Silvretta Durchquerung - Schneeschuhtour

Die „Blaue Silvretta“, wegen ihrer Gletscher so genannt, zählt mit zu den beliebtesten Gebirgsgruppen in den Alpen. Nicht um sonst: im Sommer erklimmen Hochtouristen die Gipfel, im Winter ist die Silvretta ein anspruchsvolles Eldorado für Schneeschuhgeher. Es erwarten Sie zahlreiche Gipfel oberhalb der 3000-Meter-Grenze, gut ausgestattete, gemütliche Berghütten und natürlich eine phantastische Landschaft, die wir mit unseren Schneeschuhen durchqueren.

Mehr lesen ...
euat014-4.jpg
euat014-3.jpg
euat014-2.jpg
euat014-7.jpg
euat014-8.jpg
euat014-6.jpg
euat014-5.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • 6 Tage im Eldorado für Schneeschuhgeher
  • Wintertour der Extraklasse
  • Zahlreiche Gipfel oberhalb der 3000 Meter
  • Gut ausgestattete, gemütliche Berghütten

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 5 - 8 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Schneeschuhwandern

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner

Sophie Hensel
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • 5 x ÜN/HP im Mehrbettzimmer oder Lager
  • 1 x Bergbahn
  • 1 x Pistenbullyfahrt
  • Leihausrüstung
  • Gletscherausrüstung
  • Leihausrüstung (Schneeschuhe, Stücke)
  • Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Sonde, Schaufel)
  • Deutsch sprechender Bergführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • Individuelle An-/Abreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Parkgebühren
  • Trinkgeld, Persönliche Ausgaben

Tagesbeschreibung - 6 Tage

1. Tag: Anreise und Zustieg zur Heidelberger Hütte

Treffpunkt ist voraussichtlich 13.00 Uhr am Parkplatz der Heidelberger Hütte in Ischgl. Nach der Materialausgabe und einem kurzen Ausrüstungscheck fahren Sie mit der Silvrettabahn hinauf. Ab hier beginnt der Anstieg zu Fuß durch das leicht ansteigende Fimbertal zur Heidelberger Hütte, 2264 m.↑ 500 m 3 Std.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Tour rund um die Heidelberger Hütte

Heute können Sie einen Teil Ihres Gepäcks in der Hütte lassen, denn in der Umgebung der Heidelberger Hütte finden Sie jede Menge lohnender Ziele, die Sie je nach den Wetter- und Lawinenverhältnissen auswählen. Zum Beispiel der Piz Davo Sasse, 2792 m oder der Piz Davo Lais mit stattlichen 3027 m bieten sich an. ↑ 815 m ↓ 815 m 5 - 6 Std.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Übergang Jamtalhütte

Über Osthänge steigen Sie zur Breiten Krone, 3079 m, auf. Nach einer Rast am Gipfel beginnen Sie Ihren Abstieg durch das Kronenjoch zur Jamtalhütte, 2165 m. Faszinierend sind die Blicke zu den Fluchthörnern und dem Augstenberg.↑ 1065 m ↓ 1065 m 6 - 7 Std.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Gamsspitze - Jamtalferner

Heute genießen Sie es, nur mit leichtem Tagesrucksack unterwegs zu sein: Oberhalb der Moräne steigen Sie zum Rußkopf, 2693 m auf. Hier finden Sie den Zugang zum Jamtalferner, in seinem östlichen Ursprung steigen Sie flach hinauf zur Gamsspitze, 3114m. Hier wird der Blick frei ins Engadin und lässt Ihnen die Gipfelrast genießen. Der Abstieg über den Jamgletscher führt Sie in den Talgrund hinunter und zurück zur Hütte.↑ 1050 m ↓ 1050 m 6 Std.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

5. Tag: Übergang Wiesbadener Hütte

Der Weg führt Sie zuerst flach auf den Jamtalferner bevor Sie über den dann steileren Gletscher die Ochsenscharte , 2977m, erreichen. Hier wird der Blick zum Silvrettahorn und zum Piz Buin frei und nachdem Sie die Aussicht während einer Pause ausgiebig genossen haben steigen Sie über den Vermuntgletscher ab zur Wiesbadener Hütte, 2443 m. ↑ 820 m ↓ 550 m 4 - 5 Std.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Abstieg ins Tal - Heimreise

Je nachdem, wie sich die Lawinenlage und das Wetter darstellt, müssen Sie heute sehr früh los, um eine hohe Lawinengefahr zu vermeiden. Sie wollen zum Silvrettasstausee absteigen und von dort mit dem Pistenbully durch´s Kleinvermunttal zurück nach Galtür und Ischgl, wo Sie nach einem Abschlußkaffee Ihre Tour beenden. Ankunft in Ischlg ist ca. 13.00 Uhr. ↑ 50 m ↓ 500 m 3 - 4 Std.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung
Reisecode: EUAT014
5 - 8 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Europa > Österreich
Gruppenreise / EUAT020
  • Materialkunde, Geh- und Rettungstechniken
  • Besteigung Großvenediger (3.657 m)
  • Ideale Vorbereitung für Hochtouren weltweit
  • optional: Besteigung Großglockner (3.798 m)
5 - 7 Tage
ab 530 Euro
4 - 6 Personen
2 garantierte Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*