beliebtesten Aktivitäten in der Umgebung zählen: ein Besuch der Wasserfälle und Thermalbecken, Reiten, Wandern und Vogelbeobachtung. In dem bewaldeten Gebiet um die Stadt (teilweise Naturschutzgebiet) soll es über 500 Vogelarten geben und auch der vom Aussterben bedrohte panamaische goldene Frosch soll hier noch zu finden sein. Übernachtung im Casa Mariposa o.ä. Fahrtstrecke: ca. 200 km

Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Auf dem Weg nach Pedasí

Die nächste Station Ihrer Reise ist Pedasí, ein Fischerdorf an der Pazifikküste, welches sich an der Südspitze der Halbinsel Azuero befindet. Dank einiger wunderschöner Boutiquehotels sowie den endlosen, weißen Sandstränden hat sich dieser Ort zu einer neuen Destination für den Strandtourismus entwickelt. Die Isla Iguana befindet sich nördlich von Pedasí im Pazifischen Ozean. Mit ihren schönen, weißen Sandstränden und den unberührten Korallenriffen zieht sie zahlreiche Tagesbesucher an. Außerdem findet man auf der Insel eine der größten Fregattvögelkolonien des Pazifiks. Übernachtung im Rosa de los Vientos B&B o.ä. Fahrtstrecke: ca. 225 km

Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Pedasí

Genießen Sie das Klima und den Strand oder nutzen Sie diesen Tag für einen oder mehrere der folgenden optionalen Ausflüge: Bootstour auf die Insel Iguana zum Schnorcheln, mit dem Auto nach Playa Venao oder Isla Canas, Besuch eines Dorfes: Parita oder Chitre, Angeltouren bzw. Walbeobachtungstour (Juli-Okt). Übernachtung im Rosa de los Vientos B&B o.ä.

Verpflegung: Frühstück

9. Tag: Von Pedasí nach Boquete

Heute verlassen Sie das Fischerdorf Pedasí und brechen Richtung Westen auf. Nachdem Sie die Halbinsel verlassen haben, folgen Sie der Panamericana durch interessante Landschaften, bis Sie David, die Hautstadt der Provinz, erreichen. Von hier aus geht die Fahrt Richtung Norden bis Sie Boquete erreichen. Aufgrund des gemäßigten Klimas in erhöhter Lage und dem fruchtbaren, vulkanischen Boden gedeihen hier auch Kaffee und Blumen, welche im Tiefland nicht wachsen würden. Übernachtung im Boquete Tree Trek Mountain Resort o.ä. Fahrtstrecke: ca. 375 km

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Boquete

Boquete ist umgeben von Kaffeeplantagen und üppigem Regenwald und ist bekannt für seine schönen Gärten und die Vielfalt an Blumen. Es liegt eingebettet in eine prächtige Berglandschaft und wird aufgrund der ganzjährigen angenehmen Temperaturen auch als “Tal des ewigen Frühlings” bezeichnet. Nutzen Sie die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten, die Boquete sowie dessen Umland zu bieten hat. Wählen Sie zwischen: Vogelbeobachtung, Wanderungen, Rundgang durch das Städtchen Boquete oder Besuch der Thermalquellen. Übernachtung im Boquete Tree Trek Mountain Resort o.ä.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Boquete

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die schöne Umgebung Boquetes aktiv zu entdecken. Übernachtung im Boquete Tree Trek Mountain Resort o.ä.

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Von Boquete nach Playa Las Lajas

Folgen Sie der Panamericana bis Sie das Dorf von Las Lajas, einen kleinen Ort am Pazifik, erreichen. Hier ist auch Ihr Hotel, welches etwa 5 km vom Strand liegt. Die Gegend um Las Lajas hat einiges zu bieten. An erster Stelle sollte natürlich der palmenumsäumte Sandstrand genannt sein, der mit etwa 20 km Ausdehnung als der längste Strand Zentralamerikas bezeichnet wird. Dort kommt man beinahe jeden Abend in den Genuss wunderschöner Sonnenuntergänge und der Strand ist bei den Einheimischen bereits seit langem sehr beliebt. Dennoch erscheint er aufgrund der enormen Länge, egal zu welcher Jahreszeit, unter der Woche wie menschenleer. Übernachtung im Hotel Finca Buena Vista o.ä. Fahrtstrecke: ca. 125 km

Verpflegung: Frühstück

13. Tag: Playa Las Lajas

In unmittelbarer Nähe von Playa Las Lajas befindet sich ein großer, fast noch unbekannter Mangrovenwald, welcher eine einzigartige Flora und Fauna bietet. Hier lassen sich bei einer Bootstour beispielsweise Alligatoren und seltene Vögel beobachten. Im Norden von Playa Las Lajas, direkt hinter San Felix, liegt das Gebiet der Ngöbe-Buglé, eines indigenen Völkerstammes. Diese haben noch nicht viele Touristen gesehen, begegnen Ihnen aber durchaus sehr freundlich. Die Menschen, die Vegetation, die Berge, spirituelle traditionelle Orte, der atemberaubende Ausblick aufs Meer, der rote Lehmboden… dies alles macht die einzigartige Schönheit dieser Region aus. Dem Strand vorgelagert befinden sich mehrere tropische Inseln, ideal zum Fischen und Tauchen. Übernachtung im Hotel Finca Buena Vista o.ä.

Verpflegung: Frühstück

14. Tag: Von Playa Las Lajas nach Panama City

Heute fahren Sie entlang der Panamericana Richtung Osten bis nach Panama City. Hier geben Sie Ihren Mietwagen wieder ab und haben noch einmal die Gelegenheit die Stadt auf eigene Faust zu erkunden oder letzte Souvenirs zu kaufen. Übernachtung im AZ Hotel o.ä. Fahrtstrecke: ca. 380 km

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Abreise

Nun steht Ihr Abschied von Panama bevor. Mit einem privaten Transfer mit spanischsprechendem Fahrer gelangen Sie von Ihrem Hotel in Panama City zum internationalen Flughafen. Von hier aus treten Sie Ihre Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
2 1.095,00 Euro zzgl. Flug 445,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: AMPA102
individuell
1.095 Euro zzgl. Flug
ab 1 Person