Familientrekking in Kleintibet (Ladakh)

Einst war Ladakh ein großes, bedeutendes und unabhängiges Königreich, wurde jedoch durch den König von Kashmir unterworfen. Nach der Invasion der Kaschmiris zog der ladakhische König in seinen Palast im Dorf Stok, welches heute ein faszinierendes Museum beherbergt. Ladakh wird auch als „Klein Tibet“ bezeichnet, denn das Gebiet umfasst größtenteils das tibetanische Plateau am Fuße des Himalayas. Die Landschaft dieser Region zeichnet sich durch schneebedeckte Berge, tiefe Schluchten und trockene Hochwüste aus. Es ist eine Region, in der man noch auf wahre Mysterien stößt. Ladakh ist eine der faszinierendsten und schönsten Landstriche der Himalaya-Region. Tauchen Sie in die der Zeit entrückte Welt ein und lassen Sie sich verzaubern. Diese Reise kombiniert Kultur und leichtes Trekking in einer wundervollen Landschaft.

0096.jpg
katalogbild-2015.jpg
katalogbild-2016-klein.jpg
dsc05556.jpg
0040.jpg
0065.jpg
katalogbild-2017-gross.jpg
0051.jpg
dsc04113.jpg
0047.jpg
0093.jpg
2016.jpg
img_4404.jpg
0083.jpg
dsc_0566.jpg
0079.jpg
fotos-baron-1004.jpg
katalogbild-2-2015-.jpg
0130.jpg
dsc04076.jpg
dsc_0670.jpg
dsc_0352.jpg
dsc04133.jpg
fotos-baron-657.jpg
0042.jpg
dsc_0334.jpg
dsc_0631.jpg
0068.jpg
dsc_0327.jpg
dsc_0104.jpg
0038.jpg
0121.jpg
0110.jpg
0059.jpg
0088.jpg
katalogbild-2017-klein.jpg
katalogbild-2018-gross-1.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Familientour mit Kindern ab 8 Jahren
  • Familienerlebnis der Extraklasse – alle Touren individuell geführt (keine Gruppe!)
  • Indus Tal und Nachbartäler
  • Besuch von Klöstern und Palästen
  • Mischung aus Kultur und Buddhismus
  • Traumhafte Landschaften
  • Rafting auf dem Indus River
  • Englischsprachiger ausgebildeter Kinder-Reiseleiter

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: ab 2 Personen
  • Reiseart: Individualreise
  • Reisewelten: Familienreisen, Trekking, Kulturreisen, Bergwandern

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner


Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Pakistan, Expeditionen, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Frankfurt nach Delhi und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 09/18)
  • Inlandsflug Delhi – Leh – Delhi, Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen
  • alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten
  • alle Eintritte laut Programm
  • Unterkunft in ½ DZ in Mittelklassehotels in den Städten, während des Trekking in 2 Pers. Zelten und Lodges
  • Verpflegung: 14x Frühstück, 13x Mittagessen, 13x Abendessen (siehe Tagesprogramm)
  • komplettes Küchenequipment, Speisezelt mit Tischen und Stühlen
  • Koch, Träger o. Tragtiere während des Trekkings
  • Gepäcktransport beim Trekking (15 kg pro Teilnehmer)
  • englischsprachiger einheimischer Trekkingguide
  • deutschsprachiger einheimischer Stadtführer für Besichtigungen in Delhi
  • Vorbereitungstreffen in Leipzig (ggf. telefonisch)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Visa für Indien (ca. 64,- Euro – Stand 09/18)
  • Trinkgelder
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge, Verlängerungsprogramm
  • Übergepäck
  • Kameragebühren bei Besichtigungen (teilweise in den Museen oder Palästen)
  • Einzelzimmerzuschlag für die Hotelübernachtungen 480,- Euro
  • Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

1. Tag: Abflug ab Deutschland nach Delhi und Transfer in Ihr Hotel.

2. Tag: Delhi – Leh

Nach einem frühen Frühstück werden Sie zu Ihrem Flug nach Leh gebracht. Sie können während des Fluges einen atemberaubenden Blick auf den Himalaya genießen. Am Flughafen der ladakhi-schen Hauptstadt werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen diese Zeit zur Entspannung zu nutzen, damit Sie sich an die Höhe gewöhnen (3.600 m) Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

3. Tag: Thiksey –Hemis – Shey

Heute unternehmen Sie einen ersten leichten Rundgang durch die sehr tibetanische Stadt Leh. Be-suchen Sie den Königlichen Palast aus dem 16. Jhd. erkunden Sie den Basar und die Stupas mit atemberaubenden Ausblicken auf die Umgebung. Gegen eine geringe Eintrittsgebühr können Sie sich am frühen Abend eine Tanzvorführung im königlichen Palast anschauen. Übernachtung im Ho-tel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

4. Tag: Indus Tal – Klöster und Paläste

Ein Tagesausflug führt Sie im Indus Tal flussaufwärts. Zuerst besuchen Sie den auch Kristallburg ge-nannten Shey Palast, ehemaliger Sommersitz des alten ladakhischen Königs. Danach fahren Sie zum 500 Jahre alten Tikse-Kloster, das als das Schönste des Tales gilt und die meisten Mönche in Ladakh beherbergt. Von hier aus haben Sie einen weiten Blick über die fruchtbaren Industäler und das Zanskargebirge. Ihre Besichtigung führt Sie weiter zum Hemis-Kloster. Dieser größte Kloster-komplex ist der bedeutendste der Region. Es wurde vor 350 Jahren gegründet. Am frühen Nach-mittag fahren Sie weiter südlich über die heilige Brücke über den Indus zum Stok-Palast, der in den 1840er Jahren erbaut wurde, um die ladakhische Königsfamilie nach dem Exil zu beherbergen. Heutzutage zeigt das Museum eine beeindruckende Sammlung aus Schmuck und Kleidung der Kö-nigsfamilie. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Spituk – Phyang

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Kloster Spituk, dem Mutterkloster der Gelugpa-Sekte (Gelb-mützen) in Ladakh. Es wird von zahlreichen Mönchen bewohnt und ist reich mit Thangkas, Brokat-seiden, Ritualgeräten und Götterstatuen geschmückt. Anschließend folgen Sie dem kargen Indus-Tal ein Stück abwärts und fahren dann in ein fruchtbares Seitental zum Kloster Phyang. Durch die Tor-Chörten bummeln Sie zum Klosterhof, besichtigen die Gebets- und Versammlungshallen die-ses Rotmützen-Ordens (Kargyüpa) und haben einen schönen Fernblick über die Flachdächer der Oase. Im Sommer findet hier das Phyang-Festival statt. Am Abend besuchen Sie die Druk White Lo-tus Schule, eine private, nur durch Spenden finanzierte Schule, die für die Unterrichtung von 780 Schülern gedacht ist. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Rafting von Sumdo nach Basgo, Fahrt nach Chilling

Sie verlassen Leh in westlicher Richtung vorbei am Spituk-Kloster. Zeitweise führt Sie Ihre Fahrt pa-rallel zum Indus-Fluss und Sie können die atemberaubende Landschaft auf sich wirken lassen. Am Zusammenfluss von Indus und Zanskar (Sumdo) treffen Sie auf Ihre Rafting-Crew, die Ihnen eine Sicherheitseinweisung und Ihre Ausrüstung geben. Für die nächsten Stunden lassen Sie sich auf dem Fluss treiben. Der Endpunkt des Raftings liegt in Basgo. Auf Ihrem Rückweg nach Sumdo neh-men Sie die raue Bergstraße zum Dorf Chilling, tief in der Schlucht des Zanskar, wo Sie bei einer einheimischen Familie in einem einfachen Haus mit Matratzen übernachten. Sie werden von der Familie typisch bekocht und essen gemeinsam mit ihnen. Tipp: Lassen Sie sich einen Kochkurs ge-ben. Das Dorf Chilling ist berühmt für sein typisches ladakhisches Leben.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Trekking nach Yangthang

Ihre Fahrt führt Sie zurück nach Sumdo und von dort nehmen Sie die Straße nach Ridzong, wo Sie Ihren Trekking Guide mit Tragetieren treffen. Ein kurzer Marsch ist es zum Besuch der Nonnen-schule, gefolgt von einem Anstieg zum Ridzong-Kloster auf einer Bergkuppe. Es beherbergt Mön-che und dient zur Meditation. Auf einer befahrbaren Straße geht es für Sie wieder bergab bis zu einem Fußweg entlang des Wuleh-Flusses. Sie gehen weiter durch ein bewaldetes Tal mit Rosen-sträuchern. Nachdem Sie eine wackelige Brücke überquert haben steigen Sie weiter auf zum obe-ren Teil des Dorfes Yangthang, einem Dorf mit etwa 20 Häusern. 3.630 m. Gehzeit 7 Stunden. Übernachtung im Camp.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Trekking über den Ule-Phu

Auf einem etwa zweistündigen Marsch nach Norden haben Sie die Möglichkeit interessante Erosi-onsformen zu bewundern. Ggf. können Sie ein typisches Haus besuchen, dort das lokale Leben er-fahren und Yak-Käse probieren, bevor Sie weiter bergab zu Ihrem Camp gehen. 4110 m, Gehzeit 5-6 Stunden. Übernachtung im Camp.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Trekking nach Hemis Shukpachen

Sie folgen der gestrigen Route etwa eine Stunde bis zum Gipfel. Nach einer weiteren Stunde öff-net sich der Blick auf eine grüne Wiese am Fuße des Sermanchan 4.025 m vor Ihnen. Der Aufstieg dauert etwa 50 Minuten und bietet Ihnen noch bessere Ausblicke. Ein leichter Abstieg führt Sie von hier nach Hemis Shukpachan, einem ruhigen Dorf, dass geprägt ist von Nadelhölzern, die dem Dorf seinen Namen gaben. Ein schönes Kloster und eine noch betriebene kleine Mühle runden das Bild dieses Dorfes für Sie ab. Sie können eines typischen Lokals besuchen, um dortige Getränke und Speisen zu probieren oder sogar lokale Trachten anzuprobieren. Auch eine traditionelle Weberei kann besucht werden. Gehzeit 6 Stunden. Übernachtung im Camp/Dorf.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Trekking nach Temisgam

Sie verlassen Hemis Shukpachan auf einem Pfad der nach Konka La (Pass ohne Namen) führt. Etwa zwei Stunden von Hemis Shukpachan entfernt steht Ihnen ein Aufstieg zur Kuppe des Meptak La 3.790 m bevor. Danach folgt ein einfacher Abstieg zum Dorf Temisgam, wo Sie einen berühmten Palast finden, der eine Buddha-Statue beherbergt. Nach einem Picknick im Dorf heißt es Abschied nehmen von Ihrem Trekking Guide und Sie haben noch Zeit das Dorf und sein Kloster zu erkunden. Gehzeit 4-5 Stunden. Übernachtung im Gasthaus

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Temisgam – Lamayuru

Nach einem entspannten Frühstück treffen Sie einen einheimischen Arzt, der Ihnen die traditionel-le Herstellung von Medizin aus Kräutern, Mineralien und Pflanzenextrakten erläutert. Er erklärt Ihnen, gegen welche Krankheiten diese Medizin seit Hunderten von Jahren eingesetzt wird. Da-nach fahren Sie weiter nach Lamayuru und besuchen dort das Kloster. Übernachtung im Gasthaus.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

12. Tag: Lamayuru – Wanla – Uletokpo

Nach einem frühen Frühstück machen Sie sich auf den Weg über Prinkit La nach Wanla. Dort besu-chen Sie das Kloster und das Dorf. In der Zwischenzeit kommen die Jeeps in Wanla an, um Sie wei-ter nach Uletokpo zu bringen. Auf dem Weg besuchen Sie das Rizong-Kloster. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Leh

Frühstück und Fahrt nach Leh. Auf dem Weg überqueren Sie den Indus, um Alchi zu besichtigen. Die Tempel von Alchi sind etwas ganz Besonderes. Es sind die ältesten Tempel Ladakhs, etwa 1000 Jahre alt und völlig unversehrt von Krieg und Erdbeben erhalten. Nach einer weiteren zweistündi-gen Fahrt kommen Sie in Leh an und werden zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht zur freinen Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Besuch des Orakels

Wir versuchen einen Besuch bei Orakel zu organisieren (terminabhängig vor Ort). Dieses Orakel hat einen so bekannten Ruf, dass die Einheimischen sich fürchten mit ihr zu sprechen, da sie Angst ha-ben, etwas über ihre Zukunft erzählt zu bekommen, was sie nicht hören möchten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können den Palast besichtigen oder auf dem Basar bummeln. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

15. Tag: Flug von Leh nach Delhi

Am frühen Morgen geht es für Sie zum Flughafen und Sie haben erneut die Gelegenheit bei die-sem Flug den einzigartigen Blick über die eisbedeckten Gipfel und Gletscher zu genießen. In Delhi angekommen werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht und erkunden am Nachmittag Old und New Delhi. Zum Ende Ihrer Reise erhalten Sie hier noch einmal Ihren indischen „Kulturschock“.

Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Abreise

Früher Transfer zum Flughafen und Abflug nach Deutschland. Oder Start zum Verlängerungsprogramm.

Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Kinderpreis 8-14 Jahre 1 2.490,00 Euro Flug inkl. auf Anfrage Anfragen Buchen
Alle Schulferientermine im Sommer möglich! Gern können wir auch das Programm an die Ferien und individuelle Wünsche anpassen. Alle Reisen werden individuell organisiert (keine Gruppenreise mit weiteren Familien/Leistungsunterschiede und Alter zu unterschiedlich!) 2 2.890,00 Euro Flug inkl. 480,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: ASIN110
individuell
ab 2.490 Euro
ab 2 Personen