Schottlands Tradition und Geschichte

Städte, Schlösser, Destillerien und atemberaubend schöne Landschaften - ähnlich wie unsere 6 Tage Rundreise führt Sie diese Tour durch verschiede Städte, zu den bedeutsamen Sehenswürdigkeiten und schönsten Ecken Schottlands. Sie starten in Glasgow, einer pulsierenden Metropole, die in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Viele Szene Bars, kleine Cafe’s und Galerien reihen sich in den prachtvollen viktorianischen Gebäuden aneinander. Edinburgh, die Diva unter den schottischen Städten, hat Vieles zu bieten: unvergleichlichen Veranstaltungsangebots, erstklassige Küche, darunter auch vier mit Michelin-Sternen ausgezeichnete Restaurants, eine fabelhafte Bar- und Café-Kultur, das lebendige Nachtleben, eine vielfältige Kunstszene und hübsche Grünanlagen. Egal, was Sie in der Stadt unternehmen - der Aufenthalt wird mit Sicherheit einprägsam sein. Weitere Highlights der Reise sind der Malt Whisky Trail und der Castle Trail - beide bieten ein einzigartiges Erlebnis. Der Malt Whisky Trail ist eine einzigartige Route im Herzen des wunderschönen Speyside und führt in sieben weltberühmte aktive Whiskybrennereien, eine historische Brennerei und die faszinierende Küferei in Speyside. Auf dem Castle Trail gibt es mehr Burgen und Schlösser pro Hektar Land als irgendwo anders in Großbritannien. Hier können Sie 19 der berühmtesten und dramatischsten Burgen in Aberdeenshire erkunden.

euuk004-2.jpg
euuk004-4.jpg
euuk004-5.jpg
euuk004-3.jpg
euuk004-1.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Mit dem Mietwagen die Höhepunkte Schottlands erleben
  • Pulsierende Metropole Glasgow
  • Edinburgh – Hauptstadt mit Tradition
  • Sagenumwobener Loch Ness

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 12 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Mietwagenreisen, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner


Sophie Hensel
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/an Berlin (andere Flughäfen auf Anfrage)
  • 7 ÜN im DZ
  • 7x Frühstück
  • Leihwagen für die Dauer der Tour, max. 480km pro Tag
  • Versicherung für den Leihwagen
  • 2 Fahrer pro Fahrzeug

Nicht enthaltene Leistungen

  • persönliche Ausgaben und Besichtigungen, Eintritte und Verlängerungen
  • Versicherungen
  • Getränke und fehlende Mahlzeiten
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag

Tagesbeschreibung - 8 Tage

1. Tag: Ankunft in Glasgow

Auf geht es mit dem Flugzeug in die pulsierende Stadt Glasgow. Die Stadt erlebt in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Viele Szene Bars, kleine Cafe’s und Galerien reihen sich in den prachtvollen viktorianischen Gebäuden aneinander. Das vielleicht kostbarste Kulturerbe Glasgows sind die Hinterlassenschaften des Archetkten, Designers und Zeichners Charles Rennie Mackintosch. Ein Rundgang auf den Spuren des Jugendstill Meisters gehört zu den Unternehmungen, die man in Glasgow unter keinen Umständen versäumen sollte.

2. - 3. Tag: Edinburgh

Es gibt viel zu sehen in Edinburgh. In Edinburgh Castle können Sie Jahrhunderte an Geschichte erleben, zusätzlich bietet das Schloss durch seine erhöhte und zentrale Lage, die Möglichkeit einen Überblick über die Stadt zu bekommen. Die beste Alternative Edinburgh von der Straße aus zu erkunden ist eine Rundfahrt mit den typisch englischen Bussen. Nach Schloss und Rundfahrt sollten Sie den Calton Hill besuchen. Dort wo das „scottish Monument“ steht und sich der Sitz des ersten Ministers von Schottland (St. Andrew’s House) befindet, bietet sich Ihnen ein traumhafter Blick über die Stadt. Für alle Fotoliebhaber perfekt! Vom Calton Hill aus geht es weiter nach Süden, vorbei an Holyroodhouse (dem Sitz der Englischen Königsfamilie in Schottland) zum Arthur‘s Seat, dem „Hausberg“ Edinburghs. Ganze 251 Meter schraubt sich der Ausflugsberg in die Höhe. Nicht nur Touristen genießen die Ruhe von Arthur’s Seat als Abwechslung zu hektischen Alltag, auch Einwohner gehen gern und recht oft auf den „Berg“. Sie können auch einen unkonventionelleren Besuch dieser facettenreichen Stadt in Betracht ziehen, bei der es viele geheimnisvolle Orte zu entdecken gibt. Edinburgh ist die perfekte Kulisse für fantastische Romane Dank seiner gotischen Architektur, den alten Häusern und engen Gassen. Entdecken Sie die Katakomben, Greyfriars Kirkyard und Covenanters Gefängnis auf einer "GhostTour".

Verpflegung: Frühstück

4. - 5. Tag: Die Stadt Aberdeen, Destillieren und Schlosser

Die Reise geht nun nach Aberdeen an der Nordseeküste. Schottlands drittgrößte Stadt ist eine reiche, aufgeweckte Wirtschaftsmetropole mit Sinn und Geld für Kunst. Vielleicht deshalb können hier viele Museen kostenlos besucht werden - ein echter Geheimtipp für alle Kunstliebhaber. Nachdem Sie die Stadt erkundigt haben, können Sie sich für eine der beiden Optionen entscheiden: den Malt Whiskey Trail oder den Schloss Trail. Der Malt Whisky Trail ist eine einzigartige Route im Herzen des wunderschönen Speyside und führt in sieben weltberühmte aktive Whiskybrennereien, eine historische Brennerei und die faszinierende Küferei in Speyside. Speyside ist weltberühmt für seinen wunderbaren Whisky und wird oft „Malt Whisky Country“ genannt. Es ist die Heimat von mehr als der Hälfte von Schottlands Malt Whiskybrennereien, und somit der ideal Ort, um mehr über diese historische Kunst zu erfahren. Das Gebiet ist eine der fünf schottischen Whiskyregionen. Auf dem Castle Trail gibt es mehr Burgen und Schlösser pro Hektar Land als irgendwo anders in Großbritannien. Hier können Sie 19 der berühmtesten und dramatischsten Burgen in Aberdeenshire erkunden.

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Inverness und die Umgebung

Inverness ist Hauptstadt und mit über 40.000 Einwohnern größte Stadt der Highlands. Mit seiner geschichtsträchtigen Umgebung und dem Charme einer Stadt die um Christi Geburt errichtet wurde, immer eine Reise wert. Besuchen Sie das Inverness Castle oder fahren Sie zum Schlachtfeld von Culledon. Sie könnten natürlich auch den Tag dazu nutzen eine der vielen Destillerien der Umgebung zu besuchen. Unweit von Inverness liegt der sagenumwobene Loch Ness, machen Sie sich auf die kurze Reise und erkunden Sie diesen idyllisch gelegenen See mit all seinen Facetten.  

Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Fort William und Oban

Heute führt Sie die Reise nach Fort Willem südwestlich von Inverness. Wenn man in der Gegend von Fort William ist, dürfen natürlich der Ben Nevin und das Glen Coe nicht fehlen. Der Ben Nevis ist mit seinen 1.344 Meter der höchste Berg der Insel und eine Herausforderung für jeden Besucher. Für eine Besteigung sollten Sie einen ganzen Tag einplanen! Traumhaft unterhalb des Ben Nevis gelegen, ist das Glen Coe. Dieses Tal, durchzogen vom Fluss Coe, bot schon für viele Filme ein atemberaubendes Panorama. Highlander, Braveheart, Rob Roy, Harry Potter, James Bond und viele andere Filme bedienten sich an dieser wunderschönen Natur. Tagesdistanz ca. 180 km. AT Tipp: Machen Sie einen kleinen Abstecher in das Pup bei Inverarnan, the Drovers Inn. Eines der ältesten und wohl schönsten Pups Schottlands. Falls Sie heute noch weiter fahren möchten, empfehlen wir Ihnen Oban zu besuchen. Der Fährhafen von Oban gilt heute als „Gateway to the Isles“, als Tor zu den Inseln. Der Name Oban kommt aus dem Gälischen und bedeutet zu Deutsch „kleine Bucht“. Wenn man mit der Fähre auf den Hafen zuhält, erhascht man einen Blick auf das älteste Gebäude. Es ist die Dunollie Castle, die auf Fundamenten aus der Bronzezeit steht. Die Ruine ist herrlich mit Efeu bewachsen und liegt etwas mehr als einen Kilometer nördlich der Stadt. Oban hat sich mittlerweile einen Ruf für seine hervorragende Küche mit Meeresfrüchten und Fischen erkocht - essen Sie in einem der kleinen Restaurants zum Abend.

Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Rückkehr nach Glasgow mit Zwischenhalt in Sitrling Castle

Heute geht die Reise langsam zurück nach Glasgow. Wir empfehlen Ihnen einen Zwischenhalt in Stirling anzulegen um hier den Stirling Castle zu besichtigen. Das Schloss liegt auf einem steilen Felsen hoch über dem Forth Valley. Dank seiner einzigartigen Lage war Stirling Castle eine der am schwersten einzunehmenden Festungen Schottlands. Es ist ein Meisterwerk der Renaissance und ist ein Muss bei jedem Schottlandbesuch. In Glasgow geben Sie das Fahrzeug ab und treten den Heimweg an.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Zeitraum ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Termin auf Wunsch 01.04. - 31.10.2019 2 1.150,00 Euro Flug inkl. 210,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: EUUK004
8 Tage
1.150 Euro
2 - 12 Personen