Wüstentrekking und Kultur

Wunderschöne Wüstenlandschaften, paradiesische Oasen und grünes Hochland prägen das Landschaftsbild des Sultanats Oman. Die Geschichte des kleinen Landes im Nahen Osten ist von der Seefahrt geprägt – genau wie auch die Geschichte über „Sindbad der Seefahrer“ erzählt. Auf Ihrer Reise lernen Sie alle Facetten von Oman kennen. Sie erkunden die Wüste von Wahiba Sands – zu Fuß, mit dem Wüstenschiff und mit geländefähigen Fahrzeugen. Die kühlen Wadis sorgen immer wieder für eine wohltuende Erfrischung. Gemeinsam mit Beduinen begeben Sie sich auf eine Wanderung durch die beeindruckende Landschaft. In Muscat und Al Hamra besichtigen Sie geschichtsträchtige Bauwerke und bekommen beste Eindrücke in den früheren Alltag der Omaner. Die Architektur ist außerdem von den typischen Lehmbauten geprägt. Lassen Sie sich vom bunten Treiben der traditionellen Souks verzaubern.

Mehr lesen ...

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Kameltrekking in der Wahiba Sands
  • Seefahrerstädte Muscat und Sur
  • Baden in idyllischen Wadis
  • Traditionelle Souks

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 6 - 12 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Paul Roloff
Sales Manager Asia

Ihr Ansprechpartner für Russland, Georgien, Kirgistan, Pakistan, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Iran, Kambodscha, Vietnam, Indonesien, Taiwan, Japan, Australien, Neuseeland, Südkorea

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Der Preis schließt folgende Leistungen ein:
  • Flüge ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 12/17)
  • Alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm
  • Alle Eintrittspreise/ Eintrittskarten lt. Programm
  • Unterbringung lt. Programm im Doppelzimmer bzw. 2-Personen- Zelt
  • Verpflegung lt. Programm
  • Steuern und Servicegebühren
  • Englischsprechender einheimischer Reiseleiter
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Im Preis nicht mit eingeschlossene Leistungen:
  • Visakosten
  • Eintritt Nizwa Fort 12,- Euro pro Person
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Übergepäck
  • EZ-Zuschlag 170,- Euro
  • eventuelle Flughafengebühren, Telefon und sonstige Ausgaben, die nicht in den Leistungen enthalten sind
  • Reiseversicherung

Tagesbeschreibung

1. Tag: Anreise in das Sultanat Oman

Flug von Frankfurt (andere Abflughäfen auf Anfrage) nach Oman. Sie kommen in der Hauptstadt Omans am Flughafen Muscat International an. Nachdem Sie Ihr Visum (on Arrival) bekommen haben, werden Sie in der Ankunftshalle von unserer Agentur begrüßt und zu Ihrer Unterkunft in die Stadt gebracht. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Besichtigung der „Großen-Moschee“ und Baden in der Binnmah Doline

Muscat ist das Tor zum Oman und zugleich optimaler Ausgangspunkt für Ihre Reise durch das Land. Es bietet eine beeindruckende Architektur die von der Geschichte des Landes geprägt ist. Nach einem kräftigenden Frühstück im Hotel, treffen Sie auf Ihre Reiseleitung. Ihr erster Ausflug führt Sie zur „Großen-Sultan-Qaboos-Moschee“ (eines der berühmtesten Gebäude des Landes). Durch den Innenhof gelangen Sie zu der prunkvollen Hauptgebetshalle. Im Anschluss fahren Sie in die südlich gelegene Seefahrerstadt Sur und machen einen Zwischenstopp im kleinen Fischerdorf Quriyat. Dann erreichen Sie die Binmah Senkhöhle. Die Kraterähnliche Senkhöhle ist ca. 40 m breit und 20 m tief. Sie gleicht einem Wunder der Natur, der Kalkstein wurde hier im Laufe der Jahrhunderte nach und nach abgetragen und so entstand das beeindruckende Becken gefüllt mit aqua-marineblauen Wasser. Genießen Sie eine kleine Abkühlung bei einem Bad. Der letzte Stopp für den heutigen Tag ist der Finns Beach, ein verstecktes Stück Paradies. An den idyllischen Kiesstrand verirren sich kaum andere Menschen, somit ist er ein perfekter Ort um den Tag ausklingen zu lassen. Übernachtung im Zelt.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Wüstencamp Wahiba Sands

Mit geländefähigen Fahrzeugen gelangen Sie über Kieselsteinwege zum Wadi Shab oder Tiwi. Ein perfekter Ort um ein schönes Foto zu knipsen. Inmitten der gigantischen Szenerie machen Sie ein Picknick (gegen Aufpreis). Dann fahren Sie zurück nach Sur und haben etwas Zeit um den alten Seefahrerort zu erkunden. Besuchen Sie die berühmte natürliche Hafenanlage, eine der Moscheen oder den größten Fischmarkt des Landes. Am Rande der Wüste Wahiba Sands steigen Sie in einen Geländewagen um und fahren über den goldgelben Dünensand bis zum Wüstencamp. Ihr heutiges Abendessen genießen Sie unter den Sternenhimmel wie bei tausendundeiner Nacht. Übernachtung im Wüstencamp.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Kameltrekking und Wüsten Durchquerung

Insgesamt 70% von Oman bestehen aus Wüste. Nach dem Frühstück steigen Sie auf die Wüstenschiffe und begeben sich auf eine Reise durch die unendlichen Weiten der Wahiba Sands. Früher wurden Kamele hauptsächlich als Lastentier genutzt. Im Laufe der Industrialisierung wurden diese aber schnell durch die viel effizienteren Lastwagen ersetzt und werden heutzutage hauptsächlich als Renn- oder Schlachttiere gehalten. Auf den Rücken der königlichen Tiere können Sie die Stille der Wüste und das einzigartige Landschaftsbild, dass von hohen Sanddünen und flachen felsigen Stellen geprägt ist in vollen Zügen genießen. Nach dem halbtägigen Wüstentrekking steigen Sie wieder in die Geländewagen ein. Am anderen Ende der Wüste erreichen Sie das Arabische Meer (Teil des Indischen Ozeans). Nahe der Küste bauen Sie Ihr Camp auf. Übernachtung im Zelt.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Wadi Bani Khalid

Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der Küste zurück nach Sur und weiter zum Wadi Bani Khalid. Diese Oase ist nur wenige Kilometer von der Wüste entfernt. Das Wasser der Naturpools ist angenehm frisch und bietet seinen Besuchern eine kühle Erfrischung in smaragdgrünen Wasser. Nahe des Hauptpools befinden sich noch weitere kleinere Pools und etwas oberhalb finden Sie eine kleine Höhle die zu einer Erkundungstour einlädt. Anschließend starten Sie in Ihr heutiges Trekkingabenteuer mit den Beduinen. Dann fahren Sie via Sinaw zum Schloss Jabrin, dieses gilt als eines der schönsten Schlösser im Oman. Ende des 17. Jahrhunderts wurde das Gebäude erbaut und 1984 komplett restauriert. Es spiegelt das frühere Hofleben von den Omanis wieder und umfasst eine Menge von antiken Ausstellungsstücken. Der Höhepunkt der Besichtigungstour ist der faszinierende Blick von der Spitze des Schlosses. In der Nähe von Jabrin bauen Soe Ihren neuen Lagerplatz auf. Übernachtung im Zelt.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Al Hamra

Am Morgen fahren Sie nach Al Hamra. In dem historischen Ort lernen Sie bei einer Stadtrundführung viel über das frühere Leben der hier ansässigen Anwohner. Sie besichtigen den „Bait al Safah“, ein ca. 400 Jahre altes Lehmhaus. Hier bekommen Sie einen perfekten Einblick in das frühere Leben der Omanis. Ein weiterer Höhepunkt ist das besondere Bewässerungssystem „Falaj al Khatmeen“ (UNESCO-Weltkulturerbe). Das Wasserversorgungssystem transportiert unter Ausnutzung des Gefälles zwischen den Orten das Wasser. Nach einem omanischen Kaffee und leckeren Datteln geht es weiter nach Misfah, ein kleines Dorf in den Bergen. Es sieht aus als wären die gesamten Häuschen im Dorf in den Fels gehauen. Nach einem gemütlichen Rundgang fahren Sie weiter nach Nizwa. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Stadtbesichtigung Nizwa und Besichtigung Wadi Bani Habib

Den ersten Teil des heutigen Tages verbringen Sie in Nizwa. Sie besuchen den einzigartigen Nizwa Souk und genießen das einzigartige Gefühl über den Mark zu schlendern. Neben den typischen Souvenirhändlern, finden Sie auch traditionelle Stände mit Gewürzen, Fleisch und anderen Utensilien des täglichen Bedarfs auf dem Markt. Sehr sehenswert ist auch der Rundturm, er wurde im 17. Jahrhundert von Sultan Imam bin Saif erbaut. Nun fahren Sie weiter zu den Ausläufern von Jabal Al Akhdar und besuchen den Wadi al Maudeen. Hier beginnen Sie mit einer kleinen Wanderung durch die beeindruckende Kulisse mit bizarren Felsformationen, vorbei an den Dörfern des Saiq Plateaus. Der letzte Stopp für heute ist die Ruine von Jabal Akhdar. Ganz in der Nähe bauen Sie Ihr letztes Lager auf. Übernachtung im Zelt.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Souks von Oman

Sie fahren nach Birkat al Mauz. Hier sehen Sie nochmal einen Teil des Bewässerungssystems und besuchen eine Dattelfarm. Der Weg führt Sie nach Fanha zu einem traditionellen Handwerks Souk. Anschließend begeben Sie sich bei Muttrah Cornice auf eine Wanderung auf dem Muttrah Trek, der Weg gibt Ihnen einen hervorragenden Einblick in das harte Leben der Omaner der vergangenen Tage. Anschließend besuchen Sie einen der ältesten Souks des Landes in Muttrah. Bevor Ihr Flieger zurück nach Deutschland geht, lassen Sie den letzten Abend in geselliger Runde bei einem Abschiedsessen ausklingen.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Ankunft

In Deutschland.

Garantierte Durchführung
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung
Reisecode: ASOM008
individuell
Preis auf Anfrage
6 - 12 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*