Bezauberndes Nordpersien

Das ist die Tour für Persienfans! Meistens beschränkt sich eine Rundreise auf die Glanzpunkte Teheran, Isfahan und Shiraz. Der Norden kommt dabei oft zu kurz, obwohl er mit zahlreichen landschaftlichen, kulturhistorischen und religiösen Höhepunkten aufwarten kann. Das ist die ideale Zweitreise durch Persien, die ausschließlich den Norden des Landes fokussiert, das Land zwischen dem Kaspischen Meer und dem Kaukasus im Nordwesten und die schier endlosen zentralasiatischen Wüsten östlich des Elbrus-Gebirges. Sie reisen über die sassanidischen Feuertempelanlage Takht-e-Suleiman nach Tabriz und zur armenischen Qareh Kelisa (Thaddäuskirche), dann weiter Ardebil und über das Bergdorf Masuleh in die grüne Küstenlandschaft des Kaspischen Meeres. Im Anschluss geht Ihre Fahrt durch das Elbrus-Gebirge über Damghan. In Damghan gibt es eine der ältesten Moscheen des Iran, Tepe Hisar. Weiter über Bastam nach Nishabur mit seinen schönen Mausoleen und zur Ruinenstadt Tus. Anschließend nach Mashad, der heiligen schiitischen Stadt, zurück nach Teheran.

kerman_02.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • 13-tägige Rundreise abseits der klassischen Touristenströme
  • Höhepunkte des Nordwesten
  • entlang der legendären Seidenstraße über Damaghan, Nishabur, Tus nach Mashad
  • Nachtzugfahrt von Mashad nach Teheran
  • zum Kaspischen Meer
  • Deutsch sprechender Kulturguide
  • Garantierte Durchführung ab 2 Gästen

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 12 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Paul Roloff
Sales Manager Asia

Ihr Ansprechpartner für Russland, Georgien, Kirgistan, Pakistan, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan, Iran, Kambodscha, Vietnam, Indonesien, Taiwan, Japan, Australien, Neuseeland, Südkorea

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/an Deutschland in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 09/15)
  • alle Transfers, Besichtigungsfahrten, alle Eintritte lt. Programm
  • Bahnfahrt Mashad-Teheran (Schlafwagen)
  • alle Hotelübernachtungen im 3* Mittelkalsse-Hotel lt. Progr. im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Verpflegung – Halbpension (Frühstück und Abendessen) s. Reiseplan
  • Deutsch sprechender örtlicher Kultur-Reiseleiter
  • Einladung für das Visum
  • Hochwertiger Iran-Reiseführer (z.B. von Reise KnowHow)

Nicht enthaltene Leistungen

  • fehlende Verpflegungen und Getränke
  • persönliche Ausgaben und individuelle Aktivitäten
  • Trinkgelder für Reiseleiter und Busfahrer usw. ca. 70-90,-Euro
  • Visum
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag 340,-Euro (420,-Euro Komforthotel)
  • Versicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung

1. Tag: Flug von Frankfurt nach Teheran

Ankunft und Übernachtung im Hotel.

2. Tag: Quazvib – Takhte Suleiman nach Takab

Beginn Ihrer Reise in den Norden des Iran mit einer Fahrt in den Nordwesten über Qazvin nach Zanjan. Danach geht es durch wunderschöne Mittelgebirgslandschaften zur Feuertempelanlage von Takht-e-Suleiman. Sie ist auf knapp 2000 m Höhe direkt an einem See gelegen und eine der wichtigsten Feuerheiligtümer der Sassaniden, wo das Feuer der sassanidischen Ritterschaft unter-halten wurde. In unmittelbarer Nähe finden sich einige geologische Besonderheiten wie die heißen Quellen, die Seen und Sinterkegel. Den Zendan-e-Soleiman-Sinterkegel mit seinem tiefen Krater werden Sie besichtigen können. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Takab. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Maragheh – Kandovan – Tabriz

Am heutigen Tag fahren sie über Miyandoab nach Maragheh. Hier sind einzigartige Grabtürme aus seldjukischer und mongolischer Zeit zu besichtigen. Weiter geht die Fahrt an die Abhänge des Sahand-Gebirges nach Kandovan. Dieses romantische Dorf ist bekannt für seine Höhlenwohnun-gen im Tuffstein. Am Abend erreichen Sie Tabriz. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Thaddäuskirche – Bastam – Tabriz

Am Morgen geht es zur frühchristlichen armenischen Quareh Kelisa mit dem Grab des Apostels Thaddäus. Auf Ihrer Rückfahrt besichtigen Sie Bastam mit den Resten einer beeindruckender urar-täischen Festungsstadt. Am Abend geht es zurück nach Tabriz. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

5. Tag: Tabriz – Ardebil

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung in Tabriz, der 1340 m hoch gelege-nen Hauptstadt der Provinz Ost-Azerbaijan. Sie besuchen die Blaue Moschee, das Wahrzeichen der Stadt. Dazu das riesige Bogenhaus der ehemaligen Arqe-Alishah-Moschee. Im Anschluss Fahrt auf der nördlichen Route durch die Sabalan-Berge in Richtung Kaspisches Meer. Mit etwas Glück tref-fen Sie unterwegs auf die Shahsavan-Nomaden. Ankunft in Ardebil mit dem Besuch des Klosters des Sufi-Ordens mit dem Grabmal seines Gründers Shaikh. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Khalkhal – Bandar Anzali

Nach dem Frühstück fahren Sie über Khalkhai ins Gebiet der Talesh-Nomaden. Über Assalem, ent-lang des Ufers vom Kaspischen Meer, geht die Fahrt weiter nach Bandar Anzali. Sie ist die bedeu-tendste Hafenstadt am Kaspischen Meer. In der Stadt herrscht eine besonders internationale At-mosphäre, da es ein sehr wichtiges Handelszentrum ist. Sie besichtigen die Anzali-Brücke und die Hafenpromenade. Letztere erstreckt sich auf beiden Seiten des Lagunenarms. Außerdem haben Sie die Gelegenheit, am Fischmarkt vorbei zu schauen, wo beispielsweise der Mahi Dudi, der be-rühmte Räucherfisch des Kaspischen Meeres angeboten wird. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

7. Tag: Masuleh – Chalus

Heute unternehmen Sie einen Bootsausflug zur Mordab-Lagune, die eine reiche Tier- und Pflan-zenwelt besitzt. Danach geht die Fahrt in das malerische Bergdorf Masuleh. Das von der UNESCO als Weltkulterbe geschützte Dorf schmiegt sich terrassenförmig an einen Hang des Elbrus-Gebirges. Entlang der Küste nach Chalus fahren Sie durch grüne, üppige Vegetation, an Tee- und Reisfeldern vorbei, zurück zum Kaspischen Meer. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

8. Tag: Alborz-Gebirge – Semnan

Am Morgen geht es weiter entlang der Küste des Kaspischen Meeres über Amol und Babol nach Quaem Shahr. Hier besuchen Sie einen typischen nordiranischen Basar. Weiter geht die Fahrt durch das Alborz-Gebirge nach Firuzkuh und später nach Semnan, wo Sie die alte Seidenstraße erreichen. Auf dieser legendären Handelsroute werden Sie die nächsten Tage wandeln. Übernachtung im Ho-tel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

9. Tag: Tarikhaneh – Tepe Hissar - Bastam – Sabzevar

Heute geht die Fahrt nach Damghan mit der Besichtigung von Tarikhaneh, einer der ältesten Mo-scheen des Landes. Sie besichtigen den faszinierenden Siedlungshügel von Tepe Hissar, der von zahllosen Keramikscherben aus prähistorischer Zeit bedeckt ist. In der Nähe von Shahrud besuchen Sie die Ortschaft Bastam mit dem Heiligtum und Grab des Mystikers Bayazid Bastami aus dem 14. Jh. Danach geht die Fahrt über Miyandasht nach Sabzevar. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

10. Tag: Nishabur – Tus – Mashad

Nach einem gemütlichen Frühstück, steht die Besichtigungvon Nishabur auf dem Programm. In einer weitläufigen Parkanlage befinden sich Gedenkstätten für den Dichter Omar Khayyam, den Mystiker Attar sowie den Maler Kamalol Molk. Am Nachmittag geht es zur Ruinenstadt Tus mit dem Harunijyeh-Kuppelhaus aus dem 11. Jh. und dem Besuch des Ferdowsi-Mausoleums. In Tus ver-starb Ferdowsi um 1020. Seine besonderen Werke hatten einen sehr großen Einfluss auf die persi-sche Sprache. Weiter geht es nach Akhandjan, wo Sie einen Grabturm mit einem außergewöhnli-chen Kegeldach bestaunen können. Ankunft am Abend in der heiligen Stadt Mashad. Übernach-tung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

11. Tag: Mashad

Heute besichtigen Sie die Stadt Mashad. Hier befindet sich das wichtigste schiitische Heiligtum des gesamten Irans. Schon der Name („Märtyrerstätte“), bringt zum Ausdruck, dass seine Geschichte aufs Engste mit dem Grab des Imam Reza, dem achten Imam der Schiiten, verknüpft ist. In dem früheren Dorf Senabad (wo er 817 n. Chr. verstarb) entwickelte sich über Jahrhunderte die zweit-größte Stadt des Irans. Sie besichtigen den heiligen Bezirk mit dem Mausoleum Imam Rezas, das Koranmuseum und die Gowarshad-Moschee sowie den Imam-Reza-Basar. Außerdem besuchen Sie die Grabstätte des Nader Shah. Am Abend fahren Sie mit dem Nachtzug im Schlafwagen nach Teheran.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

12. Tag: Teheran

Am Morgen Ankunft in Teheran. Ganztägige Stadtbesichtigung durch die moderne Metropole, die zu Füßen des Tochal-Berges 3944 m liegt. Mit ca. 15 Mio. Einwohnern zählt die Stadt mit zu den größten Städten Asiens. Seit 1788 mit der Machtergreifung der Qadjaren wurde sie zur Hauptstadt gewählt und heute konzentriert sich hier die Wirtschaft, Verkehr, Verwaltung und Kultur des Lan-des. Ihre Bedeutung verdankt sie in erster Linie der Lage am alten Handelsweg von Mesopotamien nach Zentralasien. Die vielen unterschiedlichen Kulturen, wie die der Muslimischen Iraner, Kurden, Türken, Juden, Armenier und Assyrer leben hier friedlich miteinander. Der Dialekt prägt das mo-derne Persisch. Im Gegensatz zu den klassischen Städten wie Isfahan, Hamadan oder Yazd, trat Te-heran erst spät ins Licht der Geschichte. Nur wenige Bauten haben die Modernisierung der Groß-stadt durch Reza Shah überlebt. Dennoch lohnt eine Besichtigung der Paläste vergangener Dynas-tien, Museen und Parks. Auf dem Programm stehen der Saudabad-Palast, die Ostad-Motahari-Moschee, der Azadi-Turm, welcher unserem Jahrhundert entstammt und das Wahrzeichen von Teheran ist, sowie das Nationalmuseum mit einem Abstecher in den quirligen Imam Hauptbasar. Am Abend wird Sie Ihr Reiseleiter gern noch in die Teehäuser im kühleren Norden begleiten. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

13. Tag: Teheran – Heimreise

Am Morgen Transfer zum Flughafen und Flug zurück nach Deutschland. Oder Start Ihres Verlänge-rungsprogramms.

Verpflegung: Frühstück

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Standard-Hotelklasse 3* 2 2.990,00 Euro Flug inkl. 390,00 Euro Anfragen Buchen
Komfort-Hotelklasse 4* 2 3.450,00 Euro Flug inkl. 340,00 Euro Anfragen Buchen

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
25.03. - 06.04.2019 2.790,00 Euro Flug inkl. 340,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
06.05. - 18.05.2019 2.790,00 Euro Flug inkl. 340,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
09.09. - 21.09.2019 2.790,00 Euro Flug inkl. 340,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
07.10. - 19.10.2019 2.790,00 Euro Flug inkl. 340,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
Reisecode: ASIR019
13 Tage
ab 2.790 Euro
4 - 12 Personen