Von der Serengeti zum Ol Doinyo Lengai

Kommen Sie mit auf diese abenteuerliche Reise nach Tansania. Hier können Sie perfekt die Tierwelt mit einem Anschlußaufenthalt auf der Trauminsel Sansibar kombinieren. Diese individuelle Reise beginnt in Arusha. Zuerst führt Sie Ihr Guide im Grenzgebiet Kenia und zum Lake Natron und zum perfekt kegelförmigen heiligen Berg der Massai, dem Ol Doinyo Lengai (2960 m). Hier in diesem touristisch wenig bereisten Gebiet, können Sie Tausende von Flamingos beobachten, ein Bad im Wasserfall genießen oder den heiligen Berg der Massai besteigen. Die letzten Ausbrüche des Ol Doinyo Lengai waren 2010 und seitdem werden zwei neue Routen angeboten. Oben angekommen verschlägt einem das Panorama fast die Sprache. Im Westen liegen die zerfurchten, grünen Ausläufer der Ngorongoro Highlands, im Nordwesten die Serengeti, im Norden blickt man bis in die Masai Mara und im Osten leuchtet das Farbenspiel der Wasserfläche des Lake Natron.
Anschließend geht es in die Serengeti und mit etwas Glück erleben sie hier die Migration. Sie ist die größte Massenwanderung an Säugetieren auf der Welt und ein einmaliges Schauspiel der Natur. Riesige Herden von Gnus, Thomson Gazellen, Zebras und Antilopen ziehen jährlich von der Serengeti nach Norden in die Masai Mara und bevölkern zusätzlich die großen Weideflächen in den Monaten Juli bis September. Im Oktober beginnt der allmähliche Rückzug nach Süden. Der millionenstarken Invasion der Pflanzenfresser folgen auch die Raubkatzen und Schakale. Die großen Herden sind immer auf Wanderung und folgen dem besseren Nahrungsangebot. So entsteht die über 500 km lange Tour, immer getrieben von Hunger und Durst. Wenn in der Serengeti die Lebensgrundlagen knapp werden, ziehen sie nach Norden in die Massai Mara, überqueren den immer Wasser führenden Mara Fluss und gelangen so wieder in Weidegebiete mit ausreichendem Nahrungsangebot an verschiedenen Gräsern und viel Wasser. Erst wenn dort die verschiedenen Gräser abgeweidet sind, geht der zyklische Rundkurs weiter und das Millionenheer der Pflanzenfresser zieht zurück nach Tansania in die Serengeti und das Ngorongoro Gebiet. Die Migration ist also ein einzigartiges Schauspiel der Natur und ein ewiger Kreislauf des Lebens. Und zu guter Letzt können Sie nach diesen 10 Tagen auf die Trauminsel Sansibar fliegen und sich dort perfekt unter Palmen erholen.

Mehr lesen ...

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Tiere in Serengeti und Tarangire NP
  • Im berühmten Ngorongoro Krater
  • Ausflüge am Lake Natron
  • Bademöglichkeit auf Sansibar

Kurzinformationen

  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Safari & Tierbeobachtungen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Peter Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Afrika, Marketing & Werbung

Ihr Ansprechpartner für Tansania, Kenia, Uganda, Skireisen, Expeditionen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Organisation von AT REISEN
  • Flughafentransfers, alle Transfers und Pirschfahrten laut Programm
  • Komplette individuelle Safari-Rundreise mit deutsch-sprechendem einheimischen Fahrerguide
  • 4x4 Geländewagen mit ausklappbarem Dach, Steckdosen, Kühlbox/Kühlschrank
  • alle Eintritte und Parkgebühren
  • alle Übernachtungen in den angegebenen guten Mittelklasse Hotels/Lodges (nach Verfügbarkeit oder vergleichbare Unterkünfte) im DZ mit DU/WC
  • max. 6 Personen pro Fahrzeug - Fensterplatz Garantie
  • 1 Flasche Wasser pro Person und Tag während der Safari
  • Vollpension auf der gesamten Reise (Siehe Tagesbeschreibung)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge z.B. mit Ethiopian Airlines, KLM, Turkisch Airlines- gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl und Buchung behilflich
  • Visakosten (Tansania ca. 50,- USD)
  • Fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder Empfehlungen (25,- USD pro Tag/Auto für Safari Fahrer)
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Sansibar Verlängerung
  • persönliche Ausgaben
  • Übergepäck, Versicherung
  • Einzelzimmerzuschlag
  • eventuell anfallende Flughafenausreisegebühren
  • Rail & Fly (80,- EUR bei Buchung; 100,- EUR nach Ticketausstellung)

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 10 Tage

1. Tag: Ankunft in Tansania – Hotel am Fuße des Mt. Meru

Nach Ihrem individuellen Flug von Europa nach Afrika, landen Sie am Fuße des Kilimanjaro auf dem Kilimanjaro International Airport. Nach Erledigung Ihrer Grenzformalitäten und der Gepäckaufnahme werden Sie von unserer Vorortagentur in Empfang genommen. Es folgt eine kurze ca. 45 minütige Fahrt mit einem Kleinbus/Geländewagen in die Nähe von Arusha in die kleine und wunderschöne Green Hills of Africa Lodge. Ein entspannter Nachmittag/Abend auf der Terrasse oder am Pool leitet diese individuelle Reise ein.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Safari im Tarangire Nationalpark

Ihr Safarifahrer erwartet Sie gegen 8 Uhr und los geht’s zur Safari mit dem 4x4 Geländewagen in einer ca. 3 stündigen Fahrt zum Tarangire National Park, einen der schönsten Parks Tansanias, der für seine großen Elefantenherden und den vielen großen Baobab-Bäumen bekannt ist. Mit seiner Lebensader, dem Tarangire Fluss, werden die unterschiedlichsten Landschaftsformen geprägt und bieten somit vielen Tieren einen optimalen Lebensraum. Im Tarangire Nationalpark gibt es die größte Konzentration wild lebender Tiere außerhalb der Serengeti! Hier kann man Elefantenherden beobachten, die eine Größe von bis zu 300 Tieren haben. Gegen 17:00 Uhr fahren Sie nach Karatu in das schöne Karatu Forest Tented Camp, welches mitten im Regenwald liegt. Abends wird es auf dieser Höhe recht frisch. Wärmen Sie sich dann am offenen Lagerfeuer und lauschen den Geschichten des Guides. Übernachtung Karatu Forest Tented Camp.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

3. Tag: Fahrt zum Natron See

Zeitig starten Sie an diesem Tag via Mto Wa Mbo zur langen Fahrt in die Savanne rund um den Lake Natron. Dabei fahren Sie an etlichen Massai Dörfern vorbei durch eine einzigartige bizarre trockene und staubige Landschaft, welche von den Vulkanen am Horizont geprägt ist. Den Fahrer wird auf der Piste alles abverlangt. Zum Sonnenuntergang können Sie zum Lake Natron See fahren und mit etwas Glück die Tausende Flamingos im bekanntesten Sodasee Afrikas beobachten. Hier ist das bedeutendste Brutgebiet der Zwergflamingos in Afrika- teilweise brüten hier ca. 150.000 Paare gleichzeitig. Sie bauen ihre Nesthügel aus Schlamm am liebsten dort, wo kein Mensch hinkommt.

Übernachtung Lake Natron Tented Camp.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

4. Tag: Ausflug Wasserfall und Massai oder Besteigung Ol Doinyo Lengai 2960 m

An diesem Tag haben Sie 2 Möglichkeiten:

1. Ausflug zum Wasserfall, zum Natron See und zu den Massai. Morgen können Sie nochmals den Natron See bei einem anderen Licht besuchen und schöne Fotos schießen. Danach steht der Besuch einen Massaidorfes auf dem Programm. Hier erhalten sie einen guten Einblick vom einfachen und harten Leben der Massai. Und am Nachmittag wandern Sie zum Wasserfall des Ngare Sero Rivers. Es ist fast unwirklich, in dieser trockenen Gegend eine Oase mit Palmen und diesem frischen Wasser zu finden. Sie können hier auch Baden und sich perfekt abkühlen.

2. Besteigung des heiligen Berges der Massai. Dies ist eine körperlich anstrengende Tour auf diesen symmetrischen Kegel, der den See und das Great Rift Valley um mehr als 2000m übersteigt. Start ist noch in der Nacht gegen 2/3 Uhr. Es geht auf unwegsamen Gelände und losem Sand +Geröll teilweise sehr steil nach oben. Unterwegs erleben Sie einen wunderschönen Sonnenaufgang über der Massai Steppe. Und der Blick von oben ist einzigartig. Sie können hier auch die anderen Vulkane gut sehen. Aufstiegsdauer ca. 5-6 Stunden. Abstieg ca. 3-4 Stunden.

Übernachtung Lake Natron Tented Camp.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Safari im Serengeti Nationalpark

Weiter geht nun Ihre Reise zur Serengeti. Sie fahren am frühen Morgen los und passieren das östliche Tour zum wohl berühmtestes Tierparks Afrikas. Danach startet sofort Ihre Pirschfahrt im nördlichen Bereich der Serengeti. Kurzes, grünes Gras, brettebene, fast endlos erscheinende Flächen und bizarre Felsgebilde, sogenannte Kopjes, prägen die Landschaft der Serengeti. Während Ihrer Safari können Sie die größten Tiervorkommen in freier Wildbahn beobachten – Großkatzen wie Löwen, Leoparden, Geparde und Servale sowie viele Hyänen oder Schakale. In den Flüssen tummeln sich Flusspferde und Krokodile, welche die Millionen von Huftieren - Gnus, Zebras und alle Arten von Gazellen (abhängig von der Reisezeit) – von Zeit zu Zeit in Angst und Schrecken versetzen. Übernachtung in den komfortablen Zelten mit DU/WC des Kati Kati Camps, welches echtes Afrikafeeling bietet.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

6. Tag: Pirschfahrt im Serengeti Nationalpark

Nochmals können Sie heute eine spannende Tierpirsch unternehmen. Gemeinsam mit Ihrem Fahrerguide kreuzen Sie durch die Serengeti und können sich ganz individuell, Zeit für spannende Tierbeobachtungen nehmen. Vielleicht haben Sie ja Glück und erspähen einen Leoparden in einer Astgabel. Übernachtung im Kat Kati Camp.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Safari von der Serengeti zum Ngorongoro Krater

An diesem Tag durchqueren Sie die Serengeti und fahren zum Rand des Ngorongoro Kraters. Unterwegs unternehmen Sie natürlich eine Pirschfahrt durch die Serengeti. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Rhino Lodge, die auf dem Kraterrand gelegen ist. Die Zimmer sind alle mit einer Veranda ausgestattet, welche Ihnen einen ausgedehnten Blick über die Gebirgswälder des Ngorongoro Kraters bietet. Büffel werden hier regelmäßig am Abend angetroffen. Übernachtung in der Rhino Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

8. Tag: Weltnaturerbe Ngorongoro Krater

Am zeitigen Morgen, mit Einfahrt in die Caldera des berühmten Ngorongoro Kraters beginnt Ihre halbtägige Pirschfahrt. Viel haben Sie schon von diesem riesigen Krater gehört und freuen Sich nun auf die Safari. Sie fahren ganz zeitig los, bitte mit warmer Jacke, da es hier oben auf ca. 2300 m sehr kühl ist. Nach Registrierung geht es steil hinab zum Kraterboden. Dieser Krater (16 x 20 km) wird oft als achtes Weltwunder bezeichnet. Der Kraterboden liegt ca. 200 bis 500 m unterhalb des Kraterrandes, in dem ein sehr großer Tierbestand beobachtet werden kann. Auf engstem Raum leben hier alle Savannenbewohner (Löwen, Flusspferde, Hyänen, Geparde, Zebras, Gnus, Büffel, Flamingos usw.) zusammen. Ein schönes Safarierlebnis erwartet Sie. Am Nachmittag verlassen Sie den Krater und fahren zurück nach Karatu. Übernachtung Karatu Forest Tented Camp.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

9. Tag: Rückfahrt nach Arusha- Rückflug oder Badeverlängerung Sansibar

Am Vormittag Rückfahrt ca. 4 Stunden bis nach Arusha und weiter zum Kilimanjaro Flughafen. Nun heißt es leider Abschied nehmen und individueller Rückflug nach Europa. Oder aber Sie möchten sich noch etwas im warmen Wasser des Indischen Ozeans bewegen ? Dann fliegen Sie auf die Trauminsel Sansibar und Beginn eines Badeurlaubes unter Palmen.

Tipp: Endlose Strände laden Sie ein! Badeurlaub auf der traumhaften Insel Sansibar. Hier steht Ihnen eine Vielzahl an Hotels jeder Preiskategorie zur Auswahl. siehe www.at-reisen.de

Unsere Empfehlung: Villa Kiva, Mnarani Beach Cottages, Cristal Resort, Next Paradise Boutique Resort.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 3.290,00 Euro zzgl. Flug 350,00 Euro zum Wunschtermin Anfragen Buchen
Reisecode: AFTZSAF005
10 Tage
3.290 Euro zzgl. Flug

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*