Sommer-Gletschertrekking „Haute Route“

Auf großartiger Route folgen Sie einer atemberaubenden Wegspur über Almwiesen, Felsenkare und riesige Gletscher. Chamonix, Argentière, Verbier und Zermatt sind die großen Stationen dieser anspruchsvollen Route. Zerklüftete Grate, wilde Täler, riesige Gletscher, aber auch liebliche Almwiesen und traumhafte Seen machen diesen Klassiker aus. Diese Hochtour ist für konditionsstarke Wanderer empfehlenswert, Gletscherkenntnisse sind nicht zwingend notwendig, sehr gute Kondition ist jedoch Voraussetzung.

Reise-Informationen

Übersicht
Reiseverlauf und Leistungen
Preise und Termine

Highlights

  • Col du M. Rouge 3.326 m
  • Beeindruckende Gletscherwelt
  • Von Chamonix nach Zermatt
  • Weitläufige Hochtäler

Kurzinformationen

  • Gruppengröße: 4 - 5 Personen
  • Reiseart: Gruppenreise
  • Reisewelten: Alpine Hochtouren, Gletscherkurse, Trekking und Wandern, Gipfeltouren

Schwierigkeitsgrad

Stufe 3: mittelschwer
Es handelt sich um Trekkingreisen mit Wanderungen in einfachem Gelände mit hin und wieder etwas anspruchsvolleren Wegpassagen. Auf den Tagesetappen werden dabei maximal 1.200 Höhenmeter in bis zu 6 Stunden zurückgelegt. Eine konditionelle Vorbereitung sollte mit mindestens 2x wöchentlichem Training stattfinden.

Ihr Ansprechpartner

Sophie Hensel
Sales Manager Europe

Ihr Ansprechpartner für Europa Sommerreisen und Winterreisen, Hundeschlitten, Fotoreisen

Leistungen

Enthaltene Leistungen

  • Tour ab/an Le Tour
  • Bergbahnfahrt
  • Transfers lt. Programm
  • Rückfahrt Zermatt – Le Tour
  • 3x Übernachtung in Berghütten in Mehrbettzimmern mit Gemeinschafts-DU/WC, 3x Übernachtung in Hotels im DZ mit DU/WC
  • 6x Halbpension
  • Leihausrüstung
  • deutschspr. Bergführer

Nicht enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Versicherungen

Tagesbeschreibung

1. Tag: Um 14.00 Uhr am Ticketschalter der Gondelbahn zum Col de Balme in Argentiere

Die Mischung aus Bergwandern und Hochtour beginnt mit der Auffahrt zum Col de Balme auf 2.190 m. Anschließend steigen Sie über Südhänge auf zur Refuge Albert, 2.702 m. Das Refuge Albert ist eine alpine Schutzhütte des Club Alpin Français (CAF), Sektion Chamonix. Es besteht aus einer hölzernen Hütte aus dem Jahr 1930, die heute als Winterhütte genutzt wird, und einem neueren Steinbau direkt oberhalb, der im Sommer bewirtschaftet ist. ÜN in der Berghütte. Gehzeit ca. 2 Std.↑ 530 m

Verpflegung: Abendbrot

2. Tag: Aufstieg zum Col du Tour (3.282 m)

Aufstieg zum Col du Tour, 3282 m. Über das herrliche Plateau du Trient zur Cab. d‘Orny, 2811 m, oberhalb des Lac d‘Orny. Abstieg über La Breya nach Champex (Seilbahnunterstützung). Taxi nach Ollomont im Aostatal. Gehzeit ca. 9 Std.↑ 730 ↓ 1.100 m  

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

3. Tag: Aufstieg Fenêtre du Durand (2.797 m)

Durch ein weitläufiges Hochtal führt Ihr Weg hinauf zum Fenêtre du Durand, 2.797 m. Der Saumpfad verbindet das schweizerische Rhonetal über das Val de Bagnes mit dem italienischen Aostatal. Ebenfalls gletscherfrei und flach führt uns der Abstieg zur Cabane de Chanrion, 2.462 m. ÜN in der Berghütte. Gehzeit ca. 7,5 Std.↑ 1.580 m ↓ 690 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

4. Tag: Aufsieg Col du M. Rouge (3.326 m)

Vom Cabane de Chanrion steigen Sie auf zum Col du M. Rouge, 3.326 m, nun überqueren Sie den Gletscher zum Col du Cheilon, 3237 m, bevor Sie die Cabane des Dix, 2.928 m erreichen. Nach einer Rast steigen Sie über eine lange Eisenleiter zum Pas de Chevres, 2.855 m und dann nach Arolla, 1.965 m, ab. ÜN im Gasthaus. Gehzeit ca. 11 Std.↑ 1.180 m ↓ 1.760 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

5. Tag: Cabane de Bertol (3.311 m)

Eng ist das Tal zum Fuße des Glacier d´Arolla. Ohne ihn zu betreten, steigen Sie ostwärts die steiler werdenden Hänge hinauf zur Cabane de Bertol, 3.311 m. ÜN in der Berghütte. Gehzeit ca. 5 Std.↑ 1.340 m↓ 80 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

6. Tag: Col Valpelline (3.562 m)

Über den Glacier du Mont Miné in großem Bogen zur Tête Blanche, 3707 m, unmittelbar vor dem gewaltigen Matterhorn. Der Anblick hält einen fest. Weiter gehen wir über den spaltenreichen, aber gut zu begehenden Stockjigletscher und das Stockji ins Zmutttal, stets die Matterhorn Nordwand zur Rechten bis nach Zermatt. Gehzeit ca. 11 Std.↑ 510 m ↓ 1.790 m

Verpflegung: Frühstück/Abendbrot

7. Tag: Abreise

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Le Tour. Danach treten Sie ihre individuelle Heimreise an.

Verpflegung: Frühstück
Garantierte Durchführung
Restplätze / nur noch wenige Plätze frei
Deutschsprachige Reiseleitung
Freie Plätze
Ausgebucht
Englischsprachige Reiseleitung

Gruppentermine

Für weitere Informationen wischen Sie bitte nach links.
Anreise / Abreise Preis pro Person Flug Einzelzimmerzuschlag
19.07. - 25.07.2020 1.795,00 Euro auf Anfrage Anfragen Buchen
09.08. - 15.08.2020 1.795,00 Euro auf Anfrage Anfragen Buchen
23.08. - 29.08.2020 1.795,00 Euro auf Anfrage Anfragen Buchen
Reisecode: EUFR004
7 Tage
1.795 Euro
4 - 5 Personen

Ähnliche Reisen, Verlängerungen & Zusatzprogramme

Europa > Frankreich > Korsika
Individualreise
auf Anfrage individuell buchbar
  • Bergdörfer und malerische Städte
  • Abwechslungsreiche Etappen
  • Zu Fuß zum Fischerdorf Girolata
  • UNESCO-Welterbe: La Scandola, Bucht von Porto
7 Tage
ab 840 Euro zzgl. Flug
ab 2 Personen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet AT REISEN Cookies sowie ähnliche Technologien und Dienste. Einige Teile der Webseite funktionieren nicht ohne diese Cookies.

Außerdem verwendet AT REISEN Analyse-, Targeting- und Werbe-Cookies, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Klicken Sie bitte auf eine Schaltfläche um Drittanbieter-Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren Ablehnen
*