Auf den Spuren Shivas - Trekking, heiliger Ganges, Taj Mahal & Tiger

Diese Tour ist eine ideale Kombination für Indien- und Hinduinteressierten. In diesen 15 Tagen bekommt man einen umfassenden Einblick in die Lebensweise der Inder und deren Kultur. Aufgrund der Größe des Landes beinhaltet diese Tour einige Höhepunkte des nördlichen Teils vom Lande. Zuerst erfolgt die Besichtigung der Hauptstadt Delhi mit dem Roten Fort, der Jama Masjid Moschee, dem Bilar- und Lotus Tempel sowie dem India Gate. Auch eine Rikschafahrt durch die Gassen der Altstadt darf nicht fehlen. Anschließend führt die Reise in die landschaftlich grandiose Himalaya Region des Garhwal. Diese wird durchzogen von vier berühmten Flüssen, dem Ganges, dem Yamuna, dem Alaknanda und dem Mandakini, deren Zusammenflüsse den Hindus seit jeher als heilige Orte gelten. Dies ist Garhwal und der Inbegriff des Pilgerlands für jeden gläubigen Hindu. Über den Ort Rishikesh (gilt als Zentrum und Lehrstätte der indischen Philosophie, des Yoga und der Meditation) erreichen Sie den Pilgerort Gangotri mit dem Gangestempel, wo Sie rituelle Zeremonien (Puja) der Hindus erleben können. Hier startet die Trekkingtour auf dem Pilgerpfad bis zur Gangesquelle, die aus einem gewaltigen Gletschermaul entspringt. Sie gelangen jetzt in eine grandiose Bergwelt mit über 40 Sechstausendern, wobei der 6543 m hohe formschöne Obelisk Shivling jeden in seinen Bann zieht. Unterwegs begegnet man vielen pilgernden Hindus und Sadhus. Die Zelte werden an schönen Blumenwiesen aufgeschlagen. Für drei Tage verlassen Sie die Hauptroute und wandern vorbei an den Fels- und Schneeriesen der Bhagirathi Gruppe (6856 m). Weiter geht es dann zur Rundreise „Goldenes Dreieck“ mit Agra und Jaipur. Auf dem Programm stehen z. B. die Besichtigung des Taj Mahal, des „Roten Fort“, der Geisterstadt Fatehpur Sikri und dem Palast der Winde.

img_9097-kopie.jpg
img_4717.jpg
img_8485.jpg
indien3-934.jpg
img_9030-kopie.jpg
indien3-491.jpg
img_8234.jpg
img_8206.jpg
img_7942.jpg
indien3-725.jpg
img_8508.jpg
indien2-521.jpg
indien2-483.jpg
p1010297.jpg
indien2-386.jpg
indien3-750.jpg
img_7935.jpg
indien3-376.jpg
img_7933.jpg
p1010296.jpg
indien3-893.jpg
indien3-327.jpg
indien1-044.jpg
img_4812.jpg
p1080903.jpg
img_4772.jpg
indien3-401.jpg
img_0404.jpg
img_8200.jpg
indien3-839.jpg
img_8521.jpg
p1080913.jpg
indien3-298.jpg
img_4965.jpg
img_0449.jpg
img_8205-kopie.jpg
indien2-459.jpg
img_7936.jpg
img_8569.jpg
img_8476.jpg
img_8455.jpg
indien3-916.jpg
img_7805.jpg
img_9337-kopie.jpg
img_8254-kopie.jpg
indien3-718.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 17 Tage Nordindien Querbeet
  • Stadtbesichtigung der Hauptstadt Delhi
  • 4 Tage Kulturtrip nach Agra (Taj Mahal) und Jaipur (Palast der Winde)
  • Bunte Pilgerstädte Haridwar und Rishikesh und Gangotri am Ganges
  • Wanderung zur Ganges Quelle
  • Beeindruckender Gletscher des Shivling (6.543 m) und des Bhagrati (6.856 m)
  • Heilige Stadt Varanasi
  • Lehrstätte der Meditation und des Yoga

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 2 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Trekking, Safari & Tierbeobachtungen, Kulturreisen, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner


Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Pakistan, Expeditionen, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Frankfurt nach Delhi und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen
  • alle Inlandsflüge in der Economy Class
  • alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten
  • alle Eintritte laut Programm
  • Unterkunft in ½ DZ in Mittelklassehotels in den Städten, oder in einfachen Gästehäusern und Zelten
  • Verpflegung: 17x Frühstück, 6x Mittagessen, 9x Abendessen (siehe Tagesprogramm)
  • komplettes Küchenequipment, Guide, Koch, Träger, Tragtiere, Speisezelt mit Tischen und Stühlen, ört-liche Führer
  • Gepäcktransport während des Trekkings 15 kg persönliches Gepäck
  • Englisch sprechender einheimischer Trekking-Guide,
  • Deutsch sprechender Kulturguide für Besichtigungen in Delhi, Varanasi, Jaipur und Agra (ansonsten engl.-sprachiger Guide)
  • 2x Pirschfahrten im Nationalpark mit Englisch sprechenden Safariguide
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Visa für Indien (ca. 64,- Euro – Stand 10/18)
  • Trinkgelder
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge, Verlängerungsprogramm
  • Übergepäck
  • Kameragebühren bei Besichtigungen (teilweise in den Museen oder Palästen)
  • Einzelzimmerzuschlag für die Hotelübernachtungen 450,- Euro (Komfort-Hotel 480,-Euro)
  • Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

1. Tag: Abflug ab Deutschland nach Delhi

2. Tag: Delhi

Ankunft in Delhi und Transfer zum Hotel. Nach einem kräftigen Frühstück besichtigen Sie die Hauptstadt De lhi, die mit ca. 15 Mio. Einwohnern zu den größten Metropolen der Welt zählt. Sie entdecken ihre Schönheiten – das grandiose Red Fort, die Jama Masjid (größte Moschee Indiens), den Qutab-Minar - Komplex mit seinem sich hoch erhebendem Turm und unternehmen eine Rikschafahrt durch die quirligen Gassen der Altstadt. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Delhi - Haridwar – Rishikesh

Zeitig am Morgen verlassen Sie nun die gigantische Metropole und fahren mit der Eisenbahn nach Haridwar (ca. 210 km), einem der wichtigsten Pilgerorte des Nordens. Haridwar bedeutet sinngemäß „Tor zum Land der Götter“ und der heilige Ganges kommt hier direkt aus dem Himalaya. Sie sehen unzählige Tempel und Badestellen der Pilger, die zur Monsunzeit zu Tausenden ein reinigendes Bad im Fluss nehmen. Sie fahren mit dem Bus weiter bis zu dem ca. 26 km entfernten Tagesziel Rishikesh. Nach der etwa 6-stündigen Fahrt mit Bahn und Bus quartieren Sie sich erst einmal in einem Hotel ein. Danach besteht die Möglichkeit der Besichtigung der Ghats und Ashrams (Pilgerhäuser). Tiefe Eindrücke hinterlässt in den Abendstunden die Beobachtung der Gläubigen, wie sie singend Blumengestecke mit brennenden Kerzen auf das Wasser bringen. Rishikesh gilt als Zentrum und Lehrstätte der indischen Philosophie, des Yoga und der Meditation.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Rishikesh – Gangotri

Von Rishikesh aus dringen Sie heute mit den Jeeps immer tiefer in das Ganges-Tal hinein und fahren bis zum Trekkingausgangspunkt Gangotri. Die Straßen und die Landschaft werden wilder und die ersten Schneeriesen zeigen ihr Antlitz. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit leckere Äpfel für das Trekking einzukaufen. Bei ebenfalls guten Straßenverhältnissen bewältigen Sie die Strecke in ca. 6 h. (Es muss aber mit sehr schlechten Straßen gerechnet werden, so dass sich die Anreise auch hinauszögern kann.) Am Nachmittag besichtigen Sie das kleine Dorf mit den vielen Ashrams und Yogazentren und können an einer eigenen Puja teilnehmen (ca. 100 RS). Am Abend begrüßen Sie dann auch Ihre Begleitmannschaft für die kommenden Trekkingtage. Übernachtung in einem einfachen Gästehaus.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

5. Tag: Gangotri – Bhujbasa

Start der Trekkingtour von Gangotri – Bhujbasa 14 km. Nach einem köstlichen Frühstück wandern Sie auf einem gut ausgebauten Wanderweg entlang des Bhagirati/ Ganges Flusses. Sie kommen vorbei an Zedernbäumen und Birken, unzähligen religiösen Bildern an den Felswänden und begegnen Pilgern, Yogis und den orangefarbenen gekleideten Sadhus. Nach 6 Stunden erreichen Sie Bhujbasa auf ca. 3790 m. Dieser Ort liegt mitten in einem Talkessel und im Hintergrund do-minieren die gewaltigen 6500er der Bhagirati Gruppe. Übernachtung im Camp.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Die Quelle des heiligen Ganges und Tapovan Wiese am Shivling (6.543 m)

Zuerst wandern Sie in ca. 2 Std. bis zur Ganges- Quelle (3.995 m) am Gaumukh (Kuhmaul). Je näher Sie kommen, desto besser können Sie die formschöne Spitze des imposanten 6.543 m hohen Shivling sehen. Kurz vor der Quelle führt der Weg durch eine Wüste aus Geröll und Gestein. Dann türmt sich ein gewaltiger Moränenwall auf und dahinter befindet sich die Zunge des Gangtori Gletschers und aus einer Höhle des Gletschers sprudelt die Quelle des heiligen Ganges. Vor diesem „Kuhmaul“ können wir die rituellen Waschungen der Pilger hautnah miterleben. Viele Pilger füllen sich auch das Quellwasser in Behälter ab, um diese mit nach Hause zu nehmen. Nach ausgiebiger Rast geht es weiter über Moränenschutt bis zum heutigen Ziel, der Tapovan Wiese auf ca. 4.315 m. Das letzte Stück Weg führt über einen schmalen Weg steil hinauf, doch oben angekommen, werden Sie von Wiesen und dem schönen Ausblick auf die Bergszenerie (Shivling, Bhagirati 1-3) belohnt und entschädigt. Gesamtgehzeit ca. 5-6 Std. Tapovan ist eine der schönst gelegenen Wiesen im Himalaya! Übernachtung im Zelt.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Ausflug zur Seitenmoräne des Meru Gletscher und Gaumukh

Nach einem gemütlichen Frühstück in dieser Traumrunde unternehmen Sie einen Ausflug zu der hinter dem Lager liegende Steinmoräne. Oben angekommen, bietet sich ein fantastischer Blick auf den 6.672 m vereisten Mt. Meru, auf die Bhagrati-Gruppe (6.856 m) und auf den Sudarshan (6.507 m). Anschließend Abstieg zur Gangesquelle – Gaumukh. Übernachtung im Zelt. Gehzeit ca. 5-6 Std.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Rückkehr nach Gangotri und Fahrt nach Uttarkashi

Über den bekannten Weg geht es heute gemütlich zurück nach Gangotri. Unterwegs begegnen Ihnen wieder Pilger sowie Blauschafe und eine herrliche Natur. Die Gehzeit beträgt ca. 4 Std. Hier begrüßen Sie wieder Ihren Fahrer und dann geht es weiter bis Uttarkashi. Etwa 45 km von Gangotri entfernt, haben Sie die Möglichkeit, in Gangani, in den 45°C heißem Quellwasser zu baden. Übernachtung im kleinen einfachen Hotel/Gästehaus. Fahrzeit ca. 5 Std.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Gangotri – Haridwar

Nach dem Frühstück begrüßen Sie wieder Ihren Fahrer und dann fahren Sie bis nach Haridwar. Un-terwegs haben Sie die Möglichkeit in Gangani in 45°C heißen Quellwasser zu baden. Weiterfahrt bis Haridwar. Sie ist eine der sieben heiligsten Städte der Hindus. Die idyllisch gelegene Stadt am Rande der Gangotri-Gletscher in der Indo-Gangetic Ebene Nord-Indiens gilt als Ort, an dem der heilige Fluss Ganges hinunter zur Ebene fließt. Haridwar gilt als heilig, weil hier der Le-gende nach ein Tropfen des Nektars der Unsterblichkeit (Amrita) auf die Erde gefallen sein soll. Außerdem gibt es einen Tempel mit einem Fußabdruck Vishnus am Har-Ki-Pauri-Ghat, dem öffentlichen Badeplatz. Wer hier in den Wassern des Ganges badet, befreit sich von allen Sünden. Für viele Pilger ist Haridwar der Ausgangspunkt zu den Quellen des Ganges in Gangotri und 3 weiteren heiligen Orten im Himalaya, der sogenannten Char-Dham-Yatra, die jeder Hindu einmal im Leben absolvieren sollte. Diese Pilgerwege werden von zahlreichen, heiligen Männern (Sadhus), barfuß und ohne nennenswertes Gepäck beschritten. Alle 12 Jahre findet hier in Haridwar die berühmte Kumbh Mela statt, zu der Millionen von Hindus anreisen. Aber auch außerhalb der Kumbh Mela gilt Haridwar als heilige Stadt. Unternehmen Sie einen Bummel durch die Basare und später besuchen Sie eine Hinduzeremonie am Ganges. Genießen Sie auch hier ähnlich wie in Rishikesh die tolle Stimmung am Ganges. Am späten Nachmittag und Abend versammeln sich tausende von Menschen am Fluss und zelebrieren ihre rituellen Waschungen, singen und setzten kleine bunte Blumengestecke auf das Wasser. Am besten beobachten kann man dies an der „Clock Tower“ Badeplatz. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

10. Tag: Haridwar - Delhi

Der Vormittag steht zur freien Verfügung und kann zum Besuch des Ganges oder der bunten Basare genutzt werden. Lohneswert ist auch ein Ausflug zum Manasa Devi Tempel auf den Siwalik Hügel, welcher sich direkt hinter der Stadt erhebt (Auffahrt mit der Seilbahn oder zu Fuß). Gegen Mittag (ca. 12:00 Uhr) erfolgt dann die Rückfahrt in die Hauptstadt. Ankunft am frühen Abend in Delhi. Transfer zum Hotel. ÜN Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

11. Tag: Delhi – Varanasi

Abflug von Delhi nach Varanasi. Danach fahren Sie nach Sarnath, wo Buddha seine erste Predigt ab-gehalten hat. Nach Besichtigung einer Stupa besteht noch die Möglichkeit zu einem Bummel durch das wilde Varanasi. Transfer zum gebuchten Hotel.

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Varanasi

Sie tauchen ein in das Leben der Hindus. Zeitig am Morgen starten Sie mit einem Boot und beobachten das buntgemischte Treiben entlang der Ghats. Eine andere Welt tut sich vor uns auf mit den rituellen Waschungen und dem Verbrennen der Leichen. Die Morgensonne verleiht der ganzen Sache noch das gewisse Etwas. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

13. Tag: Varanasi - Delhi – Jaipur

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückreise nach Delhi und dann geht es weiter nach Jaipur. Die rosa Stadt bietet Ihnen interessante Sehenswürdigkeiten. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

14. Tag: Stadtbesichtigung Jaipur

Nach dem Frühstück besichtigen Sie mit Ihrer Reiseleitung den Stadtpalast des Maharadschas, Hawa Mahal – den Palast der Winde und natürlich das 11 km vor den Toren Jaipurs erbaute und gewaltige Amber Fort. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Transfer zum Ranthambore-Nationalpark

Fahrt in den ca. 100 km entfernten Ranthambore-Nationalpark (ca. 2-3h). Nachdem Sie das Hotel bezogen haben, unternehmen Sie am Nachmittag einen Ausflug in den Park und besichtigen das Fort, welches mitten im Park liegt und von welchem sich ein wunderschöner Ausblick über die eindrucksvolle Parklandschaft bietet. Dieses Fort weist noch heute deutliche Spuren vergangener Kämpfe auf und dokumentiert damit, dass das Gebiet in früheren Jahrhunderten kein unberührtes Naturparadies, sondern ein hart umkämpftes Schlachtfeld war. In dem Fort besteht auch die Möglichkeit, einen kleinen indischen Tempel zu besichtigen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

16. Tag: Ranthambore-Nationalpark

Heute stehen 2 ausgiebige Pirschfahrten auf dem Programm und die große Chance, den Tiger aus nächster Nähe zu sehen und zu beobachten. Das bekannte Tigerreservat liegt in einer hügeligen Landschaft mit teilweise steilen Felswänden. Außer einer alles überragenden Festungsruine gibt es im ganzen Gebiet noch versteckte Ruinen, die von der Wildnis zurückerobert wurden. Neben den Tigern, die zum Teil am Seeufer sehr gut zu sehen sind, gehören zu den charakteristischen Tieren des Gebietes Sambar-und Axishirsche, Nilgau- Antilopen, Wildschweine und Languren. Sumpfkrokodile sind regelmäßig, Lippenbären gelegentlich zu sehen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

17. Tag: Jaipur - Fatepur Sikri – Agra

Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Agra (220 km). Auf der Strecke besichtigen Sie die Geister-stadt Fathepur Sikri. Ein majestätischer Bau des Großmoguls. Nach ca. 6 h erreichen Sie dann Agra. Am Nachmittag besichtigen Sie das ewige Monument der Liebe „Taj Mahal“. Es ist ein Mausoleum, das der Shah Jahan 1631 für seine geliebte Frau Mumatz Mahal errichten ließ. Von diesem Traum aus weißem Marmor können Sie sich kaum lösen. Auf dem Programm steht dann noch die Besichtigung des großen Agra-Forts (eventuell aus Zeitgründen auch am nächsten Vormittag), von dem aber nur 20 % besichtigt werden können. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

18. Tag: Rückfahrt nach Delhi (ca. 230 km)

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag Transfer nach Delhi zum Tageshotel. Am Abend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland (abhängig von der Airline).

Verpflegung: Frühstück

19. Tag: Rückflug und Ankunft in Deutschland

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Mittelklassehotel 2 ab 3.790,00 Euro Flug inkl. 450,00 Euro
Anfragen Buchen
Komforthotel 2 ab 4.090,00 Euro Flug inkl. 480,00 Euro
Anfragen Buchen
Reisecode: ASIN105
individuell
ab 3.790 Euro
ab 2 Personen