Über den Baviaans Trek zum Eastern Cape

Auf dieser Wanderreise wandern Sie vom UNESCO Weltkulturerbe Baviaanskloof bis an die südöstlichste Spitze Afrikas – Cape St. Francis und kombinieren damit zwei der beliebtesten Wanderreisen Südafrikas, den Baviaans Camino und den Chokka Trail. Der Baviaans Camino führt Sie als einzige Wanderroute überhaupt furch das Baviaanskloof Tal, südöstlich von Williwmore. Aus südöstlicher Richtung überqueren Sie Baviaanskloof und die Kouga Berge und gelangen schließlich nach Tsitsikamma. Hier beginnt der zweite Teil Ihrer Wanderung, der Chokka Trail. Dieser führt Sie zunächst über die Dünen von Oyster Bay und von hier weiter bis nach St. Francis Bay. Freue Sie sich auf Ihrer Wanderung auf einen Besuch am Hafen von Port St. Francis, wo eine Calamari-Verkostung eine Bootsfahrt auf dem St. Francis Kanal und der Wiege der Menschheit an der Küste. Hier können uralte Fischfallen, Schiffsfracke und unbekannte Koi-Gräber gefunden werden.

Mehr lesen ...
img-20200311-wa0027.jpg
img-20200311-wa0026.jpg
img-20200311-wa0008.jpg
img-20200311-wa0022.jpg
img-20200311-wa0007.jpg
img-20200311-wa0025.jpg
img-20200311-wa0011.jpg
img-20200311-wa0020.jpg
img-20200311-wa0010.jpg
img-20200311-wa0009.jpg
img-20200311-wa0017.jpg
img-20200311-wa0021.jpg
img-20200311-wa0023.jpg
img-20200311-wa0024.jpg
img-20200311-wa0012.jpg
img-20200311-wa0003.jpg
img-20200311-wa0015.jpg
img-20200311-wa0019.jpg
img-20200311-wa0004.jpg
img-20200311-wa0006.jpg
img-20200311-wa0014.jpg
img-20200311-wa0002.jpg
img-20200311-wa0016.jpg
img-20200311-wa0018.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Über den Baviaans Trek zum Easte
Baviaans Camino Trek
Wanderreise Chokka Trail
Preise/Termine

Highlights

  • Kombination aus zwei der beliebtesten Treks Südafrikas
  • Wanderung durch das schöne Baviaanskloof Tal
  • Durch die Dünen von Oyster Bay
  • Zu Fuß oder per Pferd

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 8 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner

Anne Hein
Sales Manager Africa

Ihr Ansprechpartner für Südliches Afrika (Südafrika, Namibia, Madagaskar, La Reunión, Sambia, Simbabwe, Mosambik, Malawi, Botswana)

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab Willowmore /an Cape St. Francis Resort (Flughafen Port Elizabeth)
  • Begleitfahrzeug für Gepäck-, Lebensmittel- und Getränketransport
  • Übernachtungen lt. Programm (oder ähnlich wenn ausgebucht) mit geteilten Badezimmern
  • Verpflegung lt. Programm (10x Frühstück, 10x Mittagessen, 10x Abendessen)
  • Wanderungen lt. Programm
  • englischsprachige erfahrener Wander-Guide während der Tour (Tag 2 -11)
  • englischsprachiger Guide im Begleitfahrzeug (Tag 2-11)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise nach Port Elizabeth (Flug oder Mietwagenanreise möglich, gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Transfer nach Willowmore / vom Flughafen am Anreisetag
  • Transfer nach Willowmore / zum Flughafen am Abreisetag
  • Zusatznacht vor oder nach der Tour
  • Schlafsack und Kopfkissen
  • Optionale Aktivitäten
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke aller Art
  • Trinkgelder; persönliche Ausgaben
  • Visa & Versicherung
  • Impfungen
  • Einzelzimmerzuschlag

Tagesbeschreibung - 10 Tage

1. Tag: Ankunft Port Elizabeth

Ankunft am Flughafen Port Elizabeth und Transfer zu Ihrer Unterkunft in Willowmore. Willowmore ist ein kleiner Ort nordwestlich der Baviaanskloof Berge, wo Sie am folgenden Tag Ihr Trekking beginnen. Das beschauliche Städtchen diente früher vor allem als Versorgungstation für die Umliegenden Schafsfarmen. Besonderes Highlight ist die mächtige Niederländisch-Reformierte Kirche, die fast von jedem Punkt der Stadt sichtbar ist. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel durch die Stadt oder entspannen Sie in einem der Restaurants oder Cafés. Übernachtung Hotel Willowmore.

Verpflegung: Mittagessen/Abendbrot

2. Tag: Überquerung der Baviaanskloof Mountains

Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie nach Nakop gebracht, eine kleiner Ort in der Provinz Nordkap. Hier beginnt Ihre Wanderung. Die ersten 5 km führen stetig bergauf bis auf ca. 400 Höhenmeter. Sie überqueren den Baviaanskloof Gebirgszug und steigen anschließend ca. 8 km ins Tal hinab. Von hier aus folgen Sie dem Weg für weitere 7 km bis nach Joachimskraal. Übernachtung in einem Farmhaus in Joachimskraal. 20 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Wanderung Joachimskraal - Entkraal

Ihr Weg führt Sie heute zunächst vorbei an vereinzelten Farmen, bevor ein erster kurzer Anstieg auf Sie wartet. Hier wartet bereits das Begleitfahrzeug mit einem leckeren Mittagessen auf Sie. Schon bald liegt jegliche Zivilisation hinter Ihnen und Sie beginnen mit der Überquerung des Kouga Gebirgszuges (1.025 m). Während Ihrer Wanderung haben Sie freie Sicht in die Täler Klein Kommando und Tjandokloofs. Die Landschaft ist geprägt von Akazien, Aloes, Palmfarne und Proteas geprägt. Es lohnt sich außerdem nach Vögeln Ausschau zu halten – 95 verschiedene Arten können geschichtet werden. Anschließend warten noch zwei letzte Anstiege auf Sie. Während der dritte Anstieg Sie im Zick-Zack nach oben führt, folgen Sie für dem vierten dem Pfad einfach gerade nach hinauf. Sie erreichen schließlich Ihr Camp in Modderhuisie in Entkraal. Hier schlafen Sie in Etagenbetten in einem kleinen 3-Zimmer Hütte. Ihre Unterkunft liegt sehr abgelegen und Sie werden dabei helfen, das Feuer zu entfachen und Ihr Essen zuzubereiten. Übernachtung Entkraal Outpost. 23 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Wanderung Entkraal - Bokmakieri

Sie beginnen Ihre heutige Wanderung im wunderschönen Kouenek Kortkloof und mit der Überquerung des Joubertskraal Flusses. Im Anschluss machen Sie sich auf, den höchsten Punkt des Kuenek, einem steilen Berg mit unzähligen falschen Gipfeln! Es folgt der Abstieg in eine abgelegene Bauerngemeinschaft im Gebiet von Nooitgedacht und damit der langsame Wiedereintritt in die Zivilisation. Übernachtung in einem Farmhaus in Nooitgedacht. 22 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Wanderung Nooitgedacht - Nguniland

Am Morgen führt Sie Ihr Weg entlang des Ragels Flusses und begeben sich im Anschluss an den Moordenaars Kloof Pass. Der Pass ist bei den Südafrikanern wegen seiner schaurigen Geschichten rund um den Geist des Farmers jan Prinsloo. Der Farmer wurde der Legende nach aus Rache von seinen 6 Pferden den Pass hinaufgezogen und gevierteilt. Wer genau hinhört kann bei Nacht das Hufgetrampel und die Schreie des Farmers aus der Schlucht hören. Nachdem Sie den schaurig-schönen Pass hinter sich gelassen haben, setzen Sie Ihren Weg nach Posberg Kloof fort. Nach drei letzten anstrengenden Anstiegen erreichen Sie Nguniland am Stadtrand von Kareedouw. Übernachtung in einem Gästehaus in Nguniland. 30 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Erholungstag

Transfer nach Oyster Kayas. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Oyster Kayas.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

7.Tag: Tagesausflug nach Thysbaai.

Heute erkunden Sie die Küstenlinie zwischen Thysbaai und Oyster Bay. In Thysfontein, einem kleinen Strandabschnitt mit Ferienhäusern, gehen Sie auf die Suche nach den Spuren des Kapotters. Er ist nach dem Riesenotter und dem Seeotter der drittgrößte Otter der Welt. Ihr Weg führt Sie weiter durch eine Felsschlucht, in der Sie während der Ebbe, die kreisförmige Felswand sehen können. Die Schlucht ist eine uralte Koi-Fisch-Falle der San – über 2.000 Jahre alt. Übernachtung in Oyster Kayas. 20 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Überquerung der Oyster Bay Dünen

Die heutige Wanderung ist sehr anstrengend und Sie werden von einem erfahrenen Wanderexperten begleitet. Sie überqueren die Dünen des Sand Flusses – ein sich durch Wind und Wasser bewegendes Dünenfeld. Jede Woche sieht die Umgebung anders aus, was das kartographieren, ausschildern oder beschreiben der Route fast unmöglich macht. Die ersten 3 km des Feldes bestehen aus steilen Dünen, bis das Feld sich öffnet. Hier und da wird Ihr Weg von Pflanzen gekreuzt, der Boden kann mitunter recht feucht sein. Nach Ankunft in Ihrer Unterkunft können Sie sich, bei einer wohltuenden Massage, von der anstrengenden Wanderung erholen (Vorausbuchung erforderlich!). Übernachtung Dune Ridge Country Haus. 18 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Cape St. Francis Resort

Ihre Wanderung beginnt mit einem wunderbaren Abschnitt entlang des Küsten Waldes und Dickicht, bis Sie den Strand erreichen. Genießen Sie Ihre Wanderung durch die besondere Landschaft, begleitet von den Rufen der Vögel und halten Sie die Augen nach Kronenduckern, Mangusten, Stachelschweinen, Buschböcken und Karakalen, einer afrikanischen Wildkatze, aus. In den Steinpools tümmeln sich oft Otter auch Austernfischer, Dominikaner Möwen, Seeschwalben und Steinwälzer können auf Ihrem Weg gesichtet werden. Sie passieren den Mostershoek Pass und laufen entlang der „Wild Side“, die ihren Namen vom ungezähmten Wasser des Meeres hat, dass immer wieder spektakulär gegen die Felsen schlägt. Sie kommen auch am zweitgrößten Blasloch Südafrikas vorbei. Hier ist auch das unbenannte grab der HMS Osperey, die 1867 auf den Felsen auflief und zerschellte, genauso wie die Cape Recife 1929. Übernachtung Cape St. Francis Resort. 16 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Wanderung nach St. Francis Bay

Heute erwartet sie Ihre letzte Wanderetappe. Sie folgen dem Weg über Shark Point bis nach Port St. Francis, wo Sie sich auf eine Calamari-Verkostung freuen dürfen. Sie wandern vorbei an der Küste von Bruce’s Beauties über den Granny’s Pool, ein abgetrennter Pool im Meer, bis nach St. Francis Bay. Hier feiern Sie bei einem leichtem Mittagessen und lokalem Bier die Erlebnisse Ihrer Reise. Übernachtung Brisan B&B. 12 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück endet Ihre Tour. Transfer zurück nach Willowmore zu Ihrem Mietwagen oder zum Flughafen und individuelle Heimreise.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Willowmore (Flughafen Port Elizabeth)
  • Begleitfahrzeug für Gepäck-, Lebensmittel- und Getränketransport
  • Übernachtungen lt. Programm (oder ähnlich wenn ausgebucht) mit geteilten Badezimmern
  • Verpflegung lt. Programm (5x Frühstück, 3x Mittagessen, 4x Abendessen)
  • Wanderungen lt. Programm
  • englischsprachige erfahrener Wander-Guide (Tag 2 - 6)
  • englischsprachiger Guide im Begleitfahrzeug
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)
  • englischsprachiger Guide im Begleitfahrzeug (Tag 2-11)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise nach Port Elizabeth (Flug oder Mietwagenanreise möglich, gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Transfer nach und von Willowmore am An- und Abreisetag
  • Transfers bei Verlängerung vor oder nach der Tour
  • Zusatznacht vor oder nach der Tour
  • Schlafsack und Kopfkissen
  • Optionale Aktivitäten
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke aller Art
  • Trinkgelder; persönliche Ausgaben
  • Visa & Versicherung
  • Impfungen

Tagesbeschreibung - 6 Tage

1. Tag: Ankunft Port Elizabeth

Ankunft am Flughafen Port Elizabeth. Ein Shuttle-Transfer von Flughafen Port Elizabeth nach Willowmore ist möglich (eigene Kosten). Willowmore ist ein kleiner Ort nordwestlich der Baviaanskloof Berge, wo Sie am folgenden Tag Ihr Trekking beginnen. Das beschauliche Städtchen diente früher vor allem als Versorgungstation für die Umliegenden Schafsfarmen. Besonderes Highlight ist die mächtige Niederländisch-Reformierte Kirche, die fast von jedem Punkt der Stadt sichtbar ist. Übernachtung im The Willow Historical Gästehaus.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Überquerung der Baviaanskloof Mountains

Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie nach Nakop gebracht, eine kleiner Ort in der Provinz Nordkap. Hier beginnt Ihre Wanderung. Die ersten 5 km führen stetig bergauf bis auf ca. 400 Höhenmeter. Sie überqueren den Baviaanskloof Gebirgszug und steigen anschließend ca. 8 km ins Tal hinab. Von hier aus folgen Sie dem Weg für weitere 7 km bis nach Joachimskraal. Am Abend genießen Sie ein leckeres Essen am Lagerfeuer. Übernachtung in einem Farmhaus in Joachimskraal. 20 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Wanderung Joachimskraal - Entkraal

Ihr Weg führt Sie heute zunächst vorbei an vereinzelten Farmen, bevor ein erster kurzer Anstieg auf Sie wartet. Hier wartet bereits das Begleitfahrzeug mit einem leckeren Mittagessen auf Sie. Schon bald liegt jegliche Zivilisation hinter Ihnen und Sie beginnen mit der Überquerung des Kouga Gebirgszuges (1.025 m). Während Ihrer Wanderung haben Sie freie Sicht in die Täler Klein Kommando und Tjandokloofs. Die Landschaft ist geprägt von Akazien, Aloes, Palmfarne und Proteas geprägt. Es lohnt sich außerdem nach Vögeln Ausschau zu halten – 95 verschiedene Arten können geschichtet werden. Anschließend warten noch zwei letzte Anstiege auf Sie. Während der dritte Anstieg Sie im Zick-Zack nach oben führt, folgen Sie für dem vierten dem Pfad einfach gerade nach hinauf. Sie erreichen schließlich Ihr Camp in Modderhuisie in Entkraal. Hier schlafen Sie in Etagenbetten in einem kleinen 3-Zimmer Hütte. Ihre Unterkunft liegt sehr abgelegen und Sie werden dabei helfen, das Feuer zu entfachen und Ihr Essen zuzubereiten. Übernachtung Entkraal Outpost. 23 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Wanderung Entkraal - Bokmakieri

Sie beginnen Ihre heutige Wanderung im wunderschönen Kouenek Kortkloof und mit der Überquerung des Joubertskraal Flusses. Im Anschluss machen Sie sich auf, den höchsten Punkt des Kuenek, einem steilen Berg mit unzähligen falschen Gipfeln! Es folgt der Abstieg in eine abgelegene Bauerngemeinschaft im Gebiet von Nooitgedacht und damit der langsame Wiedereintritt in die Zivilisation. Übernachtung in einem Farmhaus in Nooitgedacht. 22 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Wanderung Nooitgedacht - Nguniland

Am Morgen führt Sie Ihr Weg entlang des Ragels Flusses und begeben sich im Anschluss an den Moordenaars Kloof Pass. Der Pass ist bei den Südafrikanern wegen seiner schaurigen Geschichten rund um den Geist des Farmers Jan Prinsloo. Der Farmer wurde der Legende nach aus Rache von seinen 6 Pferden den Pass hinaufgezogen und gevierteilt. Wer genau hinhört kann bei Nacht das Hufgetrampel und die Schreie des Farmers aus der Schlucht hören. Nachdem Sie den schaurig-schönen Pass hinter sich gelassen haben, setzen Sie Ihren Weg nach Posberg Kloof fort. Nach drei letzten anstrengenden Anstiegen erreichen Sie Nguniland am Stadtrand von Kareedouw. Übernachtung in einem Gästehaus in Nguniland. 30 km.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Abreise

Am Morgen genießen Sie ein herzhaftes Frühstück in einem lokalen Restaurant. Anschließend treten Sie den Weg zurück in die Zivilisation an. Ein Shuttle-Transfer bringt Sie von Willowmore zum Flughafen Port Elizabeth (eigene Kosten). Dann Endet Ihr Trekking-Abenteuer in Südafrika. Aber nicht vergessen – ein Weg hat einen Anfang aber kein Ende!

Programmende.

Verpflegung: Frühstück

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Cape St. Francis Resort (Flughafen Port Elizabeth)
  • Transfer zum Oyster Kayas / Shuttletransfer vom Flughafen am 1. Tag der Reise
  • Transfer zum Cape St. Francis Resort / Shuttletransfer zum Flughafen am 4. Tag der Reise
  • Übernachtungen lt. Programm (oder ähnlich wenn ausgebucht)
  • Verpflegung lt. Programm (Vollverpflegung: 3x Frühstück, 4x Mittagessen, 3x Abendessen)
  • Wanderungen lt. Programm
  • englischsprachige erfahrener Wander-Guide
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Anreise nach Port Elizabeth (Flug oder Mietwagenanreise möglich, gern sind wir bei der Organisation behilflich)
  • Transfer zur Unterkunft / Shuttle vom Flughafen Port Elizabeth bei Verlängerung vor oder nach der Tour
  • Zusatznacht vor oder nach der Tour
  • Optionale Aktivitäten
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke aller Art
  • Trinkgelder; persönliche Ausgaben
  • Visa & Versicherung
  • Impfungen
  • Einzelzimmerzuschlag

Tagesbeschreibung - 4 Tage

1. Tag: Ankunft in St. Francis Bay

Ankunft bis 11:00 Uhr im Cape St. Francis Resort in Cape St. Francis. Bei Mietwagenrundreise können Sie Ihren Mietwagen hier für die Dauer des Trekkings abstellen. Hier werden Sie von Ihrem Reiseleiter erwartet und nach Oyster Bay gebracht. Bei Anreise über den Flughafen Port Elizabeth nutzen Sie den Shuttle direkt nach Oyster Bay. Nach Ihrer Ankunft checken Sie in Ihrer Unterkunft, dem Oyster Bay Hotel ein. Ihre Gastgeber Lindy und Bokkie Lombard erwarten Sie mit einer Tasse Kaffee und einem leckeren Muffin. Nach dieser kleinen Stärkung erhalten Sie Ihr Lunchpaket für den Tag und brechen zu Ihrer ersten Wanderung entlang der Küstenlinie zwischen Thysbaai und Oyster Bay. In Thysfontein, einem kleinen Strandabschnitt mit Ferienhäusern, gehen Sie auf die Suche nach den Spuren des Kapotters. Er ist nach dem Riesenotter und dem Seeotter der drittgrößte Otter der Welt. Ihr Weg führt Sie weiter durch eine Felsschlucht, in der Sie während der Ebbe, die kreisförmige Felswand sehen können. Die Schlucht ist eine uralte Koi-Fisch-Falle der San – über 2.000 Jahre alt. Übernachtung Oyster Kayas. 20 km*

*Hinweis: Die Länge und Dauer der heutigen Wanderung legen Sie selbst fest. Sie haben jederzeit die Möglichkeit umzukehren, um rechtzeitig vor Sonnenuntergang in Ihrer Unterkunft zu sein.

Verpflegung: Mittagessen/Abendbrot

2. Tag: Überquerung der Oyster Bay Dünen

Die heutige Wanderung ist sehr anstrengend und Sie werden von einem erfahrenen Wanderexperten begleitet. Sie überqueren die Dünen des Sand Flusses – ein sich durch Wind und Wasser bewegendes Dünenfeld. Jede Woche sieht die Umgebung anders aus, was das kartographieren, ausschildern oder beschreiben der Route fast unmöglich macht. Die ersten 3 km des Feldes bestehen aus steilen Dünen, bis das Feld sich öffnet. Hier und da wird Ihr Weg von Pflanzen gekreuzt, der Boden kann mitunter recht feucht sein. Nach Ankunft in Ihrer Unterkunft können Sie sich, bei einer wohltuenden Massage, von der anstrengenden Wanderung erholen (Vorausbuchung erforderlich!). Übernachtung Dune Ridge Country Haus. 18 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Cape St. Francis Resort

Ihre Wanderung beginnt mit einem wunderbaren Abschnitt entlang des Küsten Waldes und Dickicht, bis Sie den Strand erreichen. Genießen Sie Ihre Wanderung durch die besondere Landschaft, begleitet von den Rufen der Vögel und halten Sie die Augen nach Kronenduckern, Mangusten, Stachelschweinen, Buschböcken und Karakalen, einer afrikanischen Wildkatze, aus. In den Steinpools tümmeln sich oft Otter auch Austernfischer, Dominikaner Möwen, Seeschwalben und Steinwälzer können auf Ihrem Weg gesichtet werden. Sie passieren den Mostershoek Pass und laufen entlang der „Wild Side“, die ihren Namen vom ungezähmten Wasser des Meeres hat, dass immer wieder spektakulär gegen die Felsen schlägt. Sie kommen auch am zweitgrößten Blasloch Südafrikas vorbei. Hier ist auch das unbenannte grab der HMS Osperey, die 1867 auf den Felsen auflief und zerschellte, genauso wie die Cape Recife 1929. Sie beenden Ihren Tag mit einer Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem St. Francis Kanal. Übernachtung Cape St. Francis Resort. 16 km.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Wanderung an die Küste von Bruce

Heute erwartet sie Ihre letzte Wanderetappe. Sie folgen dem Weg über Shark Point bis nach Port St. Francis, wo Sie sich auf eine Calamari-Verkostung freuen dürfen. Sie wandern vorbei an der Küste von Bruce’s Beauties und dem Granny’s Pool, wo Ihre Reise nach dem Mittagessen endet. Sie werden zurück nach St. Francis Bay zu Ihrem Mietwagen am Cape St. Francis Resort gefahren. Wer mit dem Flugzeug weiterreist, kann ab 15 Uhr den Shuttle zurück zum Flughafen Port Elizabeth nutzen (frühere Abreise auf Anfrage).

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 485,00 Euro individuell auf Anfrage Chokka Trail Anfragen Buchen
4 415,00 Euro individuell auf Anfrage Chokka Trail Anfragen Buchen
5 385,00 Euro individuell auf Anfrage Chokka Trail Anfragen Buchen

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
14.09. - 19.09.2020 645,00 Euro zzgl. Flug 50,00 Euro Baviaans Camino Trek Anfragen Buchen
14.09. - 24.09.2020 1.185,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro 50,00 Euro Über den Baviaans Trek zum Eastern Cape Anfragen Buchen
12.10. - 17.10.2020 645,00 Euro zzgl. Flug 50,00 Euro Baviaans Camino Trek Anfragen Buchen
12.10. - 22.10.2020 1.185,00 Euro zzgl. Flug ab 850,00 Euro 50,00 Euro Über den Baviaans Trek zum Eastern Cape Anfragen Buchen

Zusätzliche Informationen

AT-Tipp: Sie haben
die Möglichkeit die Strecken von Tag 2 bis Tag 5 auf einem Pferd zurückzulegen.
Es stehen maximal 6 Pferde pro Tour zur Verfügung. Weitere Informationen auf
Anfrage.


Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Afrika > Südafrika
Gruppenreise / AFSA011
  • Safari im Krüger Nationalpark
  • Fahrt entlang der Panorama Route
  • Königreich Swasiland
  • 8 spektakuläre Wanderungen
14 Tage
1.950 Euro zzgl. Flug
4 - 12 Personen
8 garantierte Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*