Peters Traumreise

Bei dieser einzigartigen Kombinationsreise lernen Sie den Natur- und Tierreichtum der beiden Länder Uganda und Ruanda kennen. Höhepunkte sind neben dem Schimpansen-Tracking die beiden Beobachtungstouren zu den Gorillas. Weiterhin erleben Sie afrikanische Wildtiere auf Safari im Queen Elizabeth Nationalpark und können an den Seen Bunyonyi und Kivu wunderbar Baden und Relaxen. Unterwegs wohnen Sie in ausgesuchten Unterkünften, welche der AT-Geschäftsführer Peter Kiefer bei seinen Reisen durch die beiden Länder kennenlernen durfte und die er Ihnen herzlichst in seiner „Traumtour“ empfiehlt.
Die Hauptattraktion der beiden Länder Uganda und Ruanda ist der Berggorilla - der am meisten bedrohte aller heute lebenden Primaten und gleichzeitig einer der friedlichsten. Wer in die nachdenklichen braunen Augen eines dieser freundlichen Riesen schaut, fühlt sich ganz klein und ist fasziniert zugleich - ein Gefühl, das noch wächst, wenn man bedenkt, dass bis heute weniger als 800 Tiere überlebt haben. Die Tiere, die 95% ihrer Gene mit Menschen teilen, kann man im Bwindi Impenetrable Nationalpark (8 Gruppen) und im Parc National de Volcans (10 Gruppen) besuchen. Insgesamt leben in diesen beiden Parks ungefähr 780 Berggorillas. Nur in kleinen Gruppen dürfen Sie pro Tag eine dieser Gorilla-Familien besuchen. Dabei darf man aber nicht länger als 1 Stunde bei den Gorillas sein, damit die Tiere weiterhin ihre Natürlichkeit und Wildheit behalten - ein unglaubliches Erlebnis! In den Parks können Sie außerdem viele andere Tiere beobachten.

Mehr lesen ...
titel-1.jpg
colobus.jpg
img_5808.jpg
img_6966.jpg
img_6803.jpg
dsc_7500.jpg
_h9t0828.jpg
_h9t0681.jpg
126-20170118-afrika-edu-077.jpg
img_6685.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Kleine, wunderschöne Lodges
  • Gorilla Besuch 2x möglich
  • Erholung am See Kivu und Bunyonyi
  • Schimpansen-Beobachtung

Kurzinformationen

  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Safari & Tierbeobachtungen, Gorilla Trekking

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Peter Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Afrika, Marketing & Werbung

Ihr Ansprechpartner für Tansania, Kenia, Uganda, Skireisen, Expeditionen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Komplette Tour ab Entebbe (Uganda) bis Kigali Flughafen (Ruanda)
  • Alle Transfers, Ausflüge und Exkursionen lt. Programm in privaten Geländewagen
  • Übernachtung wie angegeben in sehr guten Hotels und Lodges- nach Verfügbarkeit, (EZ mit Zuschlag)
  • Verpflegung laut Tagesbeschreibung
  • Alle Parkeintrittsgebühren,
  • Schimpansen Tracking Permit 250 USD
  • 4x4 Geländewagen mit Dach zum Öffnen, Kühlschrank
  • Ausreichend Wasser zum Trinken im Auto
  • einheimischer deutschsprachigen Fahrer-Guide
  • Vorbereitungsgespräch im AT Büro oder telefonisch
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge ab 690,- Euro (gerne organisieren wir Ihnen diesen Flug mit)
  • Visum (Uganda. ca. 50 USD/ Ruanda: ca. 30 USD)
  • Fehlende Mahlzeiten, Getränke
  • Trinkgelder (Empfehlung ca. 25,- Euro pro Tag/Fahrer - gesamt pro Auto)
  • Individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Gorilla Permits
  • EZ - Zuschlag
  • Rail & Fly (80,- EUR bei Buchung; 100,- EUR nach Ticketausstellung)

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 14 Tage

1. Tag: Ankunft in Uganda

Nach Ihrem individuellen Flug aus Europa nach Afrika, landen Sie am Ufer des Victoria Sees auf dem Entebbe International Airport. Nach Erledigung Ihrer Grenzformalitäten und der Gepäckaufnahme werden Sie von unserer Vorortagentur in Empfang genommen. Es folgt eine kurze ca. 10-15 minütige Fahrt zu Ihrem gebuchten Gästehaus /Hotel in Entebbe. Alle angebotenen Gästehäuser sind kleine und schöne Anlagen mit viel Grün. Hier beginnt nun Ihr wohlverdienter Urlaub. Übernachtung in der kolonialen Lodge The Boma oder im sehr schönen individuellen Karibu Guesthouse mit Blick auf den Victoria See.

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Fahrt zum Kibale Nationalpark

Nach dem Frühstück erwartet Sie Ihr deutschsprechender Fahrer-Guide und Sie fahren ca. 5-6 Stunden nach Westen zum Kibale Forest Nationalpark, einem sehr gut erhaltenen Regenwald System und dem Ausgangspunkt für Ihre Schimpansen Tour am kommenden Tag. Während der Fahrt beobachten Sie das Alltagsleben der Ugander und bekommen so erste Eindrücke vom Land.

Am Nachmittag unternehmen Sie einen kleinen Ausflug in die Bigodi Sümpfe, um verschiedenste Wasservögel zu beobachten. Übernachtung in der neu erbauten Papaya Lake Lodge, welche traumhaft auf einem Hügel direkt am See liegt.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Schimpansen Beobachtung im Kibale Nationalpark

Recht kühl ist es am Morgen- der Kibale Wald liegt auf ca. 1600 – 1800 m Höhe. Ein frühes Frühstück stärkt Sie und Sie werden von Ihrem Fahrer nun zum Parkeingang des Kibale NP gefahren. Nach einer Einweisung um 8 Uhr durch Ihren englischsprachigen Park-Guide, startet das Schimpansen Tracking im Kibale NP. Es geht hinein in den immergrünen Regenwald, dem natürlichen Habitat unserer nächsten Verwandten, den Schimpansen. Jeder Gruppe umfasst ca. 8 Personen. Der Guide lauscht den Geräuschen des Waldes und seines Walkie Talkie und kann somit die Affen lokalisieren. Leise pirschen Sie sich nun heran und wenn Sie in deren Nähe sind, haben Sie genau 1 Stunde Zeit, diese habituierten (an den Menschen gewöhnte) Schimpansen im Regenwald zu beobachten. Es ist spannend, man ist mittendrin und die niedlichen Kleinen Schimpansen turnen übermütig herum. Schwierig ist das Fotografieren, da es recht dunkel ist und die Schimpansen immer in Bewegung sind. Leider müssen Sie nun zurückgehen, haben aber einzigartige Erinnerungen in Ihrem Gepäck. Am Nachmittag treffen Sie einen örtlichen Guide und unternehmen eine kleine 2-stündige Kraterseewanderung und erfahren dabei viel Interessantes über die Menschen und das Leben in den Dörfern. Übernachten werden Sie erneut in der Papaya Lake Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Safari im Queen Elizabeth Nationalpark

An diesem Morgen können Sie es etwas gemächlicher beginnen lassen. Genießen Sie den Beginn des Tages und Ihr nettes Frühstück. Anschließend fahren Sie ca. 3 Stunden zum Queen Elizabeth Nationalpark und zu Ihrer schönen nächsten Unterkunft. Beide liegen wunderschön mit sagenhaften Ausblicken. Nach dem Mittagessen geht es für Sie auf eine spannende Nachmittags-Safari. Die Pflanzen- und Tiergesellschaften des Queen Elizabeth NP umfassen die Lebensbereiche der offenen Savanne, des Regenwaldes, dichter Papyrus-Sümpfe, von Krater-Landschaften und -Seen, sowie der Seen des Ostafrikanischen Grabenbruchs. Besonders prägend sind die vielen Euphorbia candelabrum (Wolfsmilchgewächse). Der Queen Elizabeth Nationalpark ist mit knapp 100 Säugetierarten und über 600 verschiedenen Vogelarten besonders artenreich. Hier besteht auch die Möglichkeit, eine Ballonsafari zu unternehmen. Übernachten werden Sie an der Abbruchkante des Grabenbruchs in der schönen Mazike Lodge. Diese bietet Ihnen ein traumhaftes Panorama und ein angenehmes Ambiente.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Safari und Bootstour im Queen Elizabeth Nationalpark

Die Zeit Ihres morgentlichen Starts bestimmen Sie in Absprache mit Ihrem Fahrer. Es empfiehlt sich bei der Safari immer kurz nach Sonnenaufgang zu starten, da sind die Chancen groß, Raubtiere an Ihrem nächtlichen Riss zu beobachten. Danach können Sie ein ausgiebiges spätes Frühstück genießen und nochmals kurz auf Pirschfahrt gehen. Nach dem Mittagessen wird diese Safari dann mit dem Boot auf dem Kazinga Kanal fortgesetzt. Auf dieser natürlichen Wasserstraße zwischen dem Lake George und dem Lake Edward bieten sich hervorragende Beobachtungsmöglichkeiten der größten Population an Flusspferden in Afrika und der vielen Pelikane. Aber auch Krokodile, Büffel und mit Glück Elefanten sind gut zu sehen. Da die Boote einen flachen Kiel haben, kommt man sehr nah an die Tiere heran. Den Abend verbringen Sie auf der Terrasse des Hotels, lauschen den Geräuschen der Nacht und genießen Ihr leckeres Abendessen. Spätestens jetzt sind Sie im Traum-Urlaub angekommen. Übernachtung in der Mazike Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Safari und Fahrt in den Regenwald vom Bwindi Impenetrable Nationalpark

Nun heißt es wieder zeitiger Start und Fahrt in den Ishasha Sektor des südlichen Queen Elizabeth Nationalparks. Dabei fahren Sie ca. 1 Stunde durch den dichten Maragamambo Wald und anschließend weiter 1 Std. auf schlechter Piste bis Ishasha. Hier treffen Sie auf eine in Ostafrika typische offene Savanne und haben bei der Safari bis gegen 14 Uhr gute Chancen, die in den Bäumen liegenden Löwen und viele weitere Großtiere zu beobachten. Anschließend fahren Sie zum Bwindi Impenetrable Nationalpark nach Buhoma, wo Ihre morgige Tour zu den legendären Berggorillas beginnt. Hier logieren Sie in der sehr schönen Mahagony Springs Lodge, welche schön am Bwindi Regenwald liegt und Ihnen einen sehr guten Komfort bietet. Lauschen Sie hier den Geräuschen des Waldes – einzigartig!

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Gorilla Tracking im Bwindi Impenetrable Nationalpark

Gespannt erwarten Sie diesen Tag. Auf sehr kurzem Weg treffen Sie sich nun am Eingang des Bwindi NP und gegen 8:00 Uhr erhalten Sie eine ausführliche Einweisung in englisch durch den Parkranger, bevor Sie Ihr Gorilla Tracking beginnen. Ihr Fahrer kommt dabei nicht mit- alle Informationen bekommen Sie in der kleinen Gruppe durch den einheimischen Ranger, der mit den Gorillas auf „Du und Du“ ist. Mit guten Wanderschuhen, einem Stock und Regenschutz geht es jetzt hinein in den wirklich undurchdringlichen Regenwald. Mit einer Machete schlägt der Führer den Weg frei. Je nachdem wo sich Ihre Gorillafamilie aufhält, benötigen Sie von 1-4 Stunden, um die Gorillas aufzuspüren. Die Chance ist sehr groß, da die Ranger die Infos zum Aufenthaltsort von Scouts bekommen. Und dann ist es soweit, die habituierte Gorilla Familie, angeführt von einem Silberrücken, ist direkt vor Ihnen. Nun haben Sie eine Stunde Zeit, diese sanften Riesen und spielende Jungtiere bei der täglichen Futtersuche zu beobachten und zu fotografieren. Es wird ein unbeschreiblich schöner und aufregender Tag für Sie werden. Am Nachmittag/Abend sollten Sie dann die Szenerie und Stimmung von der Terrasse Ihrer Unterkunft aufnehmen- einfach unbeschreiblich! Übernachten werden Sie in der Mahagony Springs Lodge.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

8. Tag: Dorfbesuch und Erholungstag am Lake Bunyonyi

Nach dem Frühstück können Sie mit einem einheimischen Guide das kleine Dorf Buhoma und wenn möglich auch eine Schule (fakultativ) besuchen. Als Spende nehmen Sie gerne Schulsachen, Stifte und Schreibpapier aus der Heimat mit. Sie werden die Bewohner und die Kinder in Ihr Herz schließen. Anschließend Weiterfahrt zum wunderschönen Bergsee Bunyonyi, welcher auf 1.950 m Höhe liegt, umrahmt von den Bergen bis 2.400 m Höhe. Der See ist bis zu 900 m tief und hat eine Wassertemperatur von ca. 23 Grad. Ideal zum Baden. Hier haben Sie direkt am See in der toll eingerichteten Birds Nest Lodge ausreichend Zeit zum Relaxen. Sie können im angenehm warmen Wasser schwimmen oder eine Bootstour in die Sümpfe unternehmen, wo viele Vögel ihre Nistplätze haben. Genießen Sie den Abend auf der Terrasse bei einem kühlen Getränk.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Lake Bunyonyi- Entspannung Pur

Dieser Tag steht Ihnen frei zur Verfügung um Ihnen genügend Raum für Ihre eigenen Ideen an diesem traumhaften Ort zu geben. Entspannen Sie in Ihrer komfortablen Unterkunft, unternehmen Sie eine Kanutour auf dem See mit den 29 Inseln (Einbaum-Kanus stehen meistens kostenfrei zur Verfügung) oder schwimmen Sie im angenehm warmen Wasser des Sees. Auch ein Besuch eines der umliegenden Dörfer ist möglich. Ihr Führer steht Ihnen gerne für alle Aktivitäten zur Seite.

Übernachtung Birds Nest.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Auf nach Ruanda – Ruhengeri

Auf kurzem Weg fahren Sie ins kleine Nachbarland Ruanda, in das Gebiet der Virunga Vulkane. In der Umgebung liegen die wunderschönen Seen Lac Bulera und Lac Ruhondo, die zu einem Besuch einladen. Unterwegs besuchen Sie eine Teeplantage und können diesen leckeren schwarzen Hochland-Tee auch verkosten. Übernachten werden Sie in der Nähe von Ruhengeri (Muzanze), im schönen Five Volcanoes Boutique Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: 2. Gorilla Tracking oder Besuch Dian Fossey Grabstätte

Sie haben an diesem Tag die Auswahl zwischen einem weiteren Gorilla Tracking, einer Vulkanbesteigung (Bisoke 3.711 m oder Sabinyio 3.645 m)) oder dem Besuch der Dian Fossey Wirkungsstätte. Diese befindet sich auf ca. 3.000 m Höhe mitten zwischen den Vulkanen. Dian Fossey ist die bekannteste Tierschützerin, die sich Erforschung des Verhaltens sowie dem Schutz der Berggorillas widmete. Bei allen Möglichkeiten fahren Sie nach Kinigi, dem Ausgangspunkt. Direkt an den Füßen der Vulkane wandern Sie nach einer ausführlichen Einweisung durch Bambuszonen und können entweder die Gorilla-Familien beobachten oder die anderen Möglichkeiten nutzen. Untersuchungen haben ergeben, dass sich die Zahl der Berggorillas seit der letzten Zählung vor 7 Jahren von 380 Individuen auf 480 erhöht hat. Diese 480 Berggorillas im Grenzgebiet von Uganda, Ruanda und der Demokratischen Republik Kongo verteilen sich auf 36 Gruppen und 14 männliche Einzelgänger. Insgesamt 10 habituierte Gruppen stehen wir die Beobachtung zu Auswahl. Übernachtung: Five Volcanoes Boutique Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Box-Lunch/Abendbrot

12. Tag: Erholung am Lake Kivu

Jetzt haben Sie sich eine Entspannung verdient. Sie fahren auf guten Straßen weiter nach Gisenyi am Lake Kivu, dem wunderschönen, sechstgrößten See Afrikas. Der See wird auch als landschaftlich schönster See des Zentralafrikanischen Grabenbruchs beschrieben. Auf dem Weg dorthin passieren Sie viele für Ruanda typische Kaffee-, Bananen- und Teefelder. Am See haben Sie dann die Möglichkeit, in angenehm erfrischendem Wasser baden zu gehen. Relaxen Sie am Sandstrand vor dem Lake Kivu Serena Hotel, wo Sie heute übernachten werden. Ein wahres kleines Paradies.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Rückfahrt nach Kigali – Besichtigungen in Ntarama

Als erstes steht nach einem entspannten Morgen die Rückfahrt nach Kigali auf dem Programm. Diese dauert ca. 2 Stunden. In Kigali ist die Stadtbesichtigung mit der Genozid Gedenkstätte ist dann ein Muss, bei der Sie viel über die Ursachen des Völkermordes erfahren werden (sehr ergreifend). Zum Abendessen erwartet Sie dann ein schönes Restaurant mit herrlichem Blick auf Kigali. Ihre letzte Nacht in Ruanda verbringen Sie im schönen Marriot Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Rückflug

Leider heißt es nun Abschied nehmen. Die einmalige Landschaft, die herzlichen Menschen und die wunderschönen Unterkünfte machen es Ihnen nicht einfach. Kurzer Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug nach Europa oder Weiterflug zum Badeaufenthalt auf die Gewürzinsel Sansibar.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 4.990,00 Euro zzgl. Flug ab 690,00 Euro 520,00 Euro Premium Anfragen Buchen
4 4.150,00 Euro zzgl. Flug ab 690,00 Euro 520,00 Euro Premium Anfragen Buchen

Preisinformationen

zzgl. Gorilla Permit Uganda: 700,- USD

zzgl. Gorilla Permit Ruanda: 1.500,- USD

Reisecode: AFUG007
14 Tage
ab 4.150 Euro zzgl. Flug

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*