Hoher Atlas, Toubkal Trekking

Das Königreich Marokko, kaum 4 Stunden Flug von Deutschland entfernt, entführt Sie in eine andere faszinierende Welt. Städte wie Marrakesch vermitteln Ihnen den orientalischen Charme. In den Oasenlandschaften aus 1001 Nacht können Sie den Geist der Wüste spüren. Von der ehemaligen Königsstadt Marrakesch, mit ihren riesigen „Souks“ (den Märkten), Palästen, Riads (den Hotels) und dem typischen orientalischen Charme geht es für Sie in den Hohen Atlas. Nach einer Trekkingtour erreichen Sie den Ausgangspunkt für die Besteigung des höchsten Berges des Landes, den 4.167 m hohen Djebel Toubkal. Der 360°-Rundumblick vom Gipfel entschädigt für die vielen Mühen und Anstrengungen. Über die Straße der Kasbahs (Lehmstampfburgen) führt die Reise weiter in Richtung Süden. Faszinierend sind die Kasbahs in Telouet und das mächtige Wehrdorf Aït-Ben-Haddou, welches schon sehr oft als Filmkulisse von Hollywood genutzt wurde. Bestens akklimatisiert steigen Sie nun auf den zweithöchsten Gipfel, den 4.068 m hohen Mount M`Goun. Reisen Sie nach Marokko und lassen Sie sich von Land und Leuten faszinieren.

Mehr lesen ...
afma110-6.jpg
afma110-1.jpg
afma110-2.jpg
afma110-4.jpg
afma110-3.jpg
afma110-5.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • 6 Tage Trekking im Hohen Atlas
  • Besteigung des Djebel Toubkal (4.167 m) und des M`Goun (4.068 m)
  • Königsstadt Marrakesch
  • Straße der Kasbahs & Oasen

Kurzinformationen

  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner

Patrick Franke
Sales Manager Africa

Ihr Ansprechpartner für Afrika-Reisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Organisation durch AT REISEN
  • Tour ab/bis Marrakesch
  • Alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten inkl. Fahrer laut Programm
  • Alle Unterkünfte lt. Programm im ½ DZ, in den Städten gute 3* Mittelklasse und während der Tour in Kasbahs oder Gästehäusern, Zelten oder marokkanischen Biwak
  • Vollpension während des Trekkings (Mittagessen wird teilweise als Lunch Box gereicht), ansonsten Halbpension – siehe Programmverlauf
  • Alle Ausflüge, Besichtigungen und Eintritte laut Programm
  • Gepäcktransport beim Trekking
  • Begleitmannschaft, Campingausrüstung während des Trekkings
  • Deutschsprachiger einheimischer Guide während der Tour, englischsprachiger Bergführer
  • deutschsprachiger AT-Guide ab 10 Teilnehmern

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug (ab ca. 450,- Euro; gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke sowie persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder ca. 70,- Euro
  • Übergepäck
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Einzelzimmerzuschlag

Tagesbeschreibung - 10 Tage

1. Tag: Anreise

Ankunft am Flughafen von Marrakesch und Transfer zu Ihrer Unterkunft. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung: Riad Milouda oder ähnlich.

2. Tag: Fahrt nach Asni und Trekkingbeginn

Am Morgen werden Sie an ihrer Unterkunft abgeholt und brechen in den Hohen Atlas nach Asni auf. Hier werden Sie in Ikis von den professionellen Ortsansässigen Team empfangen und durch eine der schönsten Gegenden des Hohen Atlas begleitet. Sie folgen etwa drei Stunden einem schönen Pfad entlang des Imenane Tals, vorbei an einigen kleinen Berberdörfern bis nach Amsakrou. Nach einer kleinen Mittagsrast wandern Sie ca. 2 Stunden bergauf zum Tizi n‘Aguersioual (ca. 2.050 m). Weiter geht es abwärts in das Matat Tal (1.900 m). Fahrzeit: ca. 2 h; Gehzeit: ca. 5 h. Aufstieg: 750 m: Abstieg: 900 m. Übernachtung in einem Berber Haus.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Matat - Azib Tamsoult

In etwa zwei Stunden geht es für Sie recht anstrengend auf den Gebirgspass Oudite Pass (2.220 m). Von dort steigen Sie hinunter zu einem schönen Rastplatz bei Ait Aissa (1.800 m). Am Nachmittag passieren Sie die malerisch am Hang gelegenen Berberdörfer wie Tizi Oussem (ca. 2.300 m) und wandern entlang von Bewässerungskanälen, ehe Sie Ihr Camp bei Azib Tamsoult (2.300 m) erreichen. Gehzeit: 6 h; Aufstieg: 1.150 m; Abstieg: 600 m.

Übernachtung: Schutzhütte Tamsoult.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Azib Tamsoult – Toubkal Hut

Heute starten Sie früh am Morgen. Vorbei an Schäferhütten laufen Sie den Südpass bis auf ca. 3.000 m hinauf. Nach einem kleinen Mittagspicknick überqueren Sie den Tizi Agoulzim Pass (3.560 m). Jetzt sind es noch etwa 1,5 Stunden bis zum Base Camp des Toubkals. Vorbei an felsiger, schroffer Landschaft erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel, die Toubkal Hütte auf ca. 3.150 m. In der ehemaligen Neltner Hütte haben Sie die Möglichkeit, für ein paar Dirham zu duschen.

Gehzeit: ca. 7 h; Aufstieg: 1.300 m; Abstieg: 500 m.

Übernachtung: Hütte.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Toubkal Hut – Gipfel Djebel Toubkal (4.167 m) – Abstieg nach Imlil

Durch die vorherigen Trekkingtage gut auf die heutige Herausforderung vorbereitet, dürfte die Besteigung des Djebel Toubkal (4.167 m) Ihnen kaum Schwierigkeiten bereiten. Sie brechen früh auf und nehmen einen ausreichenden Getränkevorrat sowie warme Kleidung und Sonnenschutz mit. Der Weg ist nicht ausgesetzt, führt aber zum Teil über Schotter und loses Geröll. Bis in den Frühsommer ist mit der Überquerung von Schneefeldern zu rechnen. Tourenstöcke sind dabei sehr hilfreich. Die Höhendifferenz von knapp 1.000 m bewältigen Sie langsam aber stetig gehend in 3-4 Stunden Gehzeit. Es kann angenehm warm, aber auch kalt und sehr windig sein. Bei der Gipfelrast mit Lunchpaket bietet sich Ihnen ein überwältigender 360°-Panoramablick in die südmarokkanische Wüstenebene hinunter und auf die 4.000er-Kämme rings herum. Plinius, der große römische Gelehrte, beschrieb das Hohe Atlasgebirge einst als "das fabelhafteste Gebirge in ganz Afrika", und von unserem Aussichtspunkt hoch über dem Tal ist es leicht zu verstehen, warum. Nach 2-3 Stunden Abstieg kommen Sie wieder zum Lagerplatz, wo Ihr Koch mit einem späten Mittagessen auf Sie wartet. Danach Abstieg bis Imlil. (1.700m) Gehzeit: 10 h; Aufstieg: 1.000 m; Abstieg: 2500 m.

Übernachtung: Gästehaus.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Weiterfahrt nach Ouarzazate – Rosental - Ameskar

Begeben Sie sich auf eine zauberhafte Reise von Imlil nach Ameskar, auf der Sie die vielfältigen Landschaften und das reiche Erbe Marokkos kennenlernen. Von Imlil aus, das inmitten des Hohen Atlasgebirges liegt, fahren Sie nach Ouarzazate, das als "Tor zur Sahara" bekannt ist. Auf dem Weg dorthin kommen Sie an alten Kasbahs vorbei, deren sandfarbene Mauern als stumme Zeugen der geschichtsträchtigen Vergangenheit Marokkos stehen. Auf Ihrer weiteren Route durchqueren Sie das legendäre Rosental, wo duftende Rosenfelder und malerische Kasbahs ein Bild von zeitloser Schönheit bieten. Jede Kasbah erzählt eine Geschichte von Handel und Tradition, die Ihre Reise durch die kulturelle Vielfalt Marokkos bereichert. Schließlich kommen Sie in Ameskar an, das inmitten des Atlasgebirges liegt, und verbringen die Nacht in der Ruhe der marokkanischen Naturwunder und historischen Denkmäler.

Übernachtung: Berber Haus.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Ameskar – Ifri N’Ait Hamou - Trekking zum M´Goun Basislager

Nach dem Frühstück geht es für Sie zeitig los. Die Route beginnt mit einem kurzen Aufstieg. Wir folgen dem Tal hinauf durch Berberdörfer und treffen Einheimische bei der Arbeit auf ihren Feldern. Eine schöne Wanderung, die Sie über die Weiden von Ait Hamou führt. Hier nehmen Sie Ihr Mittagslunch zu sich und gehen danach weiter, bis zu Ihrem Basecamp Imdrass (ca. 3.100 m) des M´Goun. Gehzeit: 4-5 h; Aufstieg: 1.100 m.

Übernachtung: Camp.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Gipfeltag M´Goun und Abstieg ins Dorf Tichki

Bestens akklimatisiert starten Sie heute zu der Gipfelbesteigung des zweithöchsten Berges von Marokko, dem 4.068 m hohen M´Goun, entlang seines atemberaubenden Bergrückens, des Oulilimt. Sie brechen mit Stirnlampen in der Morgendämmerung zu einem ganz besonderen Abenteuer auf. Der erste Weg führt Sie über die unteren Hänge des Mgoun, während die ersten Sonnenstrahlen des Tages über die unteren Hänge des Berges zu kriechen beginnen. Sie wandern auf einem Zickzack-Weg, der zu einem sanften Bergrücken ansteigt und Sie zum ersten Gipfel des Mgoun Ouest (3978 m) führt. Sie steigen weiter auf und erreichen einen der schönsten Bergrücken Marokkos und den Weg, der Sie schließlich zum Hauptgipfel des Mgoun führen wird. Umgeben von atemberaubenden Ausblicken beginnen Sie unsere Reise entlang des Mgoun-Kamms. Ganz im Süden sehen Sie die Region Jebel Sahro, die den Rand der unglaublichen Wüste Sahara einrahmt. In der Ferne erhebt sich der mächtige Toubkal, und wenn Sie zurückblicken, können Sie unsere beiden vorangegangenen Trekkingtage erkennen. Nach einem fantastischen Aufstieg erreichen Sie den Gipfel des Mgoun (4068 m). Die Aussicht vom Gipfel ist spektakulär und der Berg selbst ist unglaublich. Sie werden Zeit haben, den Gipfel zu genießen und natürlich viele Fotos zu machen, bevor Sie unseren Abstieg über eine andere Route beginnen, die den Berg überquert. Ihr Lager für den Tag ist so besonders wie der Tag zuvor, umgeben von spektakulären Felsformationen, die Sie umwandern und erkunden können. In der Nähe befindet sich eine einfache Berghütte mit einfachen Sanitäranlagen und Duschen, die Sie gegen eine geringe Gebühr nutzen können. Sie werden den Nachmittag damit verbringen, zu entspannen und in die Ruhe dieses erstaunlichen Ortes einzutauchen, um uns auf das Abenteuer des nächsten Tages vorzubereiten.

Gehzeit: 9-10 h; Aufstieg: 1.000 m; Abstieg: 2.000 m.

Übernachtung: Berber Haus.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Rückfahrt nach Marrakesch

Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Fahrer vom Dorf Tichki über Ouarzazate zurück nach Marrakesch gefahren. Genießen Sie die malerische Fahrt durch das Rosental, das für seine malerischen Landschaften und duftenden Rosenfelder bekannt ist.

Fahzeit: ca. 5 h. Übernachtung: Riad Milouda oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

10. Tag: Transfer zum Flughafen und Abflug

Transfer zum Flughafen von Marrakesch, wo Sie Ihren Rückflug antreten werden.

Programmende.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 515,00 Euro zzgl. Flug 55,00 Euro Anfragen Buchen

Zusätzliche Informationen

Saison: Mitte Mai bis Mitte Oktober. Für ambitionierte und erfahrene Wanderer ist ein Start ab Mitte April möglich.

Reisecode: AFMA110
10 Tage
515 Euro zzgl. Flug

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren