Garden Route Erleben

Erleben Sie die Einzigartigkeit dieser so vielfältigen Region! Ihr deutschsprachiger Guide nimmt Sie mit auf eine Reise entlang Südafrikas bekanntester Straße, der Garden Route. Eine der schönsten Städte der Welt empfängt Sie gleich zu Beginn: Kapstadt mit seiner Halbinsel! Sie entdecken die wunderschöne Weinregion, beobachten Wale in Hermanus und fahren in die Karoo nach Oudtshoorn. An der traumhaft schönen Küste erkunden Sie Knysna mit seiner Lagune per Boot, erholen sich an weiten Stränden und unternehmen spannende Pirschfahrten durch den afrikanischen Busch im Addo Elephant Park und im privaten Schotia Reservat. Ihre Reise lassen Sie bei einem typisch südafrikanischen Essen unter freiem Himmel ausklingen.


Reisebericht bei www.pulstreiber.de

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Kapstadt & Kap-Halbinsel
  • Berühmteste Weinstraße des Landes
  • Big Five im Addo Elephant Nationalpark
  • Ranger Safari im Schotia Game Reserve
  • Stilvolle und elegante Unterkünfte
  • Alle Abfahrten deutschsprachig geführt

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 6 - 12 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Katja Weber
Sales Manager Africa

Ihr Ansprechpartner für Südliches Afrika (Südafrika, Namibia, Madagaskar, La Reunión, Sambia, Simbabwe, Mosambik, Malawi, Botswana)

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab Kapstadt/ an Port Elizabeth
  • alle Transfers während der Tour im klimatisierten Minibus
  • Flughafen Sammeltransfers am 1. und 13. Tag der Tour
  • Besichtigungs- und Pirschfahrten lt. Programm
  • Park- und Eintrittsgebühren für die genannten Aktivitäten
  • 12 Nächte in festen Unterkünften mit eigenem Bad
  • Mahlzeiten lt. Programm (12x Frühstück, 3x Abendessen)
  • deutschsprachiger einheimischer Fahrer-Guide
  • zusätzlicher deutschsprachiger einheimischer Guide ab 10 Teilnehmern
  • detaillierte Reiseunterlagen in deutscher Sprache
  • Tourismussteuer
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge (ab 850,- Euro; gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Nationalparkgebühren, Eintrittsgelder für zusätzliche Aktivitäten
  • Bootsfahrt in Hermanus zur Walbeobachtung: 75,- Euro pro Person (nur Aug-Nov. möglich, Vorausbuchung notwendig!)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Übergepäck & Versicherung
  • Visum
  • Einzelzimmer-Zuschlag
  • Rail & Fly

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 13 Tage

1. Tag: Ankunft Kapstadt & Erkundungstour durch die Stadt

Ankunft am Flughafen in Kapstadt. Nachdem Sie Ihr Gepäck aufgenommen und alle Einreiseformalitäten geregelt haben, heißt Sie Ihr deutschsprachiger Guide Herzlich Willkommen. Transfer in Ihrer Unterkunft, um sich frisch zu machen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Kapstadt mit Tafelbergbesuch. Zusammen mit Ihrem Reiseleiter besuchen Sie unter anderem das Bo-Kaap-, auch Kap-Malayenviertel genannt. Minarette und pastellfarbene Häuser prägen das Bild der im späten 18. Jahrhundert entstandenen Wohngegend. Sie spazieren durch die grüne Lunge Kapstadts, den Company Garden und sehen das Rathaus und das alte Fort, in dem die ersten Siedler Zuflucht fanden. Natürlich darf ein Besuch am bunten Greenmarket Square und seinem Markt nicht fehlen. Bei schönem Wetter fahren Sie dann mit der Seilbahn auf den Tafelberg - das Wahrzeichen Kapstadts. Hier kann man viel Zeit verbringen und die Panoramen von verschiedensten Aussichtspunkten genießen. Unterkunft: Sweet Ocean View Guesthouse oder ähnlich. Distanz: ca. 30 Minuten Fahrzeit (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

2. Tag: Kap-Halbinsel mit Kap der Guten Hoffnung

Heute unternehmen Sie einen Ganztagesausflug zum Kap der Guten Hoffnung, das auf der Kap-Halbinsel südlich von Kapstadt liegt und zu den magischsten Plätzen der Welt zählt. Ein Besuch auf der Halbinsel darf auf keiner Reise nach Kapstadt. Fast jeder hat schon einmal von diesem sturmumtosten Kap an der Südwestspitze Afrikas gehört, wo zahllose Schiffe untergingen und sich der Atlantik mit dem Indischen Ozean trifft. Besucher werden im Großteil des Jahres jedoch von einer ruhigen See empfangen, die einen kilometerweiten Blick erlaubt. Auf Ihrem Weg zum Kap besuchen Sie Orte wie Simons Town mit der Pinguinkolonie, erleben den Chapman’s Peak Drive und die berühmten Küstenstraße oberhalb der False Bay. Das Abendessen wird im ‚African Style’ eingenommen - eine Vielzahl an pan-afrikanischen Speisen wird in handbemalten Schüsseln am Tisch serviert. Den ganzen Abend hindurch wird afrikanisches Entertainment dargeboten – von afrikanischen Gesängen, über Trommelsoli bis hin zu Darbietungen mit lebensgroßen afrikanischen Puppen. Unterkunft: Sweet Ocean View Guesthouse oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Fahrt in die Weinregion

Kapstadt hat das Glück, von einem wunderschönen Weinanbaugebiet umgeben zu sein. Sie verlassen daher die Stadt und fahren in die Weinanbaugebiete. Eine Weinprobe darf natürlich nicht fehlen. Auf einem der wunderschönen Weingüter, die in den Tälern um Stellenbosch und Franschhoek liegen, können Sie eine ausführliche Probe der erlesenen Weiß- und Rotweine genießen. Guter Wein zum Essen ist in Südafrika so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen. Und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Weinproben sowohl zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kapstädter gehören, als auch Urlauber sich dieses Erlebnis und die Schönheit der Landschaft nicht entgehen lassen sollten. Die Städte Stellenbosch, Franschhoek und Paarl umrahmen die wunderschönen Weingebiete. Sie erreichen Ihre Unterkunft bei Stellenbosch, die zweitälteste Stadt des Landes, gleichzeitig auch Universitätsstadt. Dieses Städtchen wurde bereits 1680 gegründet. Der Marktplatz ist von vielen historischen kap-holländischen Gebäuden umgeben. Nutzen Sie die Gelegenheit, auf einem Spaziergang die schönen, eichengesäumten Straßen und die historischen Gebäude der Stadt kennen zu lernen. Unterkunft: Cultivar Guest Lodge oder ähnlich. Distanz: ca. 45 Minuten Fahrzeit (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Walbeobachtung in Hermanus

Ihr heutiges Tagesziel ist Hermanus. Ein sympathisches kleines Städtchen am Indischen Ozean und beliebtes Ausflugsziel der Kapstädter, vor allem während der Walsaison von Juni bis November. Dann sucht der südliche Glattwal die Südküste Südafrikas auf, um dort zu kalben und sich zu paaren. Die Tiere lassen sich gut von Land aus beobachten. Fast könnte man meinen, die Tiere wissen, dass sie die Hauptattraktion sind, und oft kann man eine Walmutter beobachten, die ihrem Kalb das eine oder andere Verhalten beibringt. Optional können Sie zwischen August und November an einer Bootsfahrt zur Walbeobachtung teilnehmen (Vorausbuchung empfohlen). Außerhalb der Walsaison nutzen Sie die Zeit für einen Spaziergang auf dem wunderschönen Küstenwanderweg und entdecken die einheimische Fynbos Vegetation. Unterkunft: Windsor Hotel Hermanus oder ähnlich. Distanz: ca. 1,5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Durch die Karoo-Halbwüste

Genießen Sie Ihre Fahrt durch die kleine Karoo nach Oudtshoorn. Unterwegs legen Sie einen Stopp in Swellendam ein, um mit Ihrem Reiseleiter durch dieses schöne Örtchen zu spazieren. Swellendam mit seinen etwa 6.000 Einwohnern ist neben Tulbagh die drittälteste Stadt Südafrikas, nach Kapstadt und Stellenbosch. Sie liegt malerisch am Fuße der Langeberg-Range und man kann hier noch viele schöne kap-holländische Häuser bewundern. Das Städtchen verfügt über viele nette Restaurants. Unterkunft: De Oude Meul Country Lodge oder ähnlich. Distanz: ca. 4,5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Straußenstadt Oudtshoorn & Tropfsteinhöhlen

Oudtshoorn liegt entlang der Route 62, in einem semiariden Tal, das ideale Bedingungen für Strauße bietet, die hier in großem Umfang gezüchtet werden. Den erfolgreichen Straußenfarmen verdankt die Stadt seinen Ruf als „Hauptstadt der Federn“. Palastartige Häuser, als „Feder Paläste“ bekannt und während der Boom Jahre erbaut, sind charakteristisch für Oudtshoorn. Etwa 30 km nördlich liegen die Cango Caves Tropfsteinhöhlen, welche zu den schönsten Höhlensystemen der Welt zählen. Sie nehmen an einer Führung durch die Höhlen mit ihren fantastischen, vielfältigen Gebilden teil und besuchen eine Straußenfarm. Hier werden Sie über die Farm geführt, dabei werden Ihnen die verschiedenen Entwicklungsstufen, vom Ei, übers Küken bis hin zum ausgewachsenen Strauß erklärt und vorgestellt. Sie erfahren viel Interessantes zu diesen vielfach unterschätzten Tieren und können dabei auch Straußenspezialitäten probieren. Unterkunft: De Oude Meul Country Lodge oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück

7.-8. Tag: Erlebnis Knysna & Bootsfahrt 2xF

Sie lassen die Karoo hinter sich und fahren zur Küste in das Städtchen Knysna. An einer großen Lagune gelegen, zwischen dem beeindruckenden Outeniqua Gebirge und dem Indischen Ozean, wird die Region nicht umsonst als „Garten Eden“ bezeichnet. Berge, Täler, Seen, Wälder und Flüsse warten nur darauf entdeckt zu werden. Markant sind die Knysna Heads, zwei hochaufragende Felsen, die den Durchlass zum offenen Meer bewachen. Sie besuchen den Aussichtspunkt an den Knysna Heads und die Waterfront, wo Sie Zeit zum Bummeln haben. Die Waterfront ist ein schönes Zentrum an der Lagune. Hier befinden sich zahlreiche Läden und Restaurants. Der Vormittag des Folgetages steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf der Lagune. „John Benn“ ist ein Doppeldecker Boot mit Restaurant und Bar an Bord und so können Sie hier an der Bar sitzen und bei einem Glas Wein oder Bier die Aussicht auf die Umgebung genießen, während Sie im ruhigen Wasser der Knysna Lagune bis zu den Knysna Heads fahren. Unterkunft: Madison Manor Boutique Hotel oder ähnlich. Distanz: ca. 2,5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

9.-10. Tag: St. Francis Bay Küste & Tsitsikamma Nationalpark 2xF

Die nächsten zwei Tage haben Sie Zeit, um Cape St Francis Bay erkunden. Die St. Francis Bay Küste ist Heimat der zwei bekanntesten südafrikanischen Strandresorts – der weltbekannte Surfspot Jeffrey’s Bay und das wunderschöne St. Francis Bay mit seiner einzigartigen Architektur und seinem Kanalsystem. Neben Strandspaziergängen können Sie vor Ort auch optionale Aktivitäten zubuchen, wie z.B. Quad Bike Touren oder Ausritte zu Pferd. Mir Ihrem Reiseleiter besuchen Sie außerdem den Tsitsikamma Nationalpark. Der urige Name stammt aus der Khoi-Sprache und bedeutet klares oder sprudelndes Wasser. Der Nationalpark umfasst einen schmalen, 113 km langen Abschnitt entlang der Küste. Das Gebiet ist gekennzeichnet durch dichte Wälder mit z.T. sehr altem Baumbestand, hohen Regenfall, viele Bäche und Flüssen, Schluchten sowie eine malerische Steilküste. Ein wunderschöner Wandertrail, der in ca. 90 Minuten zu bewältigen ist, führt vom Storms River Camp zur Mündung des Storms River Flusses. Unterkunft: Cape St. Francis Resort oder ähnlich. Distanz: ca. 2,5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

11. Tag: Safari im Addo Elephant Nationalpark

Von der Küste geht es in den afrikanischen Busch. Sie fahren zu Ihrer Lodge am Addo Elephant Nationalpark und starten am Nachmittag zu einer ersten Pirschfahrt im Tourfahrzeug durch den Park. Der Addo Elephant National Park lässt ein „Out of Afrika Feeling“ aufkommen und bietet die seltene Gelegenheit, in einem malariafreien Gebiet eine Safari zu unternehmen und Großwild zu beobachten. Der Park ist Heimat der Big Five. Aber das ist noch nicht alles: der Park soll der drittgrößte in Südafrika werden und neben den großen Landtieren auch Wale und den Weißen Hai beheimaten, die Big Seven! 1931 gegründet, bietet er drezeit etwa 350 Elefanten, Büffeln, verschiedenen Antilopenarten und anderen Tieren einen sicheren Lebensraum. 1995 wurden die Zuurberge, in denen auch Leoparden beheimatet sind, in den Addo Park integriert. Unterkunft: Elephants Footprint Lodge oder ähnlich. Distanz: ca. 1,5 Stunden (ohne Zwischenstopps und Halt für Fotos)

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Addo Elephant NP & Safari im Schotia Game Reserve

Der Vormittag steht für optionale Aktivitäten Ihrer Lodge zur freien Verfügung. Erfrischen Sie sich im Pool. Wenn Sie möchten, können Sie eine weitere Pirschfahrt im offenen Geländewagen Ihrer Lodge buchen, um noch einmal der afrikanischen Tierwelt hautnah kommen. Beobachten Sie eine Löwin auf der Jagd und lesen Sie die Spuren des Leoparden. Entdecken Sie das Breitmaulnashorn oder lassen Sie sich verzaubern von der majestätischen Schönheit der Elefanten, die im erhabenen Rhythmus auf den Pfaden Ihrer Ahnen vorbeiziehen. Ihr lokaler Ranger gibt Ihnen jede Menge interessante Informationen über die afrikanische Tierwelt weiter. Am Nachmittag erfolgt die Abfahrt in das private Reservat Schotia. Hier unternehmen Sie eine Pirschfahrt mit anschließendem Abendessen. Sie beginnt um 15:00 Uhr mit einer ca. zweistündigen Erkundungsfahrt im offenen Jeep. Nach einer Teepause geht es in der Abenddämmerung in den Bereich, in dem die Löwen zu Hause sind. Wenn man Glück hat, kann man sie beim Jagen beobachten. Die Safari endet mit einem typisch südafrikanischen Abendessen im Buschcamp unter freiem Himmel. Unterkunft: Elephants Footprint Lodge oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

13. Tag: Abreise

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Südafrika! Ereignisreiche Tage mit vielen neuen Eindrücken liegen hinter Ihnen. Sie werden zum Flughafen nach Port Elizabeth gebracht für Ihren individuellen Rückflug. Distanz: ca. 30 Minuten Fahrzeit

Verpflegung: Frühstück

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
04.02. - 16.02.2019 2.250,00 Euro ab 850,00 Euro auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
12.05. - 24.05.2019 2.250,00 Euro ab 850,00 Euro auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
22.07. - 03.08.2019 2.250,00 Euro ab 850,00 Euro auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
30.09. - 12.10.2019 2.250,00 Euro ab 850,00 Euro auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
18.11. - 30.11.2019 2.250,00 Euro ab 850,00 Euro auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen
02.02. - 14.02.2020 2.250,00 Euro ab 850,00 Euro auf Anfrage Buchbar Anfragen Buchen

Preisinformationen

ab 4 Personen garantierte Durchführung gegen Aufpreis:
395,- Euro pro Person

Zusätzliche Informationen

Auch für Familien sehr gut geeignet!

Reisecode: AFSA013
13 Tage
2.250 Euro zzgl. Flug
6 - 12 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Afrika > Südafrika
Individualreise
  • Kapstadt, Kap-Halbinsel und Weintäler
  • Chancen auf Walbeobachtung
  • Garden Route mit Tsitsikamma Nationalpark
  • Big Five Safari im privaten Kariega Game Reserve
14 Tage
ab 1.665 Euro zzgl. Flug
ab 2 Personen
Afrika > Südafrika
Individualreise
  • Ausgewählte & abwechslungsreiche Unterkünfte für die ganze Familie
  • Sicheres und bequemes Reisen
  • Individuelle Tagesgestaltung
14 Tage
ab 1.895 Euro zzgl. Flug