Ayubovan

Als „Perle im Indischen Ozean“ haben schon die frühen Seefahrer Sri Lanka getauft, um damit ihr Entzücken über die Schönheit und den Reichtum an Flora und Fauna dieser tropischen Insel auszudrücken. Die Erlebnisrundreise führt vorbei an endlos feinsandigen goldenen palmengesäumten Stränden mit den legendären Stelzenfischern – den Meeresakrobaten in der schäumenden Brandung. Neben den herrlichen Dschungellandschaften mit ihren tosenden Wasserfällen beeindrucken weiterhin die großartigen buddhistischen Tempelanlagen, Relikten aus der kolonialen Vergangenheit, die antiken Städte und Monumente einer großen Vergangenheit (z.B. die Wolkenmäd-chen – Weltkulturerbe). Im Hochland faszinieren die üppig grünen Teeplantagen und das Naturparadies „World`s End“. Tier- und Safarifreunde kommen in den Nationalparks voll auf Ihre Kosten, denn sie gleichen einer Fund-grube an Artenreichtum und bilden ein „Stelldichein“ für Elefanten, Leoparden, Bären, Schakale, Wasserbüffel, Krokodile, Vögel und Affen, um nur Einige zu nennen. Selbstverständlich gehören auch zu diesem Tropenparadies

die exotisch bunten Schmetterlinge und eine gigantische Pflanzenwelt. Bis zu 50 Meter hohe majestätische Baum-riesen stemmen sich in den Himmel. Im Winter tummeln sich verschiedenste Walarten an den Küsten der Tro-peninsel. Den Rahmen der Reise stellen die gastfreundlichen Menschen dar. Sie kreieren eine tolle Atmosphäre, die Balsam für die Seele ist und sie machen den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis. Für das körperliche Wohlbefinden sorgt auch der üppige Reichtum an Gewürzen und Kräutern, die den Nährboden für die Naturheil-kunde Ayurveda bilden. Die Reise können Sie am Traumstrand ausklingen lassen, bevor Sie wieder zurück nach Deutschland fliegen.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Königsstädte: Polonnaruwa, Anuradhapura & Kandy (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Felsenfestung Sigirya mit Wolkenmädchen
  • Felsenhöhlen von Dambulla
  • Zahntempel in Kandy
  • Panorama-Zugfahrt durch das Hochland
  • Wanderung zum „World`s End”
  • Safari im Minneriya, Uda-Walawa & Yala Nationalpark

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 14 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise, Individualreise
  • Reisewelten: Safari & Tierbeobachtungen, Kulturreisen, Naturreisen

Schwierigkeitsgrad

Stufe 1: sehr leicht
Es handelt sich um leichte Touren ohne große körperliche Belastung. Für diese Reisen sind keine konditionelle Vorbereitung und keine Wandererfahrung notwendig. Abhängig von der jeweiligen Reise liegt der Schwerpunkt auf Kultur, Tierbeobachtungen, Sightseeing sowie dem Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung.

Ihr Ansprechpartner


Bernd Rose
Sales Manager Asia

Ihr Ansprechpartner für Nepal, China, Oman, Sri Lanka, Malaysia, Laos, Bhutan, Bangladesch, Pakistan

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Colombo
  • Alle Transfers, Überland- und Besichtigungsfahrten lt. Programm in Privatfahrzeugen (mit Klimaanlage)
  • Alle Eintrittspreise/ Eintrittskarten lt. Programm
  • Unterkunft in Mittelklassehotels
  • Verpflegung - Halbpension (siehe Programm)
  • englischsprechender einheimischer AT-Reiseleiter während der Rundreise (nicht an den Strandtagen)
  • Sonderkonditionen bei verschiedenen Ausrüstern und Bergsportläden (bitte fragen Sie uns)

Nicht enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/an Frankfurt (weiter Abflughäfen auf Anfrage) mit Oman Air oder anderen Fluggesellschaften in der Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (11/17)
  • fehlende Mahlzeiten und Getränke
  • deutschsprachiger Guide (auf Anfrage buchbar)
  • Visumkosten
  • individuelle Besichtigungen und Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Einzelzimmerzuschlag 430,- Euro (Standard-Hotel)
  • Übergepäck
  • eventuelle Flughafengebühren und Steuern
  • Reiseversicherung

Reiseverlauf

Tagesbeschreibung - 12 Tage

1. Tag: Anreise

Abflug von Deutschland nach Sri Lanka.

2. Tag: Ankunft und Stadtrundfahrt Colombo

Ankunft am internationalen Bandaranaike Flughafen. Nach Begrüßung durch den örtlichen Reiseleiter erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel in Negombo. Nach einer Mittagsruhe starten Sie zu einer kleinen Stadtrundfahrt durch die geschichtsträchtige Stadt Colombo. Sie hat es schon durch König Salomo im Altertum zu großem Reichtum gebracht. Auf dem Programm stehen das Stadtteil „Fort“ (Form eines Dreiecks) und es wird gern als Keimzelle der Stadt bezeichnet. Leider sind von den gewaltigen Befestigungsanlagen, die einst das Viertel umschlossen haben, nur noch wenige Reste zu sehen. Weiter auf dem Programm stehen der „Clock Tower“ (ehemals Leuchtturm), das alte Parlament, das World Trade Center, die Garnisonskirche St. Peter, der Welthafen und das Pettah-Viertel mit seinen vielen Kirchen. Unterwegs sehen Sie viele buddhistische Tempel, Moscheen und schöne Kolonialhäuser von den Portugiesen, Holländern und Briten. Übernachtung im Hotel in Negombo.

Verpflegung: Abendbrot

3. Tag: Fahrt nach Pinnawela – Waisenhaus für Elefanten - Anuradhapura

Nach dem Frühstück bummeln Sie kurz über den Fischmarkt und erleben die Fischer bei Ihrer täglichen Arbeit. Im 17. Jhd. übernahmen die Holländer die Stadt und bauten einen Kanal, der heute noch Colombo und einige nördliche Städte verbindet sowie genutzt wird. Anschließend fahren Sie in das Landesinnere und passieren dabei einen tropischen Waldgürtel. Nach ca. 2-3 Stunden Fahrt erreichen Sie Pinnawela. Hier besichtigen Sie das Elefanten-Waisenhaus. Hier werden im singhalesischen Dschungel verwaiste oder verwundete Elefanten wieder aufgepäppelt und gepflegt. Später werde diese wieder in die Natur ausgewildert und in freilebende Gruppen integriert. Die Babys werden mit der Milchflasche gefüttert. Später zieht die bis auf 90 Tiere starke Gruppe durch den Ort, um am Maha-Oya-Fluss ein Bad in den kühlen Fluten zu nehmen. Das Waisenhaus wird von der Regierung finanziert und lebt auch von den Eintrittspreisen. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt nach Anuradhapura, zu der ersten Hauptstadt der singhalesischen Könige. Hier besichtigen Sie noch das kleine Felsenkloster von Isurumuniya, mit den schönen Reliefs und Buddha-Figuren. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Königsstadt Anuradhapura & Waldkloster Ritigala

Zu Fuß entdecken Sie die eindrucksvolle Stadt, in der 119 Könige in 13 Jahrhunderten residierten. Hier entstanden die ersten Heiligtümer des Buddhismus und die Bauten zeugen von einem hohen Selbstbewusstsein des damaligen jungen Reiches. Da die Stadt in der sogenannten „Trockenzone“ des Landes liegt, sorgt ein ausgeklügeltes Kanalsystem von vor 2500 Jahren für die Bewässerung. Zum Abschluss besichtigen Sie den ältesten Baum (Sri Maha Bodhi 230 v. Chr.) der Welt. Am frühen Nachmittag erfolgt die Weiterfahrt nach Sigiriya (Felsenfestung). Unterwegs stoppen Sie in Ritigala und unternehmen einen Ausflug zum Waldkloster. Über einen Dschungelpfad gelangt man zu der ehemaligen Klosteranlage, welche in märchenhafter Umgebung liegt. Archäologen versuchen, die unter einem dichten Dschungelteppich liegenden Gebäude wieder ans Tageslicht zu bringen. Der Weg führt aufwärts (per Hand wurden die Stufen aus Stein herausgehauen) und vorbei an kleinen Meditationsplätzen, Badestellen, einem Krankenhaus, einer Bibliothek und ehemaligen Tempeln. Die Stufen stehen symbolisch für die erreichte Weisheit, und nur wer ganz oben ankommt, kann ins „Nirvana“ eintreten. Die Mönche

meditierten, beteten hier und die Lehren Buddhas bestimmten den Tagesablauf. Die Geräusche des Waldes, der Wind und die vielfältige Flora verzaubern. Auch heute wird noch der Platz von Mönchen zum Meditieren genutzt. Sollte noch Zeit sein besteht auch noch die Möglichkeit zum einem Elefantenritt in der Umgebung. Anschließend Transfer nach Sigiriya.Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

5. Tag: Tagesausflug zur ehemaligen Königsstadt Polonnaruwa & Safari

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Osten und besichtigen die nächste glanzvolle Hauptstadt des ehemaligen singhalesischen Reichs. Eine der hervorragendsten Herrschergestalten, Parakrama Bahu I (1153-1186), prägte mit prachtvollen Bauten ihr Aussehen und leitete damit eine bedeutende Stilepoche der singhalesischen Kunst ein. Auf dem Programm stehen weiterhin ein Museumsbesuch, eine Holzschnitz- und Reisfabrik. Anschließend Transfer zurück zum Hotel in Sigiriya.

Am Nachmittag starten Sie zur Safari im Minneriya/Kaudulla-Nationalpark. Im offenen Jeep fahren Sie durch den Nationalpark, der bekannt für seinen großen Elefantenbestand ist. Am See sieht man oft riesige Kolonien von Silberklaffschnäbeln, Buntstörche und Mohrenscharben. Mit etwas Glück sieht man auch Krokodile und Adler. Übernachtung im Hotel (wie am Vortag).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Höhlentempel Dambulla und Königsstadt Kandy

Weiterfahrt zu den Höhlentempeln von Dambulla. Die Wege ins Paradies sind bekanntlich eher mühsam, und so müssen Sie, um zu den herrlichen Höhlentempeln zu gelangen, erst einen freistehenden Felsrücken besteigen (einfacher Weg/Dauer ca. 20 min). Auch hier wird der Aufstieg belohnt von einem schönen Ausblick auf die grüne und von Hügeln überzogene Landschaft. In den fünf Felshöhlen befinden sich zahlreiche Buddha-Statuen sowie einzigartige Deckenmalereien. Wahrscheinlich waren eine oder zwei der Höhlen bereits in prähistorischer Zeit heilige Stätten. In den ersten vorchristlichen Jahrhunderten wurden sie von buddhistischen Mönchen in Besitz genommen. Im Jahre 102 v. Chr. verbarg sich hier König Vatta Gamani Abhaya (auch Valagam Bahu genannt), als er von den Tamilen aus Anuradhapura vertrieben worden war. Erst 85 v. Chr. konnte er sein Reich zurückerobern. Als Dank für die Mönche, die ihm Unterschlupf gewährt hatten, verwandelte er die Höhlen in prachtvolle Tempel und machte diese zum Ziel von Wallfahrten. Nach dem Abstieg fahren Sie weiter nach Kandy, der schönsten Stadt von Sri Lanka. Diese Stadt war die letzte Königsstadt und ist heute geistiges Zentrum der Insel. Unterwegs legen Sie einen Stopp am Tempel Nalanda Gedige und im Matale Spice Garden ein. Hier erleben Sie bei einem Rundgang die wichtigsten Pflanzenkräuter, die für die Ayurveda Kultur verwendet werden und von großer Bedeutung sind. Kurz danach erreichen Sie die Stadt Kandy, die eingebettet in eine von tropischen Wäldern bedeckte Hügellandschaft liegt. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

7. Tag: Kandy – Botanischer Garden & Zahntempel

Nach dem Frühstück besuchen Sie den weltberühmten botanischen Garten in Peradeniya. Er zählt mit zu den schönsten in Süd- bzw. Südostasien. Fast alle tropischen Pflanzenarten des Kontinents sind hier zu finden, daneben aber auch solche der gemäßigten Klimazonen. Das 80 Hektar große Are-al wird an drei Seiten des Mahaweli-Ganga-Flusses begrenzt, dessen Flussbett hier etwa die Form ei-nes Hufeisen annimmt. Die Geschichte der Anlage geht bis ins Jahr 1371 zurück, als König Vikrama Ba-hu II. hier einen Palast erbauen ließ, den er mit Lustgärten umgab. König Kiriti Sri Raja Sinha machte ihn zu seinem königlichen Garten. Der Engländer Alexander Moon richtete um 1820 den botanischen Garten mit der heutigen Ausprägung ein. Sie haben genügend Zeit, die Schönheit zu bewundern, be-sonders die Orchideenzucht, Gewürz- und Heilkräutergärten und Palmenalleen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung und kann zum Bummeln durch die Stadt oder zum Relaxen genutzt wer-den. Am Nachmittag besuchen Sie den berühmten buddhistischen „Zahntempel“, wo einen Zahn Buddhas aufbewahrt wird. Am frühen Abend haben Sie die Gelegenheit, eine beeindruckende und kulturelle Tanzshow mit verschiedenen ceylonesischen Tänzen sowie die Feuerläufer zu erleben. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

8. Tag: Von Kandy ins Hochland und Zugfahrt nach Nuwara Eliya

Sie verlassen Kandy in Richtung Süden und passieren viele kleine Dörfer, sehen unzählige Teebüsche, eingebettet in eine tolle hügelige Landschaft, und kommen allmählich in das fast 1600m hohe Hochland. In dem malerischen Ort Hatton steigen Sie in den Zug und fahren bis nach „Nanu Oya“. Diese Zugfahrt wird Ihnen einige unvergessliche Momente bescheren. Sie werden wunderschöne Hügellandschaften, Teeplantagen und Wasserfälle sehen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die Fahrt! Nach dem Mittagessen besichtigen Sie noch eine Teefabrik und unternehmen eine Wanderung zu einer Tee-Plantage. Danach kurzer Transfer nach Nuwara Eliya, der „Stadt über den Wolken“, und einem angenehmen, fast kühlem Klima. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

9. Tag: Wanderung zum „World`s End“

Das einsame, mit Gräsern und Büschen bewachsene Hochland Horton Plains ist das höchste des Landes und ein beliebtes Ausflug- und Wanderziel. Hier im Nationalpark findet man die letzten Reste des subtropischen Bergnebelwaldes. Sie wandern (ca. 10 km) durch die subtropischen Vegetation bis zu den Aussichtspunkten „World`s End“ und „Little World`s End“. Beim ersteren fällt eine gigantische Felswand fast 1000 m steil in die Tiefe und beim zweiten bis zu 600 m! Übernachtung im Hotel (wie am Vortag).

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

10. Tag: Weiterfahrt in den Süden

Heute geht es weiter durch eine traumhafte Hügellandschaft mit unzähligen Wasserfällen und üppig grünen Teeplantagen. Unterwegs besichtigen Sie auch eine Teefabrik und erfahren eine Menge über die Tee-Herstellung. Im Ort Ella besteht die Möglichkeit, den kleinen Adams Peak zu besteigen (ca. 1h) zu besteigen. Von dem Gipfel hat man eine schöne Aussicht in das Tiefland.

Über Serpentinen verlassen Sie das kühlere Hochland und fahren bis nach Buduruvagala. Hier besichtigen Sie die Felsbildwerke aus dem 8. und 9. Jahrhundert. Mittelpunkt ist ein 15 m hoher stehender Buddha. Weiterfahrt in den Süden von Sri Lanka. Nach dem Mittagessen geht es dann weiter nach

zur Safari im Uda-Walawe-Nationalpark. Hier leben etwa 400 Elefanten, große Herden an Wasserbüffeln, Sambahirsche, verschiedene Primaten und Leoparden. Übernachtung im Hotel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

11. Tag: Tiersafari im Yale-Nationalpark

Bevor Sie den Park verlassen, besuchen wir noch eine Elefantenstation („Elefant Transit Home“). Hier werden kranke oder verwaiste Elefanten wieder aufgepäppelt und anschließend ausgewildert.

Danach erfolgt die Weiterfahrt in den Yale-Nationalpark. Yale ist bekannt für seinen hohen Leopardenbestand. Genießen Sie die Fahrt im offenen Jeep entlang des indischen Ozeans und halten sie Ausschau nach Elefanten, Lippenbären, Hanuman-Languren, Sambahirschen, gewaltigen Wasserbüffeln, Hutaffen, Krokodilen und zahlreichen Vögeln. Der Yale NP ist auch Überwinterungsgebiet für Zugvögel. Übernachtung im Hotel.

Tipp abends: Es lohnt sich ein Besuch des Wallfahrtsort Kataragama. Er ist der heiligste Platz der Hindus auf der Insel. Am Ende eines großen Palastes, direkt am Ufer des kristallklaren Menik Ganga, befindet sich der Tempel.

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

12. Tag: Fahrt nach Colombo und Rückflug

Am Morgen fahren Sie zurück in die Hauptstadt Colombo. Hier startet Ihr Rückflug. Alternativ beginnt Ihre Strandverlängerung am indischen Ozean.

Verpflegung: Frühstück

Individuell zum Wunschtermin

ab ... Personen Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
Standard-Hotel 2 1.495,00 Euro ab 550,00 Euro 430,00 Euro
Anfragen Buchen
Komfort-Hotel 2 1.795,00 Euro ab 550,00 Euro 680,00 Euro
Anfragen Buchen

Gruppentermine

Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
30.03. - 10.04.2019 1.395,00 Euro ab 550,00 Euro 430,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
25.05. - 05.06.2019 1.395,00 Euro ab 550,00 Euro 430,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
15.06. - 26.06.2019 1.445,00 Euro ab 550,00 Euro 430,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
13.07. - 24.07.2019 1.395,00 Euro ab 550,00 Euro 430,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
21.09. - 02.10.2019 1.395,00 Euro ab 550,00 Euro 430,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
02.11. - 13.11.2019 1.395,00 Euro ab 550,00 Euro 430,00 Euro
Buchbar Anfragen Buchen
Reisecode: ASLK201
12 Tage
ab 1.395 Euro zzgl. Flug
4 - 14 Personen