Khopra Danda Trek und Kathmandu-Tal

Ausgangspunkt dieser Tour ist Nepals farbenprächtige und pulsierende Hauptstadt und ehemalige Königststadt Kathmandu und die nahegelegenen Königsstädte Patan und Bhaktapur. Hier stehen 3 Tage mit Besichtigungen dieser alten Städte und deren Tempel auf dem Programm. Dann geht’s per Flugzeug in die Annapurna-Region nach Pokhara am Pewa-See. Anschließend brechen Sie zu einer 11-tägigen Wanderung auf, die zu den schönsten Trekkingrouten der Welt zählt. Dabei sind Sie umgeben von einer großartigen Gebirgsszenerie, gebildet von den gewaltigen Gletschern und Eiswänden der Himalaya-Kette. Genießen Sie die Ausblicke auf Annapurna I (8.091 m), Dhaulagiri (8.167 m) und den heiligen Berg Machapuchare (6.993 m). Der Weg führt durch schattige Bergwälder, durch Bergdörfer und entlang eindrucksvoller Täler. Dabei durchqueren Sie einen Landstrich Nepals, der sich durch eine unglaubliche ethnische und kulturelle Vielfalt auszeichnet. Bei den täglichen Wanderungen von ca. 5 bis 7 Stunden bleibt viel Zeit für Beobachtungen am Wegesrand und um die Kultur und Religion der Einheimischen kennen zu lernen. Höhepunkt ist der Aussichtspunkt Muldai View, von dem Sie einen fantastischen Rundumblick auf die Himalaya-Berge bekommen. Fast zum Greifen nah sind die Giganten wie Dhaulagiri, Annapurna, Nilgiri u.v.a. Gipfel. Diese Tour ist eine Einsteigertour und durch die maximale Höhe von 3.650 m ist sie von jedem Wanderer gut zu meistern.

Mehr lesen ...
dsc06661.jpg
31.jpg
img_5849.jpg
img_5544.jpg
img_5776.jpg
img_5393.jpg
img_5344.jpg
img_5780.jpg
img_5445.jpg
img_5514.jpg
img_5294.jpg
20180318_172734.jpg

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf/Leistungen
Preise/Termine

Highlights

  • Ideale, leichte Trekkingeinsteigertour
  • 11 Tage Genießer-Lodgetrekking zwischen 900 und 3.700 m am Annapurna-Massiv
  • 3 Tage Königsstädte im Kathmandutal
  • Aussichtskanzel Muldai View (3.635 m) – Traumblick auf die Himalayaberge
  • Pokhara am Pewa-See
  • Verlängerung Chitwan-Nationalpark oder Tibet

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 2 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Trekking und Wandern, Kulturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 2: leicht
Es handelt sich um Touren mit etwas längeren Trekkingabschnitten (bis zu 4 Stunden), meist auf breiten Wegen und im sicheren Gelände. Die körperliche und psychische Belastung ist relativ gering. Die konditionelle Vorbereitung sollte mit 1x wöchentlichem Training genügen. Touren dieser Schwierigkeitsstufe sind ein leichter Genuss für Körper, Geist und Seele.

Ihr Ansprechpartner

Steffen Kiefer
Geschäftsführer, Abteilungsleiter Asien und Amerika

Ihr Ansprechpartner für Nepal, Indien, Bhutan, Sri Lanka, Russland, Elbrus, Ararat, Myanmar, Usbekistan, Expeditionen, China, Iran, Kirgistan, Firmenreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • 1x Inlandflug Pokhara - Kathmandu in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (20 kg Freigepäck + 5 kg Handgepäck)
  • alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm
  • Übernachtung in Hotels (Kathmandu), während des Trekkings Übernachtung in Lodgen
  • Verpflegung: Vollpension während des Trekkings, ansonsten Frühstück (16 x Frühstück /
  • 12 x Mittagessen / 13 x Abendessen)
  • Begleitmannschaft und Träger oder Tragetiere
  • 12x geführte Wanderungen (davon 1 Besteigung eines Aussichtsberges)
  • Trekkinggenehmigung und TIMS Karte
  • Gepäcktransport während des Trekkings 15 kg persönliches Gepäck (Träger oder Tragetiere)
  • Deutsch sprechender einheimischer Reiseleiter während des Trekkings
  • Deutsch sprechender örtlicher Guide bei Stadtbesichtigungen
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (Sprechen Sie uns an)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Deutschland nach Kathmandu und zurück (weitere Abflughäfen auf Anfrage) in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen Visakosten ca. 23,- Euro ab 800,-Euro (gern erstellen wir Ihnen ein separates Flugangebot)
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke (Trekkinggetränke ca. 5-9 Euro pro Tag)
  • Trinkgelder (s. Infoblatt)
  • Flughafengebühren Inlandsflüge ca. 340 Rupien
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Übergepäck
  • Einzelzimmerzuschlag 120,- Euro (gilt nur für die Stadtübernachtungen), während des Trekkings muss vor Ort in bar bezahlt werden, da keine Reservierungen vorgenommen werden können. Die Zuschläge für das Einzelzimmer sind jedoch sehr gering)

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 17 Tage

1. Tag: Anreise

Flug von Frankfurt nach Kathmandu.

2. Tag: Ankunft in Nepal

Sie landen in Nepals Hauptstadt auf ca. 1.300 m Höhe und gelangen per Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Am Abend findet eine kurze Reisebesprechung im Hotel statt. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

3. Tag: Stadtbesichtigung in Kathmandu

Ganztägige Stadtbesichtigung in Kathmandu und Umgebung. Pashupatinath: Hindu-Heiligtum am heiligen Bagmati-Fluss, wo die rituellen Waschungen stattfinden. Für Hindus zählt er mit zu den heiligsten Orten in Nepal. Pilger aus Indien nehmen sogar die weite Anreise in Kauf, um Gott Shiva, der hier in seiner Inkarnation als Herr der Tierwelt verehrt wird, zu huldigen. Der im Pagoden-Stil errichtete Haupttempel ist nur Hindus zugänglich, doch von außen ist der Blick auf den riesigen vergoldeten Nandi-Stier möglich. Von einer Aussichtsterrasse, wo sich auch viele Affen tummeln, bekommen Sie einen guten Überblick über das gesamte Areal mit seinen Tempeln, Schreinen, Verbrennungsplätzen und Herbergen am Ufer des Bagmati, wo Pilger ihre rituellen Handlungen ausführen. Wer möchte, kann hier auch die Saddhus (Heilige Männer im Hinduismus, die sich einem religiösen, teilweise streng asketischen Leben verschrieben haben.) gegen ein kleines Entgeld fotografieren. Anschließend besuchen Sie Bodnath, wo eine der größten Stupas der Welt steht. Bodnath wird auch als „Klein-Tibet“ bezeichnet und bildet das religiöse Zentrum der in Nepal lebenden Tibeter. Über ein großes Eingansportal gelangt man in den inneren Kreis der Anlage. Mächtig thront die mit bunten Gebetsfahnen geschmückte Stupa in der Mitte. Im Uhrzeigersinn pilgern hier die Leute um die Anlage, die im gesamten Bereich mit Gebetsmühlen ausgefüllt ist. Eine tolle Stimmung geht von diesem Platz aus und viele kleine Dachterrassen laden zum Träumen und Verweilen ein. Falls möglich, werfen wir einen Blick in die reich geschmückte ältere Gompa westlich der Stupa, in der eine überlebensgroße Statue des Maitreya-Buddha thront. Weiterhin besuchen Sie die Stupa von Swayambhunath, die auch im Volksmund durch die vielen umhertollenden Affen gern als „Monkey-Tempel“ (Affentempel) bezeichnet wird. Dieses Wahrzeichen der Stadt zählt mit zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der heiligsten Orte im Kathmandu-Tal. Zum Abschluss der Stadtführung besichtigen Sie noch die historische Altstadt von Kathmandu. Rund um den alten Königspalast Hanuman Dhoka sind Dutzende von Hindu-Tempeln zu sehen; harmonisch wirken das warme Rostrot der Ziegeln und die reich mit Schnitzarbeiten verzierten Balken aus braunschwarzem Salbaumholz. Vorbei am größten und ältesten Tempel der Stadt, der Taleju-Pagode, bummeln Sie durch belebte Bazarstraßen nach Norden ins Einkaufsviertel Thamel, bevor Sie zum Hotel zurückkehren. Am Abend Abschiedsessen in einem typischen nepalesischen Restaurant. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück

4. Tag: Flug nach Pokhara und Trekkingstart: Phedi – Dhampus

Heute geht’s per Flugzeug entlang der Himalayakette (Panoramaflug) von Kathmandu nach Pokhara am Pewa-See, Nicht benötigtes Gepäck kann im Hotel deponiert werden. Danach starten Sie Ihre Trekkingtour. Von Pokahara fahren Sie in rund 1,5 Stunden in Richtung Phedi (1.130 m) zum Ausgangspunkt Ihrer Trekkingtour. Hier treffen Sie auf Ihre Begleitmannschaft. Nun startet Ihr Trekking bis zur Ortschaft Dhampus (1.650 m). Der Weg führt durch eine überwältigende Landschaft, vorbei an Reisfeldern und kleinen Siedlungen der ethnischen Gruppe der Gurungs. Die Gurung sind eine nepalesische Minderheit tibetischer Abstammung. Nach ca. 3 Stunden erreichen Sie das beschauliche Dorf Dhampus. Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit ca. 3-4 h / Aufstieg ca. 600 m/ Abstieg ca. 150 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

5. Tag: Trekking Dhampus – Landruk

Sie bleiben auf der Höhe und folgen dem Weg in einem ständigen Auf und Ab und passieren das kleine Dorf Tolka (1.700 m). Eine urige Bergvegetation bestimmt das heutige Bild und Waldlichtungen eröffnen ständig neue Blicke auf die Berge und zurück in die Pokhara-Tiefebene. Nach ca. 5 h Gehzeit erreichen Sie das Dorf Landruk (1.565 m). Ein toller Ausblick auf die Annapurna Süd und Hiunchuli lässt die Herzen höher schlagen. Am Nachmittag können Sie durch den hübschen Ort bummeln und vielleicht bei einem Volleyballspiel der Einheimischen zuschauen. Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit ca. 5 h /Aufstieg ca. 350 m/ Abstieg ca. 150 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

6. Tag: Trekking Landruk – Chomrong

Von Landruk geht es über Steinstufen hinab bis zum Flussufer des Modi Khola. Sie überqueren den Fluss auf der neuen Brücke und folgen dann dem Weg entlang am linken Ufer. Ein langer Anstieg bringt Sie nach hinauf nach Chomrong (2.170 m), Ihrem heutigen Tagesziel. Von diesem kleinen Dorf haben Sie eine perfekte Sicht auf die Annapurna-Gruppe. Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit ca. 5-6 h / Aufstieg ca. 850 m / Abstieg ca. 450 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

7. Tag: Trekking nach Tadapani

Zunächst geht es 3 Stunden bis zur Hängebrücke über den Jhinu-Khola-Fluss und dann führt der Weg steil bergauf durch Reisterrassen und Rhododendronwälder nach Tadapani (2.640 m). Von hier aus ergibt sich ein faszinierender Ausblick auf die Berge der Annapurna-Kette. Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit ca. 5-6 h / Aufstieg ca. 800 m / Abstieg ca. 550 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

8. Tag: Aufstieg nach Dobato

Heute geht es weiter tief durch den gigantischen Rhododendronwald. Dieser zählt zu den größten Rhododendronwälder der Welt. Bis zu 12 m in die Höhe schwingen sich die Gewächse und begeistern besonders in den Monaten März-Mai durch eine fantastischen farbenprächtige Blütenpracht. Der Wanderweg führt dabei stetig bergan bis Sie schließlich das Tagesziel Dobato (3.430 m) erreichen. Unterwegs sehen Sie auch mit etwas Glück auch Wildtiere. Von Dobato aus haben Sie einen schönen Ausblick auf den Himalaya. Übernachtung in einer Lodge / Gehzeit ca. 5 h / Aufstieg ca. 880 m / Abstieg ca. 250 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

9. Tag: Sonnenaufgang am Muldai View Point (3.635 m)

Wer möchte kann heute vom Muldai View Point ein schönen Sonnenaufgang und das Erwachen der Natur miterleben. Dafür muss man jedoch noch im Dunkeln den Schlafsack verlassen und den ca. 45 minütigen Aufstieg bestreiten. Der Aufstieg wird jedoch belohnt von einem fantastischen Bergblick auf über 20 verschieden Gipfel des Himalayas. So sehen Sie die Bergspitzen des fast greifbaren Annapurna- Gebirgsstocks, die Gipfel der Dhaulagiri-Gruppe und weiter nördlich der Nilgiri-Berge. Sie haben genügend Zeit alles auf sich wirken zu lassen und Fotos zu machen. Bei klarer Sicht sieht man auch auf der Bergabgewandten Seite die Stadt Pokhara und den Pewa-See. Dann steigen Sie wieder zur Lodge ab und nach dem Frühstück setzten Sie Ihre Wanderung fort. Nach ca. 4 Stunden und einem permanenten Auf und Ab erreichen Sie das Dorf Bayeli Kharka (3.430 m). Übernachtung in einer Lodge (Community Lodge) / Gehzeit ca. 5 h / Aufstieg ca. 560 m / Abstieg ca. 250 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

10. Tag: Trekking nach Christibung

Heute geht es wieder etwas talabwärts. In dieser Region lebt der bekannte nepalesische Nationalvogel Danphe. Mit etwas Glück können Sie den Himalaya-Glanzfasan in seinem natürlichen Lebensraum beobachten. Der letzte Abschnitt des heutigen Weges führt Sie wieder ein Stück aufwärts bis Sie die Lodge in Christibung (2.970 m) erreichen. Übernachtung Lodge (Community Lodge) / Gehzeit ca. 4- 5 Stunden / Aufstieg ca. 100 m / Abstieg ca. 500 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

11. Tag: Trekking zum Khopra-Grat

Nach dem Frühstück steigen Sie wieder aufwärts bis Sie den Khopra-Grat (3.665 m) erreichen. Von hier aus haben Sie einen einmaligen Blick auf die überwältigende Bergszenerie. Nach ca. 4 Stunden erreichen Sie später Ihre heutige Unterkunft. Hier haben Sie am besten von der Gemeindehütte den Blick auf Dhaulagiri, Südwand-Annapura, Nilgiri und Fang usw. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Von einem Aussichtspunkt können Sie bis in den tief unten lang fließenden Kali-Gandaki-Fluss blicken. Übernachtung Lodge (Community Lodge) / Gehzeit ca. 4 Stunden / Aufstieg ca. 700 m / Abstieg ca. 900 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

12. Tag: Freier Tag oder Wanderung zum Khayer-See

Den heutigen Tag steht Ihnen zur freien Verfügung und können Sie nutzen entweder zum Entspannen oder Sie nehmen an einer Wanderung zum Khayer-See (4.100 m) teil. In den Sommermonaten pilgern viele Hindus (ca. 90% der Nepalesen) ähnlich dem Gosainkunda-See im Helmbu-Gebiet zu dem Janai- Purima-Festival zum See. Die Männer der Chetri- und Bhramen-Kaste wechseln zum Vollmond ihre heilige Schnur. Vom See haben Sie auch einen schönen Blick auf den Mt. Fang. Aber der Ausflug lohnt auch zu anderen Reisezeiten, besonders in den Monaten Februar – Mai und Ende September bis Mitte Dezember. Übernachtung Lodge (Community Lodge) / Gehzeit ca. 10 Stunden

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

13. Tag: Trekking nach Swanta

Der Absolute Höhepunkt des heutigen Tages ist der Ausblick auf einen der 14 Achttausender, den Dhaulagiri. Mit 8.167 m ragt er dominant aus dem Himalaya heraus. Sie steigen weiter bergab und kommen vorbei an kleinen Berg-Siedlungen und treffen immer mal wieder auf die freundlichen Einheimischen. Nach ca. 5-6 Stunden erreichen Sie das Bergdorf Swanta (2.200 m) an. Wer möchte kann auch die Dorfschule besuchen, die aus den Überschüssen aus den Gemeinde-Übernachtungshäusern finanziert wird. Übernachtung Lodge (Community Lodge) / Gehzeit ca. 5-6 Stunden / Aufstieg ca. 150 m / Abstieg ca. 1000 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

14. Tag: Trekking nach Ulleri

Nach ca. 1 Stunde Wanderung bergauf erreichen Sie die Siedlung Ghorepani (2.860 m) und treffen hier auf die bekannte Route der Poon-Hill-Trekkingtour. Man könnte hier auch noch eine Abstecher in Richtung Poon Hill aufsteigen (bei individuellen Touren/ ca. 30-45 min) von wo man auch noch einen weiteren grandiosen Ausblick auf die Berge bekommt. Nach dem Sie Ghorepani verlassen haben, tauchen Sie wieder in den dichten Rhododendron-Wald ein und erreichen dann nach ca. 3-4 Stunden das heutige Tagesziel Ulleri (2.060 m). Übernachtung Lodge / Gehzeit ca. 5-6 Stunden / Aufstieg ca. 700 m / Abstieg ca. 900 m

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

15. Tag: Pokhara am Phewa-See

Leider heißt es heute Abschied nehmen vom Trekking. Es geht stetig bergab und Sie passieren Wälder und Lichtungen, von denen Sie nochmals einen tollen Ausblick auf den formschönen Obelisk Machapuchare (6.997 m) bekommen. Nach der Verabschiedung der Begleitmannschaft erfolgt der Transfer bis nach Pokhara. Nach einer Dusche steht der Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Genießen Sie die herrliche Lage am See und den Traumblick auf die Berge. Es lohnt sich entweder ein Bummel durch den kleinen Ort, die Besichtigung des Devi-Wasserfalls oder ein Ausflug zur Friedenspagode mit dem spektakulären Blick auf die Annapurna Range und Dhaulagiri (Sonnenaufgang- oder Untergang). Eine Bootstour auf dem Phewa-See, mit Besichtigung des kleinen Tempels auf der Insel ist auch eine tolle Alternative. Übernachtung im Hotel / Gehzeit ca. 4-5 h / Fahrzeit ca. 2 h

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendbrot

16. Tag: Rückflug nach Kathmandu und halbtägige Stadtbesichtigung von Bhaktapur

Zeitig am Morgen erfolgt der Rückflug nach Kathmandu. Nach dem Zimmerbezug im Hotel starten Sie zu einer halbtägigen Stadtrundgang durch die ehemalige Königsstadt Bhaktapur. Das Bild der Stadt wird bestimmt von der Landwirtschaft, der Töpferkunst und von einer lebendigen traditionellen Musikerszene. Wegen ihrer über 150 Musik- und 100 Kulturgruppen wird Bhaktapur als Hauptstadt der darstellenden Künste Nepals bezeichnet. Die Einwohner von Bhaktapur gehören ethnisch zu den Newar und zeichnen sich durch einen hohen Anteil an Bauern der Jyapu-Kaste (60 Prozent) aus. Die Bewohner sind zu fast 90 Prozent Hindus und zu 10 Prozent Buddhisten. Vom 14. Jahrhundert bis zur zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts war Bhaktapur Hauptstadt des Malla-Reiches. Aus dieser Zeit stammen viele der 172 Tempelanlagen, der 32 künstlichen Teiche und der mit Holzrelief verzierten Wohnhäuser. Zwar verursachte die großen Erdbeben 1934/2015 viele Schäden an den Gebäuden, doch konnten diese teilweise wieder so instand gesetzt werden, dass Bhaktapurs architektonisches Erbe bereits 1979 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes verzeichnet wurde. Leider verursachte das jüngste Erdbeben im Mai 2015 auch viele Schäden, dennoch lohnt sich weiterhin ein Besuch dieser Stadt. Sie nehmen sich ausgiebig Zeit, um diesen weiteren Höhepunkt Ihrer Reise zu erleben. Ihr erfahrener deutschsprachiger Reiseleiter vermittelt Ihnen viele interessante Details und Hintergründe. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Kathmandu. Übernachtung im Hotel

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

17. Tag: Freizeit, Rückreise und Ankunft

Je nach Flugverbindung steht Ihnen heute entweder ein halber oder ganzer Tag zur freien Verfügung (Einkaufsbummel oder Besichtigung). Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Je nach Flugverbindung auch Ankunft am gleichen Tag.

Verpflegung: Frühstück

18. Tag: Ankunft

Ankunft in Deutschland. Heimreise in Eigenregie.

Garantierte Durchführung / freie Plätze
Garantierte Durchführung / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Individuell zum Wunschtermin

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
ab ... Personen Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
2 1.599,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro individuell jederzeit täglich zum Wunschtermin / beste Reisezeit Februar bis Mai und Ende September bis Ende November Anfragen Buchen

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Anreise Einzelzimmerzuschlag
14.01. - 30.01.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
11.02. - 27.02.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
25.02. - 13.03.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
18.03. - 03.04.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
08.04. - 24.04.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
05.05. - 22.05.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
30.09. - 16.10.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
14.10. - 30.10.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
28.10. - 13.11.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
11.11. - 27.11.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
18.11. - 04.12.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
25.11. - 11.12.2021 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
22.12.2021 - 07.01.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
27.12.2021 - 12.01.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
13.01. - 29.01.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
10.02. - 26.02.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
24.02. - 12.03.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
17.03. - 02.04.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
07.04. - 23.04.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
04.05. - 21.05.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
29.09. - 15.10.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
13.10. - 29.10.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
27.10. - 12.11.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
10.11. - 26.11.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
17.11. - 03.12.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
24.11. - 10.12.2022 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
22.12.2022 - 07.01.2023 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
27.12.2022 - 12.01.2023 1.549,00 Euro zzgl. Flug ab 800,00 Euro 120,00 Euro garantierte Durchführung ab 2 Teilnehmer Anfragen Buchen
Reisecode: ASNP269
17 - 18 Tage
ab 1.549 Euro zzgl. Flug
2 - 14 Personen
28 garantierte Termine

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
*