Pantanal – größtes Sumpfgebiet der Erde

Im Herzen Südamerikas liegt das Pantanal (seit 2000 UNESCO-Welterbe). Entdecken Sie eine der tierreichsten Gegenden Amerikas – perfekt für großartige Fotoaufnahmen. Über 650 Vogelarten kommen hier vor und das Pantanal bietet die größte Konzentration an Krokodilen (Kaimanen) weltweit. Aber auch Wasserschweine, Riesenotter, verschiedene Affenarten, Tapire, Große Ameisenbären und Nasenbären werden Sie vor die Linse bekommen. Ein Highlight auf dieser Reise ist die 2-tägige Jaguar-Safari am Fluss. Nirgendwo sonst sind die Chancen so gut, das majestätische Tier abzulichten. Die Unterkünfte sind so gewählt, dass von den Häusern optimale Tierbeobachtungen möglich sind.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Mit Fotograf Rainer Skrovny
  • Tierreichste Gegend Amerikas
  • 5 Jaguar-Safaris per Boot
  • Für Naturliebhaber und Fotografen

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 7 - 10 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Sophie Hensel
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt, Wien oder Zürich (andere Flüge auf Anfrage)
  • alle Transfers und Besichtigungen lt. Programm
  • Nationalpark- und Eintrittsgebühren
  • Aktivitäten (Reittouren, Bootsfahrten, Fuß-Safaris) lt. Programm
  • 13x ÜN in einfachen Lodges und Fazendas
  • Verpflegung: 13x Frühstück, 11x Mittagessen, 11x Abendessen
  • deutsch- oder englischspr. einh. Guide
  • fotografische Betreuung durch Rainer Skrovny (deutschspr.)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Einzelzimmerzuschlag (520,- Euro)
  • Trinkgelder (ca.20 €)
  • Persönliche Ausgaben

Tagesbeschreibung - 16 Tage

1. Tag: Anreise Flug nach Cuiaba

2. Tag: Ankunft im Pantanal

Fahrt via Pocone zur ersten Unterkunft im nördlichen Pantanal.

3.-10. Tag: Tierbeobachtung im Pantanal

Die nächsten Tage nächtigen Sie in drei verschiedenen Unterkünften, in denen Sie je zwei oder drei Nächte verbringen. Jede Unterkunft liegt in einem anderen Gebiet und bietet somit unterschiedliche Tiererlebnisse und die Chancen, seltene Tierarten zu beobachten, steigen. Die Ausflüge finden meist frühmorgens und nachmittags bzw. abends statt. Sie sind mit Fahrzeugen, Booten, teils zu Fuß oder auch auf dem Rücken der Pferde unterwegs. Die Bootsfahrten auf kleinen Flüssen oder Seen ermöglichen, die vielfältige Vogelwelt fotografisch festzuhalten. Zu Fuß – entweder direkt von der Unterkunft, nach einer kurzen Autofahrt oder Bootsfahrt – bietet sich ein ganz anderer Eindruck. Neben Vögeln sind es vor allem Landsäugetiere, wie Ameisenbären, Tamandua (kleiner Ameisenbär), Waschbären, Nasenbären und verschiedene Affenarten, die Sie beobachten. Am Ufer der Gewässer sehen Sie Kaimane und Capypara (Wasserschweine) – die größte lebende Nagetierart. Mit den Pferden können Sie auch in sonst schwer erreichbares Gelände vordringen und mit Sicherheit auch wieder zahlreiche Tier- und Vogelbeobachtungen vornehmen. Reitkenntnisse sind nicht erforderlich, die Pantanalpferde sind eher kleingewachsen und sehr gemütlich. Es geht nur im Schritt-Tempo dahin.

Aber am Rücken der Pferde lassen sich kleine Wasserstellen oder dichtes, hohes Gras leicht überwinden und von der „erhöhten“ Lage können Sie besonders gut Tiere beobachten.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Fahrt nach Porto Jofre

Fahrt auf der Transpantaneira südwärts nach Porto Jofre. Vielleicht haben Sie Glück, während der Fotostopps eine Gelbe Anakonda zu sehen. Am späten Nachmittag erste Bootsfahrt am Rio Sao Lourenco.

12. – 13. Tag: 2- tägige Jaguarsafari F/M/A

Sie nächtigen in einem Hotel direkt am Fluss, das der Ausgangspunkt für Ihre Bootsfahrten ist. Nirgendwo sonst auf der Welt hat man so gute Chancen, freilebende Jaguare zu beobachten. Daher sind insgesamt fünf halbtägige/mehrstündige Bootsfahrten mit kleinen Motorbooten im Gebiet des Rio Tres Irmaos, Rio Sao Lourenco und Rio Piquiri vorgesehen. Natürlich sind Jaguare das Hauptmotiv für die Bootsfahrten, Sie werden aber auch Riesenotter, Kaimane und viele verschiedene Vogelarten beobachten. Die Mittagsstunden verbringen Sie im Hotel. In der weitläufigen Gartenanlage bieten sich zahlreiche Fotomotive aus der reichhaltigen Vogelwelt. Oft kommen Hyazinth-Aras, Tukane und Arassari zu Besuch. In einem Teich finden Sie die großen Blätter der Victoria, der Riesenseerose, die Sie sonst nirgends auf dieser Reise sehen können.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Fahrt nach Cuiaba

Nach dem Frühstück Fahrt auf der Staubpiste Transpantaneira. Unterwegs werden Sie bei Fotostopps nochmals die Vielfalt der Vogelwelt des Pantanal sehen. Von Pocone aus geht es dann auf einer asphaltierten Straße nach Cuaiba, wo Sie in einem Stadthotel übernachten.

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Rückflug

Je nach Flugzeit Transfer zum Flughafen und Rückflug (via Sao Paolo) nach Europa.

Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Ankunft in Europa

Hinweis zu den Aktivitäten:

Die angegebenen Aktivitäten sind beispielhaft, können auch abweichen. Grundsätzlich gibt es Fuß-Safaris, Bootsfahrten (mit Motorbooten und auch Kanus/Paddelbooten), Reitausflüge (keine Vorkenntnisse notwendig), Fahrten mit geschlossenen und offenen Fahrzeugen. Grundsätzlich finden die Ausflüge eher in den Morgen- und späteren Nachmittagsstunden

statt. In den längeren Mittagspausen kann man relaxen oder auch die meist reichhaltige Vogelwelt direkt bei den Lodges beobachten. Sehr oft sind Futterhäuschen aufgestellt, wo

Sie in aller Ruhe die „kleineren“ Vögel fotografieren können. Es wird auch die eine oder andere nächtliche Ausfahrt geben, um nachtaktive Tiere zu entdecken.

Hinweis zu den Unterkünften:

Die Unterkünfte sind definitiv keine „Luxus-Lodges“ (die gibt es hier auch nicht). Oft sind es ehemalige Fazendas, die sich seit einigen Jahren dem Tourismus widmen und Zimmer

gebaut haben. Die Zimmer sind zweckmäßig und eher einfach eingerichtet, Essen wird meist in Form eines kleinen Buffets mit lokalen Produkten angeboten. Die von uns geplanten Unterkünfte haben auch kleine Pools, wo man in der Mittagspause relaxen kann. WLAN ist grundsätzlich vorhanden, es kommt aber immer wieder zu Internet-Ausfällen.

Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
02.07. - 17.07.2020 6.950,00 Euro Flug inkl. 1.350,00 Euro Anfragen Buchen

Preisinformationen

Zuschlag Kleingruppe (7-8 Personen): 300,- Euro

Reisecode: AMFO005
16 Tage
6.950 Euro inkl. Flug
7 - 10 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Amerika > Brasilien
Gruppenreise
  • Beeindruckender Amazonasregenwald
  • Dschungelmetropole Manaus
  • Naturparadies Pantanal
  • Naturschauspiel der Extraklasse Iguazú-Wasserfälle
15 Tage
ab 2.575 Euro zzgl. Flug
4 - 10 Personen
2 Termine mit Restplätzen
Europa > Schweden
Gruppenreise
  • Fototrainer Florian Manhardt (Fotohaus Klinger)
  • Rasante Motorschlittenfahrt
  • Hundeschlittensafari
  • Tagesausflug nach Norwegen
7 Tage
ab 2.680 Euro inkl. Flug
4 - 8 Personen