Bergtour zum Mt. Elgon (4.321 m)

Der 4321 m hohe Mount Elgon, fünfthöchster Berg Ostafrikas und achthöchster Berg Afrikas, befindet sich direkt an der Grenze zwischen Kenia und Uganda. Es handelt sich um einen sehr alten Vulkan. Mit ca. 4000 km² ist der Mt. Elgon die größte Vulkanbasis der Welt. Aufgrund des großen Durchmessers (50 – 80 km) nehmen Geologen heute an, dass der Mt. Elgon ursprünglich sogar höher als der Mt. Kenia und der Kilimanjaro war. Der Name „Elgon“ geht auf die Bezeichnung „Oldoinyo Ilgoon“, der am Ostrand des Massivs lebenden lokalen Massai zurück und bedeutet „Busen-Berg“. Die höchste Spitze ist 4.321 m hoch und heißt Wagagai.
Der Mount Elgon ist ein sehr wilder, auf der ugandischen Seite auch recht einsamer Berg. Es handelt sich unzweifelhaft um eines der attraktivsten Trekkinggebiete in Ostafrika und ist dabei nahezu unbekannt. 5 Hauptgipfel laden von beiden Seiten zu spannenden Trekkingtouren ein. Die Besteigung erfordert eine gute Vorbereitung und ausreichende Kondition, besondere alpinistische Kenntnisse sind nicht notwendig. Der Mt. Elgon lässt sich am besten in der Trockenzeit besteigen (Dezember bis März und Juni bis August), aber auch in der Regenzeit sind Touren möglich.
Auf geführten Wanderungen durch den Mt. Elgon Nationalpark, können Sie mit etwas Glück auch Elefanten, Büffel und Leoparden beobachten. Im Mount Elgon National Park leben über 300 Vogelarten, darunter der vom Aussterben bedrohte Lammergeier. Die höheren Hänge sind durch Nationalparks in Uganda und Kenia geschützt und bilden ein ausgedehntes grenzüberschreitendes Schutzgebiet, das zum UNESCO-Schutzgebiet für Menschen und Biosphäre erklärt wurde.

Mehr lesen ...
mt-elgon-uganda1-640x400.jpg
mount-elgon.jpg
mount-elgon-national-park.jpg
mount-elgon-hiking.jpg
trek-mt-elgon-uganda.jpg
mt-elgon-national-park.jpg
sipi-falls-mount-elgon.jpg
menp-suam-gorge-header.jpg
menp-mubiyi-rocks.jpg
menp-jucksons-table.jpg
mount-elgon-uganda-1024x768.jpg
hiking-mount-elgon-uganda.jpg
mount-elgon-1.jpg
getting-to-mount-elgon-national-parks-750x450.jpg
mt-elgon.jpg
guided-nature-walk-1.jpg
mount-elgon-national-parkk.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Aufstieg über den Sipi Trail
  • Fantastischer Regenwald
  • Üppige Pflanzenwelt
  • einsame und ruhige Trekking Tour

Kurzinformationen

  • Reiseart: Individualreise

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner

Peter Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Afrika, Marketing & Werbung

Ihr Ansprechpartner für Tansania, Kenia, Uganda, Skireisen, Expeditionen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Tour ab/bis Entebbe
  • Alle Transfers, Ausflüge und Exkursionen lt. Programm
  • Begleitmannschaft mit Trägern und Köchen und englisch sprechenden Bergguides
  • 4 x Übernachtung am Berg in Zelten
  • 4 x Übernachtung in einfachen Hotels mit DU/WC (hinter jeder Tagesbeschreibung finden Sie die Hotels/Lodges)
  • Verpflegung laut Tagesbeschreibung
  • Campingequipment
  • Alle Parkeintrittsgebühren
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug ab 650,- Euro (gerne unterbreiten wir Ihnen dazu passende Angebote)
  • Visakosten (ca. 50,- USD)
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder (Empfehlung 130 USD pro Gast)
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • EZ Zuschlag
  • Versicherung
  • Rail & Fly (80,- EUR bei Buchung; 100,- EUR nach Ticketausstellung)

Tagesbeschreibung - 9 Tage

1. Tag: Ankunft in Uganda

Nach Ihrem individuellen Flug aus Europa nach Afrika, landen Sie am Ufer des Victoria Sees auf dem Entebbe International Airport. Nach Erledigung Ihrer Einreiseformalitäten und der Gepäckaufnahme werden Sie von unserer Vorortagentur in Empfang genommen. Es folgt eine kurze ca. 10-15 minütige Fahrt zu Ihrem gebuchten Gästehaus /Hotel in Entebbe. Hier beginnt nun Ihr wohlverdienter Urlaub. Übernachtung: Airport Guesthouse/ Papyrus Guesthouse;

2. Tag: Fahrt zum Mt. Elgon Nationalpark mit Stop am Bujagali-Staudamm

Nach einem ersten Frühstück in Afrika erwartet Sie Ihr Fahrer und Sie fahren nun ca. 6-8 Stunden über recht gute Straßen, vorbei an fantastisch grüner Landschaft, nach Mbale in Ostuganda. Auf dem Weg legen Sie einen Stopp in Jinja ein, um Quelle des Nils und die Bujagali Fälle zu besichtigen. (extra Zahlung vor Ort) Das dort liegende Bujagali-Kraftwerk deckt mit einer Leistung von 250 Megawatt theoretisch den Strombedarf der Hälfte aller Ugander ab, wobei bisher nur 15 % Zugang zu Elektrizität haben. Am Nachmittag erreichen Sie Mbale, welches am Fuße des Mt. Elgon Massivs liegt. Übernachtung: Wash and wills hotel Mbale.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Start Trekking Mt. Elgon: Buddadiri - Tutum Cave (2667m)

Nach dem Frühstück fahren Sie in das Dorf Kapkwai, wo sich das Rangerbüro der Uganda Wildlife Behörde befindet. Hier öffnet sich das „Tor zum Berg“ und Sie treffen Ihre Träger und Ihren Guide. Anschließend erhalten Sie eine Einweisung und starten Ihr Trekking über den Sipi Trail im Dorf Budadiri. Ca. 11 km wandern Sie nun auf einem schmalen Pfad durch üppigen Bergwald und Bambusdickicht hinauf zum Höhlensystem der Tutum Cave. Die Höhle ist ca. 15 m hoch und 40 m breit. Hier schlagen Sie Ihr Lager auf und können anschließend das weitverzweigte Höhlensystem mit dem Guide erkunden. Gleich neben der Höhle plätschert ein Wasserfall und etwas unterhalb befindet sich ein Aussichtspunkt mit schönen Blicken über die Ausläufer des Elgon-Massivs sowie das umgebende Kulturland. Übernachtung im Zelt. Gehzeit ca. 4 Std., Höhe: 900 m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

4. Tag: Tutum Cave (2.676 m) – Kajeri Camp (3.383 m)

Ihr einheimisches Team bereitet Ihnen ein schmackhaftes Frühstück. Anschließend wandern Sie weiter durch dichten Regenwald und über eine kurze felsige Passage. Später dann erreichen sie einen Abschnitt mit Bambusgewächsen und nach ca. 2/3 der Wegstrecke erreichen sie die Hochmoorzone. Hier öffnet sich der Blick auf die riesige Hochebene und auf den in der Ferne liegenden Kraterrand. Das idyllisch gelegene Camp, welches Sie am frühen Nachmittag erreichen, befindet sich direkt am Fluss unterhalb des Kajeri-Wasserfalles. Entspannen Sie nun und genießen Sie diese Ruhe. Übernachtung im Zelt. Gehstrecke 17 km, Höhe: 700 m.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

5. Tag: Kajeri Camp (3.383 m) – Mude Cave Camp (3.479 m)

Heute liegt eine lange und anstrengende Etappe vor Ihnen. Es gibt einige steile Bergkämme und Täler die zu überwinden sind. Auf der linken Seite wird der Blick auf eine langgestreckte flache Felswand frei. Ihr ständiger Wegbegleiter in dieser wunderbaren Hochlandlandschaft wird der Gesang zahlreicher Vögel sein. Es erstrahlen unzählige bunte Blüten und Lobelien und Senezien umsäumen den Weg, der von frischen Wasserläufen unterbrochen wird. Nach etwa 6 Stunden liegt der schöne Krater vor Ihnen. Diesen durchqueren Sie anfangs, aber da es keine camplätze hier gibt, steigen Sie wieder bis 3500 m hinab und erreichen am Nachmittag das Mude Camp. Nun freuen Sie sich auf ein herzhaftes Abendessen und einen warmen Tee. Übernachtung im Zelt. Gehstrecke: ca. 25 km, Höhe: 100m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

6. Tag: Gipfeltag: Mude Cave Camp (3.479 m) – Wagagai Peak (4.321 m) – Mude Camp

Sie brechen zeitig am Morgen zum Gipfel- Wagagai Peak auf. Sie verfolgen zunächst den Pfad des Vortages. Anschließend gehen Sie Richtung Jackson Peak und dem Jackson See steil bergauf. Nach ca. 2 Stunden erreichen Sie den Kraterrand, auf dem Ihr Aufstieg für einige Kilometer weitergeht. Bei gutem Wetter haben Sie eine wunderbare Aussicht auf die umliegenden Ebenen und der Krater wirkt besonders beeindruckend. Und dann stehen Sie glücklich oben und können nach kenia und Uganda schauen. Nach einer kleinen Stärkung und etwas Ruhe steigen Sie zurück zum Mude Cave Camp ab. Übernachtung im Zelt. Gehstrecke 18 km, Höhe: 840 m

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

7. Tag: Mude Cave Camp (3.479 m) – Budadiri - Mbale

Dies ist nun Ihr letzter Trekkingtag. Es geht nun nur noch ca. 2300 Höhenmeter bergab. Wichtig sind nun die Trekkingstöcke, um den Rücken und die Knie zu schonen. Sie durchqueren dabei dichten Bambus und Regenwald. Sie erreichen wieder den Ausgangsort Budadiri , wo Sie sich mit einer kleinen Party von Ihrer Begleitmannschaft verabschieden können. Dabei wird auch das Trinkgeld an den Chefguide überreicht. Ihr Transferfahrer erwartet Sie nun schon und bringt Sie nach Mbale, wo die Dusche im Hotel lockt. Übernachtung im Hotel Wash & Will. Gehzeit ca. 3-5 Stunden.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

8. Tag: Rückfahrt nach Entebbe

Nach einer langen und guten Nacht und dem Frühstück, fahren Sie ca. 9 Stunden zurück nach Entebbe. Wer möchte kann nun noch einen Spaziergang zum und am größten See Afrikas- dem Lake Victoria unternehmen. Übernachtung: Airport Guesthouse.

Verpflegung: Frühstück

9. Tag: individueller Rückflug oder Beginn Gorilla und Safari Verlängerung

Kurzer Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug nach Europa. Oder Sie unternehmen nun eine Tour zu den Schimpansen und Gorillas oder Weiterflug zum Badeaufenthalt auf die Gewürzinsel Sansibar.

Verpflegung: Frühstück Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 1.650,00 Euro zzgl. Flug ab 1.650,00 Euro 250,00 Euro Anfragen Buchen
2 1.950,00 Euro zzgl. Flug ab 650,00 Euro 250,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: AFUG020
9 Tage
ab 1.650 Euro zzgl. Flug

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*