Thailand und Laos – unentdeckte Naturparadiese

Auf dieser Kombinationsreise erkunden Sie neben der pulsierenden Metropole Bangkok noch den wilden Norden des ehemaligen Königreiches Siam, bevor es in das unberührte Laos, einem echten Geheimtipp in Südostasien geht. Entdecken Sie Chiang Mai, die „Perle des Nordens“ und fahren Sie entlang einzigartiger Landschaften nach Chiang Khong. Während einer Schifffahrt auf dem Mekong lernen Sie das Leben der ansässigen Menschen kennen und bekommen in Luang Prabang, der alten Königsstadt am Mekong, Einblicke in das Leben des „sanftesten Volkes der Welt“. Die Umgebung von Luang Prabang zählt mit einer Vielzahl ethnischer Gruppen, buddhistischen Klöstern und seiner atemberaubender Natur, wie dem Kuang Si-Wasserfall, zu den schönsten von Laos. Bevor Sie die Hauptstadt von Laos erreichen, darf ein Besuch in Vang Vieng nicht fehlen. Hier können Sie – fernab der Zivilisation - in einer sagenhaft blauen Lagune ein erfrischendes Bad nehmen. Abgerundet wird die Reise mit einem Aufenthalt in der Hauptstadt Vientiane, wo beeindruckende buddhistische Tempelanlagen zu einem Besuch einladen.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Pulsierende Metropole Bangkok
  • Chiang Mai: Altstadt und Bergtempel
  • Flussreise auf dem Mekong und Besuch der Ureinwohner
  • Besuch der Pak Ou Höhlen in Laos
  • Besichtigung Luang Prabang und der Hauptstadt Vientiane

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Radreisen, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Bernd Rose
Sales Manager Asia

Ihr Ansprechpartner für Nepal, China, Oman, Sri Lanka, Malaysia, Laos, Bhutan, Bangladesch, Pakistan

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt oder Berlin (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Bangkok und von Vientiane zurück in der Economy-Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 04/16)
  • Unterkünfte in einfachen, sauberen Hotels der landestypischen Klasse im Doppelzimmer sowie eine Nacht im Schlafwagen eines Nachtzuges 1. Klasse
  • Verpflegung laut Programm
  • Transporte gemäß Programm in Kleinbussen, Booten
  • Alle Aktivitäten gemäß Programm: Wanderungen, Höhlen, Stadtbesichtigungen
  • Englischsprachige Reiseleitung
  • Eintrittsgebühren während der Ausflüge
  • Englischsprachiger Guide
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Alles nicht unter „Leistungen“ Aufgeführte
  • Visakosten und Einreisegebühren für Laos (Visa an der Grenze)
  • Persönliche Ausgaben vor Ort, Trinkgelder, weitere Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherungen, Trinkgelder
  • EZ-Zuschlag 295,- Euro

Tagesbeschreibung

1. Tag: Abreise

Abflug ab Frankfurt nach Bangkok.

2. Tag: Ankunft in Bangkok

Ankunft in Bangkok und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Bangkok.

3. Tag: Bangkok

Heute haben Sie die Gelegenheit, die Millionenmetropole Bangkok zu erkunden. Wie wäre es mit einem Besuch der wohl berühmtesten Tempelanlage Wat Phra Kaeo, welche den „Smaragd-Buddha“ beherbergt? Oder Sie lernen den thailändischen Nationalsport Muay Thai mit all seinen Ritualen bei einer Veranstaltung näher kennen. Natürlich sollte ein Besuch der zahlreichen Garküchen, welche man praktisch an jeder Straßenecke findet, nicht fehlen. Übernachtung im Schlafwagen 1.Klasse des Nachtzuges nach Chiang Mai.

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Mit dem Nachtzug nach Chiang Mai – Erste Entdeckung der "Perle des Nordens"

Am frühen Morgen erreichen Sie Chiang Mai. Treffen Sie bei der Ankunft Ihren Guide. Transfer zum Hotel. Anschließend lernen Sie bei einer Stadtbesichtigung die beeindruckendsten Bauwerke näher kennen. In der Altstadt besuchen Sie zwei historische Tempel, bevor Sie anschließend an die Stadtgrenze von Chiang Mai fahren und hier den Doi Suthep Bergtempel besuchen. Von hier haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die nördliche Hauptstadt. Der Doi Suthep-Doi Pui Nationalpark wurde im Jahr 1981 geschaffen, um nicht nur die Umgebung des Tempels zu schützen, sondern auch die vielfältigen Waldsysteme des Berges, die eine herrliche Kulisse um Chiang Mai City bieten. Nun verlassen Sie die Stadt und besuchen die Ruinen von Wiang Kum Kam. In einer Pferdekutsche entdecken Sie das frühere Monument aus dem 12. Jahrhundert. Lernen Sie zum Abschluss des Tages die traditionellen Handwerkskünstler kennen und bestaunen Sie die Fähigkeiten der Laoten bei der Holzschnitzerei. Übernachtung in Chiang Mai.

5. Tag: Freizeit in Chiang Mai

Heute können Sie Chiang Mai „auf eigene Faust“ erkunden. Sie können diesen Tag nutzen, um den im Wald liegenden Tempel Wat Suan Dok aus dem 14. Jahrhundert aufzusuchen oder zum historischen Ausgrabungsgebiet Wiang Kum Kam zu fahren. Hier lebte König Mengrai, bevor er Chiang Mai gründete. Am Abend können Sie den Zoo- und Freizeitpark in Chiang Mai besuchen. Mit einem kleinen Zug können Sie durch den Freizeitpark fahren und dabei die Wasserlichtspiele betrachten. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Chiang Mai – Chiang Khong

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Chiang Khong. Auf der etwa 6-stündigen Tour machen Sie zahlreiche Stopps, um sich beeindruckende Sehenswürdigkeiten anzusehen und Bilder von der atemberaubenden Landschaft zu machen. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

7. Tag: Auf dem Mekong Richtung Pakbeng

Am Morgen werden Sie zur thailändisch-laotischen Freundschaftsbrücke gefahren und überqueren dabei die Grenze zu Laos. Sie erreichen Hauy Xay – der Ausgangsort für Ihre Bootstour auf dem Mekong Richtung Pakbeng. Unterwegs machen Sie einen Zwischenstopp, um das Leben der Ureinwohner, die direkt am Mekong leben, näher kennenzulernen. Nach dem Mittagessen, welches Sie an Bord des Schiffes zu sich nehmen, erreichen Sie kurz vor Sonnenuntergang Pakbeng. Übernachtung in der Mekong Riverside Lodge.

Verpflegung: Mittagessen

8. Tag: Hmong Dörfer entlang des Mekongs

Nach dem Frühstück in der Lodge fahren Sie mit dem Schiff weiter Richtung Luang Prabang. Unterwegs besuchen Sie ein Hmong-Dorf. Die Hmong sind ein indigenes Volk, für die der Silberschmuck eine besondere Bedeutung hat. Dieser steht für Wohlstand und Lebenskraft. Besonders bei festlichen Anlässen wird jeder, ob Kind oder Greis, silberne Halsringe und Armbänder tragen. Nach dem Mittagessen an Bord des Schiffes besuchen Sie die Pak Ou Höhlen, besser bekannt als die „Höhlen der 1000 Buddhas“. Ein besonderes Highlight ist immer ein kurzer Zwischenstopp bei einer traditionellen Reisschnaps-Destillerie. Am Abend erreichen Sie Luang Prabang. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

9. Tag: Stadtbesichtigung in Luang Prabang

Wenn Sie möchten, können Sie mit ihrem Guide am frühen Morgen an der rituellen Zeremonie von Tak Bat teilnehmen. Dieses traditionelle Ritual erfreut sich bei den Einwohnern Luang Prabangs großer Beliebtheit. Sie können optional vor dem Frühstück auch den lokalen Markt besuchen. Nach dem Frühstück besuchen Sie den Königspalast und erhalten hierbei während einer Audio-Guide Führung einen Überblick über die Geschichte des Landes. Anschließend führt uns der Weg zum einzigartigen Wat Mai mit seinem fünfstufigen Dach und zum beeindruckenden Wat Xiengthong, dessen Dach sanft zu Boden führt und den klassischen Luang Prabang – Baustil widerspiegelt. Entlang des Flusses Nam Khan lernen Sie auch den Wat Visoun, dank seiner Form auch „Wassermelonen-Stupa“ genannt, näher kennen. Am Nachmittag besuchen Sie das Zentrum der Künste und Ethnologien, welches Ihnen einen Einblick in die unterschiedlichen Menschengruppen von Laos gibt. Anschließend besuchen Sie die für ihre Web- und Textilkunst berühmten Dörfer Ban Xangkhong und Ban Xienglek. Den Abend genießen Sie auf dem Berg Phousi. Hier erleben Sie einen spektakulären Sonnenuntergang und eine tolle Aussicht auf Luang Prabang und den Mekong. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

10. Tag: Luang Prabang und Wasserfälle von Kuang Si

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Phosi Markt. Hier kaufen die Einwohner Luang Prabangs ein. Ihr Guide wird Sie mit nützlichen Informationen zu den angebotenen Lebensmitteln versorgen und immer wieder haben Sie die Möglichkeit, traditionelle Köstlichkeiten zu probieren. Später besuchen Sie auch die Ock Pop Tock, eine Seiden-Weberei, und erhalten während einer Führung einen Einblick in dieses Handwerk. Anschließend verlassen Sie die Stadt und haben unterwegs die Möglichkeit, Khmu-, Hmong- und Lao Loum Dörfer zu besuchen. Diese Volksgruppen bilden in Laos die Bevölkerungsmehrheit. Gegen Mittag erreichen Sie die Wasserfälle von Kuang Si. Hier können Sie im türkisblauen Wasser ein erfrischendes Bad nehmen. In der Nähe der Wasserfälle befindet sich ein Zentrum für Bärenrettung, welches sich besonders dem Schutz und Erhalt des vom Aussterben bedrohten Asiatischen Schwarzbären verschrieben hat.

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Atemberaubende Landschaft auf dem Weg nach Vang Viene

Nach dem Frühstück fahren wir südwärts Richtung Vang Vieng. Auf diesem Weg sollten Sie Ihre Kamera immer dabei haben, denn hier finden Sie eine malerische Bergkulisse. Nach einem Zwischenstopp in Huay Hia fahren Sie weiter nach Ban Kiu Kharm Pone, einem Dorf der Khmu und erreichen anschließend Phou Phieng Fa. Hier bietet sich bei gutem Wetter die wohl beste Aussicht auf dieses Naturparadies. Nach dem Mittagessen fahren Sie in das Hmong-Dorf Ban Hin Ngon. Anschließend machen wir uns auf den Weg in das beschauliche Örtchen Ban Na Luang. Unterwegs können Sie noch einen Stop in Ban Pha einlegen und sich den lokalen Markt, auf welchem unter anderen essbare Schlangen, Ratten und andere Reptilien zum Verzehr angeboten werden, näher ansehen. Einen letzten Zwischenstopp machen Sie am Aussichtspunkt des Berges Phatang, welcher besonders durch seine Kalksteine ein beliebtes Urlaubsmotiv ist. Am späten Nachmittag erreichen Sie schließlich Vang Vieng. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück

12. Tag: Vang Vieng mit dem Boot und Rad

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Radtour abseits der Touristenpfade und lassen sich von den beeindruckenden Karstlandschaften faszinieren. Nach etwa einer Stunde erreichen Sie eine wunderschöne blaue Lagune, wo Sie ein erfrischendes Bad nehmen können. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Tham Pkoukham – Höhle mit ihren imposanten Stalagmiten zu besichtigen. Anschließend werden Sie wieder nach Vang Vieng gefahren und besuchen einen Bio-Bauernhof. Hier genießen Sie Ihr Mittagessen mit Blick auf den Fluss Nam Song. Bei einer Bootstour auf dem Nam Song bietet sich Ihnen eine tolle Landschaft. Sie erreichen nachmittags Ihr Hotel und haben den restlichen Tag zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

13. Tag: Unterwegs nach Vientiane

Am Morgen besuchen Sie die Tham Jang – Höhle. Hier haben Sie eine tolle Aussicht auf den Nam Song und die umliegende Karstlandschaft. Anschließend fahren Sie weiter Richtung Vientiane. Unterwegs machen Sie noch einen Stopp in Tha Heua, einem kleinen Dorf, welches sich auf die Zubereitung von getrocknetem Fisch spezialisiert hat. Auch Nam Ngum, ein bei der einheimischen Bevölkerung beliebter Ort für Tagesausflüge, steht heute auf dem Programm. Nach dem Mittagessen fahren wir weiter nach Ban Keun, welches besonders durch seine Salzmine berühmt geworden ist. Hier bekommen Sie auch einen tieferen Einblick in den Berufsalltag der Laoten. Bevor Sie Vientiane erreichen, sollte ein Zwischenhalt auf dem Don Makai Markt, nicht fehlen. Hier werden zahlreiche Insekten zum Verzehr angeboten, welche Sie natürlich gern probieren dürfen. Am Abend erreichen wir schließlich Vientiane.

Verpflegung: Frühstück

14. Tag: Stadtführung in Vientiane

Heute erwartet Sie eine halbtägige Stadttour. Nach dem Frühstück startet diese mit einer Besichtigung der ältesten buddhistischen Tempelanlage in Vientiane, dem Wat Sisaket. Diese beherbergt tausende von kleinen Buddha-Statuen. Anschließend besuchen sie den einstigen Königs-Tempel von Wat Prakeo, welcher mittlerweile als Museum der Kunst und Antike dient. Am Patuxai Monument, einer Imitation des französischen Arc de Triomphe, bietet sich nochmal die Möglichkeit für ein tolles Foto. Eine besondere religiöse Stätte ist die goldene Stupa von That Luang. Die Stadtbesichtigung endet mit einem Besuch im COPE Zentrum, wo Sie mehr über die Zeit des Vietnam Krieges erfahren. Transfer zum Hotel. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Verpflegung: Frühstück

15. Tag: Abflug

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Verpflegung: Frühstück

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
2 2.590,00 Euro Flug inkl. 295,00 Euro Anfragen Buchen

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
02.02. - 16.02.2019 2.290,00 Euro Flug inkl. 295,00 Euro Buchbar Anfragen Buchen
Reisecode: ASLA010
15 Tage
ab 2.290 Euro
4 - 14 Personen