Camping Safari „Impala“

Wenn Sie die Wildnis suchen, ganz nah an den Tieren sein möchten und an schönen Plätzen im Nationalpark zelten möchten, dann ist eine Campingsafari genau das richtige für Sie. Die Geräusche und Laute der Natur sind Ihnen beim Essen und in der Nacht allgegenwärtig. Und manchmal kommen auch in der Nacht Tiere ganz nah an den Campplatz heran. Das ist Afrika pur! Und damit Sie nicht wie in alten Studententagen beim Zelten auf dem Boden schlafen, haben wir die besondere Komfortsafari für Sie. Dabei schlafen Sie in großen Zelten (2,50m x 2,50m, Höhe 1,80m) mit hochrollbaren Zeltbahnen zur besseren Sicht (Innen Gaze). Innen bietet Ihnen ein Campingbett mit Matratze und Zeltlampe annehmbaren Komfort. Ein Koch wird Sie mit einem reichhaltigen Frühstück und mit einem 3 Gänge Abendessen – alles in hoher Qualität, verwöhnen. Dabei werden Ihnen gekühlte Getränke Ihrer Wahl gereicht. Bei diesen Campingsafari erkunden Sie die schönsten Nationalparks in Nordtansania – von der berühmten Serengeti und den artenreichen Tarangire Nationalpark über den beeindruckenden Ngorongoro Krater bis hin zum kleinen und landschaftlich sehr schönen Lake Manyara Nationalpark. Auf den Pirschfahrten erleben Sie einzigartige und unvergessliche Tierbegegnungen unter anderem mit Löwen, Leoparden, Elefanten, Antilopen, Flusspferden oder Krokodilen. Die Camps befinden sich direkt in den Nationalparks und inmitten der Wildnis und sind mit Duschen und WC ausgestattet, welche auch täglich gereinigt werden.

Mehr lesen ...

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Pirschfahrten in den schönsten Nationalparks in Nordtansania
  • 3 Tage Safari in der Serengeti
  • Fußsafari mit einem erfahrenen Ranger
  • Einzigartige Tierbeobachtungen

Kurzinformationen

  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Safari & Tierbeobachtungen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Peter Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Afrika, Marketing & Werbung

Ihr Ansprechpartner für Tansania, Kenia, Uganda, Skireisen, Expeditionen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Organisation von AT REISEN
  • ab/an Moshi oder Arusha
  • alle Transfers vor Ort, Besichtigungs- und Pirschfahrten laut Programm (wie im Programm beschrieben)
  • komplette Safarirundreise mit englischsprachigem oder deutschsprechendem einheimischen Fahrerguide im 4x4 Geländewagen mit ausstellbarem Dach und Steckdosen und Kühlschrank
  • alle Eintrittsgelder in die Nationalparks (inkl. Ngorongoro Krater Permit)
  • alle Übernachtungen auf den angegebenen Campsites (nach Verfügbarkeit oder vergleichbare0)
  • Campingplatzgebühren für Public Campsites
  • alle Übernachtungen in Komfort Zelten mit Liegen mit Matratzen
  • Vollpension auf der gesamten Reise
  • 1 Flasche Wasser pro Person und Tag während der Safari

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Visakosten (ca. 50,- USD)
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Vorab- bzw. Anschlussübernachtungen
  • Trinkgelder Empfehlungen (25,- USD pro Tag/Auto für Safari Fahrer)
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge (z.B. Olduvai Gorge)
  • persönliche Ausgaben, Übergepäck, Versicherung
  • Einzelzimmerzuschlag
  • eventuell anfallende Flughafenausreisegebühren

Tagesbeschreibung - 9 Tage

1. Tag: Safari im Lake Manyara NP

Nach Ihrem individuellen Flug von Europa nach Afrika, landen Sie am Fuße des Kilimanjaro auf dem Kilimanjaro International Airport. Nach Erledigung Ihrer Grenzformalitäten und der Gepäckaufnahme werden Sie von unserer Vorortagentur in Empfang genommen. Ein einheimischer Fahrer-Guide fährt Sie in einem 4x4 Geländewagen direkt zum Lake Manyara NP. Hier starten Sie Ihre erste Pirschfahrt. Zwar ist der Park kleiner als die anderen Nationalparks, aber landschaftlich sehr schön. Zwei Drittel des Parks werden vom Manyara See eingenommen. An ihm tummeln sich regelmäßig tausende von Flamingos – ein wahres Spektakel. Weiterhin kann man gut beobachten: Elefanten, Giraffen, Flußpferde, Antilopen und einige Affenarten. Der Park wird außerdem von einem Akazienwald durchzogen. Hier findet man mit etwas Glück die berühmten baumkletternden Löwen. Übernachtung Public Campsite.

Verpflegung: Box-Lunch/Abendbrot

2. Tag: Auf in die berühmte Serengeti

Auf den heutigen Tag sind Sie ganz gespannt, es soll in die weltberühmte Serengeti gehen. Jeder hat ja schon viel darüber gehört und gelesen. Und auch an diesem Tag geht es zeitig los. Dabei passieren Sie zuerst den Rand des Ngorongoro Kraters und können hier einen Blick in den Krater werfen. Kurz danach stoppen Sie nochmals am Gzimek Denkmal, welches zu Ehren des Tierschützers Michael Gzimek nach seinem Absturz hier aufgestellt worden ist. Auch sein Vater Bernhard Gzimek liegt hier begraben. Nach weiteren ca. 2 Stunden besteht die Möglichkeit am Olduvai Gorge zu halten, wo einer der ersten menschlichen Fußabdrücke gefunden wurde (gegen Gebühr). Mit der Einfahrt in die Serengeti startet nun Pirschfahrt quer durch die Serengeti. Übernachtung Public Campsite.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

3.-4. Tag: Safari im Serengeti Nationalpark

Heute unternehmen Sie eine Ganztagespirschfahrt in der Serengeti. Der Nationalpark erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 14.000 km2. Nirgends auf der Welt erlebt man so eine hohe Tierdichte – hier gibt es z.B. die größte Konzentration an Raubtieren. Das Serengeti-Ökosystem umfasst aber weit mehr Fläche als das, was als Nationalpark ausgewiesen wurde. Im Westen grenzt die Serengeti an das Loliondo und das Ngorongoro Schutzgebiet und im Nordwesten an das Grumeti und Ikorongo Reservat. Im Norden an der Grenze zu Kenia beginnt dann die „kenianische Serengeti“ – das Massai Mara Reservat. Die Tiere können innerhalb dieser Schutzgebiete frei umherziehen, da es keine Zäune gibt. Die zentrale Serengeti wird bestimmt durch riesige und weitläufige Ebenen, die nur von wenigen Bäumen unterbrochen werden. Jedes Jahr ist der Nationalpark Schauplatz einer der letzten großen Herdenwanderungen der Erde. Erleben Sie die donnernden Hufe über der Grassavanne, die die Ankunft der riesigen Herden von Weißbartgnus und Zebras ankündigen, die im ewigen Zyklus wandern. Die „Migration“ ist jedoch immer abhängig vom Regen und den daraus resultierenden Wasser- und Nahrungsangebot. Die Serengeti hat aber auch weitaus mehr Tiervielfalt wie Löwen, Geparden, Leoparden, verschiedene Antilopenarten, Warzenschweine, Giraffen und Elefanten zu bieten. Übernachtung Public Campsite.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Safari von der Serengeti zum Ngorongoro Krater

Heute bauen Sie Ihre Zelte ab und auf dem Weg zurück zum Ngorongoro Krater haben Sie nochmals bis zum Nachmittag Zeit, ausgiebig auf Tierbeobachtung zu gehen. Am späten Nachmittag Ankunft auf dem Kraterrand, wo Sie direkt auf dem Simba Campssite wieder Ihre Zelte aufbauen und übernachten.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

6. Tag: Ganztägige Pirschfahrt im bis Weltnaturerbe Ngorongoro Krater

Viel haben Sie schon von diesem riesigen Krater gehört und freuen Sich nun auf die Safari. Sie fahren ganz zeitig los, bitte mit warmer Jacke, da es hier oben auf ca. 2300 m sehr kühl ist. Nach Registrierung geht es steil hinab zum Kraterboden. Dieser Krater (16 x 20 km) wird oft als achtes Weltwunder bezeichnet. Der Kraterboden liegt ca. 200 bis 500 m unterhalb des Kraterrandes, in dem ein sehr großer Tierbestand beobachtet werden kann. Auf engstem Raum leben hier alle Savannenbewohner (Löwen, Flusspferde, Hyänen, Geparde, Zebras, Gnus, Büffel, Flamingos usw.) zusammen. Ein schönes Safarierlebnis erwartet Sie. Übernachtung im Twiga Campsite.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark

Weiterfahrt für Sie zu einem der schönsten Parks Tansanias, der für seine großen Elefantenherden und den vielen großen Baobab-Bäumen bekannt ist. Im Park finden Sie außerhalb der Serengeti die größte Konzentration an Tieren vor. Da Sie hier 2 Tage zur Pirschfahrt unterwegs sind, können Sie sich für Tierbeobachtungen viel Zeit lassen und auch weiter südlich in den Park fahren. Genießen Sie bei Kerzenschein und kühlen Getränken die Geräuschkulisse einer afrikanischen Nacht. Übernachtung Tarangire Public Campsite.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

8. Tag: Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark

Früh am Morgen starten Sie nochmals zu einer erlebnisreichen Safari im Tarangire Nationalpark. Der Tarangire River ist die Lebensader dieses Parks, in dem viele Großtiere zu sehen sind. Die stets grünen Sümpfe im Park ziehen über 550 Vogelarten an - nirgendwo sonst brüten in einem Gebiet mehr Arten, wie z.B. den Massai-Strauß, den Nashornvogel oder die Grauglanzstare. Neben Baumsavannen und dichten Busch- und Waldland wachsen im Park auch sehr viele Baobab Bäume, die Afrikanischen Affenbrotbäume. Ihr Guide bringt Sie zu den schönsten Plätzen des Parks bevor Sie am Nachmittag die Reise Richtung Arusha antreten. Übernachtung in der Meru Simba Campsite.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

9. Tag: Fußsafari im Arusha Nationalpark

Zeitig am Morgen starten Sie zu einer ganz besonderen Art der Safari – eine Fußsafari. Hierbei können Sie, begleitet von einem bewaffneten Ranger die hiesige Tier- und Pflanzenwelt hautnah erleben. Dieses Highlight rundet Ihre Safarireise perfekt ab. Danach Fahrt nach Arusha und Programmende.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 2.850,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Anfragen Buchen
4 2.190,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Anfragen Buchen
Reisecode: AFTZSAF123
9 Tage
ab 2.190 Euro inkl. Flug

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*