Costa Rica Safari Touren und Tierbeobachtung

Bei einer Costa Rica Safari haben Sie die Qual der Wahl. An keinem anderen Ort Amerikas können Sie exotische Wildtiere und Vögel so hervorragend beobachten, wie in Costa Rica. In Sachen Ökotourismus macht dem kleinen Land keiner was vor. Um die 25% der Landmasse Costa Ricas stehen unter Naturschutz. Erkunden Sie auf unseren Gruppenreisen oder auf eigene Faust als Mietwagenreise dieses Naturparadies. Auch für Familienreisen ist das Land hervorragend geeignet.

Der beliebteste Nationalpark Costa Ricas ist der Manuel Antonio Nationalpark. Der Park ist ein wahres Juwel an der Pazifikküste. Der kleine Park ist infrastrukturell sehr gut erschlossen und auch auf Grund seiner traumhaften Strände ein beliebtes Reiseziel. Aber auch die artenreiche Pflanzen- und Tierwelt des Parks locken immer wieder Besucher in den Manuel Antonio Nationalpark. Bei einer Erkundungstour durch den Park können Sie auf 109 Säugetiere, wie Faultiere, Nasenbären und Kapuzineraffen sowie nahezu alle Reptilienarten treffen. Vogelliebhaber dürfen sich auf 184 Vogelarten, wie den Tukan freuen. Beim Schnorcheln an den Stränden des Parks kann zudem die Unterwasserwelt des Pazifischen Ozeans erkundet werden. Ob Abenteurer, Tier- oder Strandliebhaber, bei einer Tierbeobachtung im Manuel Antonio Nationalpark ist für jeden etwas dabei!

Bei einer Costa Rica Safari darf der abgelegene Corcovado Nationalpark nicht fehlen. Der Park befindet sich auf der Osa-Halbinsel ganz im Süden Costa Ricas. Weit weg von der Zivilisation ist der Park vom Massentourismus verschont geblieben, so dass man hier meist nur auf wenige andere Besucher trifft. Dabei ist der Corcovado Nationalpark ein lohnenswertes Safari-Ziel, gilt er doch als einer der artenreichsten Orte Costa Ricas. Ganze 13 Ökosysteme mit 500 Baum-, 140 Säugetier und 117 Reptil- und Amphibienarten bietet der Park. Die Hälfte des Park ist durch Bergwald geprägt, in den höheren Regionen finden sich Nebelwälder. Besonders typisch sind aber die Mangrovenwälder, die sich entlang der Flüsse finden. Durch die verschiedenen Lebensräume konnten sich unterschiedlichste Tiere im Park ansiedeln. So können Sie hier verschiedene Affenarten, Raubkatzen, darunter auch den scheuen Jaguar, und Tapire finden. Am Playa Llorona können mit etwas Glück auch Meeresschildkröten entdeckt werden. Auch der Blick in die Baumgipfel des Corcovado Nationalparks ist empfehlenswert. Ganze 367 Vogelarten, darunter auch der berühmte rote Ara, können bei einer Costa Rica Safari entdeckt werden.

Der Tortuguero Nationalpark kann ausschließlich per Boot, dem Kanu oder per Flugzeug erreicht werden. Auch Safaris werden hier am besten im Boot durchgeführt und ermöglichen einen ganz neuen Blickwinkel auf die Schönheit des Parks. Bekannt ist der Park vor allem für seine „tortugas“ – Schildkröten – die dem Park auch seinem Namen verdankt. Sie können aber auch andere Tierarten, wie Affen, Reptilien und Vogelarten entdecken.

Die Nebelwälder von Monteverde wurden einst zur Erforschung und Erhaltung des Regenwaldes und seiner Tierwelt gegründet. Das Klima ist von Nebel und Nieselregen geprägt, was für eine herrliche Artenvielfalt in Flora und Fauna sorgt. Beim Anblick der riesigen Farne und Baumriesen werden Besucher in ein Land vor unserer Zeit zurückversetzt.

Kommen Sie mit uns in eines der ökologisch wohl am besten geschützten Länder dieser Welt und entdecken Sie bei Ihrer Costa Rica Safari die Schönheit und Ursprünglichkeit des Landes.

Mehr...

Ergebnisse anpassen

Nur Reisen mit Restplätzen:

Reisen

Sortieren nach
Amerika > Costa Rica
Gruppenreise
  • Vulkane Tenorio und Arenal
  • Quetzal-Vogelbeobachtung
  • Artenreichtum im Corcovado NP
  • Traumstrände Manuel Antonio NP
18 Tage
3.595 Euro
6 - 14 Personen
Amerika > Costa Rica
Gruppenreise
  • Wanderung am Vulkan Poás
  • Besuch des Vulkan Arenal
  • Regenwaldwanderungen Rio San Carlos
  • Traumstrände an Pazifik und Karibik
16 Tage
ab 2.850 Euro
8 - 15 Personen