Island kompakt mit Hochland - Selbstfahrerreise

Erkunden Sie den Südosten und Norden Islands, bevor Sie durch das einsame Hochland fahren. Am Anfang fahren Sie entlang der Ringstraße nach Südosten. Bei guter Sicht haben Sie Blick auf die Vulkane Hekla und Eyjafjallajökull. Weiter geht es über einsame Sanderflächen und weite Lavafelder in den Nationalpark Skaftafell. Wir empfehlen eine Wanderung zum Wasserfall Svartifoss, der von Basaltsäulen eingerahmt ist. Entlang des größten Gletschers Europas, dem Vatnajökull, fahren Sie zur Gletscherlagune Jökulsárlón und besuchen auch den Wasserfall Dettifoss, der ca. 44 m in eine Felsschlucht fällt. Im Norden verbringen Sie den ganzen Tag im Gebiet des Mývatnsees, einem der vulkanisch aktivsten Gebiete Islands. Schließlich tauschen Sie Mietwagen gegen Geländewagen und fahren über eine abenteuerliche Piste ins Hochland. Genießen Sie ein Bad im natürlich heißen Pool und bestaunen Sie die Fontäne des aktiven Geysirs Strokkur. In Südisland haben Sie einen ganzen Tag für einen Ausflug in das wunderschöne Gebiet Landmannalaugar mit dem bunten Berg Brennisteinsalda.

Mehr lesen ...
tag-10-skogafoss.jpg
tag-10-skogafoss.jpg
euis005.jpg
euis006.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine
Bilder/Videos

Highlights

  • Unterwegs im Südosten und Norden der Insel
  • Halbinsel Skaftafell und die Gletscherlagune
  • Fjorde, Seen, Wasserfälle
  • Mit dem Geländewagen ins Hochland

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 2 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Mietwagenreisen, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Sophie Hensel
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf oder Berlin
  • 6 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie (2WD), 4 Tage Geländewagen der gebuchten Kategorie (4WD) ab/bis Flughafen Keflavik, Fahrzeugwechsel in Akureyri
  • inkl. Einwegmiete und Flughafengebühr
  • unbegrenzte Kilometer
  • CDW-Versicherung inkl. Wegfall der Selbstbeteiligung
  • 10x Übernachtung in landestypischen Unterkünften im DZ, davon 7x mit Etagen-DU/WC und 3x mit privater DU/WC
  • 10x Frühstück (bei frühem Rückflug evtl. kein Frühstück möglich)
  • 1 Straßenkarte (1:500.000)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Individuelle Ausflüge und Unternehmungen
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 11 Tage

1. Tag: Anreise (ca. 15 – 50 km)

Flug ab Ihrem gebuchtem Flughafen nach Island. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Je nach Ankunftszeit Übernachtung in Flughafennähe oder im Großraum Reykjavík.

2. Tag: Die Südküste: Wasserfall Skógafoss und Klippe Dyrhólaey (ca. 180 – 250 km)

Genießen Sie die Fahrt entlang der Ringstraße Richtung Südosten. Bei guter Sicht haben Sie Blick auf die Vulkane Hekla und Eyjafjallajökull sowie die vorgelagerte Inselgruppe der Westmänner. Wenige Kilometer abseits der Ringstraße liegt der Wasserfall Seljalandsfoss. Hinter dem Skógafoss soll der Sage nach eine Schatzkiste versteckt sein. Kurz vor Vík liegt die Klippe Dyrhólaey (Befahrung saisonabhängig) und der schwarze Strand von Reynishverfi. Der Strand wurde von einem amerikanischen Magazin unter die zehn schönsten Strände der Welt gewählt. Der Nordatlantik brandet am schwarzen Strand heftig an.

Übernachtung in der Region Vík (ca. 180 km) oder in der Region Kirkjubaejarklaustur (ca. 250 km).

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Nationalpark Skaftafell, Wasserfall Svartifoss und Gletscherlagune Jökulsárlón (ca. 200 – 270 km)

Über einsame Sanderflächen und weite Lavafelder fahren Sie in den Nationalpark Skaftafell. Dort empfehlen wir Ihnen eine Wanderung zum Wasserfall Svartifoss, der von Basaltsäulen eingerahmt ist. Wenn Sie mehr Zeit haben, können Sie die Wanderung beliebig ausdehnen. Entlang des größten Gletschers Europas, dem Vatnajökull, geht es schließlich weiter zur Gletscherlagune Jökulsárlón. Die Lagune fasziniert durch die unzähligen Eisberge, die in ihr herumschwimmen. Hier bietet sich eine Fahrt zwischen den Eisbergen an. Übernachtung in der Region Höfn.

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Durch die Ostfjorde nach Egilsstadir (ca. 300 km)

Fahrt durch die malerischen Ostfjorde. In Stödvarfjördur dürfen Sie das Steinemuseum von Petra nicht verpassen. Die privat zusammengetragene Sammlung ist vielfältig und sowohl im Haus als auch im wunderschön angelegten Garten zu sehen. In Fáskrúdsfjördur ist es interessant, dass alle Straßennamen seit ein paar Jahren in Gedenken an die französischen Fischer im 19. Jh. zweisprachig Isländisch/Französisch beschildert sind. Übernachtung in Region Egilsstadir.

Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Tosender Wasserfall Dettifoss und die Schlammquellen bei Námaskard (ca. 310 km)

Wenn Sie wollen, können Sie auf dem Weg zum Dettifoss einen Abstecher zum schön gelegenen Fjallakaffi im Mödrudalur machen. Bei gutem Wetter haben Sie Aussicht auf den Tafelvulkan Herdubreid im Hochland. Über die asphaltierte Straße 862 geht es zum mächtigen Wasserfall Dettifoss (saisonabhängig), der ca. 44 m tief in eine Felsschlucht fällt. Das Wasser kommt vom großen Gletscher Vatnajökull. Auf gleicher Strecke fahren Sie zurück und schließlich weiter zum Mývatn. Die restliche Zeit des Tages können Sie die Schlammquellen bei Námaskard besuchen und eine Wanderung im Gebiet des Zentralvulkans Krafla machen. Übernachtung im Mývatn-/Godafoss-/Húsavík-Gebiet (2 Nächte).

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Vulkanisch aktives Mývatn (ca. 100 – 150 km)

Verbringen Sie den ganzen Tag im wunderschönen Gebiet des Mývatnsees. Sie befinden sich in der Region Mývatn in einem der vulkanisch aktivsten Gebiete Islands. Am See finden Sie die Pseudokrater bei Skútustadir, aus denen nie Lava geflossen ist. Sie sind durch Wasserexplosionen unter heißer Lava entstanden. In Dimmuborgir können Sie durch bizarre Lavaformationen wandern. Vielleicht haben Sie auch Lust ein Bad im natürlich heißen Wasser in der „Lagune des Nordens” zu nehmen?

Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Wasserfall Godafoss, Mietwagenwechsel und Islandpferde (ca. 190 km)

Auf dem Weg nach Akureyri liegt der Wasserfall Godafoss. Sie haben auch Zeit einen Abstecher zum Torfbauernhof Laufás zu machen. Die kleine Stadt Akureyri ist das Zentrum in Nordisland. Bummeln Sie durch die kleine Stadt mit den vielen bunten Häusern. In Akureyri tauschen Sie Ihren Mietwagen gegen einen Geländewagen. Danach fahren Sie in das Skagafjördur-Gebiet, das für seine Islandpferdezucht bekannt ist. Übernachtung im Skagafjördur-Gebiet.

Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Atemberaubender Wasserfall Gullfoss und Geysir Strokkur (ca. 240 km)

Den Großteil des Tages verbringen Sie heute im Hochland: über die Kjölur-Hochlandpiste geht es ins Hochland zum Geothermalgebiet Hveravellir, wo ein Bad im natürlich heißen Pool ein besonderes Erlebnis ist. Sie fahren weiter zum beeindruckenden Wasserfall Gullfoss. Danach können Sie noch den aktiven Geysir Strokkur besichtigen, der alle 5 – 10 Minuten eine kochend heiße Fontäne in die Luft bläst. Übernachtung in der Region Geysir/Laugarvatn/Flúdir (2 Nächte).

Verpflegung: Frühstück

9. Tag: Landmannalaugar und der bunte Berg Brennisteinsalda (ca. 230 km)

Ein langer aber unvergesslich schöner Tag steht bevor. Sie fahren nach Landmannalaugar - eine Perle der isländischen Natur. Sie haben Zeit für eine Wanderung durch das Obsidian-Lavafeld zum „bunten“ Berg Brennisteinsalda und für ein entspannendes Bad im heißen Bach, jeweils umrahmt von bunten Rhyolithbergen. Rückfahrt zur Unterkunft.

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Durch den Nationalpark Thingvellir nach Reykjavík (ca. 120 km)

Zum Abschluss Ihrer Rundreise fahren Sie zum sowohl geschichtlich als auch geologisch hochinteressanten Nationalpark Thingvellir, wo ab 930 n. Chr. das isländische Parlament viele Jahrhunderte unter freiem Himmel getagt hat. Vom Aussichtspunkt oberhalb der kleinen Schlucht Almannagjá überblicken Sie den See und den Grabenbruch, der durch das Auseinanderdriften der Kontinentalplatten entstanden ist. Anschließend fahren Sie weiter nach Reykjavík. Nutzen Sie den restlichen Tag zur Erkundung der Stadt. In den zahlreichen gemütlichen Cafés an den Plätzen der Altstadt lässt es sich gut die Reise ausklingen. Übernachtung in der Region Reykjavík.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Rückflug (ca. 50 km)

Sie fahren zum Flughafen und geben Ihren Mietwagen zurück. Anschließend Rückflug.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Zeitraum ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
25.06. - 21.08.2020 2 ab 2.690,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Anfragen Buchen
22.08. - 15.09.2020 2 ab 2.490,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Anfragen Buchen

Preisinformationen

Je nach Fahrzeugkategorie kann diese Reise mit 2-4 Personen je Fahrzeug durchgeführt werden. Gern unterbreiten wir Ihnen ein für Ihre Konstellation passendes Angebot. Der Preis bei 3-4 Teilnehmern beträgt ab 2.390,- Euro pro Person.

Bei Rückflug um Mitternacht erfolgt die Rückgabe des Mietwagens am 11. Tag gegen Mittag in Reykjavík. Der Transfer zum Flughafen am Abend erfolgt mit dem FlyBus (öffentlicher Nahverkehr).

Zusätzliche Informationen

Wichtiger Hinweis: Infos zu den Hochlandpisten: Isländische Hochlandpisten werden je nach Wetter- und/oder Straßenverhältnissen erst Mitte bis Ende Juni geöffnet und sind nur mit geländegängigem Fahrzeug befahrbar, da auch Flüsse gefurtet werden müssen. Es ist unerlässlich, sich vor Ort jeweils über die aktuelle Befahrbarkeit der einzelnen Hochlandabschnitte zu informieren! Wasser- und Unterbodenschäden sind nicht von der CDW-Versicherung gedeckt.

euis004.jpg
100_1863.jpg
tag-10-landmannalaugar.jpg
puffin-3903951_1920_bild-von-naturfreund_pics-auf-pixabay.jpg
fotolia_209491589_oleksandr_kotenko.jpg
Reisecode: EUIS005
11 Tage
ab 2.490 Euro inkl. Flug
ab 2 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Europa > Island
Individualreise / EUIS008
auf Anfrage individuell buchbar
  • Imposante und unberührte Westfjorde
  • Der vulkanisch aktive Norden
  • 2 Tage zur freien Verfügung an der Südküste
  • Wasserfalls Dettifoss, Gletscher-Vulkan Snaefellsjökull, Geysir Strokkur und weitere Highlights
15 Tage
ab 2.990 Euro inkl. Flug
ab 2 Personen
Europa > Grönland
Gruppenreise / EUGL001
  • Wilder Westen: Inlandeis und Diskobucht
  • Schifffahrt entlang der Küste
  • Gletscherwanderung auf der Diskoinsel
  • Inuit-Kultur hautnah erleben
15 Tage
3.987 Euro inkl. Flug
7 - 12 Personen
Europa > Schweden
Gruppenreise / EUFO020
  • Fotoreise mit Fotograf Florian Manhardt (Fotohaus Klinger)
  • Den Polarlichtern auf der Spur
  • Hundeschlittensafari & Motorschlittenfahrt
  • Tagesausflug nach Norwegen
7 Tage
ab 2.680 Euro inkl. Flug
4 - 8 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*