Nordindien zum Kennenlernen - Kultur, Berge und heiliger Ganges

Diese Tour ist eine ideale Kombination um Indien kennenzulernen. In diesen 16 Tagen bekommt man einen um-fassenden Einblick in die Lebensweise der Inder und deren Kultur. Aufgrund der Größe des Landes beinhaltet diese Tour einige Höhepunkte des nördlichen Teils vom Lande. Zuerst erfolgt die Besichtigung der Hauptstadt Delhi mit dem Roten Fort, der Jama Masjid Moschee, dem Bilar- und Lotus-Tempel sowie dem Indian Gate. Auch eine Rikschafahrt durch die Gassen der Altstadt darf nicht fehlen. Weiter geht es dann zur Rundreise „Goldenes Dreieck“ mit Agra und Jaipur. Auf dem Programm stehen hierbei z. B. die Besichtigung vom Taj Mahal, dem „Roten Fort“, der Geisterstadt Fatehpur Sikri und dem Palast der Winde. Via Delhi geht es im Anschluss in den Himalaya. Von dem kleinen Bergdörfchen Gaurikund führt die Wanderung nun zu Fuß hoch bis nach Kedernath auf 3.500 m Höhe. Dieses Örtchen, umringt von großen 6.800 m hohen Eisriesen ist eine der drei wichtigsten Pilgerstätten der Hindus. Jeder gläubige Hindu sollte einmal in seinem Leben hier gewesen sein. Genießen Sie gemeinsam mit den Sadhus noch vor dem Sonnenaufgang eine Zeremonie (Puja) im Shiva-Tempel, welcher von den Hindus besonders verehrt wird. Zum Abschluss der Reise geht es noch in den Corbett-Nationalpark am Fuße des Himalayas. Der erste Nationalpark Indiens liegt in breiten Tälern und Hügel und an der Westgrenze mündet er in einen großen See. Hier beobachten Sie in den für die Region typischen Salwäldern und sattgrünen Grasflächen Tiger, Leoparden und wilde Elefanten. Daneben beherbergt der Park eine Vielzahl an größeren Säugetieren und über 580 Vogelarten. In den Gewässern leben Gaviale und Sumpfkrokodile.

Mehr lesen ...
img_0147.jpg
dsc_0775.jpg
img_1384.jpg
dsc_0371.jpg
katalogbild-klein-2016-1.jpg
dsc_1241.jpg
dsc_0075.jpg
img_8482.jpg
dsc_0765.jpg
dsc_0363.jpg
dsc_1267.jpg
dsc_0443.jpg
cimg2482.jpg
img_4322.jpg
dsc_0340.jpg
dsc_0833.jpg
img_4054.jpg
dsc_1064.jpg
dsc_1156.jpg
dsc_0453.jpg
img_7793.jpg
dsc_0048.jpg
dsc_1159.jpg
dsc_1301.jpg
img_3565.jpg
img_8481.jpg
dsc_0779.jpg
dsc_0362.jpg
dsc_0299.jpg
dsc_0695.jpg
dsc_1236.jpg
dsc_1161.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • 16 Tage Querschnitt Nordindien
  • Stadtbesichtigung der Hauptstadt Delhi
  • 4 Tage Kulturtrip nach Agra (Taj Mahal) und Jaipur (Palast der Winde)
  • Wanderung zur Pilgerstätte Kedernath im Himalaya
  • Bunte Pilgerstädte Haridwar und Rishikesh am heiligen Ganges
  • Corbett-Nationalpark mit Tigern, Leoparden und Elefanten

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Safari & Tierbeobachtungen, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner

Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Bhutan, Sri Lanka, Russland, Elbrus, Ararat, Myanmar, Usbekistan, Expeditionen, China, Iran, Kirgistan, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • alle Transfers, Überland– und Besichtigungsfahrten, Zugfahrt
  • alle Eintritte laut Programm
  • Unterkunft in Mittelklassehotels (3 *)
  • Verpflegung: 14x Frühstück, 6x Mittag- und 6x Abendessen (siehe Tagesprogramm)
  • Englisch sprechender Guide beim Trekking
  • Träger für das Trekking (15 kg pro Person)
  • Deutch sprechender Guide für Besichtigungen in Delhi, Jaipur und Agra (Goldenes Dreieck)
  • Englisch sprechender Safari-Guide
  • Eintritt und Pirschfahrten im Corbett-Nationalpark
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Deutschland nach Delhi und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen ab 600,-Euro (gern erstellen wir Ihnen ein separates Flugangebot)
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Visa für Indien (ca. 64,- Euro – Stand 12/20)
  • Trinkgelder
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge, Verlängerungsprogramm
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag für die Hotelübernachtungen 450,- Euro
  • Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 16 Tage

1. Tag: Abflug ab Deutschland nach Delhi

2. Tag: Delhi

Ankunft in Delhi und Transfer zum Hotel. Nach einem kräftigen Frühstück besichtigen Sie die Haupt-stadt Delhi, die mit ca. 15 Mio. Einwohnern zu den größten Metropolen der Welt zählt. Sie entdecken ihre Schönheiten – das grandiose Red Fort, die Jama Masjid (größte Moschee Indiens), den Qutab-Minar - Komplex mit seinem sich hoch erhebenden Turm und unternehmen eine Rikschafahrt durch die quirligen Gassen der Altstadt. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Delhi – Jaipur

Transfer nach Jaipur. Die rosa Stadt, bietet Ihnen interessante Sehenswürdigkeiten. Der Rest des Ta-ges steht zur freien Verfügung und kann zu einem ersten Rundgang durch die bunten und quirligen Gassen und Plätze genutzt werden. Hotelübernachtung

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Stadtbesichtigung Jaipur – rosarote Stadt

Heute Vormittag steht ein Ausflug zu dem ca. 12 km entfernt liegenden Fort Amber auf dem Pro-gramm. Das aus bernsteinfarbenem Sandstein erbaute Fort ist eine beeindruckende Festung. Sie ver-fügt über eine große Wohnanlage mit kleinen Innenhöfen, Gärten, Spiegelsälen und Aussichtspunk-ten. Auf dem Weg zum Fort halten Sie für einen kurzen Foto-Stopp am berühmtesten Bauwerk der Stadt: Hawa Mahal, der Palast der Winde, ist eine prachtvoll gestaltete Fassade mit 953 Fenstern. Von hier aus konnten die Hofdamen das Straßenleben, Paraden und Aufmärsche beobachten, ohne selbst gesehen zu werden. Am Nachmittag erkunden Sie dann die "rosarote" Stadt und ihre Sehenswürdig-keiten. Sie besuchen u.a. den Stadtpalast mit seinen Moscheen und das astronomische

Verpflegung: Frühstück

5. Tag: Jaipur – Fatepur Sikri – Agra

Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Agra (220 km). Auf der Strecke besichtigen Sie die Geister-stadt Fathepur Sikri – einem majestätischen Bau des Großmoguls. Nach ca. 6 h erreichen Sie Agra. Am Nachmittag besichtigen Sie das ewige Monument der Liebe „Taj Mahal“. Es ist ein Mausoleum, das der Shah Jahan 1631 für seine geliebte Frau Mumatz Mahal errichten ließ. Von diesem Traum aus weißem Marmor können Sie sich kaum lösen. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Rückfahrt nach Delhi (ca. 230 km)

Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Agra-Fort. In dieser imposanten Festung mit Marmorpaläs-ten und Pavillons wurde Shah Jahan, der Erbauer des Taj Mahal während seiner letzten Lebensjahre von seinem Sohn gefangen gehalten. Gegen Mittag Transfer nach Delhi. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Hotelübernachtung

Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Delhi – Rishikesh

Zeitig am Morgen verlassen Sie die gigantische Metropole und fahren mit der Zug nach Haridwar (ca. 210 km), einem der wichtigsten Pilgerorte des Nordens. Haridwar bedeutet sinngemäß „Tor zum Land der Götter“ und der heilige Ganges kommt hier direkt aus dem Himalaya. Sie sehen unzählige Tempel und Badestellen der Pilger, die zur Monsunzeit zu Tausenden ein reinigendes Bad im Fluss nehmen. Sie fahren mit dem Bus weiter bis zu dem ca. 26 km entfernten Tagesziel Rishikesh. Nach Hotelbezug besteht die Möglichkeit der Besichtigung der Ghats (Pilgerhäuser). Tiefe Eindrücke hinterlässt in den Abendstunden die Beobachtung der Gläubigen, wie sie singend Blumengestecke mit brennenden Kerzen auf das Wasser bringen. Rishikesh gilt als Zentrum und Lehrstätte der indischen Philosophie, des Yoga und der Meditation. Fahrzeit ca. 4-5 Stunden / ÜN Hotel

Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Fahrt in den Himalaya

Frühstück und anschließend Weiterfahrt entlang der Ganges-Schlucht bis nach Gaurikund (ca. 8h Fahrt, 245 km, 2.000 m Höhe). Unterwegs kommen Sie an Deoprayag vorbei, dem wichtigsten der fünf heiligen Zusammenflüsse, wo die Flüsse Alaknanda und Bhagriati sich zum mächtigen Ganges verei-nen. Übernachtung in einem einfachen Gästehaus

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Trekking Kedernath

Heute starten Sie zu Ihrem Trekking. Ihr Gepäck wird auf Pferde verladen. Sie wandern auf dem Pil-gerweg nach Kedarnath auf 3.500 m Höhe. Da Sie heute einen Höhenunterschied von ca. 1.500 m zu bewältigen haben, ist es sehr wichtig, langsam und stetig zu gehen und somit der Höhenkrankheit vorzubeugen. Während der 6-7 stündigen Wanderung treffen Sie auf zahlreiche Pilger und haben die Möglichkeit zu vielen Raststopps in den gemütlichen Teestuben am Wegesrand. Kedarnath ist einer der vier heiligen Pilgerorte neben Yamunotri, Gangtori und Badrinath und liegt in einem Talkessel, umgeben von herrlichen 6.000ern und dem gewaltigen Kedarnath Peak, der mit seinen 6.940 m Höhe die Szenerie beherrscht. 18 Uhr abends und 6 Uhr morgens ist im Tempel eine große Zeremonie. Übernachtung in einem einfachen Gästehaus

Hinweis: Sollten Ihnen der Aufstieg zu lang sein, so können Sie auch vor Ort ein Muli mieten und den Weg auf dem Pferderücken zurücklegen (Bezahlung erfolgt vor Ort in bar/ ca. 60-100 Euro je nach Streckenlänge und individueller Verhandlung)

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Kedernath – Agostomani

Noch vor dem Sonnenaufgang stehen Sie heute auf, um bei der alltäglichen Zeremonie (Puja) der Hindus im Shiva-Tempel von Kedernath teilzunehmen, der von den Hindus besonders verehrt wird. Danach Frühstück unternehmen Sie eine Wanderung zu einem schönen Wasserfall und wer möchte kann auch noch zu einem etwas höher gelegenen Bergsee mit tollen Aussichtspanorama wandern. Danach Abstieg (ca. 3-4 h) bis Gaurikund und Weiterfahrt bis Agostomani (ca. 1,5 h), wo Sie direkt am Ganges in einem Hotel/Gästehaus übernachten werden.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Haridwar am Ganges

Weiterfahrt bis Haridwar. Sie ist eine der sieben heiligsten Städte der Hindus. Die idyllisch gelegene Stadt am Rande der Gangotri-Gletscher in der Indo-Gangetic Ebene Nord-Indiens gilt als Ort, an dem der heilige Fluss Ganges hinunter zur Ebene fließt. Haridwar gilt als heilig, weil hier der Legende nach ein Tropfen des Nektars der Unsterblichkeit (Amrita) auf die Erde gefallen sein soll. Außerdem gibt es einen Tempel mit einem Fußabdruck Vishnus am Har-Ki-Pauri-Ghat, dem öffentlichen Badeplatz. Wer hier in den Wassern des Ganges badet, befreit sich von allen Sünden. Für viele Pilger ist Haridwar der Ausgangspunkt zu den Quellen des Ganges in Gangotri und 3 weiteren heiligen Orten im Himalaya, der sogenannten Char-Dham-Yatra, die jeder Hindu einmal im Leben absolvieren sollte. Diese Pil-gerwege werden von zahlreichen, heiligen Männern (Sadhus), barfuß und ohne nennenswertes Ge-päck beschritten. Alle 12 Jahre findet hier in Haridwar die berühmte Kumbh Mela statt, zu der Millio-nen von Hindus anreisen. Aber auch außerhalb der Kumbh Mela gilt Haridwar als heilige Stadt. Un-ternehmen Sie einen Bummel durch die Basare und später besuchen Sie eine Hinduzeremonie am Ganges. Genießen Sie auch hier ähnlich wie in Rishikesh die tolle Stimmung am Ganges. Am späten Nachmittag und Abend versammeln sich tausende von Menschen am Fluss und zelebrieren ihre ritu-ellen Waschungen, singen und setzten kleine bunte Blumengestecke auf das Wasser. Am besten be-obachten kann man dies an der „Clock Tower“ Badeplatz. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

12. Tag: Fahrt in den Corbett-Nationalpark

Am Vormittag besteht noch einmal die Möglichkeit zu einem weiteren Bummel am Fluss oder zu ei-nem Ausflug auf den Siwalik-Hügel mit dem Besuch des Manasa-Devi-Tempels (zu Fuß oder per Seil-bahn). Am späten Vormittag dann Weiterfahrt in den Corbett-Nationalpark, welcher am Fuße des Hi-malaya in einer hügeligen Landschaft liegt. Gehen Sie auf Pirsch im ersten und auch mit schönsten Nationalpark von Indien. Der Corbett-Nationalpark ist nach dem britischen Jäger Jim Corbett be-nannt, der 1936 maßgeblich daran beteiligt war. Der Nationalpark umfasst 520 Quadratkilometer. Zu-sammen mit dem angrenzenden Sonanadi-Schutzgebiet bildet er das Corbett-Tiger-Reserve, das 1973 im Zuge des "Projekt - Tiger" gegründet wurde. Der größte Fluss im Park ist der Ramganga, der an der Westgrenze des Schutzgebietes in einen großen See mündet. Die Landschaft ist durch breite Täler und Hügel charakterisiert. In Ost-westlicher Richtung verläuft eine Hügelkette in der Mitte des Areals. Die Hauptvegetationsform stellen die Salwälder dar, in höheren Lagen findet man auch einige Kie-fernbestände. Im Tiefland stehen Flusswälder, deren Bestände von Grasflächen unterbrochen sind, die von den Einheimischen als "Chaurs" bezeichnet werden. Die Hauptattraktionen des Parks sind Tiger, Leoparden und wilde Elefanten. Daneben beherbergt er an größeren Säugetieren Rhesusaffen, Hulmans, Goldschakale, Rotfüchse, Rothunde, Kragenbären, Lippenbären, Buntmarder, Fischotter, kleine Zibetkatzen, Fleckenlinsangs, Fleckenmusangs, Larvenroller, Indische Mungos, Bengalkatzen, Rohrkatzen, Wildschweine, Muntjaks, Axishirsche, Schweinshirsche, Sambarhirsche, Nilgauantilopen, Gorale Schuppentiere und Stachelschweine. In den Gewässern leben Gaviale und Sumpfkrokodile, außerdem kann man etwa 580 Vogelarten im Park beobachten. Am Nachmittag erste Pirsch in diesem artenreichen Tierpark. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

13. Tag: Safaritag

Frühmorgens und nachmittags starten Sie zu ausgiebigen „Game Drive“ im Nationalpark. Das Tages-programm wird mit dem eingeteilten Parkranger abgestimmt. Übernachtung im Hotel

Fakultativ besteht die Möglichkeit zu einem Elefantenritt - ein einmaliges Erlebnis! Bitte sprechen Sie Ihren Safariguide an.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Safaritag

Frühmorgens und nachmittags starten Sie zu ausgiebigen „Game Drive“ im Nationalpark. Das Tages-programm wird mit dem eingeteilten Parkranger abgestimmt. Übernachtung im Hotel

Fakultativ besteht die Möglichkeit zu einem Elefantenritt - ein einmaliges Erlebnis! Bitte sprechen Sie Ihren Safariguide an.Es lohnt sich auch ein Ausflug zum kleinen Tempel am Ramganga-Fluss.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

15. Tag: Rückkehr nach Delhi

Nach dem Frühstück erfolgt die Rückfahrt nach Delhi und Bezug eines Tageszimmers im Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Es lohnt sich ein Ausflug zum Connaught-Platz mit seinen vielen kleinen Restaurant und bunt-gemischten Geschäften oder zum Indian-Gate. Ihr Reiseleiter wird Sie dabei gern beraten. Am späten Abend Transfer (abhängig vom gebuchten Flug) zum Flugha-fen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Ankunft in Deutschland.

Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 2.490,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Mittelklasse-Hotels Anfragen Buchen
2 2.710,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Komfort-Hotels Anfragen Buchen

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
01.10. - 16.10.2021 2.390,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen
15.10. - 30.10.2021 2.390,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen
29.10. - 13.11.2021 2.390,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen
01.04. - 16.04.2022 2.390,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen
06.05. - 21.05.2022 2.390,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen
30.09. - 15.10.2022 2.390,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen
14.10. - 29.10.2022 2.390,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen
28.10. - 12.11.2022 2.390,00 Euro zzgl. Flug ab 600,00 Euro 450,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: ASIN104
16 Tage
ab 2.390 Euro zzgl. Flug
2 - 14 Personen
8 garantierte Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren