7 Tage Safari - Südtansania

Der Süden Tansanias lockt mit zahlreichen Nationalparks, die weniger bekannt sind als die Parks im Norden des Landes. Zum Beispiel dem Ruaha Nationalpark – dem größten Park Tansanias, von dem aber nur 20 % der Fläche für Besucher zugänglich sind und der eine der größten Elefantenpopulationen Ostafrikas beherbergt. Einige davon sind Weltkulturerbe und alle Parks warten mit zahlreichen Tierarten und großen Tiermengen auf. Sie haben hier die Möglichkeit die „Big Five“ aber auch zahlreiche endemische Arten zu sehen. Manche der Parks sind sehr abgelegen und nur über eine Piste zu erreichen. Dadurch entsteht das Gefühl unendlicher Weite und beruhigender Einsamkeit. Im Selous-Wildreservat befinden sich nicht einmal menschliche Siedlungen, so dass das Gefühl von unberührter Natur noch verstärkt wird. Die Nationalparks im Süden sind zudem landschaftlich sehr abwechslungsreich. Von ausgedehnten Fluss- und Schwemmebenen über Steppen und Steppenwälder bis hin zu eindrucksvollen Bergregenwäldern. Erleben Sie hier einmalige Naturerlebnisse in der Wildnis, abseits der bekannten Pfade.

aftzsaf111-4.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 7 Tage Camping oder Lodge Safari
  • Fernab der großen Touristenströme
  • Selous Wildreservat, Mikumi NP, Ruaha NP
  • Verlängerungsmöglichkeit: Baden auf Sansibar

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 12 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Safari & Tierbeobachtungen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Timo Knöfel
Sales Manager Africa

Ihr Ansprechpartner für Östliches Afrika (Tansania, Sansibar, Kenia, Äthopien, Uganda, Ruanda)

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Dar es Salam
  • alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm
  • 7 Tage Camp- bzw. Lodge-Safari: 4x4 Geländewagen mit englisch sprechendem Fahrer Guide, alle Pirschfahrten, alle Camp- und Parkeintritte
  • Camping-Safari: 6 Übernachtungen im geräumigen Kuppel- Zelt (ca. 160 cm hoch)
  • Lodge-Safari: guten Mittelklasse Hotels/Lodges (nach Verfügbarkeit oder vergleichbare Unterkünfte)
  • Bei Camping Safari: Camp Ausrüstung wie Zelte, Campingbetten mit Matratzen, Küchen- Equipment, Geschirr, Stühle, Tische etc., alle Mahlzeiten wie beschrieben und während der Mahlzeiten: abgekochtes Wasser, Schwarztee, Kaffee, Mineralwasser
  • max. 7 Personen pro Fahrzeug bei Lodge-Safari und max. 4 Personen bei Camping-Safari
  • Fensterplatz Garantie
  • Vollpension auf der gesamten Reise
  • 1 Flasche Wasser pro Person und Tag während der Safari

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Visakosten (Tansania z.Z. 50,- USD)
  • fehlende Mahlzeiten, Getränke, (bei Camping-Safari: , Säfte, Soft- Drinks und alkohol. Getränke)
  • Trinkgelder Empfehlungen (25,- Euro pro Tag/Auto für Safari Fahrer)
  • persönliche Ausgaben, Übergepäck, Versicherung
  • Einzelzimmerzuschlag
  • eventuell anfallende Flughafenausreisegebühren
  • Rail & Fly (80,- EUR bei Buchung; 100,- EUR nach Ticketausstellung)

Tagesbeschreibung - 7 Tage

1. Tag: Dar es Salaam – Selous Wildreservat

Start der Safari mit der Fahrt zum Selous Wildreservat. Die ca. 4- bis 5-stündige Fahrt führt Sie, die ersten 150 km über eine asphaltierte Straße, nach Süden. In Kibiti verlassen Sie die Asphalt Straße und fahren weiter auf der Safari- Piste zum Rufiji River, welchem Sie bis zum Selous Wildreservat folgen. Nicht weit vom Rufiji Fluss schlagen Sie ihr Camp auf und unternehmen danach eine Boots-Safari auf dem Rufiji Fluss. Hier können Sie Flusspferde, Krokodile und eine Vielzahl an Vögeln beobachten. Abendessen ist dann gegen 19 Uhr auf Ihrem Campplatz.

Camping-Safari: Übernachtung in geräumigen 2 Personen Zelten. Erleben Sie die afrikanische Nacht mit ihren Geräuschen und einem faszinierenden Sternenhimmel.

Lodge-Safari: Übernachtung in der sehr schönen Selous Riverside Lodge mit großen Luxuszelten mit DU/WC, welche direkt am Rufiji River liegt.

Verpflegung: Mittagessen/Abendbrot

2. Tag: Safari – Selous Game Reserve

Heute werden Sie mit einem „Good Morning“ Tee oder Kaffee geweckt. Genießen Sie die aufgehende Sonne, den kühlen Morgen und das leckere Frühstück! Nach dem Frühstück startet Ihre Pirschfahrt in diesem einmaligen Park. Der Park ist das größte Wildreservat Afrikas und ca. 4-mal mal so groß wie die Serengeti! Auf Ihrer Fahrt im Land Rover/Land Cruiser entdecken Sie die Schönheit dieses Parks und sehen Löwen, die größte Elefantenpopulation Ostafrikas, Giraffen, Zebras und viele andere wildlebende Tiere. Ihren Mittags-Lunch genießen Sie unterwegs an einem See oder einem der schönen Rastplätze. Genießen Sie die abwechslungsreiche Natur! Am späten Nachmittag Rückfahrt in Ihr Camp. Abendessen gegen 19 Uhr auf Ihrem Campplatz.

Camping-Safari: Übernachtung in geräumigen 2 Personen Zelten.

Lodge-Safari: Übernachtung Selous Riverside Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Durch den Selous bis zum Mikumi Nationalpark

Nach einem zeitigen Frühstück startet Ihre Fahrt. Sie haben den gesamten Tag Zeit, auf Ihrer Route durch den Selous die Wildtiere zu beobachten. Dabei sind Sie nicht an feste Routen und Zeiten gebunden, sondern entscheiden gemeinsam mit dem Fahrer, wie lange Sie welche Tiere beobachten möchten und auch welche Tiere.

Camping-Safari: Abendessen gegen 19 Uhr auf Ihrem Campplatz. Übernachtung in 2 Pers. Zelten. Lodge-Safari: Übernachtung Morogoro Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

4. Tag: Auf zum Ruaha National Park

Zeitiges Frühstück und Start Ihrer Fahrt ca. 5 Std. in den sehr gut zugänglichen Ruaha NP. Hier haben Sie am Nachmittag eine erste Pirschfahrt. Seine Lebensader ist der Great Ruaha Fluss, der sich während des Höhepunkts der Regenzeit seinen flutengewaltigen Weg entlang des östlichen Parkrands bahnt. Entdecken Sie diesen sehr schönen National Park mit seinen Impalas, Wasserböcken, Rappen- und Pferdeantilopen, Kleine- und Große Kudus und viele andere Antilopenarten. Doch auch die großen Löwenrudel, Geparden, Leoparden, Wildhunden und Hyänen bewohnen diesen grandiosen Park. Auch eine große Vielfalt gibt es in der Liste der weit über 400 hier vertretenen Vogelarten.

Neben den typischen zentraltansanischen Arten, wie dem Schwarzköpfchen und dem Grauglanzstar, lebt hier zum Beispiel der Haubenbartvogel – ein reizvoller gelb-schwarzer Vogel, dessen anhaltendes Trillern ein typischer Klang des südlichen Busches ist.

Camping-Safari: Übernachtung in geräumigen 2 Personen Zelten.

Lodge-Safari: Übernachtung in der Ruaha River Lodge mit großen Bungalows mit DU/WC und Terrasse mit wunderbarer Aussicht)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Unterwegs im Ruaha National Park

Nach einem leckeren Frühstück erwartet Sie ein weiterer Tag mit einer erlebnisreichen Safari im Ruaha Nationalpark. Mit seiner Vielzahl an verschiedenen Pflanzen (ca. 1400 Arten), der großen Vielfalt an Antilopen und den großen Elefanten Herden, ist der Park eine Attraktion.

Camping -Safari: Übernachtung in geräumigen 2 Personen Zelten.

Lodge-Safari: Übernachtung Ruaha River Lodge)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Rückfahrt im Mikumi National Park

Der Morgen lässt Zeit für eine weitere Pirschfahrt im Ruaha Park. Nach dem Mittagessen in Ihrer Lodge fahren Sie zurück zum Mikumi Nationalpark. Am Nachmittag erleben Sie die Pirschfahrt in diesem schönen Park. Der Mikumi Nationalpark grenzt an die nördliche Grenze von der Selous Game Reserve. Das beliebte Herzstück des Parks, die Mkata- Schwemmebene mit ihrem offenen Horizont und der reichen Tierwelt, wird oft mit den berühmteren Ebenen der Serengeti verglichen. Hier finden Sie die zuweilen auch hoch oben in den Bäumen liegen Löwen, aber auch Zebras, Gnus, Impalas, Giraffen, Großer Kudu, Rappenantilope und Büffelherden. Mehr als 400 Vogelarten sind auf dem Gebiet des Parks verzeichnet worden, unter ihnen solch farbige Bewohner wie die Grünscheitelracke, der Gelbkehlpieper und der Gaukler. Hauptattraktion der zwei Wasserstellen 5 km nördlich des Park-Haupteingangs sind die Flusspferde, die dort in Gesellschaft ständig wechselnder Wasservogelpopulationen leben. Hier haben Sie noch einmal eine Pirschfahrt bis zum Abendessen.

Camping- Safari: Übernachtung in geräumigen 2 Personen Zelten.

Lodge-Safari: Übernachtung Vuma Hills Tented Camp.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Mikumi National Park – Dar es Salaam

Nach dem Frühstück findet Ihre letzte Safari statt. Pirschfahrt für ca. 4 Stunden im Park. Danach heißt es Abschied nehmen von der einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt im südlichen Tansania. Mit jeder Menge Bildern und vielen Eindrücken im Gepäck startet Ihre Rückfahrt nach Dar es Salaam, wo Ihre Reise endet.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Camping 2 1.800,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen
Lodges 2 2.600,00 Euro zzgl. Flug 490,00 Euro Anfragen Buchen
Camping 4 1.350,00 Euro zzgl. Flug auf Anfrage Anfragen Buchen
Lodges 4 2.100,00 Euro zzgl. Flug 490,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: AFTZSAF111
7 Tage
ab 1.350 Euro zzgl. Flug
2 - 12 Personen