Entlang des Persischen Golfs

Während dieser beeindruckenden Reise besuchen Sie die Region um dem Persischen Golf. Diese Region hat einen völlig anderen Charakter als der Rest des Landes. Hier lebt eine überwiegend arabische Bevölkerung, einschließlich der Frauen mit den Augenmasken.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Reisebaustein: 5 Tage Rundreise zu den arabisch geprägten Iran am Persischen Golf
  • ursprüngliche Hafenorte & malerische Bootsfahrten zu den Inseln Qeshm & Hormoz
  • Farbige und geologisch einzigartige Salzdome von Hormoz
  • Fischmarkt und Hindutempel in Bandar Abbas

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 2 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Paul Roloff
Sales Manager Asia

Ihr Ansprechpartner für Russland, Georgien, Kirgistan, Pakistan, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Iran, Kambodscha, Vietnam, Indonesien, Taiwan, Japan, Australien, Neuseeland, Südkorea

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • alle Transfers, Besichtigungsfahrten, alle Eintritte lt. Programm in Privatfahrzeugen
  • alle Hotelübernachtungen in 3*Mittelklasse-Hotels lt. Programm Doppelzimmer DU/WC
  • Deutsch sprechender örtlicher Kulturguide
  • Einladung für das Visum
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • fehlende Verpflegungen und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Visum (60,-Euro Stand 11/16)
  • Übergepäck
  • Versicherung

Tagesbeschreibung

1. Tag: - Ankunft in Bandar-e Abbas

Sie beginnen Ihre Reise in Bandar Abbas, Bandar Abbas ist die Hauptstadt von Hormozgan. Eine große Stadt am Persischen Golf, ohne bedeutende Sehenswürdigkeiten. Wenn Sie Zeit haben, können Sie einen Spaziergang entlang der Promenade machen. Sie sehen eine große Menge an großen Schiffe im Meer, die auf Ihr Fracht warten. In der Stadt selbst gibt es einen kleinen, alten indischen Tempel. Und Sie können den Fischmarkt, der vor allem am Morgen aktiv ist besuchen. Sie werden erstaunt sein über die Vielfalt der Fische, die hier gefunden werden, von kleinen, tropischen Fischen und Garnelen bis hin zu riesigen Haie und Thunfische. Das Straßenbild ist anders als in den meisten anderen persischen Städten. Sie sehen Männer in langen weißen Kleidern, charakteristisch für die arabische Bevölkerung im Persischen Golf und gelegentlichen Frauen mit auffälligen Masken mit spitzen Nasen (eine Art venezianische Maske), die typisch für Bandari Frauen sind. Die Bandari sind arabischer Ursprung, meist Sunniten, die seit Jahrhunderten an der Südküste vom Iran leben.

2. Tag: Bandar-e Abbas - Minab & Queshm Insel

Jeden Donnerstag findet der regionale Markt von Minab statt, einer der buntesten Ereignisse im Iran. Von nah und fern kommen die Menschen zu diesem Markt, die zusammen eine gute Wiederspiegelung der Völker dieser Region bilden: Iraner, Bandari, Araber, Inder, Pakistaner und Somalis. Es wimmelt wie in einem Bienenstock und es ist der beste Ort, um die maskierten Bandari Frauen zu sehen. Jedes Dorf hat seine eigene Maske. Die Masken werden auf dem Markt auch zum Verkauf angeboten. Bitte be-achten Sie, dass die Frauen es im Allgemeinen nicht sehr schätzen fotografiert zu werden. Die Männer dagegen, freuen sich darüber, wenn Sie Fotos von ihnen machen möchten. Vergessen Sie nicht den Viehmarkt zu besuchen, ein wahres Schauspiel und ein Fest für die Augen. Der Markt liegt eine Auto-stunde von Bandar Abbas entfernt und findet nur in den Morgenstunden statt. Gegen 13 Uhr ist es in der Regel alles vorbei. Nach dem Besuch in Minab, geht es mit der Fähre auf die Insel Qeshm. Die Überfahrt dauert etwa eine Stunde. Abhängig von der Zeit, die Sie Bandar Abbas verbleiben genießen Sie Ihr Mittagessen dort oder auf Qeshm oder Sie kaufen sich einen Snack bevor Sie an Bord gehen. Auf dem Boot selbst gibt es nichts zu essen. Die Fähre kommt an in der kleinen Stadt Qeshm, eine Art kleine Version von Bandar Abbas, nicht allzu interessant für einen Besuch. Heute können Sie schon die Stadt Bandar Laft erkunden. Auf dem Weg dorthin können Sie schon eines der vielen Werften besuchen, wo noch mit der Hand Lengeh oder Dhaus gebaut werden. Diese eindrucksvollen Schiffe fahren seit Jahrhunderten von den Persi-schen Golf nach Pakistan und Indien. Bandar Laft ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie die Dörfer im Persischen Golf früher aussahen. Die verschlafene Stadt ist für seine vielen Windtürme (Badgirs) be-kannt. Von dem Hügel hinter der Stadt hat man einen schönen Blick auf die Stadt und das Meer.

3. Tag: Queshm

Den ganzen Tag um Qeshm zu erkunden. Zusammen mit Ihrem Reiseführer können Sie das Programm zusammenstellen. Ein schöner Ausflug ist der Qeshm Geopark, eine sehr interessantes geologisches Naturschutzgebiet voller Canyons, Sanddünen und Höhlen. Schlendern Sie durch das Chahkouh Tal und Dare-ye Setareh, das `Tal der Sterne`. Besuchen Sie die Namakdan Höhlen. Die weltweit größten Salzhöhlen. Auch für Vogelliebhaber ist es eine beliebte Insel denn es ist ein beliebter Rastplatz für Zugvögel. Auf der heißen und trockenen Insel sieht man hier und da Kamele auf offener Straße. Das Leben spielt sich in den Küstenstädten und vor allem in den Reedereien, wo die Boote hergestellt werden, ein faszinierender Anblick.

4. Tag: Qeshm Insel – Abreise Bandar e Abbas

Sie segeln zurück nach Bandar e Abbas, von dort aus geht es weiter in die charmante Stadt Minab. Minab ist für die sogenannten maskierten Frauen bekannt. Frauen die eine Burka mit einer bemerkenswerten Maske tragen (wie sie auch in bestimmten Orten im Oman zu sehen sind). Qeshm ist auch eine beliebte Ferieninsel für das iranische Volk. Von Bandar-e Abbas aus können Sie zu einem anderen Teil des Irans um Ihre Reise fortzusetzen. Es gibt Flüge zu den meisten Städten, aber Sie können z. B. auch auf dem Landweg nach Kerman.

5. Tag: Abreise aus Bandar-e Abbas

Von Bandar-e Abbas aus können Sie zu einem anderen Teil des Irans um Ihre Reise fortzusetzen. Es gibt Flüge zu den meisten Städten, aber Sie können z. B. auch auf dem Landweg nach Kerman.

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
2 390,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Anfragen Buchen
Reisecode: ASIR028
individuell
390 Euro
ab 2 Personen