Big-Five-Safari im Schatten der Achttausender

Kaum 80 km südlich von den mächtigen Riesen des Himalaya entfernt, findet man drei wunderschöne Nationalparks, die zu den besten Safari-Zielen der Welt gehören: der Royal Chitwan Nationalpark, der Royal Bardia Nationalpark und das Koshi Tappu Wildlife Reserve. Diese Nationalparks bieten Ihnen beste Gelegenheiten, die asiatische Wildnis hautnah zu erleben und die nepalesische Tierwelt zu beobachten. Auf unserer Safari-Reise unternehmen Sie ausgiebige Dschungel-Exkursionen und Naturwanderungen zu Fuß, auf dem Rücken eines Elefanten und per Einbaum-Kanu. So können Sie Tiere, wie Panzernashörner, Lippenbären, Königstiger, Leoparden, Elefanten, Krokodile, Flussdelfine, Primaten und Pythons, aus nächster Nähe beobachten. Neben den Safaris bekommen Sie auch einen Einblick in den traditionellen Tagesablauf der einheimischen Tharu-Stämme. Bei einem Rundgang durch die Königsstädte Kathmandu, Patan und Bhaktapur erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte des Landes.

Mehr lesen ...
katalogbild-1.jpg
2a.jpg
katalog-2018-1-2.jpg
img_6717.jpg
img_6783.jpg
katalogbild-2018-4-2.jpg
katalogbild-2018-4.jpg
katalogbild-4.jpg
katalogbild-2018-1-ohne-baum.jpg
katalogbild-3.jpg
img_6880.jpg
00431_bearbeitet.jpg
img_6539.jpg
katalogbidl-2018-1-3-.jpg
img_6489.jpg
img_6975.jpg
img_6584.jpg
img_6837.jpg
dsc_0376.jpg
katalog-2018-1-2-kopie.jpg
img_6868.jpg
katalog-2018-1.jpg
img_6748.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Natur pur am Fuße des mächtigsten Gebirges der Welt
  • Safari im Royal Chitwan, Koshi Tappu und Royal Bardia Nationalpark
  • Traumblick auf die Himalaya-Bergkette
  • Schöne Dschungel-Lodges und Hotels

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 10 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Safari & Tierbeobachtungen, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner

Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Bhutan, Sri Lanka, Russland, Elbrus, Ararat, Myanmar, Usbekistan, Expeditionen, China, Iran, Kirgistan, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • 2x Inlandsflüge Kathmandu – Biratnagar und Nepalgunj – Kathmandu in der Economy Class in der Econo-my Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen
  • alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen
  • sämtliche Ausflüge in den Chitwan, Koshi Tappu und Bardia Nationalpark lt. Programm
  • alle Parkeintritte lt. Programm
  • Übernachtung in ausgesuchten Mittelklassehotels (DU/WC) und Camp (im Koshi Tappu Wildlife Camp
  • Gemeinschaftsduschen/Toiletten (Männer/Frauen getrennt)
  • Verpflegung: 13 x Frühstück /7 x Mittagessen / 9 x Abendessen) s. an den einzelnen Tagen
  • Deutsch sprechender nepalesischer Begleit-Reiseleiter für die Rundreise
  • Deutsch sprechender örtlicher Guide bei Stadtbesichtigungen in Kathmandu, Bhaktapur und Patan
  • Deutsch sprechender AT REISEN-Reiseleiter (bei Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen)
  • Englisch sprechender einheimischer Nationalpark-Rangerguide (der Parkranger wird von dem jeweiligen
  • Hotel/Camp während der Safaris eingesetzt)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (Sprechen Sie uns an)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Deutschland nach Kathmandu und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen ab 800,-Euro (gern erstellen wir Ihnen ein separates Flugangebot)
  • Visakosten ca. 50,- USD/ 45,- Euro
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder (s. Infoblatt)
  • Flughafengebühren Inlandsflüge ca. 540 Rupien
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag 435,- Euro
  • Versicherungen

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 16 Tage

1. Tag: Anreise

Individuelle (Bahn oder Flug) Anreise nach Frankfurt und Flug nach Kathmandu.

2. Tag: Ankunft in Nepals Hauptstadt

Transfer ins Hotel, am Abend Tourbesprechung und Abendessen. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Stadtbesichtigung in Kathmandu

Heute lernen Sie die Stadt Kathmandu kennen. Dabei erhalten Sie einen ersten Einblick in den Hin-duismus und Buddhismus. Unter der fachkundigen Leitung eines deutsch sprechenden Kulturführers starten Sie zu einem Ganztagesausflug in die pulsierende Stadt.

Pashupatinath: Hindu-Heiligtum am heiligen Bagmati-Fluss, wo die rituellen Waschungen stattfin-den. Für Hindus zählt er mit zu den heiligsten Orten in Nepal. Pilger aus Indien nehmen sogar die weite Anreise in Kauf, um Gott Shiva, der hier in seiner Inkarnation als Herr der Tierwelt verehrt wird, zu huldigen. Der im Pagoden-Stil errichtete Haupttempel ist nur Hindus zugänglich, doch von außen ist der Blick auf den riesigen vergoldeten Nandi-Stier möglich. Von einer Aussichtsterrasse, wo sich auch viele Affen tummeln, bekommen Sie eine guten Überblick über das gesamte Areal mit seinen Tempeln, Schreinen, Verbrennungsplätzen und Herbergen am Ufer des Bagmati, wo Pilger ihre rituel-len Handlungen ausführen. Wer möchte, kann hier auch die Saddhus (Heiliger Männer im Hinduis-mus, die sich einem religiösen, teilweise streng asketischen Leben verschrieben haben) gegen ein kleines Entgeld fotografieren. Als nächstes besuchen Sie Bodnath, wo eine der größten Stupa`s der Welt steht. Bodnath wird auch als „Klein-Tibet“ bezeichnet und bildet das religiöse Zentrum der in Nepal lebenden Tibeter. Über ein großes Eingansportal gelangt man in den inneren Kreis der Anlage und mächtig thront, die mit bunten Gebetsfahnen, geschmückte Stupa in der Mitte. Im Uhrzeigersinn pilgern hier die Leute um die Anlage, die im gesamten Bereich mit Gebetsmühlen ausgefüllt ist. Eine tolle Stimmung geht von diesem Platz aus und viele kleine Dachterrassen laden zum Träumen und Verweilen aus. Falls möglich werfen wir einen Blick in die reich geschmückte ältere Gompa westlich des Stupa, in der eine überlebensgroße Statue des Maitreya-Buddha thront. Weiterhin besuchen Sie die Stupa von Swayambhunath, die auch im Volksmund durch die vielen umhertollenden Affen gern als „Monkey-Tempel“ bezeichnet wird. Dieses Wahrzeichen der Stadt zählt mit zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der heiligsten Orte im Kathmandu-Tal. Zum Abschluss der Stadtführung besichtigen Sie noch die historische Altstadt von Kathmandu. Rund um den alten Königspalast Hanuman Dhoka sind Dutzende von Hindu-Tempeln zu sehen; harmonisch wirken das warme Rostrot der Ziegeln und die reich mit Schnitzarbeiten verzierten Balken aus braunschwarzem Salbaumholz. Vorbei am größten und ältesten Tempel der Stadt, der Taleju-Pagode, bummeln Sie durch belebte Bazarstraßen nach Norden ins Einkaufsviertel Thamel, bevor Sie zum Hotel zurückkehren. Übernach-tung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Flug nach Biratnagar und Weiterfahrt in das Koshi-Tappu-Wildreservat

Nach einem knapp 45 minütigen Flug in den äußersten Südosten des Landes (mit spektakulären Ausblicken auf die Himalaya-Kette mit ihren Achttausender wie Mt. Everest, Lhotse, Makalu, Cho Oyu und Kangchendzönga) erreichen Sie Biratnagar. Von hier erfolgt der Transfer in das kleine Wildreser-vat (ca. 2 h). Nach dem Safrai-Zeltbezug (mit festen Betten und WC/Dusche), besteht noch am Nach-mittag die Möglichkeit zu einem kleinen Rundgang durch das angrenzende Dorf mit den dort leben-den Tharu Volksgruppe. Übernachtung in der Koshi Tappu Wildlife Camp

Hinweis: Nicht benötigtes Gepäck für die Rundreise, kann im Hotel in Kathmandu deponiert werden.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Koshi-Tappu-Wildreservat

Halbtägige Safari per Schlauchboot (Programm wird vor Ort von den Park-Rangern festgelegt) auf dem Koshi River. Gemütlich treiben Sie mit der Strömung und können dabei die Tierwelt beobachten. Neben einer reichhaltigen Vogelwelt können Sie z. Bsp. auch Sumpfkrokodile, Ganges-Gaviale, Gan-ges-Delfine (mit etwas Glück), Wildschweine, diversen Hirscharten, Katzen (z. Bsp. Bengalkatzen oder Fischkatze), Sumpfluchs, Mungos, Goldschakale oder auch die letzten wilden Wasserbüffel (Arnas) se-hen. Am Nachmittag unternehmen Sie einem größeren Rundgang durch die Dörfer. Sie erhalten dabei einen umfangreichen Einblick in die Lebensweise der Menschen vor Ort. Übernachtung in der Koshi Tappu Wildlife Camp

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Koshi-Tappu-Wildreservat

Ein weiterer Tag steht Ihnen heute zur Beobachtung der Tiere im Wildreservat zur Verfügung. Sie ha-ben die Möglichkeit zu einer weiteren Schlauchbootfahrt (im Preis enthalten) und einem Dschungel-Walk entlang des Koshi Tappu. Übernachtung in der Koshi Tappu Wildlife Camp oder ähnlich.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Fahrt in den ehemaligen “königlichen” Chitwan-Nationalpark

Rückfahrt nach Biratnagar und weiter über die parallel zum Himalaya-Hauptkamm führende Land-straße geht es zum Chitwan-Nationalpark. Unterwegs passieren Sie dabei unzählige kleine Dörfer und bekommen einen guten Einblick in das Landleben der Nepalis. Am Nachmittag Ankunft im Chit-wan-Nationalpark. Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie noch am Nachmittag eine erste Erkun-dungstour zur Elefanten-Aufzuchtstation (Elephant Breeding Center).

Der unter UNESCO Weltnaturerbe stehende Chitwan-National-Park ist ein „Muss“ für alle Tier- und Naturliebhaber. Der im südlichen Terai liegende Park glänzt mit einer üppigen Fülle an Tieren und Pflanzen. In den nächsten beiden Tagen stehen verschiedene Aktivitäten auf dem Programm, wie z. Bsp. eine ausgedehnte Fußpirsch durch den Park, dabei haben Sie die Möglichkeit die scheinbar Schwerfälligen Nashörner zu beobachten. Bei einem Ritt auf dem Rücken eines Elefanten haben Sie besten Chancen scheue Tiere wie Königstiger, Panzernashorn, Leopard, Lippenbär oder Affen aus nächster Nähe zu beobachten. Ein weiterer Höhepunkt ist eine Pirschfahrt per Kanutour auf dem Rapti-und Young-Rapti-Fluss und wir haben mit etwas Glück die Chance Krokodile, Gangesgaviale, Vögel und Schlangen (z.B. Python) zu erblicken. Erfahrene Ranger stehen mit Rat und Tat zur Seite. Sie geben Ihnen Auskunft über das Leben und Verhalten im Dschungel. Es besteht auch die Möglich-keit zu einer ornithologischen Exkursion zu Fuß durch den Park (bitte bei Buchung mit angeben). Weiterhin besuchen Sie eine Elefantenaufzuchtstation, fahren mit einem typischen „Ochscarwagen“ bei gemütlichem Tempo durch die angrenzenden Dörfer und besuchen an einem Abend noch eine Folkloreshow der Tharau Bevölkerung in der kleinen Stadt Sauraha. Bei einem Rundgang durch die Dörfer erhalten Sie einen Einblick in die Lebensweise der dort im Einklang mit der Natur lebenden Tharu Volksgruppe. Übernachtung im Resort /Fahrzeit ca. 8 h

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Safari und Erlebnis Royal Chitwan Nationalpark (2 volle Tage)

Das Programm im Nationalpark gliedert sich in zwei Tage voller Aktivitäten im Dschungel. Die Abfolge der Aktivitäten variiert je nach Lebensrhythmus der Tiere. Übernachtung im Hotel wie am Vorabend

Folgende Aktivitäten stehen auf dem Programm:

• Ochscarwagen-Tour

• Bootstour auf dem Rapti-Fluss

• Fußpirsch durch den Dschungel

• Mittagessen in der Lodge und Ausruhen

• Elefantenritt

• Folkloreshow

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Royal-Chitwan-Nationalpark

Übernachtung im Hotel wie am Vorabend oder s. Tipp

Folgende Aktivitäten stehen auf dem Programm:

• Frühpirsch zu Fuß vor dem Frühstück

• Bootstour auf dem Young-Rapti-Fluss mit anschließender Fußpirsch durch den Dschungel (Rückkehr ca. am frühen Nachmittag)

• Nachmittag frei oder optional weitere Ausflug in Absprache mit dem Ranger vor Ort

Tipp: 1 Übernachtung im Dschungelturm (direkt im Park und ideal zur Tierbeobachtung und Abenteuer!)

Preis: 55,-Euro p. P., ab 2 Personen inkl. Vollverpflegung und Guide. Anmeldung und Buchung bitte

unbedingt bei Buchung mit angeben und eine Verfügbarkeit zu prüfen.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Weiterfahrt nach Lumbini – Gedenkstätte des Buddhismus

Nach dem Frühstück setzten Sie die Reise in Richtung Royal-Bardia-Nationalpark fort und erreichen nach ca. 7 h Fahrt Lumbini, eine der großen Gedenkstätten des Buddhismus. Nach dem Einchecken im Hotel haben Sie die Möglichkeit im Hotel sich zu erholen, durch den Ort zu Bummeln oder sich Fahr-räder auszuleihen und damit den Radius der Entdeckungen ein wenig zu erhöhen. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

11. Tag: Lumbini und Weiterfahrt in den Royal Bardia

Nach dem Frühstück, besuchen Sie den Weltkulturerbe Platz. Lumbini ist der Geburtsort Siddhartha Gautamas, des Begründers des Buddhismus. Der Ort liegt im heutigen Nepal, zu Füßen des Himlaya und grenzt unmittelbar an Indien. Er wurde erst 1896 archäologisch entdeckt. Das bedeutsamste Fundstück am Ort ist eine 6,5 m hohe Steinsäule, die im Jahre 245 v. Chr. von König Ashoka errichtet wurde. Buddha wurde da geboren und es gibt verschiedene Tempel rundherum zum Besichtigen. An-schließend setzen Sie Ihre Fahrt (ca. 5-7 h) in den Royal Bardia Nationalpark fort. Nach Ankunft und Einchecken, steht Ihnen der späte Nachmittag zur freien Verfügung. Am Abend Besprechung mit dem Safariguide über das Programm am nächsten Tag. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

12. Tag: Safari und Erlebnis im Bardia Nationalpark (2 volle Tage)

Ganztägige Safari im Park. Dieses Schutzgebiet wird wesentlich seltener besucht als der berühmte Chitwan-Nationalpark. Bardia steht jedoch diesem aber an Tierreichtum keinesfalls nach. Auch hier unternehmen Sie zu Fuß, auf dem Rücken eines Elefanten oder per Boot Ihre Pirschfahrten und be-obachten z.B. Einhorn-Panzernashorn, Königstiger, Leopard, Lippenbär, Flussdelfine, verschiedene Affenarten, Mungos, Wildschweine, Sambar-Axis-und Schweinshirsche, Bengalkatzen, Krokodile, Kob-ras und Pythons. Aber auch eine große Vielfalt an Vögeln begeistert den Besucher. So sehen Sie ne-ben den vielen Wasservögeln z. Bsp. Kraniche, Enten, Geier, Adler, Purpurhühner, Reiher uvm. Neben lockeren Salbaumwäldern gibt es weite Grasländer mit hohem Elefantengras, in dem sich vor allem Panzernashörner wohlfühlen. Am Abend Besprechung mit dem Safariguide über das Programm am nächsten Tag. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Ganztägige Safari in Bardia Nationalpark

Ein weiterer Tag steht Ihnen heute zur Beobachtung der Tiere im Wildreservat zur Verfügung. Über-nachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Transfer nach Nepalgunj und Rückflug nach Kathmandu

Frühmorgens Besuch des Karnali-Flusses und mit etwas Glück können Sie hier die seltenen Flussdel-fine beobachten. Gegen Mittag erfolgt der Transfer (ca. 1 h) zum Flughafen in Nepalgunj und Rückflug (ca. 1 h) nach Kathmandu. Mit etwas Wetterglück sehen Sie den kompletten mittleren Teil des nepale-sischen Himalay-Gebirges. Besonders dominant sind dabei die beiden Achttausender wie Dhaulaagiri und Annapurna. Etwas versteckt aber auch gut auszumachen ist der Manaslu. Nach dem Transfer zum Hotel, steht der restlich Nachmittag des Tages zur freien Verfügung.

Am Abend Abschiedsessen in einem typischen nepalesischen Restaurant. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

15. Tag: Königstadt Bhaktapur und Heimreise

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter bis nach Bhaktapur, sie ist die dritte und kleinste Königsstadt Nepals. Bhaktapur liegt am Fluss Hanumante und wie Kathmandu an einer alten Handelsroute nach Tibet, welche für den Reichtum der Stadt verantwortlich ist. Das Bild der Stadt wird bestimmt von der Landwirtschaft, der Töpferkunst und besonders von einer lebendigen traditionellen Musikerszene. Wegen seiner über 150 Musik- und 100 Kulturgruppen wird Bhaktapur als Hauptstadt der darstellen-den Künste Nepals bezeichnet. Die Einwohner von Bhaktapur gehören ethnisch zu den Newar und zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Bauern der Jyapu-Kaste (60 Prozent) aus. Die Bewohner sind zu fast 90 Prozent Hindus und zu zehn Prozent Buddhisten. Vom 14. Jahrhundert bis zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts war Bhaktapur Hauptstadt des Malla-Reiches. Aus dieser Zeit stammen viele der 172 Tempelanlagen, der 32 künstlichen Teiche und der mit Holzreliefs verzierten Wohnhäu-ser. Zwar verursachte ein großes Erdbeben 1934 viele Schäden an den Gebäuden, doch konnten diese wieder so instand gesetzt werden, dass Bhaktapurs architektonisches Erbe bereits seit 1979 auf der UNESCO Liste des Weltkulturerbes steht. Sie nehmen sich ausgiebig Zeit zur Besichtigung. Sollte noch Zeit übrig sein besteht noch die Möglichkeit zu einem Abstecher nach Patan, auch Lalitpur ge-nannt. Patan ist von Kathmandu nur durch den Bagmati-Fluss getrennt und nach Kathmandu die zweitgrößte Stadt Nepals. Im Gegensatz zu Kathmandu und Bhaktapur, ist Patan vorrangig eine bud-dhistische Stadt. Dies zeigt sich schon in über 150 ehemaligen Klöstern und durch ihre Gründungsle-gende. Patan soll vom buddhistischen Kaiser Ashoka gegründet worden sein. Hauptsehenswürdig-keiten Patans sind vor allem der Durbar Square und der so genannte Goldene Tempel. Im etwas au-ßerhalb liegenden Patan Industrial Estate kann man den Handwerkern und Künstlern bei der Arbeit zusehen und natürlich auch kaufen. Dort gibt es eine sehr gute Auswahl an Schmuck, an Steinen, an Holz- und Bronzefiguren und an Tuchwaren. Das handeln was man von den Straßen Kathmandus o-der Patans gewohnt ist, funktioniert hier allerdings nicht. Danach Rückfahrt bis nach Kathmandu. Am Nachmittag letzte Gelegenheit, Souvenirs zu kaufen und später erfolgt der Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Hinweis: Transfer und Rückflug abhängig von dem gebuchten Rückflug

Verpflegung: Frühstück

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Heimreise in Eigenregie. Hinweis: Transfer und Rückflug abhängig von dem gebuchten Rückflug

Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Jederzeit zum Wunschtermin möglich Anfragen Buchen

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
27.03. - 11.04.2021 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
10.04. - 25.04.2021 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
01.05. - 16.05.2021 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
11.09. - 26.09.2021 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
09.10. - 24.10.2021 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
23.10. - 07.11.2021 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
06.11. - 21.11.2021 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
04.12. - 19.12.2021 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
27.12.2021 - 11.01.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
15.01. - 30.01.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
05.02. - 20.02.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
26.03. - 10.04.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
09.04. - 24.04.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
30.04. - 15.05.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
10.09. - 25.09.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
08.10. - 23.10.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
22.10. - 06.11.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
05.11. - 20.11.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
03.12. - 18.12.2022 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
27.12.2022 - 11.01.2023 2.150,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 435,00 Euro Anfragen Buchen
Reisecode: ASNP108
16 Tage
2.150 Euro zzgl. Flug
2 - 10 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*