Panorama Tour über dem Polarkreis

Auf den Kufen eines Hundeschlittens zu stehen, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Man fühlt sich wie ein großer Polar Abenteurer umgegeben von einer einzigartigen Natur. Glitzernder Pulverschnee, weiße Unendlichkeit und die grenzenlose Einsamkeit des nordischen Winters werden auch Sie verzaubern. Nur das stoßweise Atmen der Hunde und hier und da ein Zuruf an die Huskys durchbrechen die Stille. Sibirische Schlittenhunde (für jeden mind. 4-5 Huskys) ziehen Ihr Gespann und jeder ist für sein Gespann selbst verantwortlich (Einspannen, füttern). Übernachtet wird bei der Panorama Tour in Blockhütten mit Sauna – einfach romantisch, aber auch Zeltübernachtungen können vorkommen.

eufi002-5.jpg
eufi002-6.jpg
eufi002-3.jpg
eufi002-4.jpg
eufi002-2.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Anspruchsvolle Husky Tour für erfahrene Hundeschlittenführer
  • Über den Victoria Trail zum Dreiländereck nach Kilpisjärvi
  • Übernachtung in Blockhütten und Zelten
  • Stille und Wildnis pur

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 1 - 7 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Hundeschlittentouren

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Sophie Hensel
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • alle Transfers vor Ort
  • 11-tägige Schlittenhundetour – 1 Gespann mit 5-6 Hunden je Teilnehmer
  • 11x Übernachtung in Wildnishütten oder Zelten
  • 3x Übernachtung im Blockhaus im Doppelzimmer
  • Verpflegung wie angegeben
  • Ausrüstung für extreme Kälte und Wintercampingausrüstung
  • deutsch- und/oder englischsprachiger Tour-Guide (Musher)

Nicht enthaltene Leistungen

  • internationaler Flug
  • Flughafentransfer
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke / Softdrinks, alkoholische Getränke
  • Trinkgelder Empfehlung: ca. 30,- Euro
  • eventuelle Aktivitäten am freien Tag,
  • Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

Die anspruchsvollen Panoramatouren sind die Highlights für alle, die schon mindestens eine Wochentour gemacht haben. Je nach Witterungsverhältnissen und Trailbedingungen erleben Sie eine Traumtour oder aber auch eine Tour, die Sie an Ihre Grenzen bringt. Der Start ist im Hundecamp. Bereits am 2. Tag erwartet Sie eine

Zeltübernachtung im sicheren Waldbereich. Dabei können Sie in Ruhe und Sicherheit das Campen proben um in den Bergen und bei evtl. Schlechtwetter gerüstet zu sein. Weiter geht es nach Näkkälä, Syväjärvi, Terbmisjärvi und dann zum höchsten finnischen Berg “Halti”. Seien Sie fit für ein paar längere Anstiege und auf dem Rückweg für entsprechende Abfahrten. Nach Kilpisjärvi geht es in das schwedische Hochland mit Pältsa von wo Sie dann über eine Hochebene nach Järämä fahren und in der Hütte eines Samen übernachten. Weiter geht es nach Övre Soppero, Kätkäsuando, Torasjärvi zum Camp – wenn das Wetter Ihnen keinen Streich spielt – wo Sie am Donnerstag ankommen sollten. Ansonsten werden Sie bei Bedarf abgeholt bzw. wird der Tourverlauf bei extremen Wetterverhältnissen geändert. Distanzen bis zu 100 km pro Tag werden zurückgelegt und dauern entsprechend lang. Speziell in den Bergen sind die Anforderungen an die Teilnehmer hoch, da der Schlitten schwer beladen und damit auch schwierig zu lenken ist. Lange Anstiege und Abfahrten verlangen nicht nur Kondition, sondern auch eine gute Schlittentechnik und ein gutes Zusammenspiel von Musher und Hunden. Vertrauen zu den Hunden, richtiger Umgang mit ihnen und das Verständnis für die Hunde sind auf diesen Touren extrem wichtig. Die Nächte während der Tour verbringen Sie in einfachen Wildnishütten ohne Strom und fließend Wasser. Es gibt nur ein Outhouse als Toilette, die Sauna – wo vorhanden – ist der Dusch-Ersatz. Wenn das Wetter schlecht und der Weg zur nächsten Hütte zu weit ist, kann auch einmal eine Nacht im Biwak notwendig werden. Die anfallenden Arbeiten wie Hunde versorgen, Holz hacken, Feuer machen, Kochen, Abwaschen, usw. werden von der Gruppe gemeinschaftlich erledigt. Teamgeist ist das Zauberwort.

Nach der Rückkehr ins Hundecamp werden Sie die warme Dusche zu schätzen wissen, bevor Sie bei einem Dinner mit Ihrem Guide noch einmal die letzten verbliebenen Fragen klären oder einfach in Erinnerungen und Anekdoten schwelgen können. Der Freitag dient der Erholung bevor Sie am Samstag Ihre Rückreise antreten. Ob Sie einfach im Blockhaus entspannen, eine Wanderung mit Schneeschuhen oder eine Motorschlittentour unternehmen möchten, können Sie ganz nach Lust und Laune entscheiden.

Die Nächte im Hundecamp verbringen Sie im Blockhaus im (halben) Doppelzimmer. Die Blockhäuser haben je 3 Schlafzimmer, 2 x DU/WC und einen Wohnraum mit Küchenblock.

Die anspruchsvollen Panoramatouren sind die Highlights für alle, die schon mindestens eine Wochentour gemacht haben. Je nach Witterungsverhältnissen und Trailbedingungen erleben Sie eine Traumtour oder aber auch eine Tour, die Sie an Ihre Grenzen bringt. Der Start ist im Hundecamp. Bereits am 2. Tag erwartet Sie eine

Zeltübernachtung im sicheren Waldbereich. Dabei können Sie in Ruhe und Sicherheit das Campen proben um in den Bergen und bei evtl. Schlechtwetter gerüstet zu sein. Weiter geht es nach Näkkälä, Syväjärvi, Terbmisjärvi und dann zum höchsten finnischen Berg “Halti”. Seien Sie fit für ein paar längere Anstiege und auf dem Rückweg für entsprechende Abfahrten. Nach Kilpisjärvi geht es in das schwedische Hochland mit Pältsa von wo Sie dann über eine Hochebene nach Järämä fahren und in der Hütte eines Samen übernachten. Weiter geht es nach Övre Soppero, Kätkäsuando, Torasjärvi zum Camp – wenn das Wetter Ihnen keinen Streich spielt – wo Sie am Donnerstag ankommen sollten. Ansonsten werden Sie bei Bedarf abgeholt bzw. wird der Tourverlauf bei extremen Wetterverhältnissen geändert. Distanzen bis zu 100 km pro Tag werden zurückgelegt und dauern entsprechend lang. Speziell in den Bergen sind die Anforderungen an die Teilnehmer hoch, da der Schlitten schwer beladen und damit auch schwierig zu lenken ist. Lange Anstiege und Abfahrten verlangen nicht nur Kondition, sondern auch eine gute Schlittentechnik und ein gutes Zusammenspiel von Musher und Hunden. Vertrauen zu den Hunden, richtiger Umgang mit ihnen und das Verständnis für die Hunde sind auf diesen Touren extrem wichtig. Die Nächte während der Tour verbringen Sie in einfachen Wildnishütten ohne Strom und fließend Wasser. Es gibt nur ein Outhouse als Toilette, die Sauna – wo vorhanden – ist der Dusch-Ersatz. Wenn das Wetter schlecht und der Weg zur nächsten Hütte zu weit ist, kann auch einmal eine Nacht im Biwak notwendig werden. Die anfallenden Arbeiten wie Hunde versorgen, Holz hacken, Feuer machen, Kochen, Abwaschen, usw. werden von der Gruppe gemeinschaftlich erledigt. Teamgeist ist das Zauberwort.

Nach der Rückkehr ins Hundecamp werden Sie die warme Dusche zu schätzen wissen, bevor Sie bei einem Dinner mit Ihrem Guide noch einmal die letzten verbliebenen Fragen klären oder einfach in Erinnerungen und Anekdoten schwelgen können. Der Freitag dient der Erholung bevor Sie am Samstag Ihre Rückreise antreten. Ob Sie einfach im Blockhaus entspannen, eine Wanderung mit Schneeschuhen oder eine Motorschlittentour unternehmen möchten, können Sie ganz nach Lust und Laune entscheiden.

Die Nächte im Hundecamp verbringen Sie im Blockhaus im (halben) Doppelzimmer. Die Blockhäuser haben je 3 Schlafzimmer, 2 x DU/WC und einen Wohnraum mit Küchenblock.

1. Tag: Samstag Anreise

Individueller Flug via Helsinki nach Kittilä. Transfer vom Flughafen Kittilä zum Hundecamp. Übernahme der gestellten Ausrüstung. Übernachtung im Blockhaus. Am Abend können Sie sich beim Abendessen noch einmal richtig für die kommenden Tage stärken.

Verpflegung: / Abendbrot

2. - 12. Tag: Sonntag - Mittwoch Unterwegs im Dreiländereck

Nach dem Frühstück starten Sie auf ihre Panoramatour entsprechend der obigen Beschreibung. Die Tagesetappen liegen regelmäßig zwischen 50 und 80km, in Ausnahmefällen kann es auch mal weiter gehen. Die Übernachtungen erfolgen in einfachen Wildnishütten mit Gasherd, Holzofen, Sauna und Außentoilette; ggf. auch in Zelten. Alle anfallenden Arbeiten (Hunde versorgen, Wasser

holen, Holz spalten, Kochen, etc.) werden von der Gruppe gemeinschaftliche erledigt. Am Mittwoch erreichen Sie im Laufe des Nachmittags den Endpunkt ihrer Tour, von dem Sie zurück ins Camp gebracht werden, wo Sie sich von den Hunden verabschieden und sich schon auf die erste Dusche und das Abendessen mit dem Guide freuen können. Auch das erste Bier nach langer Zeit schmeckt besonderes gut.

Verpflegung: / Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. - 14. Tag: Donnerstag - Freitag Freie Tage für verschiedene Aktivitäten

Nach dem Frühstück erfolgt die Rückgabe der Ausrüstung. Anschließend haben Sie nun 2 Tage frei und somit Zeit zum Entspannen oder um die eine oder andere alternative Aktivität auszuprobieren, wie, zum Beispiel Schneeschuhwandern, Langlaufen, Motorschlittentour (gegen Aufpreis)

Verpflegung: / Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

15. Tag: Samstag Abreise

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Kittilä und es heißt Abschied nehmen. Individueller Rückflug nach Deutschland.

Verpflegung: / Frühstück

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
07.03. - 21.03.2020 3.650,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
21.03. - 04.04.2020 3.650,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
04.04. - 18.04.2020 3.650,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen

Zusätzliche Informationen

Dieses Detailprogramm ist ein vorläufiger Überblick. Die Länge der Distanzen und das Routing der Hundeschlittentour sind von den äußeren Umständen, wie Wetter, Zustand der Tracks und saisonalen Besonderheiten, abhängig. Vor Ort wird der Musher entscheiden, welche Hütten angefahren werden.

Wenn das Wetter nicht mehr für Hundeschlittenfahrten geeignet ist (extremer Neuschnee oder permanent Tagestemperaturen unter -35° C), behält sich der Musher vor, die Tour zu verkürzen und ein Alternativprogramm anzubieten. Dies erfolgt nur in gemeinsamer Rücksprache mit der Gruppe vor Ort.

Aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer, aber auch aus Rücksicht auf die Hunde und die Natur ersuchen wir Sie, diese Tour nur zu buchen, wenn Sie tatsächlich bereits an einer unserer Wochentouren teilgenommen haben. Wenn Sie Zweifel haben, kontaktieren Sie uns bitte vor einer etwaigen Buchung.

Reisecode: EUFI002
15 Tage
3.650 Euro zzgl. Flug
1 - 7 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Europa > Finnland
Gruppenreise
  • Beste Einsteigertour
  • 5 Tage Hundeschlitten Safari
  • 3x Übernachtung in Wildnishütten mit Sauna
  • 1 Tag Möglichkeit für: Schneeschuhtour, Langlauf, Motorschlitten
8 Tage
ab 1.510 Euro zzgl. Flug
1 - 7 Personen
Europa > Finnland
Individualreise
  • Anspruchsvolle Tour für wahre Abenteurer
  • 7 Tage mit dem eigenen Gespann unterwegs sein
  • Übernachtungen in authentischen Wildnishütten
  • Vollpension während der ganzen Reise
individuell
Preis auf Anfrage
4 - 6 Personen
Europa > Finnland
Gruppenreise
  • Authentisches Hundeschlitten Erlebnis
  • Husky Safari zu den Nordlichtern
  • 30 km lange Tour mit eigenem Schlitten
  • Die Ruhe der Natur genießen
6 Tage
ab 1.150 Euro zzgl. Flug
ab 2 Personen